Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

21. Juni 2018, 06:44:26
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Bemannte Raumfahrt / Re: **ISS** Expedition 55/56
« Letzter Beitrag von -eumel- am Heute um 02:24:33 »
Alexander Gerst übt den Umgang mit Sextaten auf der Raumstation:
Credit: NASA                                                                     Foto vom 19. Juni 2018

Die NASA sucht eine zuverlässige Methode zur Navigation per Hand.
Ohne Elektronik, komplizierte Technik oder Strom.
Zur Notfall-Navigation - etwa bei Computer-Ausfall.
Für weitere Flüge ins All mit dem Orion Raumschiff.
Bereits auf Gemini und Apollo Mission wurden Sextanten getestet.
Wichtig ist eine klare, freie Sicht in den Weltraum.
Das ist bei den mehrscheibigen Fenstern von Raumschiffen nicht so klar.
Man will die Praxis testen und ermitteln, welche Probleme dabei auftauchen.
Die Besatzung soll Vorschläge für Verbesserungen machen.


Quelle
2
SpaceX / Re: SpaceX Crew Dragon
« Letzter Beitrag von -eumel- am Heute um 01:10:49 »
Crew Dragon wurde im Kennedy Space Center
elektromagnetischen Interferenz-Tests unterzogen:
SpaceX                                                 Foto vom 19. Mai 2018

Anschließend wird das Raumschiff in die NASA Testanlage Plum Brook Station nach Cleveland, Ohio transportiert.
Dort werden die Akustik-Tests durchgeführt.

Die Tests sind für die Qualifizierung für den ersten unbemannten Testflug erforderlich.
Dieser könnte vielleicht im September 2018 von LC -39A erfolgen.
3
Bemannte Raumfahrt / Re: **ISS** Expedition 55/56
« Letzter Beitrag von Axel_F am Gestern um 23:43:43 »
Stimmt gute Frage. Sind schon Außenbordeinsätze für Gerst geplant? Oder kommen die nur bei Bedarf für Wartungsarbeiten auf den Tagesplan?  ???

Gerst ist übrigens nicht nur am Twittern sondern auch beim Arbeiten:

Im Bild arbeitet er am Experiment "GRIP" der ESA im Columbus-Model. Bei dem Experiment wird untersucht,
wie sich das Nervensystem auf die Mikrogravitation einstellt
und soll in Therapien für Erdenbewohner mit neuronalen Erkrankungen einfliesen.

Auch seine amerikanische Kollegin Aunon-Chancellor ist am Experimentieren:

Als Ärztin untersucht sie das Knochenmark und die Produktion von Blutzellen in der Schwerelosigkeit.

Quelle: NASA Johnson, on Flickr
4
Bemannte Raumfahrt / Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Letzter Beitrag von Axel_F am Gestern um 23:22:28 »
In der Tat Trinitus. Die Zeit rennt  :o

Und damit wir nicht nur darüber reden, sondern auch ein paar Bilder von den Vorbereitungen für die Fahrt zu LC39A sehen, habe ich schon mal was vorbereitet ;)

Bei dem Tests soll der Turm dreimal angehoben werden. Die Verbindungen und Schnittstellen werden geprüft und ob sich diese auch an der richtigen Stelle befinden.
Ebenso wird geprüft ob das Gewicht der Turms stimmt. Ebenfalls soll ein Standartverfahren für diese Prozedur erarbeitet werden.


Crawler Transporter 2 (CT-2) tastet sich an den Mobile Launcher (ML ) heran.


CT-2 (noch) vor ML . Man fühlt sich direkt an die Apollo-Zeit errinnert
Quelle: NASA Kennedy, on Flickr



5
RocketLab hat erfolgreich die zweite Stufe für diese Mission getestet.

Zitat
The team fired up Electron's second stage this week for our upcoming @NASA_LSP #VentureClass mission, our next launch after #ItsBusinessTime. We can't wait to fly the exciting #CubeSats on this mission.

Quelle:  https://twitter.com/RocketLab/status/1008851001359495168

Leider habe ich noch nicht die Liste gefunden welche Cubesats des ELaNa-Programms auf dieser Rakete fliegen.  :-\
6
Bemannte Raumfahrt / Re: **ISS** <Hauptthema>
« Letzter Beitrag von Axel_F am Gestern um 23:04:44 »
Interessant wäre ob die VAE für den 10-tägigen Flug bezahlt haben (wie die Weltraumtouristen) oder irgenwelche Gegenleistungen (wie im Interkosmos-Programm) erbringen.

