ArianeGroup: Kickstufe mit BERTA für Ariane 6
ArianeGroup: Kickstufe mit BERTA für Ariane 6
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Raumfahrer.net bei

Raumfahrer.net bei Twitter

Nachrichten und Updates vom Portal
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Thomas Weyrauch / 25. April 2009, 10:19 Uhr

Termine für Fünfsegmentboostertests

Der erste statische Brennversuch mit einem für Ares-I-Raketen gebauten Fünfsegment-Feststoffbooster soll einer Meldung auf flightglobal.com vom 20. April 2009 zufolge laut Alliant Techsystems (ATK) am 13. August 2009 stattfinden.

ATK, flightglobal.com, NASA
Druckansicht RSS Newsfeed
NASA

Das erste DM-1-Segment auf dem Weg zum Teststand
(Bild: NASA)
Der dann um 133 Tage verschobene Test des DM-1 genannten Boosters (DM steht für "Development Motor" oder auch "Demonstration Motor") am Boden habe es laut ATK möglich gemacht, weiterentwickelte Herstellungsprozesse einzusetzen. Die Verschiebung des einmal für den 2. April 2009 angesetzten Brennversuchs soll es ATK ermöglicht haben, für den Test einige vorgesehene Betriebstemperaturen heraufzusetzen und zusätzliche Röntgenuntersuchungen verwendeter Bauteile vorzunehmen.

Ein zweiter Motor (DM-2) soll nach Angaben von ATK im Juni 2010 gezündet werden, im April 2011 soll dann DM-3 folgen. Die zeitlichen Abstände sind zum Teil der Tatsache geschuldet, dass für die statischen Brennversuche der großen Motoren nur ein geeigneter Teststand zur Verfügung steht.

ATK legt laut flightglobal.com auf die Feststellung Wert, dass der aktuell geplante Ablauf keine zusätzlichen Verzögerungen für das Ares-I-Programm der US-amerikanischen Weltraumbehörde NASA bedeutet. Der erste Test eines Fünfsegmentboosters im Flug soll nach derzeitigem Planungsstand bei der Mission von Ares-I-Y im dritten Quartal 2013 erfolgen.

Am 16. April 2009 wurde das erste Segment von DM-1 von ATKs Produktionsanlage in Promontory, Utah, zum in der Nähe gelegenen Teststand gebracht, der für die kommenden Tests eine Reihe von Modifikationen erfuhr. Unter anderem wurde eine neue Haltestruktur errichtet, die zur Fixierung des im Teststand einbauten Boosters beitragen soll.

Im Rahmen des US-Shuttleprogramms wurde bereits ein Feststoffbooster mit fünf Segmenten getestet. Dabei unterschied sich der getestete Booster bis auf das zusätzliche Segment nicht sehr von den üblicherweise bei Shuttleflügen verwendeten Boostern.

Der für NASAs Ares-I-Raketen in Entwicklung befindliche Fünfsegment-Feststoffbooster, auch RSRMV genannt, erfährt neben dem zusätzlichen Segment gebenüber den für das Shuttleprogramm verwendeten Boostern dagegen erhebliche konstruktive Änderungen.

 
Navigation
Anzeige
Anzeige

The Twin Light Echoes Of Supernova 1987A

Info
Poster

bestellen

Nach oben Anzeige - The Wave USA © Raumfahrer Net e.V. 2001-2020