…und nun das Wetter
…und nun das Wetter
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Ralph-Mirko Richter / 26. Juni 2011, 19:37 Uhr

Marsrover Curiosity erreicht Florida

Curiosity, der nächste Marsrover der amerikanischen Weltraumbehörde NASA, hat die erste Etappe seiner Reise zum Mars erfolgreich beendet. In der Nacht zum Donnerstag erreichte der Rover an Bord einer Transportmaschine vom Typ C-17 das Gelände des Kennedy Space Center in Florida. In den kommenden Monaten soll der Rover dort weiteren Tests unterzogen werden, bevor im November 2011 der Start zum Mars erfolgen wird.

Quelle: JPL
Druckansicht hören RSS Newsfeed
NASA

Bild vergrößernDie C-17 hat das KSC erreicht. Dieses Foto zeigt die Entladung des Transportcontainers mit dem nächsten Marsrover.
(Bild: NASA)
Der nächste Marsrover der amerikanischen Weltraumbehörde NASA, der rund 850 Kilogramm wiegende Curiosity, hat seine erste Etappe auf dem Weg zu unserem Nachbarplaneten erfolgreich beendet. Nachdem die Endmontage und die finalen Tests am Jet Propulsion Laboratory (JPL) in Pasadena/Kalifornien erfolgreich abgeschlossen werden konnten, wurde der Rover ab dem 16. Juni 2011 in dem dortigen Reinraum in seine vorläufige Flugkonfiguration versetzt und für den anstehenden Weitertransport zum Kennedy Space Center in einen speziellen Frachtcontainer verpackt.

Am 21. Juni 2011 wurde Curiosity schließlich auf dem Gelände des JPL auf einen LKW verladen und am darauffolgenden Tag zur March Air Reserve Base der U.S. Air Force in Riverside/Kalifornien befördert. Dort wurde der Rover zusammen mit seiner Abstiegsstufe an Bord eines Transportflugzeuges vom Typ C-17 verladen und anschließend zum Kennedy Space Center (KSC) in Florida transportiert. Die C-17 der U.S. Air Force erreichte das Gelände des KSC in den späten Abendstunden des 22. Juni. Am 23. Juni erfolgte die Entladung des Transportcontainers und dessen Weitertransport zu einem speziellen Reinraum auf dem Gelände des KSC.

In den kommenden Monaten sollen Curiosity und die verschiedenen Hardware-Komponenten auf dem Gelände des KSC weiteren ausführlichen Tests unterzogen werden. Anschließend wird die endgültige Zusammenführung des Rovers mit seiner Cruise Stage, seiner Abstiegsstufe und seinem bereits am 12. Mai 2011 an das KSC gelieferten Hitzeschutzschild in die endgültige Flugkonfiguration erfolgen. Voraussichtlich Anfang November 2011 wird der zu diesem Zeitpunkt nahezu komplett montierte Marsrover Curiosity dann zum Startkomplex 41 des Kennedy Space Center überführt werden, wo daraufhin die Integration mit seiner Startrakete, einer Rakete vom Typ Atlas V(541), erfolgen soll.

Erst anschließend werden Techniker der NASA den Rover mit seiner Energiequelle verbinden. Im Gegensatz zu den bisherigen NASA-Marsrovern Sojourner, Spirit und Opportunity wird Curiosity nicht mittels Solarenergie betrieben werden. Als Energiequelle wird vielmehr ein Radioisotopengenerator dienen. Dieser MMRTG befindet sich gegenwärtig noch auf dem Gelände des Los Alamos National Laboratory in New Mexico/ USA.

Das Startfenster für Curiosity öffnet sich erstmals am 25. November 2011 und bleibt bis zum 18. Dezember 2011 bestehen. Die NASA will dabei die erstbeste Gelegenheit nutzen, um Curiosity auf den Weg zum Mars zu entsenden. Der Rover wird unseren äußeren Nachbarplaneten nach einer rund achtmonatigen Flugdauer im August 2012 erreichen und sein dortiges Landegebiet anschließend - entsprechend den wissenschaftlichen Vorgaben für diese Forschungsmission - für eine Dauer von mindestens zwei Erdjahren mit seinen zehn mitgeführten Instrumenten ausführlich untersuchen.

Neben der Analyse der geologischen Gegebenheiten in diesem Landegebiet, der Untersuchung der chemischen Zusammensetzung der dort vorhandenen verschiedenen Gesteine, einer ausführlichen Untersuchung und Dokumentation der dortigen Meteorologie und der Suche nach organischen Bausteinen wie zum Beispiel diversen Kohlenstoffverbindungen steht dabei die Beantwortung der Frage im Vordergrund, ob auf dem Mars einstmals Bedingungen vorherrschten, welche die Entstehung und Weiterentwicklung von mikrobischen Lebensformen ermöglicht haben könnten.

Verwandte Meldungen: Raumcon-Forum:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

SPACE 2018

Info

Nach oben Anzeige - Digitale Astrofotografie © Raumfahrer Net e.V. 2001-2017