IAC 2018: 69. International Astronautical Congress
IAC 2018: 69. International Astronautical Congress
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Thomas Weyrauch / 23. Dezember 2008, 14:39 Uhr

China startet geostationären Wettersatelliten

Am 23. Dezember 2008 wurde der chinesische Wettersatellit Feng Yun-2-06 gestartet, berichtete xinhuanet.com am gleichen Tag. Der Start erfolgte auf einer Langer-Marsch-3A-Rakete vom Xichang-Satellitenstartzentrum in der südwestchinesischen Provinz Sichuan um 1:54 Uhr MEZ bzw. 8:54 Uhr Pekinger Zeit.

xinhuanet.com, german.cri.cn, wmo
Druckansicht RSS Newsfeed
Feng Yun-2-06, auch als FY-2E bezeichnet, hat nach vierundzwanzig Minuten seinen ersten Orbit erreicht. Nach ein Reihe von Manövern soll der Satellit schließlich im geostationären Orbit an einer Position bei 123 Grad Ost stationiert werden. Dafür wird vermutlich ein nach seinem Einsatz abtrennbarer Apogäumsmotor des Typs FG-36 verwendet werden.

Die Satelliten vom Typ Feng Yun-2 sind spinstabilisierte trommelförmige Raumfahrzeuge mit 2,1 Metern Durchmesser und 2,1 Metern Höhe. Die Gesamthöhe erreicht mit dem Antennenmast etwa 4,5 Meter. Die knapp 1.400 Kilogramm schweren Satelliten sollen jeweils eine Lebensdauer von drei Jahren erreichen. Die Wetterbeobachtung erfolgt via Radiometer im sichtbaren und im infraroten Wellenlängenbereich. Im sichtbaren Bereich soll die Auflösung 1,25 Kilometer erreichen, im Infraroten werden 5 Kilometer Auflösung genannt. Das chinesische Feng Yun bedeutet übersetzt Wind (und) Wolken.

In der Konstellation aus den beiden Vorgängersatelliten, dem am 8. Dezember 2006 gestarteten FY-2D (Feng Yun-2-05, Norad 29640) bei 86,5 Grad Ost im geostationären Orbit und dem am 19. Oktober 2004 gestarteten FY-2C (Feng Yun-2-04, Norad 28451) bei 105 Grad Ost im geostationären Orbit soll der gerade gestartete FY-2E nach Angaben des chinesischen meteorologischen Amts den älteren FY-2C ersetzen. Der Neuankömmling im Orbit soll in 32 Bereichen gegenüber seinen Vorgängern verbessert worden sein und eine erhebliche höhere Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit erreichen. Betreiber der Satelliten ist das National Satellite Meteorological Center (NSMC). Die Entwicklung der Satelliten erfolgte durch die Shanghai Academy of Space Flight Technology (SAST) und die China Academy of Space Technology (CAST).

Verwandte Webseite mit aktuellen Wetterbildern von FY-2C und FY-2D:
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Vixen Planetarium Space 800M

Info
Projezieren sie alle 88 Sternbilder an Ihre Wand.

bestellen

Nach oben Anzeige - The Twin Light Echoes Of Supernova 1987A © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018