ESA: 1. Weltraummüllbeseitigung geplant
ESA: 1. Weltraummüllbeseitigung geplant
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Raumfahrer.net bei

Raumfahrer.net bei Twitter

Nachrichten und Updates vom Portal
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Thomas Weyrauch / 09. Dezember 2009, 17:04 Uhr

Chinesischer Satellit YaoGan 7 gestartet

Am 9. Dezember 2009 wurde der chinesische Erdbeobachtungssatellit YaoGan 7 gestartet, berichtete xinhuanet.com am gleichen Tag. Der Start erfolgte vom Startgelände Jiuquan in der Provinz Gansu.

Quelle: xinhuanet.com
Druckansicht RSS Newsfeed
Befördert wurde der Satellit von einer Langer-Marsch-2D-Rakete. Es war der 120-ste Start einer Rakete des Typs Langer Marsch. Er erfolgte um 9:42 Uhr MEZ bzw. 16:42 Uhr Pekinger Zeit. Entsprechend der ersten bekanntgewordenen Bahndaten kreist der Satellit auf einer Bahn zwischen 626 und 655 Kilometern über der Erdoberfläche mit einer Neigung von 97,84 Grad gegen den Äquator. Für einen Erdumlauf benötigt YaoGan 7 auf dieser Bahn rund 98 Minuten.

Der Satellit soll von der chinesischen Akademie für Weltraumtechnik CAST (China Academy of Space Technology) entwickelt worden sein und der Erdbeobachtung dienen. Bei der Bewältigung von Naturkatastrophen, der Beurteilung von möglichen Ernteergebnissen im Landbau, der Landvermessung und wissenschaftlichen Untersuchungen soll der Satellit seine Nützlichkeit beweisen. Westliche Beobachter schließen eine militärische Nutzung des Satelliten nicht aus.

Katalogisiert ist YaoGan 7 mit der NORAD-Nr. 36110 bzw. als Objekt 2009-069A.

Raumcon:
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Active Sun

Info
Fine Art Print

bestellen

Nach oben Anzeige - Omegon Teleskop N 76/700 © Raumfahrer Net e.V. 2001-2019