Solar Orbiter: Demnächst Umzug zum Startplatz
Solar Orbiter: Demnächst Umzug zum Startplatz
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Raumfahrer.net Redaktion / 30. Mai 2019, 10:29 Uhr

IGLUNA Feldkampagne 17. Juni bis 3. Juli 2019

Die Forschungskampagne des Studentendemonstrators Mondhabitat findet vom 17. Juni bis 3. Juli 2019 in Zermatt statt. Eine Pressemeldung des Swiss Space Center.

Quelle: Swiss Space Center
Druckansicht RSS Newsfeed
29. Mai 2019 - Vom 17. Juni bis 3. Juli treffen sich alle Teams von IGLUNA in Zermatt und stellen das Ergebnis ihres einjährigen Engagements bei der Gestaltung eines potenziellen und nachhaltigen Mondlebensraums vor. Die zwanzig Studentenprojekte verteilen sich auf zwei Standorte: im Gletscher-Palast des Matterhorn glacier paradise und in der Vernissage Art Gallery.

Im Laufe des 2018/2019 Studienjahres haben mehr als 150 Studenten aus 9 europäischen Ländern und verschiedenen Fakultäten ihr Wissen gesammelt, um einen Lebensraum zu gestalten, der möglicherweise unter extremen Lebensbedingungen wie auf dem Mond gelebt werden könnte. Die Studenten mussten alle wesentlichen Aspekte berücksichtigen, die für das langfristige Überleben des Menschen notwendig sind: Struktur und Aufbau des Lebensraums, Sauerstoff- und Nahrungsmittelproduktion, Energiemanagement, Kommunikation und Navigation, Wohlbefinden des Menschen und Wissenschaft. So konnte jedes Team unabhängig von seiner Expertise zum IGLUNA-Projekt beitragen.

Ein Teil der Projekte wird am Gletscherpalast getestet werden, von dem der Bauroboter sowie die Nahrungsmittel- und Sauerstoffproduktionsmodule, die von Schweizer Studenten eingerichtet wurden. Die anderen Projekte, wie die Virtual Reality oder das Konzept « Moon Village », wird bei der Vernissage des Backstage Hotels zu sehen sein.

In der ersten Woche (17. bis 24. Juni) werden die Studenten ihre Projekte aufstellen. Alle IGLUNA-Module werden bis Montag, den 24. Juni, komplett montiert sein. Nach einem einwöchigen Test und dem Testen der Ausrüstung werden die Teams ihre Module in den letzten drei Tagen (1. bis 3. Juli) demontieren. Die Besucher können die Teams jedoch jederzeit besuchen, um die einzelnen Schritte der vollständigen Einrichtung eines Lebensraums unter extremen Lebensbedingungen zu entdecken.

Die Feldkampagne wird auch andere wissenschaftliche und weltraumbezogene Projekte zusammenbringen. Das CERN Radiation Monitoring Modul, das Audi Lunar Quattro Rover der PT-Scientists Gruppe und das HYDRA Drill Projekt des Massachusetts Institute of Technology (MIT) werden zu sehen sein. Interaktive Aktivitäten sind ebenfalls geplant, um diese Technologien mit der breiten Öffentlichkeit zu teilen.

IGLUNA ist als Demonstrator-Pilotprojekt darauf ausgerichtet, die ESA_Lab Initiative zu unterstützen und zu fördern. Die Erfahrungen aus IGLUNA werden bei der Umsetzung zukünftiger ESA_Labs helfen. Das Swiss Space Center koordiniert das Projekt, die Veranstaltungen und die wichtigsten Aktivitäten des System Engineerings und wird vom Swiss Space Office des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI und der Europäischen Weltraumorganisation ESA unterstützt.

Gletscher-Palast Ausstellung Matterhorn Glacier Paradise
Öffnungszeiten: 24. - 30. Juni 9:30 - 16:00
Einweihung: 24. Juni, 14:00 - 16:00
Aufbau: 17. - 24. Juni
Abbau: 1. - 3. Juli

Vernissage Ausstellung Backstage Hotel
Öffnungszeiten: 19. - 30. Juni 17:00 - 23:00
Einweihung: 19. Juni, 20:00 - 22:00
Aufbau: 17. - 19. Juni
Abbau: 1. - 3. Juli

Verwandte Meldungen bei Raumfahrer.net:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Der Mond

Info
Poster

bestellen

Nach oben Anzeige - Der Mond © Raumfahrer Net e.V. 2001-2019