Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

15. April 2021, 16:02:47
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Sherpa und CREX  (Gelesen 1388 mal)

Offline sven

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 662
    • www.svenreile.com
Sherpa und CREX
« am: 15. Januar 2013, 15:38:13 »
Bremer DFKI-Wissenschaftler haben ein intelligentes Roboterteam entwickelt, das am Südpol des Mondes in tiefen Kratern nach gefrorenem Wasser suchen soll.

http://www.innovations-report.de/html/berichte/informationstechnologie/fall_zwei_roboterteam_fit_suche_wasser_mondkratern_207943.html

Weiß jemand schon mehr, bzw. wann es zu einer möglichen Umsetzung kommen könnte?

Gruß aus Berlin
Sven

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18989
Re: Sherpa und CREX
« Antwort #1 am: 15. Januar 2013, 17:10:29 »
Vorerst gar nicht ... die europäische Landemission am Südpol wäre für solche Systeme ein Vehikel gewesen ... wurde aber kurz vor der ESA-Ministerratskonferenz abgesagt.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Majo2096

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 902
Re: Sherpa und CREX
« Antwort #2 am: 15. Januar 2013, 18:38:35 »
Vorerst gar nicht ... die europäische Landemission am Südpol wäre für solche Systeme ein Vehikel gewesen ... wurde aber kurz vor der ESA-Ministerratskonferenz abgesagt.
Schade das were aber wohl eine Schoene mission gewesen  :(

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2847
Re: Sherpa und CREX
« Antwort #3 am: 28. März 2021, 14:25:54 »
Ich nehme mal an, das passt hier bzw. setzt das Thema fort:

"DFKI: EU-Projekt zur Erkundung von Mond-Lava-Höhlen

Roboter-Teams für den Mond: DFKI startet EU-Projekt zur Erkundung von Lava-Höhlen durch kooperierende autonome Rover. Eine Pressemitteilung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH."



Die CAD-Visualisierung zeigt das Missionsszenario am Skylight einer Lava-Höhle auf dem Mond mit den drei Robotersystemen SherpaTT (oben links), Coyote III (unten links) und LUVMI (rechts).
(Bild: DFKI GmbH, Grafik: Finn Lichtenberg)

Weiter in der Pressemitteilung des DFKI:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/28032021115543.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Tags: