Zweite Chance für Galileo-Satelliten
Zweite Chance für Galileo-Satelliten
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Andreas Tramposch / 14. Januar 2006, 22:08 Uhr

40 Jahre Raupenschlepper

NASAs "Zugpferd" feiert sein 40 jähriges Jubiläum am Kennedy Space Center. Der 11000 PS starke Transporter schleppte schon im Jahr 1969 die Saturn V Rakete, mit der die Apollo 11 Astronauten zum Mond aufbrachen, zur Startrampe.

NASA
Druckansicht RSS Newsfeed
NASA

Während der Feierlichkeiten des 40 jährigen Jubiläums am Kennedy Space Center, bekamen einige Journalisten die rare Möglichkeit auf einen der beiden Raupenfahrzeugen mitzufahren.
(Bild: NASA)
Der Zwillings-Raupenschlepper wurde für das Apollo Programm entwickelt, um die mächtige Saturn V Mondrakete vom VAB (Vehicle Assembly Building) zum Starplatz zu befördern. Bis heute ist der Zwillings-Raupenschlepper am Kennedy Space Center, Florida im vollen Einsatz geblieben und befördert nun die Space Shuttles zur Startrampe. Derzeitige und ehemalige Angestellte nahmen an den Feierlichkeiten vor einem der beiden 2500 Tonnen schweren Raupenfahrzeugen teil. Nachdem ein Kuchen, dekoriert mit einem Foto des Transporters angeschnitten wurde, begleitete die Gruppe 40 Journalisten auf der gigantischen Vorrichtung, die mit einer Geschwindigkeit von knapp 2 km/h Steine zu Staub zermalmte. Seit der Zwillings-Raupenschlepper im Jänner 1966 zum ersten Mal eine 5000 Tonnen schwere Testrakete erfolgreich eine Distanz von 1,5 Kilometer schleppte, sind nun schon 40 Jahre vergangen. Seither hat dieses "Zugpferd" über sieben verschiedene Typen von Startvehikeln, inklusive der Saturn V Rakete und das Space Shuttle transportiert.

NASA

Das Space Shuttle Discovery wird vom Transporter die Steigung zur Startrampe 39B als Vorbereitung zur STS-114 Mission hochgeschleppt.
(Bild: NASA)
Der Zwillings-Raupenschlepper ist 40 Meter lang und 35 Meter breit. Das obere Deck hat eine Fläche von 30 Quadratmeter und entspricht der Größe eines Baseball-Feldes. Jeder der beiden Raupen wird von zwei 2750 PS starken Dieselmotoren angetrieben. Das Hydrauliksystem beinhaltet 16 Hydraulikzylinder, die zu jedem Zeitpunkt die Raupenoberfläche waagerecht halten, um ein Wackeln des Frachtguts zu verhindern. So beschreibt die Nase des Space Shuttles während der Fahrt nur einen Kreis, der dem Durchmesser eines Baseballs gleicht- auch während der schwachen Steigung zur Startrampe. "Es hat die Kraft vieler Menschen benötigt um den Zwillings-Raupenschlepper 40 Jahre rollen zu lassen und ich bin froh, dass er noch immer da ist," sagte Bob Meyers, System-Ingenieur des Raupenschleppers während den Feierlichkeiten. "Ich hoffe, dass er für weitere 40 Jahre rollt."
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Star Guide Atlas bis 9mag

Info
für Einsteiger und Fortgeschrittene, die einen genauen und kompakten Atlas suchen

bestellen

Nach oben Anzeige - Light Echo from a Star © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018