25.08.2003 / Autor: Michael Schumacher Raumfahrt > ISS

Integrated Cargo Carrier (ICC)

Informationen über den ICC

Druckansicht
NASA

ICC bei der Mission STS 127 (Bild: NASA)
Der ICC von Spacehab stellt eine robuste, anpassungsfähige und äußerst fähige Ausrüstungsgrundlage in Modultechnik für die Aufnahme kommerzieller, nicht unter Druck stehender Nutzlasten im Rahmen des Raumfähren- und Raumstationsprogramms zur Verfügung. Dieses vielseitige Palettensystem kann eine Vielzahl von Nutzlasten sowohl auf den oberen beziehungsweise vorderen als auch auf den unteren beziehungsweise hinteren Oberflächen aufnehmen und stellt anpassungsfähige Schnittstellen für Besatzung und Ausrüstung zur Verfügung, um mit den angebrachten Nutzlasten effizient zu arbeiten. Dazu zählen Ausrüstungsgegenstände für Außenbordeinsätze zur Unterstützung der Astronauten, wie an die jeweilige Mission anzupassende Haltegriffe und Fußhalterungen. Durch die Nutzung von Modulelementen sind mehrere Palettenkonfigurationen möglich, die verschiedene Massenkapazitäten und Frachthüllen aufnehmen können, die mit anderen Nutzlasten in der Nutzlastbucht des Space Shuttle kompatibel sind, darunter des Spacehab und der Zugangstunnel.

Die ICCs gewährleisten die Strom- und Datenversorgung entweder vom Space Shuttle, dem Spacehab oder von der ISS. Sie nutzen die standardmäßigen Anschlüsse in der Nutzlastbucht des Space Shuttle und können dort an vielen Stellen montiert werden. Die Palette kann auch leicht konfiguriert werden, um einzigartige Frachtanschlüsse aufzunehmen. Die Anschlüsse des ICC können eine große Vielfalt von Gegenständen versorgen und fördern dadurch die wiederholte Nutzung von Hardware, wodurch die Entwicklungskosten für die Flugunterstützungsausrüstung verringert werden.

Zusätzliche Fähigkeiten des ICC beinhalten die Anbringung der Palette an der ISS und Bereitstellung von Strom- und Datenübertragung. Zudem gehören auch Behälter zum ICC, deren Größe den Transport einer Vielfalt von Ausrüstungsgegenständen zur ISS ermöglicht. Bis zu sechs Behälter finden auf einer Palettenoberfläche Platz und sind in der Lage bis zu 181 Kilogramm zu transportieren. Diese Behälter verfügen über die allgemeinen internen Schnittstellen, eine passive Temperaturregulierung und können mit aktiven Heizelementen ausgerüstet werden.

Es gibt sechs verschiedene Ausführungen des ICC.
  • Der ICC Generic (G) hat eine Masse von 839 Kilogramm und eine Nutzlastkapazität von 2.722 Kilogramm. Er ist 4,2 Meter breit und 2,3 Meter lang. Auf jeder Seite bietet der ICC-G eine Oberfläche von 9,6 Quadratmetern.
  • Der ICC Generic Deployable (GD) hat eine Masse von 875 Kilogramm und eine Nutzlastkapazität von 2.722 Kilogramm. Er ist 4,2 Meter lang und 2,3 Meter breit. Auf jeder Seite bietet der ICC-GD eine Oberfläche von 9,6 Quadratmetern.
  • Der ICC Lite (L) hat eine Masse von 546 Kilogramm und eine Nutzlastkapazität von 1.814 Kilogramm. Er ist 4,2 Meter breit und 1,1 Meter lang. Auf jeder Seite bietet der ICC-L eine Oberfläche von 4,8 Quadratmetern.
  • Der Bay Thirteen Carrier (BTC) hat eine Masse von 454 Kilogramm und eine Nutzlastkapazität von 1.134 Kilogramm. Er ist 1,1 Meter breit und 4,2 Meter lang. Auf jeder Seite bietet der BTC eine Oberfläche von 4,8 Quadratmetern.
  • Der ICC Vertical (V) hat eine Masse von 1.113 Kilogramm und eine Nutzlastkapazität von 3.175 Kilogramm. Er ist 4,2 Meter breit und 4,2 Meter lang. Auf jeder Seite bietet der ICC-V eine Oberfläche von 12,9 Quadratmetern.
  • Der ICC Vertical Lite (VL) hat eine Masse von 826 Kilogramm und eine Nutzlastkapazität von 3.175 Kilogramm. Er ist 4,2 Meter breit und 2,7 Meter lang. Auf jeder Seite bietet der ICC-VL eine Oberfläche von 8,9 Quadratmetern.
Die Struktur des ICC-G, ICC-GD und ICC-L besteht aus zwei Teilen, der gitterförmigen Aluminiumpalette mit einer Dicke von 25,4 Zentimetern und der Keel-Yoke Assembly, die den Transport von nicht unter Druck stehender Fracht auf dem Zugangstunnel zum Spacehab ermöglicht. Alle ICCs können die SpaceHab and Oceaneering Space System (SHOSS) Boxes aufnehmen, die Nutzlastelemente bequem transportieren können. Zudem können sie sowohl aktive als auch passive Nutzlasten tragen.

 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Erde bei Nacht

Info
Leinwanddruck

bestellen

Nach oben Anzeige - Raumlabor Kolumbus © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018