Zweite Chance für Galileo-Satelliten
Zweite Chance für Galileo-Satelliten
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Günther Glatzel / 04. Dezember 2013, 19:20 Uhr

SES 8 mit Falcon 9 gestartet

In der vergangenen Nacht brachte eine Falcon 9 in der stärkeren Version 1.1 den Luxemburgischen Satelliten SES 8 auf eine Transferbahn zum Geostationären Orbit.

Quelle: SpaceX, Raumcon
Druckansicht RSS Newsfeed
SpaceX

Start der Falcon 9 mit SES 8.
(Bild: SpaceX)
Damit gelang der Firma Space Exploration Technologies (SpaceX) nach mehreren Abbrüchen des Countdowns der erste Start im Auftrag eines kommerziellen Kommunikationssatellitenbetreibers in Richtung Geostationäre Bahn. Der Erfolg gilt als wichtige Voraussetzung für den kommerziellen Erfolg der Firma. Zuvor waren am 25. und 28. November MEZ bereits zwei Starttermine angesetzt worden, bei denen es aber jeweils aufgrund von Problemen mit der umgebauten Anlage nicht zum Start kam.

Der Satellit SES 8 wurde von der Orbital Sciences Corporation auf der Grundlage des Star-2.4-Busses gefertigt, verfügt über 33 Ku-Band-Transponder und hat eine Startmasse von 3.170 kg. Seine Energie bezieht SES 8 aus zwei Solarzellen, die eine Betriebsdauer von mindestens 15 Jahren ermöglichen sollen.

Geplant ist ein Einsatz bei der Position 95 Grad Ost zur Ausstrahlung von Fernsehprogrammen und weiteren Komminkationsdienstleistungen für Indien, Thailand, Vietnam und Laos.

Der Weg zum Geostationären Orbit ist etwas ungewöhnlich. Zunächst startet man in einen sogenannten supersynchronen Geotransferorbit, dessen erdfernster Punkt bei etwa 80.000 km Höhe liegt. Aus dieser Bahn gelingt der Einflug in den Geostationären Orbit mit besonders geringem Triebstoffeinsatz.

Der Satellit wurde auf einer Bahn zwischen 295 und 80.000 Kilometern bei einer Inklination von 20,75 Grad ausgesetzt.

Diskutieren Sie mit:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Drehbare Himmelskarte

Info
Der Helfer fürs nächtliche Beobachten

bestellen

Nach oben Anzeige - Star Guide Atlas bis 9mag © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018