Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 1

20. Juni 2021, 17:33:28
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • CZ-5B, Tianhe-1, WSLC, 05:22 MESZ: 29. April 2021

Autor Thema: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation  (Gelesen 40906 mal)

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #125 am: 01. Mai 2021, 00:08:03 »
Leider wurde erneut die Kernstufe der CZ-5B nicht kontrolliert zum Absturz gebracht.
Sie taumelt auf einer niedrigen Bahn unkontrolliert um die Erde.
Offenbar sehen die chinesischen Ingenieure darin kein Problem.

Ja, die ersten Bahndaten sind auch da:
171 x 382 km x 41.47°
...

Bei dem Orbit sehe ich aber auch kein Problem.
War ein Deorbit geplant?

PS, das Innere finde ich sieht echt gut aus.
Noch ist es aufgeräumt, das "Kabel-Chaos" kommt noch.  ;)
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19043
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #126 am: 01. Mai 2021, 06:33:52 »

Ja, die ersten Bahndaten sind auch da:
171 x 382 km x 41.47°
...

Bei dem Orbit sehe ich aber auch kein Problem.
War ein Deorbit geplant?


Das ist schon ein Problem. Es geht nicht nur um andere Satelliten, es geht um die Gefahr für Menschen am Boden. So eine große Stufe kommt „durch“. Sie wird irgendwo einschlagen, bzw. größere Teile von ihr.

Bei ISO hat China harte Anforderungen an „stage deorbiting“ in Standards vor einigen Jahren blockiert, mit der Begründung ihre Träger können das nicht … q.e.d.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11270
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #127 am: 01. Mai 2021, 07:31:25 »
Hallo Schillrich,
Wirkt geräumig, aber nicht „wohnlich“. Wird wahrscheinlich mit den Versorgungsflügen noch voller. Sollen hier auch die Quartiere der Stammbesatzungen sein? 
Ja, dazu diese Grafik aus einem der Videos...


In der Draufsicht, im schmalen Teil die grünen ...区1, ...区2 und ...区3 sind 3 Kabinen    Bild: Twitter

Näheres im nächsten Beitrag ...

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch gesundheitsbewusst diszipliniert, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11270
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #128 am: 01. Mai 2021, 07:43:38 »
Schlafkabinen im TH

Da die Gefahr besteht, dass unANSI-Zeichen ver ????????? werden, hier noch die Erklärung zu den Kabinen 1, 2 und 3 ...

Der Text in den grünen Feldern ist  睡眠区1, ...2, ...3, was Schlaf- o. Ruhebereich 1,...2, ...3 bedeutet.
Dort liegen also die Kabinen für die Besucher des TH, was dann wohl die Mission Shenzhou-12 sein wird.

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch gesundheitsbewusst diszipliniert, HausD

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2988
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #129 am: 01. Mai 2021, 08:01:47 »
"Aufbau der chinesischen Raumstation begonnen

Der Morgen des 29. April 2021 (deutscher Zeit) war für die Raumfahrt ein sehr ereignisreicher. Gleich drei Raketenstarts erfolgten binnen zweier Stunden. Der mit Abstand bedeutendste dürfte der einer Langer Marsch 5B vom südchinesischen Hainan aus gewesen sein. Um 05:18 Uhr deutscher Zeit brachte sie das Tianhe genannte Kernmodul der zukünftigen chinesischen Raumstation auf den Weg. Weitere Module, Frachtraumschiffe und Crews sollen im Laufe der nächsten zwei Jahre folgen, um die Station einsatzbereit zu machen."



Die Langer Marsch 5B hebt mit Tianhe von der chinesischen Insel Hainan ab.
(Bild: CMSA)


Weiter im Artikel von Patrick Schemel:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/30042021204545.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11270
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #130 am: 01. Mai 2021, 08:33:54 »
Der Ablaufplan des Aufbaus


Shenzhou-12 wird die erste Mannschaft für den Aufbau bringen             zum - Antippen      Grafik: Twitter

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch gesundheitsbewusst diszipliniert, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11270
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #131 am: 01. Mai 2021, 09:07:44 »
Laser-Rendezvous- und Docking-Radarsystem

Etwas fachliches zum Laser-Rendezvous- und Docking-Radarsystem (und zum Thema TianHe), das in einem Bild (aus einem der Videos vom Start) entnommen ist.                                      (Quelle: spaceflightfans.cn )

