Japan: Navsat QZS 3 hat L5S-Problem
Japan: Navsat QZS 3 hat L5S-Problem
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Günther Glatzel / 29. April 2013, 19:51 Uhr

SpaceShipTwo mit erstem kurzem Überschallflug

Heute nachmittag startete WhiteKnightTwo mit SpaceShipTwo zu dessen erstem angetriebenen Flug.

Quelle: Virgin Galactic, New Space Watch
Druckansicht RSS Newsfeed
Virgin Galactic

SpaceShipTwo während seiner ersten Antriebsphase
(Bild: Virgin Galactic)
Der Start erfolgte gegen 16 Uhr MESZ vom Mojave Air & Space Port aus. Etwa 50 Minuten später wurde SpaceShipTwo in knapp 15 Kilometern Höhe zu seinem 26. Freiflug ausgeklinkt. Nach kurzem freien Fall wurde das Triebwerk für 16 Sekunden aktiviert, wodurch kurzzeitig 1,2-fache Schallgeschwindigkeit und eine Höhe von fast 17 Kilometern erreicht wurde. Anschließend glitt SpaceShipTwo antriebslos zur Erde und landete wohlbehalten auf einer Landebahn.

"Der erste angetriebene Flug des Virgin-Raumschiffs Enterprise war zweifellos unser bisher bedeutsamster Flug", sagte Virgin-Galactic-Gründer Richard Branson, der dem Ereignis vor Ort beiwohnte. "Erstmals waren wir in der Lage, die Schlüsselkomponenten des Systems im vollen Einsatz zu testen. Der heutige Überschall-Erfolg bereitet den Weg für eine rasche Ausweitung der Tests mit dem realistischen Ziel eines ersten Raumflugs bis zum Jahresende. Wir sahen heute, wie Geschichte gemacht wird und ich könnte nicht stolzer sein auf alle, die dabei mitgewirkt haben."

Im Jahre 2004 wurde das Unternehmen Virgin Galactic mit dem Ziel gegründet, einen Nachfolger des SpaceShipOne zu entwickeln und für den Weltraumtourismus zu vermarkten. Kurz nach Gründung des Unternehmens gewann Scaled Composites mit SpaceShipOne den 1996 ausgeschriebenen Ansari X-Prize. Die Entwicklung einer vergrößerten Version für 2 Piloten und 6 Passagieren stellte sich jedoch als schwieriger dar, so dass es zu beträchtlichen Verzögerungen kam. Trotzdem stellt das Projekt das bisher beste Konzept dar, für einige Minuten und einen vergleichsweise niedrigen Preis Schwerelosigkeit und einen atemberaubenden Blick auf unseren Blauen Planeten erleben zu können. Mittlerweile haben bereits mehr als 500 Personen einen Flug mit SpaceShipTwo zum Preis von jeweils 200.000 US-Dollar gebucht.

Verwandte Meldungen:
Diskutieren Sie mit:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Cat´s Eye Nebula

Info
Fine Art Print

bestellen

Nach oben Anzeige - Drehbare Himmelskarte © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018