Milchstraße größer als gedacht
Milchstraße größer als gedacht
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
Autor: christianibetsberger / 22.05.2005, 22:02:47 Uhr

Nun will die ESA auch bei der bemannten Raumfahrt mit Russland enger zusammenarbeiten.

spacetoday
Druckansicht RSS Newsfeed
The European Space Agency (ESA) will mit Russland an einem neuen Raumfahrt-Projekt arbeiten. Die ESA interessiert sich sehr an dem neuen russischen Raumschiff Kliper um eine mögliche Unabhängigkeit in der bemannten Raumfahrt zu erlangen. Die ESA wäre bereit, über einen Zeitraum von 10 Jahren 1,8 Millionen Dollar in die Entwiclung des Kliper-Projekt zu investieren. Zusätlich hofft Russland auf weitere Finanzspritzen aus Japan und Kanada. Die Entscheidung über die Finanzierungspläne der ESA werdenm Dezember getroffen.
 
Navigation
Nach oben © Raumfahrer Net e.V. 2001-