-Diesen Beitrag habe ich nochmal geschrieben ... und nun dürfte es mit dem Bild kein Problem geben -HausD -
Laser-Rendezvous und Docking-Radar,  ein "intelligentes Auge" für Rendezvous und Docking                  Bild: Spaceflightfans.cn

Das von Chinas EPRI entwickelte Laser-Rendezvous- und Docking-Radarsystem ist in jedem Modul installiert und spielt eine wichtige Rolle beim Bau der Raumstation, es umfasst Laser-Rendezvous- und Docking-Radar ein Zielterminal und ein Lidar-Detektionsterminal.
Auf dem TH Kernmodul der Raumstation sind die Vorwärts-, Rückwärts- und Radial-Docking-Schnittstellen jeweils mit drei Sätzen von Laser-Rendezvous- und Docking-Radar-Zielterminals ausgestattet

Auf dem Bild sind diese Elemente zu erkennen:
im roten Kreis  -  der sternförmige und in der Höhe abgestufte Reflektor für die Naherkennung und -vermessung,
in den roten Kästchen - die Sender und Empfänger für die Fernerkennung und -vermessung,
ohne Kennzeichen li. unten - das mechanische Target für eine optische Verfolgung bei einer Handsteuerung.

Damit wird die Flugvermessung mit den Parametern wie Abstand und Winkel zum Ziel  sichergestellt und das nachfolgende Experimentelle Modul, das Raumfahrzeug und das Kernmodul führen ein genaues Rendezvous und Andocken durch.

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch gesundheitsbewusst diszipliniert, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11270
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #132 am: 01. Mai 2021, 09:23:52 »
Übersichtsplan der Räume im TianHe

oben:  Draufsicht auf TianHe (gelb- Handläufe für EVA)
unten: Übersicht über die Plätze im TianHe                                  Bild: Spaceflightfans.cn

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch gesundheitsbewusst diszipliniert, HausD

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3838
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #133 am: 01. Mai 2021, 21:04:41 »
Noch sieht man recht wenig, aber auf folgender Grafik sind die Bahndaten der CSS (Rund) und der Rakete (Raute) eingezeichnet.

Die CSS ist bei  352 x 385 km angekommen.
Das Apogäum der Rakete hat sich bereits von 351 km gesenkt.


Offline rkpoldie

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #134 am: 02. Mai 2021, 11:30:28 »
Ich weiß nicht warum. Ich liebe Raumfahrt allgemein auch von sogut wie von jeder Nation. Aber irgendwie machen mir die Chinesen angst und ich mag das vorgehen der Regierung allgemein nicht, in so vielen hinsichten vor allem Wirtschaft und Menschenrechte.

Da wären mir eigenständige Raumstationen von den Russland (MIR 2.0) oder Indien lieber.

Ja es passt nicht ganz hier hin, oder doch schon ein wenig. Es geht ja um die Chinesische Raumfahrt und deren eigener Außenposten im Weltall. Wo Sie machen können was Sie wollen
und ich vermute mal das die Informationslage oder was erforscht wird kaum an die öffentlichkeit kommt. Daher nur ein geringer nutzen für die Raumfahrtfans.

Ich habe größtes respekt für die Leistungen die die Chinesen in den letzen Jahren geschafft haben. Aber wenn ich überlege das Sie in vermutlich 30 Jahren ein Monopol auf fast alles weltweit haben werden, ohne das man sie noch stoppen kann, ist dies schon unheimlich.

Für mich geht es bei den Chinesen alles etwas zu schnell.


Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1036
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #135 am: 02. Mai 2021, 11:52:09 »
Ich wüsste nicht, warum wir uns durch diese Raumstation bedroht fühlen sollten. Ich sehe auch keinen militärischen Nutzen in so einer Station. Es ist noch nicht mal so, dass die chinesische Raumfahrt besonders schnell voranschreitet.

Dass die Chinesen sich anschicken, die größte Wirtschaftsmacht und damit auch ein politisches Superschwergewicht zu werden, ist sicher richtig. Aber anstatt sich davon ängstigen zu lassen, sollte man halt als BRD / EU vielleicht mal selbst wieder mehr Aktivität und Ehrgeiz entwickleln. Da könnt ich jetzt einen Roman dazu schreiben, hätte dann aber nichts mehr der Raumstation zu tun.

Offline Jörch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #136 am: 02. Mai 2021, 13:59:37 »
Wer sich mal fundiert über die Volksrepublik informieren möchte, der/die sei hingewiesen auf: Uwe Behrens: Feindbild China - Was wir alles nicht über die Volksrepublik wissen (Edition Ost, 2021). Der Autor hat viele Jahre als Fachmann im Transportwesen (!) in der VR gelebt, er zeigt u.a. auch auf, dass es dort nicht nur Chinesen gibt, sondern viele unterschiedliche Völkerschaften. ....

