China: Navsats BeiDou-3 M13 und M14 im All
China: Navsats BeiDou-3 M13 und M14 im All
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Raumfahrer.net bei

Raumfahrer.net bei Twitter

Nachrichten und Updates vom Portal
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Günther Glatzel / 10. August 2010, 21:38 Uhr

Chinesischer Fernerkundungssatellit gestartet

Die Trägerrakete vom Typ Langer Marsch 4C hob gegen 00:49 Uhr MESZ vom Raumfahrtzentrum Taijuan ab.

Quelle: SpaceflightNow, Xinhua
Druckansicht RSS Newsfeed
Die Nutzlast bestand aus dem Fernerkundungssatelliten Yaogan 10, der offiziell Radardaten sowohl für militärische als auch für zivile Zwecke liefert. Zielorbit war eine Bahn zwischen 607 und 622 km Höhe bei einer Bahnneigung von 97,8 Grad.

Eine derartige Bahn nennt man sonnensynchron, weil der Raumflugkörper jede Stelle der Erdoberfläche immer zum selben Tageszeitpunkt überfliegt. Dadurch sind die Beleuchtungsbedingungen und Rückstrahlungen besser vergleichbar, Veränderungen können genauer erfasst werden.

Die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua gab an, dass Yaogan 10 wissenschaftliche Untersuchungen vornehmen werde. Dazu gehören Landvermessungen, Erntevorhersagen sowie Unterstützung bei der Bewältigung von Naturkatastrophen.

Der heutige Start war der sechste chinesische in diesem Jahr.

 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Celestron SkyScout Hand-Planetarium

Info
kinderleichtes Erkennen von Himmelsobjekten

bestellen

Nach oben Anzeige - The Wave USA © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018