Solar Orbiter und der Komet ATLAS
Solar Orbiter und der Komet ATLAS
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Günther Glatzel / 23. Dezember 2011, 22:33 Uhr

Erneuter Sojus-Fehlstart

Beim heutigen Start einer Trägerrakete vom Typ Sojus kam es erneut zu einer schweren Fehlfunktion mit Verlust des Satelliten.

Quelle: RIAN, Interfaks, Raumcon
Druckansicht RSS Newsfeed
Der Start erfolgte am frühen Nachmittag (13:08 Uhr MEZ) vom Kosmodrom Plesezk aus. An der Spitze befand sich ein Kommunikationssatellit der Meridian-Reihe. Diese werden zur Übermittlung von Nachrichten im zivilen und militärischen Bereich eingesetzt und operieren normalerweise in stark elliptischen Bahnen zwischen etwa 1.000 und 40.000 Kilometern Höhe bei einer Bahnneigung um 64 Grad gegen den Äquator.

Wie an verschiedenen Stellen gemeldt wurde, gab es während des Betriebs der dritten Stufe der Sojus-Trägerrakete einen Druckabfall in einer Zuleitung zu einer der 4 Brennkammern des RD-124-Triebwerkes. Dies führte danach entweder zu einer Abschaltung oder zu einer Explosion. Reste der Trägerrakete sowie der Oberstufe und der Nutzlast sollen über Sibirien abgestürzt sein.

Der heutige Fehlstart setzt eine ganze Reihe von Fehlern in diesem Jahr fort. Fachleute vermuten Qualitätsprobleme. Folge des Fehlschlages werden wahrscheinlich weitere Verschiebungen geplanter Starts sein.

Fehlstarts russischer Raketen der letzten 13 Monate:
  • 05.12.2010: 3 Navigationssatelliten für GloNaSS stürzen ab, weil die Oberstufe mit einer falschen Treibstoffmenge betankt worden war.
  • 01.02.2011: Der Satellit Geo-IK 2 gelangt auf einen zu niedrigen Orbit. Als Ursache wird ein Fehler in der Flugsteuerung oder der Kreiselplattform der Oberstufe der Rockot vermutet.
  • 24.08.2011: Progress-M 12M gelangt nicht in einen Erdorbit, weil ein Gasgenerator in der 3. Stufe der Sojus-U-Trägerrakete versagt.
  • 19.08.2011: Ekspress-AM 4 strandet im falschen Orbit, nachdem vermutlich ein Fehler im Steuerungssystem der Bris-M-Oberstufe auftrat. Andere Quellen berichten von einem falsch eingegebenen Wert.
  • 08.11.2011: Die geplante Marssonde Fobos-Grunt bleibt im Erdorbit, da die Transferstufe nicht zündet. Die Ursache ist nach wie vor ungeklärt.
  • 23.12.2011: Der Satellit Meridian 5 gelangt nicht auf eine Erdumlaufbahn wegen eines erneuten Versagens einer dritten Stufe einer Sojus-Trägerrakete.
Verwandte Meldungen:
Raumcon:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Light Echo from a Star

Info
Fine Art Print

bestellen

Nach oben Anzeige - Dark Cloud © Raumfahrer Net e.V. 2001-2020