RaumfahrtAstronomieMultimediaForum
Navigation Startseite
15. Dezember 2007 / Autor: Hans J. Kemm Portal > Veranstaltungen

Raumcon Lexikon

In diesem Lexikon sind häufig auftauchende Begriffe der Astronomie und Raumfahrt verzeichnet.

Druckansicht
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

abs - Are

  • AE

  • AE = Abkuerzung fuer astronomische Einheit, die mittlere Entfernung der Erde von der Sonne, entspricht annaehernd der halben grossen Erdbahnachse. Festgelegt auf 149597870 km
  • Direktlink zum Seitenanfang
  • AMBER
  • AMBER (Astronomical Multiple BEam Recombiner) kann Strahlengänge zweier oder dreier Teleskope vom VLT vereinen.
  • Direktlink zum Seitenanfang
  • Absolute Helligkeit
  • Um die absolute Helligkeit von Himmelsobjekten vergleichen zu können,misst man sie in einheitlicher Entfernung von zehn Parsec (32,6 Lichtjahre). Bei Sternen mit einem Abstand < zehn Parsec ist ist die scheinbare Helligkeit größer als die absolute Helligkeit.
  • Direktlink zum Seitenanfang
  • Akkretion
  • Akkretion ist Wachstum durch externe Anlagerung. In der Astronomie ist die Akkretion der Vorgang, bei dem ein kosmisches Objekt Materie aufgrund seiner Gravitation und aufgrund von Adhäsionskräften aufsammelt.
  • Direktlink zum Seitenanfang
  • Analemma
  • Ein Analemma beschreibt den Verlauf des Sonnenstandes innerhalb eines Jahres. Wenn jeder Tag zur gleichen mittleren Ortszeit die Sonnenposition markiert wird und am Ende des Jahres alle Positionen verbunden werden, entsteht die Form einer langgestreckten Acht.
    Community
  • Direktlink zum Seitenanfang
  • Antimaterie
  • Antimaterie setzt sich aus den Bausteinen Positronen, Antiprotonen und Antineutronen zusammen. Man nennt sie auch Antiteilchen. Der englische Physiker Paul A. M. Dirac war es, der in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts als Erster die Existenz von Antiteilchen und damit auch von Antimaterie vermutete. 1932 konnte er dann im Experiment ein Antiteilchen nachweisen: ein positiv geladenes Elektron.
    Community
  • Direktlink zum Seitenanfang
  • Apogäum
  • Das Apogäum (grch. apo: entfernt von; grch. geo: Erde) ist der fernste Punkt auf einer Bahn um die Erde. Dies ist ein typischer Begriff aus der Himmelsmechanik, einer klassischen Disziplin der Astronomie.
  • Direktlink zum Seitenanfang
  • Areoid
  • Mangels eines Meeresspiegels, welcher auf der Erde als Bezugsniveau für Höhenangaben dient, beziehen sich die Höhenangaben auf dem Mars auf einen Referenzkörper, den sogenannten Areoid. Hierbei handelt es sich um einen imaginären dreidimensionalen Körper, dessen Mittelpunkt mit dem Zentrum des Mars identisch ist und dessen Oberfläche sich in einer Entfernung von 3.396 m von diesem Zentrum befindet.
  • Direktlink zum Seitenanfang
  • Asterismus
  • Als Asterismus wird in der Astronomie eine spezielle Konstellation von Sternen bezeichnet, die, mit Verbindungslinien verknüpft, ein bestimmtes auffälliges Bild ergeben und den Namen eines Gegenstandes oder einer Figur tragen.
  • Direktlink zum Seitenanfang
  • Asteroidengürtel
  • Der Asteroidengürtel ist eine Ansammlung von Asteroiden oder Kleinplaneten zwischen den Bahnen von Mars und Jupiter. Wissenschaftler nehmen an, dass der Asteroidengürtel gleichzeitig mit dem restlichen Sonnensystem aus einem Urnebel vor ~ 4,6 x 10^9 Jahren entstanden ist und aufgrund der Einwirkung des Planeten Jupiter nicht zu einem Planeten zusammenwachsen konnte. Dieser Gürtel befindet sich in einem Abstand von 2,0 bis 3,4 AE von der Sonne entfernt. Community
  • Direktlink zum Seitenanfang
  • adaptive Optik
  • Ein Teleskop mit adaptiven Optik sammelt das Licht eines astronomischen Objekts. Die von der Atmosphäre durch optische Turbulenz gestörten Lichtwellen werden von einem deformierbaren Spiegel geglättet und an die hochauflösende Kamera als korrigierte Lichtwellen reflektiert. Dazu werden die von einem Wellenfrontsensor in Echtzeit gemessenen optischen Störungen in einem Echtzeitcomputer verarbeitet und in einer Regelschleife in entsprechende Signale für den deformierbaren Spiegel umgerechnet.
  • Direktlink zum Seitenanfang

    Einträge 1 bis 11 von 11

Diskussion zu diesem Artikel
 

Dominik Mayer

Verantwortlicher für
die Veranstaltungen
ist Dominik Mayer.
 

Navigation

TrekZone Network

Tipp
Tipp

Von Apollo zur ISS

Info
Eine Geschichte der Raumfahrt Autor: Jesco von Puttkamer

bestellen

Nach oben Tipp - S.O.S. im All © Raumfahrer Net e.V. 2001-2008