18 erdgroße Exoplaneten entdeckt
18 erdgroße Exoplaneten entdeckt
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
Autor: Thomas Weyrauch / 18.09.2008, 22:33:57 Uhr

RapidEye-Satelliten nach Katalognummern und Namen

Anlässlich des erfolgreichen Starts am 29. August 2008 wurden auf der Party zum Satellitenstart von Wolfgang Biedermann, CEO von RapidEye, die Namen der Satelliten bekannt gegeben.

Rapideye AG
Druckansicht RSS Newsfeed
MDA Kanada

Bild vergrößernFünf "schnelle Augen"
(Bild: MDA Kanada)
In einem Wettbewerb hatte die RapidEye AG aus Brandenburg an der Havel die Öffentlichkeit um Namensvorschläge gebeten. Mit dem Namenswettbewerb verbunden war die Bitte um Spenden für die Begenungsstätte Schloß Gollwitz. 2.394,50 € kommen nun der Stiftung Begegnungsstätte Gollwitz zugute.

Nach den NORAD-Katalognummern sortiert ist die Zuordnung der Satelliten entsprechend der Informationen der Rapideye-AG nun die folgende:

33312 2008-040A RE2 MATI alias Eye / Auge,
33313 2008-040B RE5 CHOMA alias Earth / Erde,
33314 2008-040C RE1 TACHYS alias Rapid / schnell,
33315 2008-040D RE3 TROCHIA alias Orbit,
33316 2008-040E RE4 CHOROS alias Space / All;

Die Namen der Satelliten sind sämtlich griechischen Ursprungs.

Verwandte Themen:
Verwandte Websites:
 
Navigation
Nach oben © Raumfahrer Net e.V. 2001-