... ist das alles nicht unbedingt zum Thema passend ....

Als Mod: Ebendarum gekürzt. Pirx
« Letzte Änderung: 02. Mai 2021, 14:19:17 von Pirx »

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17771
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #137 am: 02. Mai 2021, 14:22:43 »
@all: Nah am Themen-Titel diskutieren! Ausflüge in Allgemeines zum Umgang mit China und zur Politik Chinas gehören nicht in diesen Thread.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5522
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #138 am: 02. Mai 2021, 18:15:39 »
Beiträge, die sich nicht auf diesen Threadtitel beziehen wurden verschoben.

Gruß RonB


https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=6408.625


Edit tomtom: ich mußte es nochmal woanders hinschieben.
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10410.msg204295#msg204295
« Letzte Änderung: 02. Mai 2021, 20:51:06 von tomtom »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2745
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #139 am: 02. Mai 2021, 18:32:50 »
Danke fürs *Verschieben* (hättest ja auch *Löschen* können  :-\ )
Und *sorry* fürs Schreiben hier, aber manchmal gehen halt die Gefühle durch  ;)

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5522
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #140 am: 03. Mai 2021, 08:33:38 »
Danke an tomtom. Diesen Thread hatte ich leider nicht auf dem Schirm.

Bitte diesen Thread nur noch ganz speziell für dieses Modul nutzen. Um parallele Diskussionen zu vermeiden alle anderen Beiträge, die die Raumstation betreffen, jetzt bitte unter "Tiangong - Chinas modulare Raumstation"


https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11795.msg473970#msg473970
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3838
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #141 am: 03. Mai 2021, 18:49:35 »
Folgend aktualisierte Orbitaldaten.

Die Station (CSS oder Tianhe, welcher Name ist besser?) ist jetzt stabil bei  352 x 385 km geblieben.
Die Rakete sinkt im Schnitt 20 km in 3 Tagen, da ist sie schnell verglüht.


Offline krassus kraftlatz

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 88
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #142 am: 03. Mai 2021, 20:06:52 »
TianHe ist besser. Kotau vor den chinesischen Wissenschaftlern.

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9254
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #143 am: 03. Mai 2021, 22:12:02 »
Ja, Tianhe ist besser.

Die Forenleitung hat beschlossen, es bei der chinesischen Station zu halten wie bei der ISS. Für jede Mission zur Station Tiangong (CSS), wie Shenzhou oder Tianzhou, wird es einen eigenen Missionsthread geben, der die Flugphasen bis zum Ankoppeln und nach der Abtrennung behandelt. Alles was innerhalb der Station und um sie herum passiert (z.B. EVA's) gehört in den Tiangong (CSS)-Thread.

Zur Station wird Tianhe erst, wenn das erste Fahrzeug angekoppelt hat. Bis dahin haben wir nur das Modul Tianhe im Orbit.

Gruß
roger50

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9254
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #144 am: 03. Mai 2021, 22:47:32 »
Hugo
Zitat
Die Rakete sinkt im Schnitt 20 km in 3 Tagen, da ist sie schnell verglüht.

Keine Sorge, das wird nicht passieren. Tianhe hat eine Menge Treibstoff an Bord (dafür anderes weniger) und wird sicher schon in einigen Tagen in der geplanten Höhe die Bahn stabilisieren. Wird aber viel des Treibstoffs an Bord verbrauchen. Deshalb muß Tianzhou-2 auch so schnell starten, noch vor der ersten Crew, um Tianhe wieder aufzutanken.

Gruß
roger50

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5774
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #145 am: 03. Mai 2021, 23:38:31 »
[Bilder]
Ziemlich eindrucksvolle Blicke in das Innere von TianHe.
Wie man sieht, im Inneren ein völlig eigenständiges Design.
Die Chinesen kopieren schon lange nicht mehr, sie gehen eigene Wege.

Hmm, kannst du einem Leien auf diesem Gebiet erklären, worin hier das völlig eigenständige Design besteht?
Für mich sieht die Grundstruktur mehr als ähnlich der der ISS aus: Ein rundes Stationsmodul wird an den Seiten so mit Racks vollgepackt, dass ein zentraler, rechteckiger Bereich (mit 4 Seitenflächen, mit Zugängen zu diesen Racks) frei bleibt.

