Raumfahrer.net im Museum: DTM Berlin
Raumfahrer.net im Museum: DTM Berlin
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Thomas Weyrauch / 28. Mai 2012, 11:37 Uhr

Chinesischer Kommunikationssatellit für Sri Lanka

Die Regierung von Sri Lanka ließ am 25. Mai 2012 vermelden, dass man über ein Privatunternehmen als Mittler den Bau und Start eines Kommunikationssatelliten bei einem chinesischen Partner beauftragt habe.

Quelle: CGWIC, priu.gov.lk, Xinhua
Druckansicht RSS Newsfeed
CGWIC

Kommunikationssatellit auf DFH-4-Basis im All - Illustration
(Bild: CGWIC)
Dem neu gegründeten Unternehmen SupremeSAT (Pvt) Ltd. aus Sri Lanka wurden im Sinne der Umsetzung des Satellitenprojekts finanzielle Mittel in Höhe von zunächst 20 Millionen US-Dollar zugesichert. Bei entsprechendem Fortschritt könnten es nach Regierungsangaben aus Sri Lanka schließlich insgesamt 320 Millionen US-Dollar werden, die man für das Projekt bereitstellt.

Chinas 1980 gegründete internationale Vermarkterin von Trägerraketen und Satelliten, die China Great Wall Industry Corporation (CGWIC) mit Sitz in Peking, ist Partner von SupremeSAT und soll die Entwicklung und den Bau des Satelliten koordinieren und seinen Start organisieren. Im Jahr 2015 oder 2016 könnte der Satellit an Bord einer Rakete des Typs LM-3B/E bzw. CZ-3B/E eine Umlaufbahn um die Erde erreichen.

SupremeSAT beabsichtigt, das auf Basis des chinesischen Satellitenbus DongFangHong-4 (DFH-4) zu bauende Raumfahrzeug im Geostationären Orbit an einer Position bei 50 Grad Ost zu betreiben. Über den dreiachsstabilisierten Satelliten möchte man Netzwerk- und Breitbanddienste zur Verfügung stellen, außerdem ist beabsichtigt, mit seiner Hilfe spezielle Bedürfnisse von Telekommunikationsunternehmen, der Regierung von Sri Lanka und des Bildungsbereichs zu befriedigen.

Nach Angaben der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua werden für die Belange Sri Lankas zur Zeit Transponder auf zwei chinesischen Satelliten eingesetzt. Ein eigener Satellit, möglicherweise mit der Bezeichnung SupremeSAT 1, bietet dem Inselstaat im Indischen Ozean sicher zusätzliche Perspektiven.

Verwandte Website:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Skywatcher Teleskop N 130/900

Info
mit 130mm Öffnung

bestellen

Nach oben Anzeige - Omegon Teleskop N 76/700 © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018