Zweite Chance für Galileo-Satelliten
Zweite Chance für Galileo-Satelliten
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Thomas Weyrauch / 22. September 2011, 20:38 Uhr

MEASAT 2: Aktiv im Alter

MEASAT 2, ein spinstabilisierter Kommunikationssatellit, der sich seit Ende 1996 im All befindet, wird vom seinem Eigentümer MEASAT Satellite Systems aus Malaysia (MEASAT) nach einem neuerlichen Positionswechsel wieder eingesetzt, um Kunden in Ostasien und ozeanischen Gebieten zu versorgen.

Quelle: Arianespace, Boeing, MEASAT
Druckansicht RSS Newsfeed
Courtesy of MEASAT Satellite Systems

Bild vergrößernMESAT 2 - Illustration
(Bild: Courtesy of MEASAT Satellite Systems)
Die Hughes Space and Communications Company (HSC) im kalifornischen El Segundo war Hersteller des mit C- und Ku-Band-Transpondern ausgerüsteten Satelliten. Am 13. November 1996 hatte eine Ariane-Rakete vom Typ Ariane-44L H10-3 im Rahmen der Mission V92 MEASAT 2 mit einer Startmasse von rund 1.450 Kilogramm zusammen mit einem anderen Kommunikationssatelliten in den Weltraum befördert.

Ein Apogäumsmotor vom Typ Thiokol Star 30 stellte das Erreichen des Geostationären Orbits sicher, wo MEASAT 2 an einer Position von 148 Grad Ost positioniert wurde. Von dort versorgte das auf dem Satellitenbus HS-376 basierende Raumfahrzeug mit einer Auslegungsbetriebsdauer von 11 Jahren Kunden gemäß der Bezeichnung Malaysia-East Asia Satellite System.

Nach Erfüllung der von dem Satelliten erwarteten Aufgaben und einem rund 18 Monate benötigenden Umzug der ehemals auf MEASAT 2 etablierten Dienste auf andere für MEASAT verfügbare Satelliten war der kommerzielle Einsatz von MEASAT 2 zunächst beendet.

Unter der Bezeichnung Africasat 2 oder schlicht A2 gab MEASAT 2 auf bereits inklinierter Bahn ab 13. Januar 2010 ein Intermezzo im Bereich von 5,7 Grad Ost. Von dort strahlte er unterschiedliche Dienste und Programme für Empfänger in Afrika, Südeuropa und dem Mittleren Osten aus.

Schließlich informierte MEASAT Mitte September 2011 darüber, dass der Satellit wieder im Bereich von 148 Grad Ost im Einsatz sei. An einem Ersatzsatelliten für den nun seit fast 15 Jahren im All befindlichen MEASAT 2 arbeitet man, die Entwurfsfestlegungen für den MEASAT 2a genannten neuen Trabanten stehen nach Angaben von MEASAT kurz vor dem Abschluss.

2014 soll MEASAT 2a in den Weltraum gelangen, plant MEASAT. Einen Hersteller für den neuen Satelliten und einen Startanbieter nannte MEASAT bisher nicht. Weiterführende Informationen werden laut MEASAT in Kürze bekannt gegeben.

MEASAT 2 alias Africasat 2 ist katalogisiert mit der NORAD-Nr. 24.653 bzw. als COSPAR-Objekt 1996-063B.

Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Omegon Teleskop N 76/700

Info
Spiegelteleskop für Einsteiger

bestellen

Nach oben Anzeige - Planet Mars © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018