Okay, es sind keine International Standard Payload Rack (ISPR), aber das allein ist doch noch kein gravierender Unterschied, oder?
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2745
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #146 am: 03. Mai 2021, 23:51:11 »
Hugo
Zitat
Die Rakete sinkt im Schnitt 20 km in 3 Tagen, da ist sie schnell verglüht.

Keine Sorge, das wird nicht passieren. Tianhe hat eine Menge Treibstoff an Bord (dafür anderes weniger) und wird sicher schon in einigen Tagen in der geplanten Höhe die Bahn stabilisieren. Wird aber viel des Treibstoffs an Bord verbrauchen. Deshalb muß Tianzhou-2 auch so schnell starten, noch vor der ersten Crew, um Tianhe wieder aufzutanken.

Gruß
roger50

Die Rakete sinkt 20km/3tag nicht TianHe, wenn ich das richtig verstanden habe!

TianHe fliegt nach der Tabelle stabil in ihrer Bahn in etwa gleichbleibender Höhe und braucht auch so schnell nicht stabilisiert/angehoben werden.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2745
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #147 am: 04. Mai 2021, 00:01:08 »
[Bilder]
Ziemlich eindrucksvolle Blicke in das Innere von TianHe.
Wie man sieht, im Inneren ein völlig eigenständiges Design.
Die Chinesen kopieren schon lange nicht mehr, sie gehen eigene Wege.

Hmm, kannst du einem Leien auf diesem Gebiet erklären, worin hier das völlig eigenständige Design besteht?
Für mich sieht die Grundstruktur mehr als ähnlich der der ISS aus: Ein rundes Stationsmodul wird an den Seiten so mit Racks vollgepackt, dass ein zentraler, rechteckiger Bereich (mit 4 Seitenflächen, mit Zugängen zu diesen Racks) frei bleibt.

Okay, es sind keine International Standard Payload Rack (ISPR), aber das allein ist doch noch kein gravierender Unterschied, oder?

Der gravierende Unterschied ist wohl, daß es in TianHe so sauber und aufgeräumt ausschaut  8)
Aber das Modul ist ja noch unbewohnt und dieses Bild wird sich in etwa 2 Monaten sicher recht schnell ändern!  ;)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3838
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #148 am: 04. Mai 2021, 01:00:35 »
Die Bahn von TianHe ist stabil. Das Modul hat seinen Orbit bereits eigenständig angehoben. Während die Rakete deutlich niedriger fliegt und somit viel stärker von der Atmosphäre gebremst wird.

Das zeigt auf jeden Fall, dass das Modul ein eigenständiges "Start-Modul" ist. Es hat Treibstofftankt und Triebwerke, Gyroskope zur Stabilisierung dürften auch nicht fehle. Alles, was eine spätere Station braucht, um eigenständig im All zu sein.

@Sensei: Außen Rund ist das Modul, weil die Rakete außen rund ist und Rund Vorteile bei der Stabilität hat. Und innen Rechtwinklig ist es, weil Forschungseinrichtungen oft Rechtwinklig sind. Jeder Computer, jeder Monitor, jede Tastatur, alles hat irgendwie Rechtwinkligkeit. Somit wäre ein 3-Eckiger oder 5-Eckiger Innenausbau stark benachteiligt.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: TianHe - Kernmodul von Chinas Raumstation
« Antwort #149 am: 04. Mai 2021, 01:34:22 »

Ja, die ersten Bahndaten sind auch da:
171 x 382 km x 41.47°
...

Bei dem Orbit sehe ich aber auch kein Problem.
War ein Deorbit geplant?


Das ist schon ein Problem. Es geht nicht nur um andere Satelliten, es geht um die Gefahr für Menschen am Boden. So eine große Stufe kommt „durch“. Sie wird irgendwo einschlagen, bzw. größere Teile von ihr.

Bei ISO hat China harte Anforderungen an „stage deorbiting“ in Standards vor einigen Jahren blockiert, mit der Begründung ihre Träger können das nicht … q.e.d.

Ich hatte nur an den Weltraumschrott oben gedacht, aber da hast Du vollkommen recht.
Da kommt nach dem Wiedereintritt der Oberstufe unten noch was an.

Bei der F9 Oberstufe letztens lag auch der Motor im Garten.

Bitte Kopf einziehen da unten.


https://twitter.com/jremis/status/1388884427313500166

Prognose, May 09, 2021 UTC 11h32mn ± 42h.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Tags: