Raumcon

Allgemein => Veranstaltungen/Events/Reiseberichte => Thema gestartet von: H.J.Kemm am 11. März 2008, 11:04:13

Titel: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 11. März 2008, 11:04:13
Moin,

wir haben seit 2005 hier im Forum über den *Museums-BURAN* in verschiedenen Threads berichtet.

Jetzt kommt *BURAN OK-GLI* in´s Technikmuseum Speyer/Sinsheim.

Einige Mitglieder aus unserem Forum werden sich gemeinsam dann dort treffen und das *Vögelchen* besichtigen.

Ich versuche mal, soviel wie möglich geschriebene Beiträge nach hier zu verlegen.

Jerry

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028691.jpg)
Titel: Re: buran-project
Beitrag von: chris am 17. Oktober 2005, 14:13:59
Zitat
Zitat:
Falls Du einmal im Forum surftst wirst Du feststellen können, dass gerade ich ein absoluter Fan des BURAN bin. Ich freue mich schon auf den Tag, wenn er endlich im Museum steht und ich ihn dann selbst besichtigen kann, was ich dann mit viel Zeit tun werde.

Wann und wo? Da bin ich auch dabei!
Titel: Re: buran-project
Beitrag von: H.J.Kemm am 17. Oktober 2005, 14:39:59
Moin Chris,
 
ich habe sehr engen e-mail Kontakt mit dem Büro des Museums in Speyer. Und daher weiß ich, dass der BURAN bereits gekauft ist und eigentlich sollte er bereits in Speyer stehen. Doch da ist was mit dem *Ausleihen* an eine Firma zu einer *großen* Ausstellung passiert und deshalb steht der BURAN noch in Barain und gammelt vor sich hin.
Die Museumsleitung *kämpft* um jeden Tag das der BURAN bald auf ihrem Gelände steht.

Sobald der BURAN dort ist und es wird nicht sonst großartig veröffentlicht, dann kriege ich per e-mail Nachricht.
Und wir werden mit 3 sehr interessierten Leuten dann hinfahren und schauen und bestimmt nur noch staunen.

Jerry
Titel: Re: buran-project
Beitrag von: chris am 17. Oktober 2005, 14:51:53
Einverstanden, bitte einen Platz für mich reservieren!
(Habe evtl. noch einen Bekannten, der auch interessiert wäre. Am besten, wir reden noch mal darüber.)
Titel: Re: buran-project
Beitrag von: H.J.Kemm am 17. Oktober 2005, 15:10:54
Moin Chris,
dann machen wir also einen Betriebsausflug vom Raumcon.

Booh ähh, da werden wir was zu berichten haben.

Ist auf jeden Fall notiert und bereits eingeplant.

Jerry
Titel: Re: buran-project
Beitrag von: H.J.Kemm am 17. Oktober 2005, 16:05:18
Moin,
falls jemand Interesse am BURAN hat, der sollte sich diese Seite speichern.

http://www.technik-museum.de/

Hierin wird bekannt gegeben, wann BURAN dort ist und ab wann er besichtigt werden kann. So die Info vom Museum nach Anfrage per e-mail, die sind sehr freundlich und hilfsbereit, zumal ich geschrieben habe, dass ich im Raumfahrer.net / Raumcon mitmache.


Siehste, wir sind schon ganz schön bekannt.

Jerry
Titel: Re: Buran-Projekt
Beitrag von: MX87 am 02. März 2008, 16:45:46
Gibt es eigentlich Neuigkeiten zum Sinsheimer Buran?
Titel: Re: Buran-Projekt
Beitrag von: jakda am 03. März 2008, 08:47:55
Am 29.02.2008 steht auf NovKos ein Bericht, dass nach vieljährigen Gerichtsverhandlungen
ein Gericht Bahreins entschieden hat, das das Shuttle BTS-002 (BURAN) dem Technikmuseum der Stadt Sinsheim gehört.
In den nächsten 2-3 Monaten wird BTS-002 per Schiff nach Speyer gebracht...  :D

Kann die Meldung jemand bestätigen ?

Grüße
jakda...
Titel: Re: Buran-Projekt
Beitrag von: H.J.Kemm am 03. März 2008, 09:21:13
Moin Andreas,

welch ein Zufall. Ich habe gerade per Mail in Sinsheim angefragt was *002 / PLITSCHKA* macht und wann es nach Deutschland kommt.

Wir warten auf Antwort von dort, wenn die kommt, dann geht sie sofort hier rein.

Jerry
Titel: Re: Buran-Projekt
Beitrag von: MX87 am 03. März 2008, 14:53:17
Super Nachrichten !
Hier wird auch berichtet (in Englisch):
http://www.buran-energia.com/blog/lang-pref/en/

Angeblich hatte Sinsheim außer dem Exemplar für Atmosphärenversuche (mit vier Jet-Triebwerken) auch ein zweites Unvollendetes Orbiter-Exemplar, genauer die Baunummer 2.01, gekauft. Ich kann mich noch an Bilder von letztem Jahr erinner in dem man sieht wie es demontiert und abtransportiert wird. Vor einigen Tagen stieß ich dann auf ein scheinbar aktuelleres Bild. Der Orbiter steht demontiert auf einer russischen Mitltärbasis (Tuschino)

Hier ein Link:
http://www.buran-energia.com/blog/category/bourane/buran-ok-201/

Und wer die Bilder direkt sehen will:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028689.jpg
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028690.jpg
Titel: Re: Buran-Projekt
Beitrag von: Marino am 03. März 2008, 15:08:01
Zitat
In den nächsten 2-3 Monaten wird BTS-002 per Schiff nach Speyer gebracht...  

Mensch, wenn das klappen würde! Mein Schwager kommt im Sommer zu Besuch - und würde ein Stück "Heimat" wiederfinden. Er war als Soldat in Baikonur stationiert...

Gruß Marino
Titel: Re: Buran-Projekt
Beitrag von: MX87 am 06. März 2008, 20:47:20
Stmmts eigentlich, dass für die Buran eine eigene Halle gebaut wird?

Angeblich plant man sogar rund um den Buran eine größere ständige Raumfahrtausstellung aufzubauen. Jedenfalls hörteich das noch vor etwa Ein-Einhalb Jahren...

