Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

25. Februar 2018, 14:32:02
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Veranstaltungen/Events/Reiseberichte / Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Letzter Beitrag von PaddyPatrone am Heute um 13:55:48 »
Hallo allerseits,
ich war vor 2 Wochen in Speyer und habe gleich mal einen kleinen Rundgang um den Raumgleiter gefilmt.


https://www.youtube.com/watch?v=m7E-DDx57rU
2
Da geht es aber nicht um Verletzungen eines Luftraums...
3
Bei mir ist es genau umgekehrt. Ich kann jetzt am 23.3. doch nicht. Ich schließ mich aber Axel an. Nicht an mir fest machen!

Heißt also, du musst noch deinen Eintrag ändern, quasi rotverschieben. Also noch mehr rot. Immerhin wird unser Personal durch brunokieser verstärkt.

Ansonsten sieht es wohl aus, als ob wir heute Abend Brainstorms Dienstplan noch nicht kennen werden. Demenstrechend wird die Deadline wohl bis zur Bekanntgabe des Dienstplans verschoben. Für alle anderen gibt es somit die Möglichkeit seinen Eintrag in der Doodle-Umfrage zu verändern, vor allem da es zwischen den 16.3 und 23.3 knapp zugeht. Gerade wenn man in der Umfrage gelb eingegeben hat, könnte man schauen ob es eher grün oder doch rot wird.

Bis dahin warten wir.

#stillwaiting
4
Raumfahrt-Modellbau / Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Letzter Beitrag von gino847 am Heute um 13:33:46 »
Hallo allerseits,

und weiter geht's mit der 3D-Intertank-Hängepartie, die in die nächste Runde ging, was mich ziemlich in Atem hält.  ::)

Infolge der Ablenkung durch die Suche nach dem verschollenen Test-External Tank habe ich doch glatt ein wichtiges Detail übersehen, das in den letzten Bildern des 3D-Modells noch nicht gestimmt hat und demzufolge auch nicht so bleiben konnte, was bereits vor 14 Tagen auf diesem Bild in meiner Antwort #2771 zu sehen war.


Quelle: shapeways.com/forum (Michael Key)

Eingekreist hatte ich das Teil schon, nur ging es mir damals zunächst nur um die Bodenplatten der beiden Fairings. 8)

Nachdem ich Michael Key darauf hingewiesen und noch einmal die immer noch zu hoch sitzende Carrier Plate gezeigt hatte, wollte er sich mit dem endgültigen Modell für die abschließende Überprüfung wieder melden, worum ich ihn vor einem möglichen Upload zu Shapeways ausdrücklich gebeten hatte.

Fast zeitgleich folgte dann die Überraschung meines schwedischen "Spezis" durch diese, mir bislang unbekannte Access Door, wie sie aber mit großer Wahrscheinlichkeit auch am ET-8 bei der STS-6 ausgesehen haben dürfte.


Quelle: georgesrockets.com (George Gassaway)

Darüber habe ich Michael Key zwar noch informiert, ihm aber gleichzeitig mitgeteilt, dass er die Tür nicht mehr ändern sollte, da ich dieses kleine Detail auch scratchen könnte.

Danach hat er mich mit seiner finalen Intertank-Version überrascht, in der er neben der tiefer gesetzten Carrier Plate sogar diese Tür berücksichtigt hatte, worüber ich mich natürlich gefreut habe.


Quelle: shapeways.com/forum (Michael Key)

Und hier dazu weitere Bilder seines 3D-Modells:



Nachdem ich bei diesem Bild hier angesichts der Anordnung der beiden Fairings sowie der PAL Ramps und Cable Trays bereits stutzig wurde,


standen mir bei dieser Nahaufnahme dann plötzlich die Haare zu Berge.



Mal abgesehen von der etwas zu plumpen Form des großen LO2 Fairing, liegen beide Verkleidungen nebeneinander fast auf einer Höhe, was aber nicht stimmt, wobei das wiederum bereits auf früheren Fotos deutlich zu sehen war, was von ihm aber offenbar nicht registriert und folglich auch nicht so umgesetzt wurde.

In Wirklichkeit sieht die Anordnung der Fairings dagegen so aus wie auf diesen beiden Fotos.  8)


Quelle: NASA


Quelle: NASA

Aber der Knüller kam dann erst noch, indem er mir gleichzeitig mitgeteilt hat, dass er sein Modell inzwischen zu Shapeways hochgeladen hat, womit man es sofort hätte ordern können, was aber so nicht abgemacht war, übrigens für 58 € (WSF) bzw. 91 € (FUD), allerdings mit diesen Fehlern. 

Und in der 3D-Panorama-Ansicht des Intertanks in seinem Shapeways-Shop war dieser Fehler bei entsprechender Perspektive auch deutlich zu sehen (s. rote Strichlinie).

Weiterhin habe ich mich über die nach oben spitz auslaufende Form der beiden PAL Ramps und den dadurch vorhandenen Spalt zu den Cable Trays hin gewundert, was beides nicht stimmt.


