Raumfahrer.net wird portiert!
Raumfahrer.net wird portiert!
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
Autor: Michael Stein / 24.07.2007, 13:10:05 Uhr

Start der Mondmission SELENE verschoben

Der für den 16. August geplante Start des japanischen Mondorbiters KAGUYA mitsamt zweier Tochtersatelliten im Rahmen der Mission SELENE ist wegen technischer Probleme verschoben worden.

JAXA
Druckansicht RSS Newsfeed
Ein neuer Starttermin steht nach Auskunft der japanischen Raumfahrtagentur JAXA noch nicht fest. Die Ursache für die nun erfolgte Startverschiebung sind fehlerhaft eingebaute Kondensatoren in den beiden kleinen Tochtersatelliten von KAGUYA. Entdeckt worden ist dieser Fehler bei routinemäßigen Tests eines anderen japanischen Satelliten, woraufhin auch die insgesamt drei Satelliten der Mondmission SELENE überprüft worden sind. Beim Hauptsatelliten KAGUYA wurde der Fehler nicht festgestellt, wohl aber bei den beiden Tochtersatelliten, wo je ein Kondensator mit fehlerhafter Polarität eingebaut worden ist.

Die Mission SELENE ("Selenological and Engineering Explorer") besteht aus dem Hauptsatelliten KAGUYA mit drei Tonnen Masse und Abmessungen von 2,1 × 2,1 × 4,2 Metern sowie zwei kleinen "Tochtersatelliten", die nach dem Einschwenken in eine Mondumlaufbahn vom Hauptsatelliten ausgesetzt werden.

Rechtzeitig vor dem Start der Mission werden wir Sie auf Raumfahrer.net ausführlich über diese ambitionierte japanische Mondmission informieren.
 
Navigation
Nach oben © Raumfahrer Net e.V. 2001-