SOFIA zu Gast in Stuttgart
SOFIA zu Gast in Stuttgart
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Raumfahrer.net Redaktion / 03. September 2019, 10:18 Uhr

Deutsche Mond-Mission findet Investor

Das Berliner Raumfahrt-Start-up PTScientists wurde erfolgreich mit Wirkung zum 1. September 2019 an ein Unternehmen der Luft- und Raumfahrtbranche verkauft. Über den Kaufpreis und den Namen des Käufers wurde Stillschweigen vereinbart. Eine Pressemitteilung der GÖRG Rechtsanwälte/Insolvenzverwalter GbR.

Quelle: GÖRG Rechtsanwälte/Insolvenzverwalter GbR
Druckansicht RSS Newsfeed
Berlin, 2. September 2019 - PTScientists hatte am 5. Juli 2019 wegen ungeplanter Verzögerungen bei der Werbung von weiteren Investoren- und Fördergeldern Insolvenzantrag gestellt. Insolvenzverwalter Sascha Feies von der Kanzlei GÖRG hatte in den vergangenen Wochen mit zahlreichen potenziellen Investoren gesprochen. Die jetzt erzielte Lösung sichert nicht nur die Arbeitsplätze der rund 60 Arbeitnehmer, sondern sorgt auch dafür, dass die Forschungs- und Entwicklungsarbeit des hochinnovativen Raumfahrtunternehmens für die erste europäische Mondlande-Mission ohne Verzögerungen fortgesetzt werden können.

„PTScientists ist ein in der Luft- und Raumfahrtbranche hochangesehenes Unternehmen mit echter Innovationskraft, das haben die Gespräche der letzten Wochen gezeigt“, erläutert Insolvenzverwalter Sascha Feies von der Kanzlei GÖRG. „Ich freue mich sehr, dass wir so schnell eine wirklich gute Lösung gefunden haben, die nicht nur den Fortbestand des Unternehmens und die Arbeitsplätze sichert, sondern auch ermöglicht, dass die Experten von PTScientists die europäische Mond-Mission weiter wie geplant vorantreiben können.“ PTScientists ist das einzige Unternehmen in Europa, dass über ein Mondlandegerät in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium verfügt. Das Unternehmen untersucht im Rahmen einer Studie für die geplante ISRU-Mission der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA den Transport wissenschaftlicher Nutzlasten zur Nutzung der Ressourcen des Mondes zur Mondoberfläche.

Mit Wirkung zum 1. September 2019 wurden im Rahmen einer übertragenden Sanierung sämtliche Assets des Unternehmens an ein Unternehmen der Luft- und Raumfahrtbranche verkauft. Über den Kaufpreis und den Käufer wurde Stillschweigen vereinbart. Mit dem erfolgreichen Verkauf bleiben die Arbeitsplätze der rund 60 Arbeitnehmer von PTScientists, darunter ein Großteil hochqualifizierte Ingenieure und Wissenschaftler, erhalten. Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Rahmen der ISRU-Mission werden wie geplant fortgeführt.

Verwalter
GÖRG Rechtsanwälte/Insolvenzverwalter GbR
Dr. Wolfram Lohse, Partner, M&A/ Gesellschaftsrecht, Hamburg
Christopher J. Wright, J.D., LL.M., Partner, Gesellschaftsrecht, Berlin
Dr. Axel Dahms, Partner, Arbeitsrecht, Berlin

Berater Verkauf
Centuros GmbH
M&A Berater

Über PTScientists
PTScientists ist ein Berliner New Space-Unternehmen. PTScientists entwickeln Raumfahrzeuge und Mond-Rover für zukünftige Mondlandemissionen. PTScientists kooperiert mit einer Reihe von Industrie-Partnern sowie Raumfahrtorganisationen wie dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR und der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA. PTScientists beschäftigt derzeit etwa 60 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Salzburg (AT) und Houston (USA).

Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Star Guide Atlas bis 9mag

Info
für Einsteiger und Fortgeschrittene, die einen genauen und kompakten Atlas suchen

bestellen

Nach oben Anzeige - Vixen Planetarium Space 800M © Raumfahrer Net e.V. 2001-2019