InSight: Mars bebt wie Schwäbische Alb
InSight: Mars bebt wie Schwäbische Alb
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Raumfahrer.net Redaktion / 23. Januar 2020, 07:55 Uhr

Staatssekretär zu Besuch beim DeSK

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Norbert Barthle zu Besuch beim Deutschen Zentrum für Satelliten-Kommunikation e.V. (DeSK). Eine Pressemitteilung des DeSK.

Quelle: DeSK
Druckansicht RSS Newsfeed
DeSK

Bild vergrößernInformierte sich über das Kompetenzzentrum DeSK in Backnang: der Parlamentarische Staatssekretär Norbert Barthle (2. von links) mit DeSK-Vertretern.
(Bild: DeSK)
Backnang, 21. Januar 2020: Am 20. Januar 2020 hieß das DeSK-Team den Parlamentarischen Staatssekretär Norbert Barthle im vereinseigenen Showroom herzlich willkommen. Nach einer kurzen Begrüßung berichtete Geschäftsführerin Dilara Betz zunächst über die Entstehung des Kompetenzzentrums und gab schließlich eine Übersicht zu den Aktivitäten sowie Projekten des Vereins.

Ehrenvorsitzender Reinhard Schnabel führte im Anschluss den Parlamentarischen Staatssekretär durch den DeSK-Showroom. Dabei konnte der Ehrenvorsitzende mit seinen 50 Jahren Berufserfahrung innerhalb der Raumfahrt- bzw. Satellitenkommunikationsbranche Herrn Barthle über die unterschiedlichen Satellitensysteme (Erderkundung, Wetterdienste, Kommunikation) informieren und auf die Relevanz dieser Hochtechnologie, die in Backnang stark vertreten ist, für unseren Alltag aufmerksam machen. Mit Unterstützung interaktiver Exponate und diversen Videoclips konnte er außerdem Herrn Barthle auf zukünftige Trends, Themen und Herausforderungen der Satellitenkommunikation hinweisen.

Das DeSK arbeitet verstärkt daran, durch Kontakte in die Politik die Wahrnehmung der Branche zu erhöhen und das Potenzial der satellitengestützten Technologie für Themen wie Breitbandanbindung, autonomes Fahren sowie Internet der Dinge aufzuzeigen.

Der Parlamentarische Staatssekretär zeigte sich beeindruckt von der hier in Backnang ansässigen High-Tech-Branche und dem DeSK, das viele Aktivitäten innerhalb des Vereins bündelt: „Als hiesiger Bundestagsabgeordneter bin ich stolz darauf, dass sich in meinem Wahlkreis so viel technische Kompetenz und Innovationspotenzial befindet, in einem Bereich – der satellitengestützten Kommunikationstechnologie – der für unser aller Zukunft in einer digitalisierten Welt von ausschlaggebender Bedeutung ist.“

Deutsches Zentrum für Satelliten-Kommunikation e.V. (DeSK)
Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und Hochschulen aus dem Bereich der Satellitenkommunikation haben sich im Jahr 2008 im Deutschen Zentrum für Satelliten-Kommunikation e.V. (DeSK) zusammengeschlossen.

Ziel des DeSK ist es, die Mitglieder zur Erweiterung der Geschäftsbeziehungen zusammenzuführen sowie zu einem schlagkräftigen Netzwerk zu bündeln und dabei Synergien zu erzeugen. Außerdem werden gemeinsame Aktivitäten zur Fachkräftegewinnung durchgeführt. Ferner obliegt dem DeSK der Betrieb eines Showrooms zum Thema ‚Satellitenkommunikation‘.

Als Teil der Kompetenzzentren Initiative der Region Stuttgart wird das DeSK von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) gefördert.

Diskutieren Sie mit im Raumcon-Forum:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

The Snake

Info
Fine Art Print

bestellen

Nach oben Anzeige - Vixen Planetarium Space 800M © Raumfahrer Net e.V. 2001-2020