Quelle: shapeways.com (The Aerospace Place)

Diesen Änderungsbedarf habe ich Michael Key dann auch sofort anhand dieser bekannten Fotos mitgeteilt,


Quelle: NASA


Quelle: NASA

was ich auf diesem Bild nochmals markiert habe.


Quelle: shapeways.com (The Aerospace Place)

Aufgrund dieser Fehler habe ich ihn gebeten, sein Angebot umgehend aus seinem Shop zu nehmen, was er daraufhin auch getan hat.

Ein strittiger Punkt ist noch die Form der Fairings und die Anordnung der GH2/GO2 Press. Lines, wozu er mir dieses Bild geschickt hat, in dem ich meine Änderungen rot markiert habe.


Quelle: shapeways.com/forum (Michael Key)

Und wie man auf diesen Fotos erkennen kann, sollten die beiden Press. Lines näher an der LO2 Feedline verlaufen.


Quelle: NASA


Quelle: georgesrockets.com (George Gassaway)
Soweit zum aktuellen Stand. Mühsam ernährt sich des Eichhörnchen, aber irgendwie werden wir die Nuss schon noch knacken.
5
Ich muss nichts erklären, ich habe ja nichts dergleichen behauptet. Stattdessen müssen andere ihre Behauptungen belegen. Hier geht es nur, als Ausgang der Debatte, um den letzten Ariane-Start und die Sicherheit für die Bewohner darum herum, z.B. in der Stadt Kourou.

@MilleniumPilot: beantworte mal eine einzige Frage konkret, um deine Behauptung zu belegen:

Welchen kontrollierten Luftraum hat Arianespace verletzt, und wer beschwert sich darüber und führt eine Untersuchung durch?


Dir FAA hat mit dem CSG nichts zu tun.

Und die CSG nichts mit Luftraumueberwachung.

Aber ich kann Ihnen helfen:

http://www.parabolicarc.com/2018/02/23/investigation-pinpoints-ariane-5-partial-failure/

http://spacenews.com/nasa-to-be-part-of-ariane-5-anomaly-investigation/

Die Untersuchung gab es sehr wohl! Warum wohl? Sicher nicht aus Langeweile.
6
Die Fraktion DIE LINKE interessiert sich für Weltraumwetter, also den möglichen Einfluss von Sonnenstürmen auf die Infrastruktur. Die Bundesregierung antwortet, man mache mit bei der ESA, beteiligt sich an Sonnenforschung und gibt sich ansonsten ahnungslos.

http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/004/1900493.pdf
7
Unbemannte Raumfahrt / Re: PAZ, Microsat-2a und Microsat-2b auf Falcon 9 v1.2♺
« Letzter Beitrag von rok am Heute um 11:00:30 »
Einige interessante Details:



Ich krieg das Bild hier nicht eingebunden, es stammt aus

https://www.teslarati.com/spacex-recovered-fairing-spotted-mr-steven-boat/

Im Hintergrund das ASDS "Just Read The Instructions" auf der Schute Marmac 303.

Im Vordergrund die umgebaute NRC Quest, mit einem Zelt auf dem Deck und einem Portalkran am Heck. Falls beide Schiffe gleichzeitig draussen waren, ist das auch die Erlärung dafür, dass die Mr. Steven erstmals eine unbeschädigte Fairinghälfte an Bord hat (+ die Reste einer zweiten). Vermutlich hat das Begleitschiff mit seinem Deckskran das schwimmende Teil an Deck der M. St. gehievt.

Robert
8
Unbemannte Raumfahrt / Re: Hispasat 30W-6 auf Falcon 9
« Letzter Beitrag von RonB am Heute um 10:39:09 »
Da alle anderen Seiten noch auf TBD stehen ist diese Angabe sicherlich nicht verbindlich. Einige Seiten setzen bei der Angabe Ende Februar einfach auf den letzten Tag. Wahrscheinlich müssen wir noch etwas länger warten.
9
Unbemannte Raumfahrt / Re: Al Yah 3 und SES 14 mit GOLD auf Ariane5-ECA VA241
« Letzter Beitrag von proton01 am Heute um 10:31:25 »
Ich muss nichts erklären, ich habe ja nichts dergleichen behauptet. Stattdessen müssen andere ihre Behauptungen belegen. Hier geht es nur, als Ausgang der Debatte, um den letzten Ariane-Start und die Sicherheit für die Bewohner darum herum, z.B. in der Stadt Kourou.

@MilleniumPilot: beantworte mal eine einzige Frage konkret, um deine Behauptung zu belegen:

Welchen kontrollierten Luftraum hat Arianespace verletzt, und wer beschwert sich darüber und führt eine Untersuchung durch?


Dir FAA hat mit dem CSG nichts zu tun.
10
Verdammt, doch noch eine Passage übersehen. .-.

(DeepL übersetzt generell ja sehr gut, aber mit Umgangssprache hat es so seine Probleme.)
Seiten: [1] 2 3 ... 10