02.02.2002 / Autor: Karl Urban Raumfahrt > Space Shuttle

Shuttleflug

1. Liftoff



Das Space Shuttle wird aus einer vertikalen Position gestartet. Für den nötigen Startschub sorgen zwei Feststoff-Booster, die an beide Seiten an den Haupttank montiert sind, sowie das Haupttriebwerk im Heck des Orbiters (siehe Shuttle-Triebwerke). Während des Abhebens arbeiten sowohl Booster als auch das Haupttriebwerk, denn um einen Orbit zu erreichen, muss das Shuttle von null auf 28.968 km/h beschleunigen, die neunfache Geschwindigkeit einer Gewehrkugel.

Das Shuttle muss eine solche Geschwindigkeit erreichen, da erst ab der angestrebten Höhe, auf der es die Erde umkreist, die Atmosphäre der Erde dünn genug ist, um das Raumfahrtzeug weder zu bremsen noch aufzuheizen. Die Reise beginnt aber eher langsam: Während des Abhebens wiegt das Shuttle mehr als 2,04 Millionen Kilogramm (etwa 2040 Tonnen!). Und es dauert trotzdem nur acht Sekunden, bis die Raketentriebwerke das Raumfahrzeug auf 161 km/h beschleunigt haben. Nach einer Minute ist das Shuttle schon 1609 km/h schnell und hat schon 680 Tonnen Treibstoff verbrannt.
Diskussion zu diesem Artikel
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

Vixen Planetarium Space 800M

Info
Projezieren sie alle 88 Sternbilder an Ihre Wand.

bestellen

Nach oben Anzeige - The Wave USA © Raumfahrer Net e.V. 2001-2018