Delta IV bringt NROL 47 ins All
Delta IV bringt NROL 47 ins All
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Ralph-Mirko Richter / 12. Februar 2014, 20:45 Uhr

Curiosity überschreitet die Fünf-Kilometer-Marke

Der Marsrover Curiosity hat vor wenigen Stunden die Marke von fünf auf der Marsoberfläche zurückgelegten Kilometern überschritten.

Quelle: JPL, USGS
Druckansicht RSS Newsfeed
NASA, JPL-Caltech, University of Arizona, Phil Stooke (UMSF-Forum)

Bild vergrößernDie während der letzten Tage von dem Marsrover Curiosity zurückgelegte Strecke. Der Missionstag 511 fiel dabei auf den 13. Januar 2014. Der Missionstag 540 entspricht dem 11. Februar.
(Bild: NASA, JPL-Caltech, University of Arizona, Phil Stooke (UMSF-Forum))
Nach der erfolgreichen Überquerung einer Sanddüne und den daran anschließenden Untersuchungen einer venenartigen Struktur auf der Marsoberfläche (Raumfahrer.net berichtete) hat der von der US-amerikanischen Weltraumbehörde NASA betriebene Marsrover Curiosity seine Fahrt mittlerweile fortgesetzt. Im Rahmen einer ersten Etappe, welche bereits am 9. Februar 2014 absolviert wurde, konnten dabei 49,97 Meter überbrückt werden. Diese Fahrt führte durch das "Moonlight Valley" - so der inoffizielle Name des schmalen Tals, welches sich westlich der Formation "Dingo Gap" befindet.

Die nächste Fahrt erfolgte dann am gestrigen Missionstag. In einem Zeitraum von 92 Minuten konnte Curiosity dabei weitere rund 75 Meter zurücklegen. Durch diese Fahrt erhöhte sich der "Kilometerstand" des Rovers auf einen Gesamtwert von mittlerweile 5.054 Metern, welche seit der am 6. August 2012 erfolgten Landung auf der Oberfläche unseres Nachbarplaneten zurückgelegt wurden.

Im Vorfeld dieser Fahrt, welche um 13:22 lokaler Marszeit - dies entspricht 23:52 MEZ am 11. Februar 2014 - begann, fertigten die Kamerasysteme des Rovers diverse hochaufgelöste Aufnahmen der das "Moonlight Valley" begrenzenden Berghänge an. Mit diesen Aufnahmen sollten speziell die dort befindlichen geschichteten Gesteinsablagerungen dokumentiert werden.

Für eine eingehendere Untersuchung dieser Formationen stand zum Bedauern der an der Mission beteiligten Geologen leider keine Zeit zur Verfügung, denn der Rover soll seine Fahrt auch weiterhin möglichst zügig fortsetzten und sich dabei der Basis des im Inneren des Gale-Kraters gelegenen und etwa 5.500 Meter hohen Zentralberges Aeolis Mons nähern. Auf dem dabei zurückzulegenden Weg wird Curiosity jedoch zunächst eine mit dem Namen "KMS-9" belegte Region ansteuern, welche als einer der sogenannten "Waypoints" ausgewählt wurde.

NASA, JPL-Caltech

Bild vergrößernEin Blick auf einen der Berghänge, welche das Moonlight Valley begrenzen. Diese Aufnahme wurde am 10. Februar mit der linken Navigationskamera des Rovers angefertigt.
(Bild: NASA, JPL-Caltech)
Bei diesen "Waypoints" handelt es sich um Bereiche im Inneren des Gale-Kraters, wo Curiosity jeweils mehrtägige Stopps für ausführlichere wissenschaftliche Untersuchungen einlegen soll. Das wissenschaftliche Ziel dieser Analysen besteht darin, Informationen über die Geologie des Geländes zu sammeln, welches sich zwischen dem Landegebiet des Rovers und dem Aeolis Mons befindet. Diese Daten sollen den Wissenschaftlern dabei helfen, die zwischenzeitlich gewonnenen Informationen in einen Kontext zu den Erkenntnissen zu setzen, welche zukünftig bei den geschichteten Gesteinsablagerungen des Zentralberges erlangt werden sollen. Ein spezielles Augenmerk soll dabei auf geologische Strukturen gerichtet werden, welche offensichtlich durch fließendes Wasser erzeugt beziehungsweise verändert wurden.

Der Waypoint "KMS-9" befindet sich in einer Entfernung von derzeit noch etwa 730 Metern in südwestlicher Richtung. Die nächste Fahrt zu diesem nächsten Zwischenziel könnte theoretisch bereits am Missionstag 542 - nach mitteleuropäischer Zeit entspricht dies der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 2014 - erfolgen.

Bis zum heutigen Tag, dem "Sol" 541 seiner Mission, hat der Marsrover Curiosity mit seinen Kamerasystemen 119.493 Bilder aufgenommen und an das Roverkontrollzentrum des Jet Propulsion Laboratory (JPL) in Pasadena/Kalifornien übermittelt. Diese Aufnahmen sind für die interessierte Öffentlichkeit auf einer speziellen Internetseite des JPL einsehbar.

Verwandte Meldungen bei Raumfahrer.net: Diskutieren Sie mit in Raumcon-Forum: Verwandte Seiten bei Raumfahrer.net:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

SPACE 2018

Info

Nach oben © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018