Tag der offenen Tür im DLR Oberpfaffenhofen
Tag der offenen Tür im DLR Oberpfaffenhofen
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Günther Glatzel / 20. Dezember 2012, 14:17 Uhr

Ariane 5 - seit zehn Jahren erfolgreich

Beim voraussichtlich letzten Raumfahrtstart des Jahres 2012 brachte eine Ariane-5-Trägerrakete erneut ein Satellitenpaar in die geplante Umlaufbahn.

Quelle: Arianespace, Orbital, Astrium, Skyrocket, Raumcon
Druckansicht RSS Newsfeed
Astrium

Skynet 5D im All - Impression
(Bild: Astrium)
Der Start erfolgte gestern Abend gegen 22.48 Uhr MEZ vom Startplatz Kourou in Französisch Guayana aus. Es handelte sich um den siebenten Start eine Ariane 5 in diesem Jahr und den zehnten von Kourou aus. Zwei Sojus-Träger und eine Vega komplettieren die diesjährige hundertprozentige Erfolgsbilanz.

Nutzlasten beim Start VA 211 waren zum einen der bei Astrium gebaute britische militärische Kommunikationssatellit Skynet 5D, zum anderen ein mexikanischer Kommunikationssatellit für das dortige Ministerium für Kommunikation und Transport, der von Orbital Sciences entworfen und gebaut wurde.

Skynet 5D hat eine Masse von etwa 4,6 t und basiert auf dem Bus Eurostar 3000S. Er ist mit zwei Solarzellenpaneelen ausgerüstet, die für wenigstens 15 Jahre ausreichend Energie liefern sollen. Stationiert wird das Raumfahrzeug im Geostationären Orbit.

Orbital Sciences Corporation

MexSat 3
(Bild: Orbital Sciences Corporation)
Mexsat 3 trägt auch die Bezeichnung Bicentenario (zweihundertjährig oder zweihundertster Jahrestag) und ist mit jeweils 12 C- bzw. Ku-Band-Transpondern ausgestattet. Der 3,05 t leichte Satellit wird über Solarzellen mit etwa 3,5 kW elektrischer Leistung versorgt und soll damit sowie mit den Treibstoffvorräten etwa 15 Jahre lang in Funktion bleiben. Mexsat 3 wurde von Orbital auf der Basis des Star-2.4-Busses erstellt und ist damit deutlich kleiner als die beiden noch zu startenden Mexsat 1 und 2, die bei Boeing in Auftrag gegeben wurden, aber erst 2013 bzw. 2014 ins All transportiert werden sollen. Auch Mexsat 3 wird in der Geostationären Orbit gehoben und soll bei 114,9 Grad West Position beziehen.

Der gestrige Start war der 211. einer Ariane-Trägerrakete, der 67. einer Ariane 5, der 53. erfolgreiche Start in Folge, der 7. Arianestart in diesem Jahr und der 10. Start eines Trägers von Kourou aus 2012.

Verwandte Meldungen bei Raumfahrer.net:
Diskutieren Sie mit:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

SPACE 2019

Info
Space SF

Nach oben Anzeige - Der Mond © Raumfahrer Net e.V. 2001-2019