Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

19. Juni 2018, 20:11:41
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Zenit-3F, Angosat-1, Baikonur: 26. Dezember 2017

Autor Thema: Angosat 1 auf Zenit  (Gelesen 30587 mal)

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1261
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #25 am: 18. Dezember 2017, 18:17:07 »
Start geplant für 26ter Dezember.

Zitat
Peter B. de Selding? @pbdes
Russia's @roscosmos says RSC Energia-built Angosat-1, Angola's 1st telecom sat, now set for Dec. 26 launch on Zenit-Fregat rocket, from Baikonur.


https://twitter.com/pbdes/status/942748391754387456
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Progress100

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 330
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #26 am: 19. Dezember 2017, 15:26:29 »
geplante Startzeit 19:00:00 UTC (20:00:00 MEZ)

https://www.roscosmos.ru/24460/

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1143
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #27 am: 19. Dezember 2017, 19:45:05 »
Die hübschen Fotos, auf die Rakete54 dankenswerterweise hingewiesen hat, sind alle im MIK-40 auf Platz 31 entstanden.
Schön, daß dieser Teil der Startvorbereitungen so ausgezeichnet dokumentiert wurde.

Offline Progress100

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 330

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7122
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #29 am: 21. Dezember 2017, 07:00:10 »

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7122
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #30 am: 21. Dezember 2017, 07:06:28 »

Offline Rakete54

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #31 am: 24. Dezember 2017, 13:22:26 »
Hallo,

weiter tolle Aufnahmen sind heute veröffentlicht worden: https://www.roscosmos.ru/24507/ , die Rakete ist jetzt am Startplatz und wird für das Abheben bereit gemacht.

Schöne Weihnachtsgrüße von mir! :)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1143
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #32 am: 24. Dezember 2017, 16:13:43 »
Es schneit schon wieder in Baikonur. Der Winter kam diesmal zeitig und schneereich. Wirklich schöne Bilder, friedliche Zusammenarbeit zwischen russischen und
ukrainischen Raketenspezialisten. Wenn es doch auch im großen so wäre. In diesem Sinne Frohe Weihnachten an Euch alle !

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3657
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #33 am: 25. Dezember 2017, 11:05:26 »
Schaut's euch noch mal an...
Es ist die letzte ZENIT


www.youtube.com/watch?v=nGu4kRgrR88&t=6s
Und - wer hat Schuld? - Russland

Offline Progress100

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 330
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #34 am: 25. Dezember 2017, 17:35:14 »

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1644
  • Info-Junkie ;-)
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #35 am: 25. Dezember 2017, 17:49:43 »
Der Start ist also morgen, 26.12., 20:00 Uhr MEZ. Ist das korrekt?

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1143
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #36 am: 25. Dezember 2017, 22:12:46 »
Schaut's euch noch mal an...
Es ist die letzte ZENIT

Bist Du Dir sicher ?
Rakete54 sagt, daß mindestens noch ein funktionstüchtiges Exemplar gibt.
Und wer weiß, vielleicht gelingt es S7, die Produktion wieder aufzunehmen.
Warten wir lieber ab.
Ich möchte die Zenit noch nicht abschreiben.

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3657
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #37 am: 26. Dezember 2017, 07:50:22 »
Es gibt noch eine ZENIT, bei der fehlen aber ein paar Teile. Außerdem gibt es Probleme mit dem Zündsystem - das besondere "Pulver" wurde in der Ost-Ukraine hergestellt.
Diese ZENIT war für den LYBID-Satelliten (Ukraine) vorgesehen - wird aber wahrscheinlich auf PROTON "umgelenkt".
S7 wird die SOJUS-5 einsetzen. Und: Der ZENIT-Startkomplex wird für die SOJUS-5 umgebaut (BAITEREK-Projekt).
Und - wer hat Schuld? - Russland

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3657
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #38 am: 26. Dezember 2017, 07:54:29 »
Der Start ist also morgen, 26.12., 20:00 Uhr MEZ. Ist das korrekt?