Bin schon höllisch gespannt auf den Buran :)

Bleibt noch die Frage ob es wirklich einen zweiten Buran für D-Land geben wird....
Titel: Re: Buran-Projekt
Beitrag von: H.J.Kemm am 10. März 2008, 17:50:44
Moin,

hier gibt es jetzt die aktuellen Informationen >>> (http://www.planet-smilies.de/lesen/lesen_003.gif) (http://www.technik-museum.de/buran/ )
und Bilder >>> (http://www.planet-smilies.de/lesen/lesen_005.gif) (http://www.technik-museum-presse.de/bilder/buran-01/html/index.htm)
Jerry
Titel: Re: Buran-Projekt
Beitrag von: jok am 10. März 2008, 18:06:33
Zitat
Moin,

hier gibt es jetzt die aktuellen Informationen >>> (http://www.planet-smilies.de/lesen/lesen_003.gif) (http://www.technik-museum-presse.de/bilder/buran-01/html/index.htm )


Jerry

Hallo,

Danke, super Bilder...ich denke es geht um den Transport von Bahrain nach Deutschland??? Gibt es noch Text dazu ;)

gruß jok

P.S. Danke jetzt finde ich es ;) :)

jok
Titel: Re: Buran-Projekt
Beitrag von: H.J.Kemm am 10. März 2008, 18:12:13
Moin Jok,

sorry, hatte meine Info verkehrt abgeschickt. Habe meinen Beitrag aktualisiert.

Jau, die *Heimreise* ist bereits angetreten.

Das ist einer meiner schönsten Nachrichten!! Lieben Dank an den *Berichterstatter*.

Jerry
Titel: Re: Buran-Projekt
Beitrag von: jok am 10. März 2008, 18:16:14
Zitat
Moin Jok,

sorry, hatte meine Info verkehrt abgeschickt. Habe meinen Beitrag aktualisiert.

Jau, die *Heimreise* ist bereits angetreten.

Das ist einer meiner schönsten Nachrichten!! Lieben Dank an den *Berichterstatter*.

Jerry

Ja Jerry das sind sehr gute Nachrichten, damit kommen wir einem Treffen in Speyer ein Stück näher :)

gruß jok
Titel: Re: Buran-Projekt
Beitrag von: MX87 am 10. März 2008, 19:51:39
Super Nachrichten !

Habe gehört dass es beim verladen in Bahrein ein kleines Missgeschick gab. Angeblich soll der Buran kurz vor dem Aufsetzen auf dem Schiff von der Verladevorrichtung gerutscht sein, der Schaden soll allerdings nur sehr gering sein.

Sind die Hitzeschutzkacheln eigentlich echt oder sind es beim Flugmodell des Burans nur Attrappen?
Titel: Raumfähre Buran im Anflug auf Speyer
Beitrag von: Hansjuergen am 11. März 2008, 08:36:32
Endlich ist es soweit, nach 10 Jahren warten und diversen Rechtsstreiten kommt die Raumfähre Buran aus Bahrain in das Technik-Museum in Speyer!  :)

Ausstellung: Rechtsstreit um "Buran" entschieden / Space Shuttle wird per Schiff transportiert / Technik Museum investiert rund zehn Millionen Euro
Raumfähre im Anflug auf Speyer

Speyer. Der Dom in Speyer bekommt bald Konkurrenz - zumindest was seine Stellung als touristische Hauptattraktion der Stadt betrifft. Denn Mitte April soll das, laut Museumschef Hermann Layher, "spektakulärste Ausstellungsstück Europas" im Technik Museum ankommen: die sowjetische Weltraumfähre Buran. Nach jahrelangem Rechtsstreit haben die Richter in Bahrain grünes Licht für den Transport des russischen Space Shuttles vom arabischen Inselstaat in die Vorderpfalz gegeben.

Mehr darüber hier:http://www.morgenweb.de/region/metropolregion/20080311_srv0000002281579.html

Hansjürgen
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 11. März 2008, 11:32:20
Moin,

so, der unheimliche Verschieber hat wieder verschoben.

Dieser Thread beinhaltet jetzt die wesentlichen Beiträge zum Museums-BURAN.

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 11. März 2008, 11:33:43
Wer nicht weiß wo Speyer liegt, schaut am besten mal auf der Mitgliederkarte nach:  ;)
http://www.raumfahrer.net/~tobi453/Mitgliederkarte/mitgliederkarte.htm
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Hansjuergen am 11. März 2008, 12:09:00
Hallo an den "Thread-Verschieber" !

Nur mal so mal Nachgefragt, ob Ordnung im Forum über Alles geht? Das bitte jetzt nicht falsch verstehen, aber wenn aktuelle Meldungen gleich verschoben werden in den "eigentlichen Thread" ist für viele "Neueinsteiger bzw. Besucher" die Nachricht als solches verschwunden, oder?
Denn wenn ich gezielt suche ist es kein Problem, aber wenn ich tagesaktuell darüber informiert werde ist es doch für viel mehr Raumfahrtinteressierte  erreichbar als nur für Zielsucher ;)

Hansjürgen
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 11. März 2008, 12:59:00
Moin Hansjürgen,

Nur mal so mal Nachgefragt, ob Ordnung im Forum über Alles geht? Das bitte jetzt nicht falsch verstehen, aber wenn aktuelle Meldungen gleich verschoben werden in den "eigentlichen Thread" ist für viele "Neueinsteiger bzw. Besucher" die Nachricht als solches verschwunden, oder?

Gute Frage, aber schwer zu beantworten.

Wir legen schon grossen Wert darauf, dass neu eingebrachte Antworten oder Fragen in den Thread kommen, der dieses Thema bereits behandelt. Wenn wir jetzt die Ausnahme machen und lassen eine brandneue Nachricht als neuen Thread durchgehen und es existiert schon einer, dann kommen natürlich Antworten bzw. Fragen in den neuen Thread und schon haben wir 2 für ein Thema. Was passiert, wenn am nächsten oder übernächsten Tag solch ein Prozedere wieder aufläuft, kannst Du Dir sicher vorstellen, nämlich ein kleines Chaos.

Also halten wir es für richtig, so zu verfahren wie es seit langer Zeit mit Vorteilen für das Forum praktiziert wird.  

Ich hoffe, dass ich das jetzt plausibel erklärt habe. Wenn Du deswegen noch Fragen hast, kannst Du mich über PN auch ansprechen.

