Raumfahrer.net im Museum: DTMB Berlin
Raumfahrer.net im Museum: DTMB Berlin
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Raumfahrer.net bei

Raumfahrer.net bei Twitter

Nachrichten und Updates vom Portal
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Thomas Weyrauch / 17. April 2010, 02:00 Uhr

Wieder russischer Bildaufklärungssatellit gestartet

Am 16. April 2010 um 17:00 Uhr MESZ wurde auf einer dreistufigen Sojus-U-Rakete der Aufklärungssatellit Kosmos 2462 von Plesetsk, Startplatz 16/2, gestartet.

Quelle: ITAR-TASS, JSR, RIAN, SPN
Druckansicht RSS Newsfeed
Der Satellit des Typs Kobalt-M alias Yantar-4K2M besteht aus einem raumflugtechnischen Teil und einer Wiedereintrittskapsel mit Kamerasystemen. Zusätzlich werden zwei weitere, kleinere Wiedereintrittskapseln mitgeführt.

Kosmos 2462 wurde in einen Orbit mit einem Apogäum von 327 und einem Perigäum von 169 Kilometern über der Erdoberfläche und mit 67,2 Grad Inklination gesandt. Nach acht Minuten Flugzeit um 17:08 Uhr MESZ hatte das von Arsenal in St. Petersburg gebaute Raumfahrzeug seinen Zielorbit erreicht.

Der Einsatz des Satelliten wird, soweit man sich an den Missionzeiten der Vorgänger des gleichen Typs orientiert, einige Monate andauern. Kosmos 2450, der letzte Satellit gleichen Typs, war 89 Tage in Betrieb. Die Aufgabe von Kosmos 2462 ist es, im Weltraum Filmmaterial zu belichten und dieses anschließend in Rückkehrkapseln auf russischem Terretorium zu landen.

Die Satelliten des Nachfolgeprogramms Persona sollen gewonnene Bilddaten per Funkübertragung zur Erde schicken.

Katalogisiert ist Kosmos 2462 als Objekt 2010-014A bzw. mit der NORAD-Nr. 36511.

Raumcon:
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Cat´s Eye Nebula

Info
Fine Art Print

bestellen

Nach oben Anzeige - Wiederkehr des Mars 3D Film © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018