10.10.2002 / Autor: Michael Stein Raumfahrt > 2001 Mars Odyssey

2001 Mars Odyssey - Missionsübersicht

Am 7. April war es so weit. Die Mission 2001 Mars Odyssey brach mit einer Delta II-Trägerrakete von Cape Canaveral zum Mars auf.



Mars Odyssey in einer Umlaufbahn um den Roten Planeten.
(Grafik: NASA)
Sollte alles nach Plan verlaufen, so wird der Orbiter den roten Planeten am 24. Oktober dieses Jahres erreichen. Dann wird der Orbiter seinen Hauptantrieb zünden, um von der Marsgravitation erfasst zu werden. Daraufhin wird er in eine 25-stündige Umlaufbahn um den Planeten einschwenken um mittels der Reibung der Atmosphäre langsam seine Flugbahn abzusenken und dem Planeten näherzukommen. Dieser Vorgang wird in der Fachsprache "Aerobraking" genannt. Ohne diesen Prozess wäre der Treibstoffbedarf deutlich höher.

Der Mars Odyssey-Orbiter bringt zu wissenschaftlichen Zwecken drei Hauptinstrumente zum Mars, die dafür gebaut sind den Mars aus dem Orbit zu beobachten und unser Verständnis für das Klima und die geologische Geschichte des Planeten zu vertiefen. Dazu gehört auch die Suche nach flüssigem Wasser und nach der Existenz früheren oder gegenwärtigen Lebens. Die Mission des Mars Odyssey-Orbiters wird sich über ein komplettes Marsjahr - also 29 Erdenmonate - hinziehen.

Die Hauptaufgaben der Mission sind die Kartografierung der auf dem Mars vorhandenen chemischen Elemente, die Suche nach Wasser und die Erforschung der Strahlung in der Umgebung. Außerdem soll der Orbiter Anfang 2004 für die Marslander als Kommunikationsrelay dienen. Alle Aufgaben wären bei der Vorbereitung einer bemannten Mission, welche in Zukunft vielleicht einmal durchgeführt werden wird, äußerst nützlich. Momentan wird von der NASA offiziell allerdings noch keine bemannte Mission angestrebt. Die Messergebnisse dienen also lediglich dazu, die grundlegenden Rahmenbedingungen zu erforschen und Fakten zu sammeln.

Bei der Mission spielen auch einige innovative Technologien eine Rolle. Die drei Hauptinstrumente werden Beobachtungen durchführen, sobald der Orbiter den Mars erreicht hat. Als Basis verwenden Sie Spektrometer, von welchen Mars Odyssey drei verschiedene Arten an Bord mitführt.

THEMIS (Thermal Emission Imaging System):
Wird den Mars im Sichtbaren sowie im Infrarotbereich nach Mineralien auf der Oberfläche absuchen.

GRS (Gamma Ray Spectrometer):
Wird mit Hilfe von Gammastrahlen nach der Existenz von 20 verschiedenen Elemten suchen wie z.B. Wasserstoff, Kohlenstoff, Eisen, Magnesium, Silicium, etc.

MARIE (The Mars Radiation Environment Experiment):
Verwendet ein Energiepartikel-Spektrometer um die Strahlungsumgebung des Planeten zu messen.

Es bleibt zu hoffen, dass 2001 Mars Odyssey den roten Planeten sicher erreicht und die Mission ein Erfolg wird. Etwas Skepsis scheint allerdings angebracht, da in der Vergangenheit zahlreiche Marsmissionen der NASA (sowie anderer Raumfahrt-Organisationen) scheiterten.
 
Diskussion zu diesem Artikel
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Star Guide Atlas bis 9mag

Info
für Einsteiger und Fortgeschrittene, die einen genauen und kompakten Atlas suchen

bestellen

Nach oben Anzeige - Active Sun © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018