Fünf Jahre New-Horizons-Vorbeiflug am Pluto
Fünf Jahre New-Horizons-Vorbeiflug am Pluto
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Raumfahrer.net bei

Raumfahrer.net bei Twitter

Nachrichten und Updates vom Portal
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Thomas Weyrauch / 13. November 2009, 16:53 Uhr

Kurze Wachphase für New Horizons

Die Sonde New Horizons der US-Weltraumagentur NASA, die sich auf dem Weg Richtung Pluto befindet, erwachte wie vorgesehen aus ihrem Tiefschlaf, um einige Routineaufgaben zu erledigen.

Quelle: NASA, JHUAPL
Druckansicht RSS Newsfeed
NASA

Bild vergrößernNew Horizons bei Startvorbereitungen
(Bild: NASA)
NASA/JHUAPL/SRI

Bild vergrößernNew Horizons im All - Illustration
(Bild: NASA/JHUAPL/SRI)
Gestartet am 19. Januar 2006 fliegt die Sonde einen Großteil des Weges zum Pluto in einem Modus sehr eingeschränkter Aktivität. Diese Art von Ruhemodus wird auch als Winterschlaf oder auf Englisch als hibernation mode bezeichnet. Gelegentlich wird die Sonde aufgeweckt, um Instrumente und Systeme an Bord der Sonde durchzuprüfen. Die letzte dieser Überprüfungen endete am 27. August. Danach wurde sie erneut in Tiefschlaf versetzt.

Am 9. November wurde die Sonde nun durch ein vorprogrammiertes Signal von der Erde geweckt, um das vierte Mal in diesem Jahr deren Zustand eingehend zu begutachten. Neben dem üblichen Neuausrichten von Sonde und Antenne auf die Erde wollen die Operatoren einige Softwareupdates vornehmen, um die Betriebssicherheit zu erhöhen. Am 20. November 2009 soll New Horizons wieder in den bereits mit der Sonde Deep Space 1 getesteten Ruhemodus geschickt werden.

JHUAPL

Bild vergrößernaktuelle Position von New Horizons
(Grafik: JHUAPL)
New Horizons befindet sich zwischenzeitlich über 15 Astronomische Einheiten von der Sonne entfernt. Stündlich legt die Sonde, zur Zeit zwischen den Umlaufbahnen von Saturn und Uranus unterwegs, fast 60.000 Kilometer zurück. Im Juli 2015 soll New Horizons schließlich in einer Entfernung von rund 33 Astronomischen Einheiten von der Erde den Zwergplaneten Pluto passieren und ihn dabei intensiv untersuchen. Eine Astronomische Einheit ist der einfache durchschnittliche Abstand zwischen Erde und Sonne, der etwas über 149 Millionen Kilometer beträgt.

New Horizons ist katalogisiert mit der NORAD-Nr. 28928 bzw. als Objekt 2006-001A.

Raumcon:
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

The Wave USA

Info
Leinwanddruck

bestellen

Nach oben Anzeige - Light Echo from a Star © Raumfahrer Net e.V. 2001-2020