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: MX87 am 11. März 2008, 17:37:07
Ich frage mich wie das "Drumherum" in der Halle für den Buran aussehen wird. Ich hoffe auf eine größere Raumfahrtausstellung. Sicherlich wird das Museum zukünftig auch so manches weiteres Raumfahrtexponat erwerben. Angeblich wünscht sich der Museumchef eine originale Sojus-Kapsel, lange werden wir wohl auch nicht darauf warten müssen, immerhin erwerben die Technik-Museen Speyer und Sinsheim ständig außergewöhnliche Ausstellungsstücke.
Ich könnte mir jetzt denken (sspekulation Meinerseits!), dass noch so manche Leckerbissen nach Speyer kommen könnten:
Originale Sojus-Rakete (gibt mehrere als Ausstellungstsücke in Russland)
Raumstation (warscheinlich ausrangiertes Trainingsmodul)
Repliken verschiedener Raketen und Raumkapseln zB Wostok, Apollo, Mondfähre etc

Naja erstmal ist der Buran schon genug :) Ich hoffe er wird für die Ausstellung gut aufgearbeitet.

Ob er wohl zu besichtigen sein wird?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Han_Solo am 11. März 2008, 22:47:46
Zitat
Wer nicht weiß wo Speyer liegt, schaut am besten mal auf der Mitgliederkarte nach:  ;)
http://www.raumfahrer.net/~tobi453/Mitgliederkarte/mitgliederkarte.htm

... sehr praktisch, da ich nur wenige Kilometer aus der Südwestpfalz habe ... ist das eine "Must see show and attraction" noch in diesem Sommer für mich. Spitze.


Mehr Infos auch unter:
http://technik-museum.de/

Museum Speyer und Aktuelles:
http://www.museumspeyer.de/

Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Han_Solo am 11. März 2008, 22:51:03
Zitat
Ich frage mich wie das "Drumherum" in der Halle für den Buran aussehen wird. Ich hoffe auf eine größere Raumfahrtausstellung. Sicherlich wird das Museum zukünftig auch so manches weiteres Raumfahrtexponat erwerben. Angeblich wünscht sich der Museumchef eine originale Sojus-Kapsel, lange werden wir wohl auch nicht darauf warten müssen, immerhin erwerben die Technik-Museen Speyer und Sinsheim ständig außergewöhnliche Ausstellungsstücke.
Ich könnte mir jetzt denken (sspekulation Meinerseits!), dass noch so manche Leckerbissen nach Speyer kommen könnten:
Originale Sojus-Rakete (gibt mehrere als Ausstellungstsücke in Russland)
Raumstation (warscheinlich ausrangiertes Trainingsmodul)
Repliken verschiedener Raketen und Raumkapseln zB Wostok, Apollo, Mondfähre etc

Naja erstmal ist der Buran schon genug :) Ich hoffe er wird für die Ausstellung gut aufgearbeitet.

Ob er wohl zu besichtigen sein wird?


Wie im Link zum Museum zuvor unter "Aktuelles" zu finden, wird für BURAN eine neue eigene Halle gebaut. Im Aufbau dafür befindet sich eine Ausstellung zum Gesamtthema Raumfahrt "Apollo and beyond".

Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Eugen am 15. März 2008, 18:28:49
http://www.buran.ru/htm/news.htm#07-03-2008
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Schillrich am 15. März 2008, 18:35:56
Hallo Eugen,

es wäre schön, wenn du noch etwas zu dem Link sagst und warum du ihn gepostet hast. Nicht jeder kann Russisch ...
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: MX87 am 15. März 2008, 18:44:43
Es scheint irgendwas über den zweiten Buran Orbiter (damals geplanter Eigenname: Wostok) zu stehen, von dem es hieß er würde nach sinheim kommen. angeblich hatte das Museum gleich zwei Buran-Modelle gekauft. Darüber ist aber seit langem nix mehr zu hören...

Leide rkann ich kein Russisch deshalb weis ich auch nicht was dort steht.

Interessant ist aber das Foto aus Speyer. Man erkennt wo die neue Halle errichtet wird. Man erkennt, dass die Halle für den Buran "maßgeschneidert" wird...
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Eugen am 15. März 2008, 19:45:54
Auf dem Foto is der BTS-002 (GK-GLI) zu sehen, der  Bachrein (wo er ziemlich lange lag) verlässt  und nach Deutschland transportiert wird.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: MX87 am 15. März 2008, 19:47:58
Zitat
Auf dem Foto is der BTS-002 (GK-GLI) zu sehen, der  Bachrein (wo er ziemlich lange lag) verlässt  und nach Deutschland transportiert wird.


Auf der verlinkten Seite sieht man aber auch den nicht fertig gestellten und größtenteils demontierten zweiten Buran-Orbiter. Gut erkennbar an der grünen Anti-Korrosionslackierung.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Eugen am 15. März 2008, 19:54:40
sorry, das ist dann  falsche Link
der richtige ist hier http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028688.jpg
http://www.technik-museum-presse.de/bilder/buran-01/html/index.htm
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: berni am 15. März 2008, 20:31:21
auf der seite hats nen link, da sieht man auch mal das gelände aus der vogelperspektive und die halle, wo der Buran mal hin soll:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028687.jpg

berni
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: MX87 am 16. März 2008, 05:29:43
In wie weit entspricht das Atmosphärenflug-Testmodell von Speyer einem Orbiter in der Ausstattung bzw wieviel haben sie miteinander gemein?

Ich meine jetzt in Bezug auf Hitzeschild (wahrscheinlich Dummys), Avionik, Zellenstruktur usw...

Die Triebwerke wären beim Orbiter natürlich nicht dran gewesen, auch wenn Anfangs zwei Hilfturbinen geplant aber auch Gewichtsgründen fallen gelassen wurden.

EDIT: Keine Reaktion zu der Tatsache dass anfangs zwei Burans angekündigt waren?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Skyfox am 20. März 2008, 15:34:56
servus,

anbei das video vom verladen:
http://www.buran-energia.com/blog/2008/03/18/video-of-the-transportation-of-the-ok-gli-shuttle/lang/en/
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Tomster am 31. März 2008, 13:39:12
Weiß vielleich schon jemand den genauen Termin, wann die Buran eintreffen soll? Will das auf keinen Fall verpaßen!!!   :)
Danke!!!
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Pirx am 31. März 2008, 14:53:18
So genau scheint das noch niemand sagen zu können, die Transporte (insbes. per Schiff) sind recht wetterabhängig.

Mit Stand vom 28.03.08 berichtet das Technikmuseum Speyer hier http://www.technik-museum-presse.de/pic.php?id=691 wie folgt:

"Stürme im Mittelmeer behindern den Space Shuttle Transport

Ankunft in Rotterdam verzögert sich

Seit dem 6. März 2008 befindet sich das Space Shuttle BURAN auf dem Weg in das Technik Museum Speyer. Der Suezkanal wurde bereits durchquert, doch nun erschweren bis zu 4 Meter hohe Wellen den Transport. Verursacht durch schwere Stürme (Windstärke 7 bis 9) wird der Hochseetransport zur Zeit an der Spanischen Küste, südlich von Malaga, erheblich behindert. Die Ankunft der Raumfähre in Rotterdam verzögert sich; voraussichtliche Ankunft Ende KW 14 / Anfang KW 15. Sobald sich das Transportschiff im Atlantik befindet, beginnt beim Museumsteam die genaue Planung für den weiteren Ablauf und des genauen Zeitplans der Rheinroute."

Gruß

Thomas
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Tomster am 31. März 2008, 20:52:19
Super, vielen Dank!!!  :)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: r50+ am 31. März 2008, 22:27:57
Nach neustem Stand wird sich die Ankunft der Buran OK-GLI in Rotterdam auf Grund des anghaltend schlechten Wetter nunmehr voraussichtlich bis 2./3. April verzögern.

Eine kleine Zusammenfassung hier: http://raumfahrt50plus.wordpress.com/2008/03/31/buran-ankunft-verzogert-sich-ein-paar-tage/

micha
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 01. April 2008, 15:16:30
Moin,

wäre schön, wenn jemand genaue Transportdaten hat, diese mir aufzugeben.

Ich möchte gern *irgendwo* auf der Rhein-Strecke unser Vögelchen sehen.

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: r50+ am 01. April 2008, 21:28:50
Der vorläufige Transportplan wurde heute vom Museum in Speyer veröffentlicht:

http://raumfahrt50plus.wordpress.com/2008/04/01/buran-ok-gli/

gruss micha
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 02. April 2008, 03:02:45
Moin,

habe mich für den 11./12.4. in einem Hotel in Speyer angemeldet.

Falls noch wer dort ist, kann er sich ja mit mir mal kurzschliessen.

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Tomster am 02. April 2008, 08:48:20
Werd mir das auch auf  jeden Fall nächste Woche am Rhein anschauen. Dienstag in Lahnstein.
Kanns kaum abwarten!!   :)

Bleibt die dann über Nacht da liegen und fährt den nächsten Tag weiter oder fahren die in einem durch?!
Nur das man schon mal so ne ungefähre Uhrzeit hat.....

Und den Straßentransport nach Speyer darf man natürlich auch nicht verpassen!!!  ;)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 02. April 2008, 10:03:21
Da ich auch in Rheinnähe wohne, werde ich mir das Ganze mal anschauen. :)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Schillrich am 02. April 2008, 10:36:39
Mal schauen wann sie genau Köln verlassen. Dann komme ich vielleicht auch kurz nach Hause und schaue mir das vom Balkon aus an ;).
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 02. April 2008, 10:53:23
Och menno...ich wohn bei Darmstadt, genau zwischen Mainz und Mannheim. Bis zum Rhein sinds von hier aus gerade mal 15 km Luftlinie. Aber unter der Woche werd ich wohl für sowas nich frei bekommen.

Oder gibts vielleicht Abends oder Morgens ne Möglichkeit? Gibts irgendwo schon Uhrzeiten?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Austronaut am 02. April 2008, 16:32:54
Der Transport beginnt!
Russische Spaceshuttle BURAN startet von Rotterdam nach Speyer
Mittlerweile hat unser Space Shuttle BURAN Rotterdam erreicht und startet am Sonntag seine Reise in das Technik MUSEUM SPEYER.

Cortal Consors Space Shuttle Transport:
Sonntag, 6. April 2008:
Fahrt der Buran von Rotterdam über Dordrecht nach Nijmegen-Voerde (180 km)
Montag, 7. April 2008:   nach Köln (102 km)
Dienstag, 8. April 2008:   nach Lahnstein bei Koblenz (114 km)
Mittwoch, 9. April 2008:   vorbei an der Loreley bis Mainz (104 km)
Donnerstag, 10. April 2008:   nach Mannheim (80 km)
Freitag, 11. April 2008:
Fahrt der Buran nach Speyer zur Schiffswerft Braun (40 km)
Samstag, 12. April 2008:
ab 7 Uhr Fahrt der Buran zum Entladeort, Naturhafen Speyer. Anschließend Straßentransport zum Technik MUSEUM SPEYER.

(Quelle: technik-museum.de)

Wo befindet sich die BURAN momentan?
Auf dem Tieflader der Spedition Kübler befindet sich während des gesamten Cortal Consors Space Shuttle-Transportes ein GSM-Peilsender. Wir haben nun eine spezielle Internetseite eingerichtet auf der man jederzeit erkennen kann, wo sich die BURAN während des Transports gerade befindet:
Ortung der Buran: http://www.technik-museum.de/buran-tomtom

(Quelle: technik-museum.de)

Freu mich schon als Ösi genauso auf den Buran wie meine nördlichen Nachbarn.  :D

Gruß da Mikeonaut  8-)

Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Pirx am 03. April 2008, 05:35:30
Nun ist er in Rotterdam gesehen worden:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028686.jpg?v=0)
Bildunterschrift bei http://www.flickr.com/photos/jrwarden/2383917570/:
"epa01302633 The Russian spaceshuttle Buran arrives in Rotterdam, 02 April 2008 on its way from Bahrain to Germany. On sunday the shuttle goes to Mannheim, this time by pontoon acrross the river Rhine. The Buran (Russian for snowstorm) is 36m long, 24m wide and 16m high and weighs 61 ton. EPA/VALERIE KUYPERS"

Gruß  Thomas
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Pirx am 03. April 2008, 18:26:23
Ein weiteres schickes Photo:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028685.jpg)

(aus: http://science.monstersandcritics.com/features/article_1398040.php/In_photos_Netherlands_Russian_spaceshuttle_Buran?page=1)

Gruß   Thomas
Titel: die Buran geht schwimmen
Beitrag von: xwing2002 am 03. April 2008, 17:26:06
Eigentlich wollte das Technik-Museum Speyer das Space-Shuttle schon vor zehn Jahren kaufen. Zu jener Zeit kämpfte die russische Entwicklerfirma „Molnija“ („Blitz“) ums Überleben und versuchte sich mit der Ausstellung der Buran in Australien über Wasser zu halten. Doch das versprochene Geld blieb aus.

 
Raumschiff in der Wüste

So landete die Raumfähre nach einer Reihe von Abenteuern in der Wüste von Bahrain. Die Strandung schien auf Grund eines jahrelangen Streits um das Eigentumsrecht endgültig. Doch im Februar entschied schließlich ein Gericht zugunsten von „Molnija“. Damit konnte das Technik-Museum Speyer, das bereits seit 2003 einen Kaufvertrag über die Buran hatte, endlich mit der Verschiffung beginnen.

(http://www.aktuell.ru/russland/panorama/russische_buran_raumfaehre_kommt_nach_deutschland_2460.html)

nun mein Anliegen: auf ihrem langen Wasserweg zu ihrem ehrenvollen Seniorensitz in Speyer wird die Buran auf dem Rhein auch an Düsseldorf vorbeikommen. Leider ist das den Düsseldorfern nicht mal einen Eintrag auf ihrer website wert - obwohl ein solcher Anblick in der Binnenschifffahrt doch wohl einzigartig sein dürfte. Meine 71jährige Mutter, ihres Zeichens Weltraumbegeistert noch bevor die Amerikaner den Mond betraten und in der Nähe von Düsseldorf zuhause, würde diesen Anblick allerdings gerne geniessen.
Nur bisher haben meine Internetrecherchen nur ergeben, dass sie am 7.04. nach Köln verschifft wird - bloss Uhrzeiten sind Fehlanzeige... und ohne die kann man die Wartezeit am Rheinufer nicht wirklich begrenzen.

Deshalb meine Frage in die Runde: weiss jemand genaueres wann die Buran ihren Weg durch NRW nimmt...
 :D
Titel: Re: die Buran geht schwimmen
Beitrag von: Nitro am 03. April 2008, 17:45:38
Hi Xwing,

am beste du wirfst mal einen Blick in den aktuellen Buran-Thread, da sind momentan die aktuellsten News zur Verschiffung:

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3812.msg64251#msg64251

Was die Sache mit den genauen Uhrzeiten angeht kann ich nur diesen Link hier empfehlen:

http://www.technik-museum.de/buran-tomtom

Dort kann man live auf einer Karte die aktuelle Position des Shuttle feststellen. Einfach mit den Zugangsdaten oben rechts auf der Seite einloggen und du kannst genau sehen, wo sich das Boot derzeit befindet.

Wenn noch keine genauen Zeiten rauskommen würde ich einfach mal am 7. April regelmäßig die Seite checken und wenn du siehst, dass sie sich Düsseldorf nähert, dann pack deine Mutter ein und ab an den Rhein. ;)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 06. April 2008, 00:30:30
Buran bewegt sich!!! :) :) :)

Hier die Wegstrecke verfolgen:
http://www.technik-museum.de/buran-tomtom/
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 06. April 2008, 00:33:19
Hier Bilder von gestern:
http://www.museumspeyer.de/highlights/buran/buran-05-april-2008/
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 06. April 2008, 00:35:52
Aktualisierte Daten:
Zitat
Samstag, 5. April 2008:
ca. 17.15 Uhr Abfahrt im Hafen Rotterdam,
Fahrt durch Rotterdam (ca. 20/21 Uhr Erasmusbrücke)
Ankunft in Dordrecht in der Nacht
Sonntag, 6. April 2008
Fahrt der Buran von Dordrecht nach Spellen/Rheinberg-Orsoy, bei Verzögerung Ankunft in Spelle
Montag, 7. April 2008:
Abfahrt um ca. 6 Uhr, Ankünft in Köln-Deutz ca. 18 Uhr
Dienstag, 8. April 2008:
Abfahrt in Köln-Deutz ca. 5.30 Uhr nach Lahnstein bei Koblenz (114 km), Ankunft um ca. 18 Uhr
Mittwoch, 9. April 2008:
Abfahrt ca. 9 Uhr in Lahnstein, 11 Uhr vorbei an der Loreley bis Mainz, dortige Ankunft um ca. 18 Uhr (104 km)
Donnerstag, 10. April 2008:
Abfahrt in Mainz ca. 7 Uhr, Ankunft in Mannheim ca. 17 Uhr (80 km)
Freitag, 11. April 2008
Fahrt der Buran nach Speyer zur Schiffswerft Braun (40 km)
Geplanter Abfahrtstermin: ca. 11 Uhr
Samstag, 12. April 2008
ab 7 Uhr Fahrt der Buran zum Entladeort, Naturhafen Speyer. Anschließend Straßentransport zum Technik MUSEUM SPEYER.

Hier noch die Sendetermine im Fernsehen:
Zitat
Sendetermine im TV
6. April:
ZDF Heute Abendjournal 18.30 Uhr
7. April:
ZDF Morgenmagazin zw. 5.30 und 9 Uhr
8. April:
ZDF Mittagsmagazin zw. 13 und 14 Uhr

PS: Ich sehe gerade ich habe die 2500 geknackt. ;)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: r50+ am 06. April 2008, 01:28:25
Inzwischen ist der Transport wirklich gestartet, hat Rotterdam passiert und ist kurz vor Mitternacht in Dordrecht eingetroffen.
Mittlerweile gibts auch erste privat aufgenommene Bilder von den Vorbereitungsarbeiten, die OK-GLI auf den Ponton zu verladen.
http://www.ag-99.de/r50plus/statistik/1988/museum/transport/transport.html
 
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Schillrich am 06. April 2008, 08:26:32
Start in Köln-Deutz um 5:30? ... Sehr schön! Dann weiß ich ja, dass ich später zur Arbeit komme und mich um 6:30 - 7:00 nach dem Aufstehen erst mal ans nahe Ufer bewegen werde :).
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Alfatom am 06. April 2008, 08:48:17
Zitat
Start in Köln-Deutz um 5:30? ... Sehr schön! Dann weiß ich ja, dass ich später zur Arbeit komme und mich um 6:30 - 7:00 nach dem Aufstehen erst mal ans nahe Ufer bewegen werde :).

und bitte gleich Fotos reinstellen!!

Tom
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: anthoja am 06. April 2008, 10:32:56
Für alle dies nicht live verfolgen können
die Buran kommt an der webcam Rees am Niederrhein vorbei
vielleicht kann man einen Blick erhaschen
http://www.fewo-am-muehlenturm.de/webcam/default.htm
müste demnächst der fall sein
 siehe gps daten
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Freedchen am 06. April 2008, 11:07:39
Mahlzeit ;)
Ich wohn ja direkt am Rhein und es kommt nicht jeden Tag sowas interessantes vorbeigeschippert :)
Ich werd auch mal ein wenig spekulieren und im laufe des Tages mit meiner Kamera hier am Fluss stehen.
Hoffe ich verpass die Buran nicht.
Könnt mir ja nen Tip geben wann ich mit der vorbeifahrt hier in Xanten rechnen kann ;)
Die Kähne sind ja flussauf immer ziemlich langsam.
Fotos folgen dann hoffentlich später hier.
MFG
Freed
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 06. April 2008, 11:34:14
Hallo Freed,

habs gerade mal überschlagen. Also bei ca. 10km/h dürfte Buran frühstens um 17:00 in Xanten sein. Am besten du verfolgst die Position live hier:
http://www.technik-museum.de/buran-tomtom/

Tobi
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 06. April 2008, 15:55:48
Gibt es irgendwie ungefähre Zeiten, wann die Buran in Köln ist? Würd da gern mal vorbeischauen, aber da ich morgen Arbeiten muss wäre ne ungefähre Zeit ganz gut, zumal man dann mal eben ne Stunde zum Rhein rüber könnte.

// Edit:
Oh, wer lesen kann ist klar im Vorteil, aber das ist ganz schön früh :! Zumal das einige Stunden vor meinem eigentlichen Aufstehtermin ist :D
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 06. April 2008, 15:59:02
Hallo jpieper,

steht alles in Beitrag #52

Tobi
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 06. April 2008, 17:25:26
Ahhh :) Ich dachte, die Buran fährt um 5:30 Uhr durch Köln. Aber die kommt ja erst um 18 Uhr an und bleibt über Nacht.

Wie sieht das aus? Bleibt die Buran da am Hafen liegen oder gibts da irgendwo etwas, wo die die Buran "verstecken"?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Ian am 06. April 2008, 17:27:32
Eine gewisse Ironie hat das schon.
Für sowas interesieren sich plözlich die Medien!
Zumindest das ZDF!

hier der Link vom ZDF:

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/29/0,3672,7223389,00.html

Da kann man sogar Bilder und Videos einschicken!

Ich weiß jetzt nicht was ich davon halten soll. Für "richtige" Raumfahrt interesieren sich die Medien nie.
Aber wenn ein "Raumschiff" verschifft wird dann wird darüber berichtet.

Gruß Ian
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 06. April 2008, 19:18:35
Um 7:00 Uhr morgens Abfahrt in Mainz, wär ja fast mal ne Idee vor der Arbeit hinzufahren und sich das anzusehen. Wenn noch jemand aus dem Rhein-Main Gebiet Lust und Zeit hat, vielleicht kann man sich da ja mal zusammentun.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Starwalker am 06. April 2008, 19:30:36
Ich komme aus der nähe von Mainz, vielleicht schaffe ich es nach der Nachtschicht mir den "Start" anzuschauen! :)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: -eumel- am 06. April 2008, 20:30:40
Hier sind ZDF Fotos (http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/468666?inPopup=true) von der Rheinfahrt.

Offenbar wurden beim Umladen in Rotterdam die Flügel anmontiert, oder zumindest vorteilhaft positioniert.
Somit gerät der Transport zu einem richtigen Augenschmauß! :)
Besonders beim Blick von einer Brücke aus.

Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 06. April 2008, 20:34:09
Tolle Bilder.   :) Am Dienstag werde ich sie ja endlich auch sehen. :)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 06. April 2008, 21:15:28
Technische Probleme! :(

Zitat
Sonntag, 6. April 2008
Technische Probleme in Mellingen. Ankunftszeit in Rheinberg-Orsoy kann momentan nicht genannt werden.
Eventuell Verschiebung aller nachfolgender Termine!
(Bitte GPS-Ortung und die laufenden Aktualisierungen auf dieser Webseite beachten!)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Ian am 06. April 2008, 21:20:46
Schlechte Neuigkeiten,
anscheinend gibt es Technische Probleme mit dem Transport möglicherweise verspätet sich dadurch alle Ankunftszeiten.

Der Transport steht seid ca. 18:00 ungefähr einen Kilometer vor der deutschen Grenze.

Quelle:http://www.museumspeyer.de/00004157D51D_D4E36DCD_0000505D_0001.html

Gruß Ian

Edit: Mist tobi453 war schneller.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 06. April 2008, 23:08:46
Hmm, das ist schlecht. Aber verschiebt sich da denn überhaupt was? Wenn die nun das Tagesziel noch erreichen und morgen früh um 5:30 Uhr wieder losschippern, müsste es doch gehen *hoff*
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 07. April 2008, 08:39:07
Kann es sein, dass die Buran heute nicht nach Köln kommt bzw. da Pause macht? Laut der Seite des Technik Museums scheinbar nicht:

Zitat
Montag, 7. April 2008
Abfahrt um 7 Uhr in Millingen aan de Rijn (Niederlande), Ankunft in Krefeld
(Quelle: http://www.technik-museum.de/buran/, 07.04.2008 - 08:40 Uhr)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: anthoja am 07. April 2008, 09:37:44
Für alle dies nicht live verfolgen können  
die Buran kommt an der webcam Rees am Niederrhein vorbei
vielleicht kann man einen Blick erhaschen
http://www.fewo-am-muehlenturm.de/webcam/default.htm
müste demnächst der fall sein
und
http://www.nrbw.de/cnWebCam-cn_op-WeitWinkel.html
 Rheinbrücke in Wesel
 siehe gps daten
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 07. April 2008, 10:05:13
Weiß jmd. wann die Buran in Wesel ankommt oder wo diese dann für heute Schluss machen? Dann würd ich nen Kumpel mit seiner Kamera vorbeischicken. Er hat nämlich ne richtig gute Spiegelreflex. Das würden sicher geile Bilder.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: macmensa am 07. April 2008, 10:37:06
Ola...

In Rees ist Buran nun gerade im "Landeanflug vorbei geflogen"...  ;) Die Webcam hat die Beobachtung ermöglicht...
(http://www.commlife.de/images/Buran1.jpg)

(http://www.commlife.de/images/Buran2.jpg)

Bei dem Tempo laut GPS tippe ich mal, das (ohne das die ne Pause machen) der Konvoi nicht vor 13:30-14:30Uhr in Wesel seien dürften...

Gruss Mac
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: anthoja am 07. April 2008, 11:04:53
vielleicht kennt ja jemand weitere webcams die auf dem weg der buran liegen
einfach ins forum posten
nächste? ist
http://www.nrbw.de/cnWebCam-cn_op-WeitWinkel.html
http://www.nrbw.de/cnWebCam-cn_op-Tele.html
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Ian am 07. April 2008, 11:11:30
Ich hab mir mal die Mühe gemacht ne gif zu erstellen.
Wegen der Größe poste ich hier nur den Link:

http://www.filespider.info/system/2008/07.04.2008/filespider_info_-18543164341207558888.gif

Quelle: http://www.fewo-am-muehlenturm.de/webcam/default.htm

Da fährt sie hinfort hinfort kehrt nimmer mehr zurück.  :)

Gruß Ian
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 07. April 2008, 12:08:10
Der Zeitplan wurde aktualisiert:

Zitat
Montag, 7. April 2008
Abfahrt um 7 Uhr in Millingen aan de Rijn (Niederlande), Ankunft in Krefeld (evtl. Duisburg)

Dienstag, 8. April 2008
Start am frühen Morgen in Krefeld (evtl. Duisburg), Ankunft in Köln-Deutz am Nachmittag

Mittwoch, 9. April 2008
Start um ca. 5/6 Uhr in Köln-Deutz, Ankunft in Lahnstein bei Koblenz gegen 18/19 Uhr (114 km)

Donnerstag, 10. April 2008
ca. 9 Uhr Abfahrt in Lahnstein vorbei an der Loreley (St. Goar) um ca. 11 Uhr, Ankunft gegen 18/19 Uhr in Mainz

Freitag, 11. April 2008:
Fahrt von Mainz bis zur Schiffswerft Braun in Speyer.

Samstag, 12. April 2008
ab 7 Uhr Fahrt der Buran zum Entladeort, Naturhafen Speyer. Anschließend Straßentransport zum Technik MUSEUM SPEYER.
(Quelle: http://www.technik-museum.de/buran/, 07.04.2008 - 12:08 Uhr)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 07. April 2008, 13:06:10
Der Konvoi ist nun auf den Webcams in Wesel zu sehen. Scheinbar sitzt da wer an den Webcams und richtet die nach dem Konvoi aus. :)

Hier mal ein schönes Bild aus Wesel:
(Bild aus Copyright-Gründen vom Admin entfernt)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Han_Solo am 07. April 2008, 14:06:00
Die letzten Kilometer des Raumgleiters Buran, hier der Fahrplan:

Montag, 7. April 2008
Abfahrt um 7 Uhr in Millingen aan de Rijn (Niederlande), Ankunft in Krefeld (evtl. Duisburg)
Dienstag, 8. April 2008
Start am frühen Morgen in Krefeld (evtl. Duisburg), Ankunft in Köln-Deutz am Nachmittag
Mittwoch, 9. April 2008
Start um ca. 5/6 Uhr in Köln-Deutz, Ankunft in Lahnstein bei Koblenz gegen 18/19 Uhr (114 km)
Donnerstag, 10. April 2008
ca. 9 Uhr Abfahrt in Lahnstein vorbei an der Loreley (St. Goar) um ca. 11 Uhr, Ankunft gegen 18/19 Uhr in Mainz
Freitag, 11. April 2008:
Fahrt von Mainz bis zur Schiffswerft Braun in Speyer.
Samstag, 12. April 2008
ab 7 Uhr Fahrt der Buran zum Entladeort, Naturhafen Speyer. Anschließend Straßentransport zum Technik MUSEUM SPEYER.

Quelle: www.museumspeyer.de

Vielleicht hat jemand die Möglichkeit die Fahrt zu beobachten und macht ein paar Bilder!?


Erste Fotos ...
http://www.museumspeyer.de/highlights/buran/buran-06-april-2008/
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 07. April 2008, 15:20:56
Hmm, kann es sein, dass der TomTom Login nicht mehr funktioniert? Ein Freund kommt nicht mehr rein und ich habe es auch probiert und kam auch nicht mehr rein.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 07. April 2008, 15:28:11
Das kann ich bestätigen. Ich komm auch nicht mehr rein.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 07. April 2008, 15:35:09
Das ist nämlich fies, da ein Kumpel da gleich mal zum Rhein rüber wollte, aber nun nicht weiß wo die Buran sich aktuell befindet.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Ian am 07. April 2008, 15:38:08
Also ich bin noch drin. Möchte hier jedoch nicht für die die Infos haben möchten den Moderator spielen, weil die diesen Thread überlasten würde. Wer nicht mehr rein kommt doch trotzem Infos haben möchte kann in den Chat kommen.  ;)

Ich möchte mich jetzt nicht ausloggen und wieder einloggen um zu testen woran das Probkem liegt aus Angst dann selbst zu den Ausgesperrten zu gehören.

Mein Angebot: Alle die nicht mehr rein kommen, kommen in den Chat dort geb ich jedem individuell die Koordinaten wo sich Buran momentan befindet. Diese gibt ihr dann bei GoogleEarth oder was auch immer ein und könnt sehen wo Buran ist.

Gruß Ian
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 07. April 2008, 15:58:14
Also ich kam nun wieder rein :) Geht also wieder.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Busydude am 07. April 2008, 16:34:22
Also ich bin noch drin im GPS-system und sie ist gerade kurz vor Baerl, d.h. etwa 1/2h von mir (Duisburg Ruhrort) entfernt.

Daher muss ich auch gleich mal los auf die Brücke :D
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 07. April 2008, 18:23:45
Habe grad bescheid bekommen, dass ein Kumpel mit den Bildern wieder da ist. Werde mir die gleich mal rüberschicken lassen und hier mal welche posten, sofern da was gutes bei ist *g* [size=9](naja, er kann fotografieren :D)[/size]
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Ian am 07. April 2008, 19:00:29
Zitat
Ankunft in Krefeld um ca. 20 Uhr
Heute gabs wohl keine weiteren technischen Probleme.  :)
Die Fahrt verlief den ganzen Tag lang glatt.

Gruß Ian
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Busydude am 07. April 2008, 19:21:37
Hier ein Foto aus meiner Serie aus Duisburg Ruhrort:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Buran-test-vehicle-transported-to-Speyer.jpg
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 07. April 2008, 19:32:45
So, mein Kumpel hat die Bilder bei sich auf den Server geschoben. Hier könnt ihr euch die Bilder aus Duisburg-Homberg (Brücke an der A40) anschauen:

Buran in Duisburg (http://mypunix.de/buran/) (Fotos von: Pascal Schmidt)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 07. April 2008, 19:35:55
Moin,

Lob an die Fotografen! Danke!

