Delta IV bringt NROL 47 ins All
Delta IV bringt NROL 47 ins All
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Thomas Weyrauch / 05. Dezember 2015, 12:03 Uhr

Azerspace 2 alias Intelsat 38 fliegt auf Ariane 5

Am 2. Dezember 2015 meldete Arianespace, den Auftrag erhalten zu haben, einen Kommunikationssatelliten, der für Azercosmos und Intelsat zum Einsatz kommen soll, auf einer Ariane-5-Rakete in den Weltraum zu transportieren.

Quelle: Airanespace, Azercosmos, CBC, Intelsat, Spacenews, Space Systems/Loral
Druckansicht RSS Newsfeed
Space Systems/Loral

Bild vergrößernAzerspace 2 im All - Illustration
(Bild: Space Systems/Loral)
Azerspace 2 alias Intelsat 38 wird vom US-amerikanischen Satellitenhersteller Space Systems/Loral (SS/L) geliefert werden. SS/L hatte sich nach Angaben des Branchendiensts Spacenews in einem Bieterwettbewerb gegen Airbus Defence and Space, den staatlichen chinesischen Vermarkter von Satelliten und Raketen China Great Wall Industry Corp. und Orbital ATK aus den USA durchgesetzt.

Für Orbital ATK war es dabei möglicherweise von Nachteil, dass das Unternehmen wegen der aktuellen Unzulässigkeit neuer Geschäftsabschlüsse mit der staatlichen US-amerikanischen Export-Import Bank (Ex-Im Bank), die ab dem 1. Juli 2015 bestand, nicht auf die Unterstützung einer staatliche Kreditbank zurückgreifen konnte. Beobachter betrachteten eine Auftragsvergabe an Orbital ATK vorher als nicht unwahrscheinlich, da das Unternehmen bereits Azerspace 1 gebaut hat.

Azerspace 2 wird deshalb auf dem 1300er Satellitenbus von SS/L basieren. Der Satellit wird auf eine Betriebsdauer von mindestens 15 Jahren hin ausgelegt. Seine Energieversorgung sollen zwei Solarzellenausleger sicherstellen.

Im All hat Azerspace 2 die Aufgabe, als zweiter Satellit von Azercosmos die Kapazitäten von Azerspace 1 alias Africasat 1a zu ergänzen. Letzterer befindet sich seit seinem Start auf der Ariane 5 mit der Flugnummer VA212 am 7. Februar 2013 im All und ist bei 46 Grad Ost im Geostationären Orbit positioniert.

Aserbaidschan investiert in das Azerspace-2-Programm über 191 Millionen US-Dollar. Im genannten Betrag ist der Bau des Satelliten und der Bezug geeigneter Systeme für ein Bodensegment in Aserbaidschan enthalten. Ermöglicht wird das Investment durch Kredit aus Kanada, wo die Konzernmutter von Space Systems/Loral, das Unternehmen MacDonald, Dettwiler and Associates (MDA), zu Hause ist.

Für Intelsat soll das neue Raumfahrzeug als Nachfolger für Intelsat 12 fungieren. Letzterer kreist seit seinem Start auf einer Ariane 4 am 29. Oktober 2000 um die Erde und wird für die Direktausstrahlung von Fernsehprogrammen für Empfänger in Zentral- uns Osteuropa und im asiatisch-pazifischen Raum genutzt. Mit Hilfe des neuen Satelliten will Intelsat darüber hinaus Unternehmensnetzwerke unterstützen und Dienste für Regierungen auf dem afrikanischen Kontinent bereitstellen.

Der Start von Azerspace 2 alias Intelsat 38 ist für das Ende des Jahres 2017 bzw. den Beginn des Jahres 2018 geplant. Als Position für das dreiachsstabilisierte Raumfahrzeug ist ein Slot bei 45 Grad Ost im Geostationären Orbit vorgesehen.

Verwandte Meldung bei Raumfahrer.net: Diskutieren Sie mit im Raumcon-Forum:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

SPACE 2018

Info

Nach oben © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018