Ja - genau 20:00:00 Uhr (25.12. aktualisiert).
Und - wer hat Schuld? - Russland

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1099
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #39 am: 26. Dezember 2017, 18:31:43 »
Der Start wird live übertragen. Der Livestream läuft schon seit einer knappen Viertelstunde. Leider lässt bei mir die Bildqualität trotz HD Einstellung zu wünschen übrig.


https://www.youtube.com/watch?v=ZbmEK_NC3u0
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline dg0opk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #40 am: 26. Dezember 2017, 18:39:14 »
Hallo zusammen,

ein zweiter LIVE LINK (RUPTLY TV)


https://www.youtube.com/watch?v=2Nn4jT_1QOk

Viele Weihnachtsgrüsse

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1099
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #41 am: 26. Dezember 2017, 20:03:46 »
Und abgehoben ...
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1099
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #42 am: 26. Dezember 2017, 20:05:22 »
Stufentrennung erfolgreich.
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1099
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #43 am: 26. Dezember 2017, 20:07:10 »
Das Fairing wurde abgeworfen.
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1099
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #44 am: 26. Dezember 2017, 20:10:39 »
In der Simulation wurde jetzt auch die zweite Stufe erfolgreich getrennt.
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline Rakete54

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #45 am: 26. Dezember 2017, 20:23:54 »
Hallo,

nachdem die unteren Stufen erfolgreich waren, bleiben noch 8,5 Stunden, um von einem vollen Erfolg zu sprechen. Drücken wir also die Daumen weiter für diese Mission. Drei Brennphasen hat die dritte Stufe zu absolvieren.

Offline bluemchen

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 355
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #46 am: 26. Dezember 2017, 21:51:49 »
Dann GLÜCKWUNSCH für diesen RaritätenStart bis hierhin

Bin (sehr) guter Dinge, daß der Rest genauso tadellos funktioniert und dann war das ein weiteres Weihnachtsgeschenk für alle Beteiligten und für uns  :)
R.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7288
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #47 am: 27. Dezember 2017, 03:23:03 »
Moin,

die ersten beiden Brennphasen der Fregat haben problemlos funktioniert, und Angosat sollte sich jetzt in einem GTO mit 340 x 36060 km, 48,6° befinden.

Ein Brennimpuls zum Enbrennen in den GTO steht noch aus, am Mittwochmorgen.... 8)

Amnatoly Zak:
https://twitter.com/RussianSpaceWeb

Gruß
roger50

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1261
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #48 am: 27. Dezember 2017, 05:51:21 »
Mission erfolgreich. Angosat ist frei.
Zitat
Anatoly Zak @RussianSpaceWeb
MISSION SUCCESS: #Angosat-1 satellite successfully separated from #Fregat space tug, #Roscosmos says: http://www.RussianSpaceWeb.com
https://twitter.com/RussianSpaceWeb/status/945871302816096257


https://twitter.com/roscosmos/status/945868455479308288

Edit:
Eigentlich schade das es mit der Zenit nicht weiter geht.  :(
Ich hatte kurz das Gefühl an die Anfangszeit von SpaceX erinnert zu werden.

Freut mich das der Start so gut gelaufen ist.
Die ersten Bahnparameter scheinen in Ordnung zu sein.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15648
Re: Angosat 1 auf Zenit
« Antwort #49 am: 27. Dezember 2017, 11:08:55 »
Moin!

Eben kam auf Twitter durch, es sei möglich, dass der Kontakt zu Angosat 1 nach der Abtrennung von der Oberstufe möglicherweise verloren gegangen ist. Dabei bezieht man sich auf den Hersteller des Satelliten Energia.

Ich drücke mal die Daumen, dass Angosat 1 nicht das Schicksal einiger hardwareverwandter Vorgänger erleidet (... gestartet ... tot).

Dort https://meduza.io/news/2017/12/27/pervyy-v-istorii-angolskiy-sputnik-posle-zapuska-s-baykonura-perestal-vyhodit-na-svyaz heißt es, Grund für den Kontaktverlust könnten Fehler von Sendern, Bordrechner oder Batterien sein.

Gruß   Pirx

Tags: