Ariane 6 Composite Oberstufen Technologien
Ariane 6 Composite Oberstufen Technologien
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Raumfahrer.net bei

Raumfahrer.net bei Twitter

Nachrichten und Updates vom Portal
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Mandy Kobs / 29. September 2010, 01:25 Uhr

Letzter Shuttle-Tank erreicht Kennedy Space Center

Zum letzten Mal lud die sogenannte Pegasus Barge der NASA den zum Start des Space Shuttles benötigten externen Tank auf und transportierte diesen zum Kennedy Space Center (KSC) nach Florida. Am 26. September 2010 erreichte das Transportschiff mit seiner wertvollen Fracht den Hafen des Weltraumbahnhofs in Florida.

Quelle: NASA, Raumfahrer.net
Druckansicht hören RSS Newsfeed
Lockheed Martin

Bild vergrößernET-122 ist kurz nach dem Verlassen der Werkhalle (MAF) in New Orleans auf dem Weg zum Transportschiff.
(Bild: Lockheed Martin)
Die Pegasus Barge, ein NASA-eigenes Transportschiff, machte sich am 9. September 2010 ein letztes Mal auf den Weg nach New Orleans, um den Außentank ET-122 (External Tank) in Empfang zu nehmen. Am 20. September 2010 verließ der Tank planmäßig die Werkshallen des Michoud Assembly Building (MAF), das zu den größten Produktionsanlagen der Welt gehört. Seit 1973 wurden hier die 47 Meter langen Tanks des Space Shuttles angefertigt. Nachdem die wertvolle Fracht verladen wurde, begann am 21. September 2010 die letzte Fahrt zum Raumfahrtzentrum der NASA. Nach 900 zurückgelegten Meilen erreichte man am 26. September 2010 schließlich das Hafenbecken vor dem Montagegebäude, dem Vehicle Assembly Building (VAB).

NASA

Bild vergrößernDie Pegasus Barge kurz nach ihrer Ankunft im Hafenbecken vor dem Vehicle Assembly Building (VAB).
(Bild: NASA)
ET-122 ist kein völlig neu hergestellter Tank. Er wurde beim Hurricane Katrina im Jahr 2005 beschädigt und konnte aus diesem Grund nicht genutzt werden. Überlegungen zur Durchführung einer zusätzlichen Mission (STS 135) vor der Einstellung des Space-Shuttle-Programms brachten ihn wieder ins Gespräch. So entschied man sich, ihn zu reparieren und einsatzfähig zu machen.

Die Entscheidung, ob diese zusätzliche Mission geflogen werden kann, steht nach wie vor aus. Auch steht noch nicht fest, für welches Space Shuttle der Tank ET-122 verwendet wird. Die letzte STS-Mission (Space Transportation System) soll den neuesten Tank erhalten, doch welche das sein wird bleibt abzuwarten. Sollte STS 135 nicht finanzierbar sein, führt das Space Shuttle Endeavour die letzte reguläre Mission durch und ihr würde in diesem Fall, der schon seit Juli 2010 auf dem Raumfahrtgelände in Florida befindliche nagelneue Außentank ET-138 gehören. Die dann bereitstehende Rettungsmission STS 335 mit dem Space Shuttle Atlantis, bekäme so den gerade angelieferten generalüberholten Außentank ET-122.

Verwandte Meldungen: Raumcon-Forum:
Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Cat´s Eye Nebula

Info
Fine Art Print

bestellen

Nach oben Anzeige - Eagle Nebula © Raumfahrer Net e.V. 2001-2019