CEO Dr. Mohammed bin Rashid Yusuf Hamad Al Shaibani
Die arabische Vertretung ist Yousuf Hamad Al Shaibani und er ist General Director des Mohammed bin Rashid Space Centre.  ;)

7
Schön zu sehen, dass auch die deutsche Space-Startup-Szene wächst. Drücken wir die Daumen, dass es mit dem Sonnensegel klappt - obwohl es ja schon in ähnlicher Form auf anderen Missionen getestet wurde.

Um die Wartezeit auf den Start zu verkürzen hat der CEO Peter Beck nochmal ein Bild von der Electron auf der Startrampe nachgereicht:


Quelle: https://twitter.com/RocketLab/status/1009203455519481856
8
Schwarzes Brett / Re: Raumfahrt mal nicht ganz so Ernst????
« Letzter Beitrag von MpunktApunkt am Gestern um 22:54:32 »
Hallo,

XKCD hat das wohl genialste Hertzsprung-Russell Diagramm aller Zeiten veröffentlicht. ;D ;D


Hertzsprung-Russell Diagram

Ich mochte das Prinzip des Diagramms ja schon immer, aber das übertrifft alles.

Viele begeisterte Grüße

Mario
9
Raumfahrt-Modellbau / Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Letzter Beitrag von jok am Gestern um 21:23:07 »
Hallo Mane,

zum BX Spray -manuell ist mir nur noch die Reparatur am ET der Mission STS-122 in Erinnerung.

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3678.msg47292#msg47292


Es gab wieder die Probleme mit den ECO Sensoren wie bei einigen Missionen vorher auch. Bei der Ursachenforschung hat man dann herausgefunden das eine Steckverbindung in der Wandung des Externen Tanks dafür verantwortlich ist. Die Kabel werden vom inneren des Tanks durch den feed through connector nach außen geführt .
Damals hatte man sich entschlossen die Reparatur auf dem Pad zu machen.Es wurde eine kleine Einhausung ( Zelt ) gebaut und die Isolierung in dem Bereich aufgeschnitten.Der feed through connector wurde ausgebaut und die Steckverbindung verlötet, damit sollte dann alles funktionieren. Es wurde alles wieder eingebaut und die Isolierung in diesem Bereich wieder aufgetragen und getrimmt.
Damals gab es noch einige Webcams auf dem Pad. Durch Zufall hatte ich die Aufnahmen vom BX Spray mitgeschnitten. Später habe ich aus diesen Bildern eine Animation gemacht. Das alles findest du in dem Thread oben.
Ach ja, ich habe damals auch im NSF Forum geschrieben und die Animation da eingestellt. Den nächsten Tag hatte ich eine Mail von Chris Bergin mit der Anfrage ob er die Animation in seinem Bericht einstellen darf . Und siehe da joks Animation in einem großen Reparaturbericht der STS-122 auf Nasaspaceflight........


https://www.nasaspaceflight.com/2008/01/sts-122-atlantis-looking-good-ahead-of-flight-rationale-green-light/

...so war es dann auf NSF zu sehen....


schöne Zeit

gruß jok

10
Unbemannte Raumfahrt / Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Letzter Beitrag von Gertrud am Gestern um 20:49:13 »
Hallo Zusammen,

Am Ende der Woche hatte der massive Sturm aus der Region bei Opportunity am Endeavour Krater fast den Mars umkreist.
Zu Beginn der Woche wurde ein lokaler Staubsturm südwestlich des Gale Kraters entdeckt. Über Hellas, Utopia und Cimmeria wurde ein aktives Heben des Staubes im Zusammenhang mit dem großen Sturm beobachtet. Diese Aktivität führte dazu, dass der größte Teil der östlichen Hemisphäre durch Staub verdeckt wurde, einschließlich  bei Curiosity im Gale Krater.
Quelle:
http://www.msss.com/msss_images/2018/06/20/
 
Mit den besten Grüßen
Gertrud
Seiten: [1] 2 3 ... 10