InSight: Mars bebt wie Schwäbische Alb
InSight: Mars bebt wie Schwäbische Alb
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Karl Urban / 01. Juli 2011, 15:46 Uhr

Interview: Dawn besucht exotischen Asteroiden

Am 16. Juli 2011 tritt die NASA-Sonde Dawn in einen Orbit um Vesta ein, einem der größten Asteroiden des Hauptgürtels zwischen Mars und Jupiter. In diesem ausführlichen Interview spricht Ralf Jaumann vom DLR-Institut für Planetenforschung über die Mission und warum Dawn gerade den Asteroiden Vesta besucht.

Quelle: Raumfahrer.net, DLR
Druckansicht RSS Newsfeed
DLR

Ralf Jaumann
(Bild: DLR)
Ralf Jaumann ist stellvertretender Direktor des Instituts in Berlin-Adlershof. Er ist dort zuständig für die Planetenforschung und mit seinem Team an diversen namhaften Missionen wie Cassini-Huygens, Mars Express oder Rosetta beteiligt. Für die Asteroidenmission Dawn entwickelte das Institut zusammen mit dem Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Katlenburg-Lindau die Framing Camera, das wichtigste Instrument an Bord der Sonde.

Raumfahrer.net sprach vergangene Woche mit dem Planetenforscher. Das komplette Interview (45 Minuten) können Sie als Podcast anhören.
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Planet Mars

Info
Poster

bestellen

Nach oben Anzeige - Skywatcher Teleskop N 130/900 © Raumfahrer Net e.V. 2001-2020