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: r50+ am 08. April 2008, 02:46:08
Einer der Teilnehmer an unserem Fotowettbewerb hat schöne Luftbilder in Holland gemacht.

zu sehen sind die hier (http://www.ag-99.de/r50plus/statistik/1988/museum/transport/transport.html)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 08. April 2008, 09:30:06
Zitat
Einer der Teilnehmer an unserem Fotowttbewerb hat schöne Luftbilder in Holland gemacht.

zu sehen sind die hier (http://www.ag-99.de/r50plus/statistik/1988/museum/transport/transport.html)

Jau, die Luftaufnahmen sind echt cool :) Aber wie soll man sowas toppen? Sollen wir uns nun ein Spaceshuttle nehmen und dann ausm All fotografieren? :D
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: xwing2002 am 08. April 2008, 13:35:29
erstmal vorab ein ganz dickes lob und dankeschön an alle infobereitsteller in diesem thread - ihr seid  klasse und eure infos haben mir enorm geholfen meine 71 jährige mutter und meinen 37 jährigen bruder unabhängig voneinander zu ihren erkundungspunkten rund um düsseldorf zu lotsen.
natürlich begleitet von meinem neid, da ich vom rhein an die donau abgewandert bin, was heute eindeutig ein standortnachteil war  ;)

und auch, wenn nicht jeder in die luft gehen kann um so geniale aufnahmen zu machen... der rhein hat viele brücken um auf sie hinunter zu schauen. trotz ihres bemitleidenswerten zustandes wurde mir berichtet sie sei ein wunderschöner anblick und in düsseldorf richtig gefeiert worden. bei strahlendem sonnenschein wurde sie von einem feuerwehrboot begleitet, welches wasserfontänen neben ihr in die luft katapultierte und regenbogen fabrizierte.
ausserdem scheinen so einige lehrer die schnöde schulzimmeratmosphäre gegen anschauungsunterricht getauscht zu haben, denn es hatten sich auch schulklassen am ufer versammelt. gut so... man kann kinder gar nicht früh genug begeistern für das, was weit weit über ihren köpfen stattfindet.
und ich will gar nicht wissen, wieviele weltraumbegeisterte büromenschen heute von 8.30-10.00 spontan von einer (weltraum)krankheit befallen wurden - denn die ufer in düsseldorf und die brücken waren gut besetzt.  ;D

nochmal danke an alle... bitte weiter bilder posten, ich verschlinge sie, gerade weil ich gerade nicht an den vadder rhein kann ... und ich denke, es gibt da eine ausstellung in speyer auf die sich hier eine menge leute freuen!!! :)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: alswieich am 08. April 2008, 15:00:52
Mahlzeit!

Schon auf den Bildern der letzten Tage kann man sehr viele Menschen am Flußufer und auf den Brücken sehen. Kaum einer will DAS verpassen. Und dann dieser Beitrag von xwing2002... Da läuft einem die Gänsehaut den Rücken rauf und runter. Ich bin wirklich überrascht wieviele Menschen man doch noch hinter dem Ofen vorlocken kann. Kein Staatsbesuch, keine Tour de France, kein bedeutendes Fußballspiel, nein, ein Stück Technikgeschichte hat dies vollbracht. Und das in Deutschland. Ich bin begeistert und gerührt.

Gruß
Peter
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 08. April 2008, 15:38:44
Hmmm von Monheim (Düsseldorf) bis Leverkusen hat die Buran nun fast 1:30h gebraucht. Die gleiche Strecke muss die Buran nun noch bis nach Köln schaffen. Aber ich frage mich, wieso auf der Seite des Technik Museums steht, dass die Buran erst zwischen 18 und 19 Uhr in Köln ankommen wird.

Gibt es zwischen Leverkusen und Köln irgendwelche kritische Stellen oder so, dass die Strecke noch so lange dauern soll?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Chewie am 08. April 2008, 17:11:35
Gibt es eine Info wo die Buran in Mainz "übernachtet"?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 08. April 2008, 17:24:23
Falls, man kann die Buran noch auf der Webcam sehen:
http://www.devk.de/service/webcam/webcam_zoobruecke.jsp
[size=9](zwar nurnoch von hinten, aber man kann sie sehen *g*)[/size]
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 08. April 2008, 17:29:53
Zitat
Gibt es eine Info wo die Buran in Mainz "übernachtet"?

Und noch viel wichtiger: Wann fährt sie am Freitag dort los? Im Fahrplan steht leider nichts.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 08. April 2008, 17:57:39
So, wies aussieht hat die Buran nun ihr Tagesziel, Köln Deutz, erreicht :)

Wir fahren gleich los um uns die Buran mal anzuschauen. Digicam hab ich auch dabei und werde mal paar Bilder machen.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: r50+ am 08. April 2008, 18:20:23
Zitat
Zitat
Einer der Teilnehmer an unserem Fotowttbewerb hat schöne Luftbilder in Holland gemacht.

zu sehen sind die hier (http://www.ag-99.de/r50plus/statistik/1988/museum/transport/transport.html)

Jau, die Luftaufnahmen sind echt cool :) Aber wie soll man sowas toppen? Sollen wir uns nun ein Spaceshuttle nehmen und dann ausm All fotografieren? :D

hmmm...na das wäre doch zumindest mal ne idee :-)

aber ich denk mal simple kreativität hilft da ja auch manchmal *ggg*...auf der Srecke gibts so viele landschaftlich und baulich interessantes stellen, da kommt bestimmt was tolle bei raus...

also ich kann euch nur nochmal herzlich einladen...kostet ja nix ;-)   ..und wir sind grad dabei nen wirklich tollen preis zu  organisieren !!!

grüsse micha
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: STS-49 am 08. April 2008, 19:26:23
Hi,

Heute hat jemand bei 1Live einen ganzen Tag (morgen) auf dem Schiff mit Buran gewonnen.
Aufgabe war den Sound beim Shuttlestart so real wie möglich nach zustellen...auch nicht schlecht :)

http://www.einslive.de/includes/bildergalerie.jsp?gal=922&kap=1&img=1

nico
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Schillrich am 08. April 2008, 19:51:12
Den ganzen Tag auf dem Schiff? .... naja, das ist kann auch eine Strafe sein ;) ... Soviel ist da nicht zu tun.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: zorg am 08. April 2008, 20:26:04
Hier ein paar Buranbilder aus Köln:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028683.jpg) (http://img181.imageshack.us/my.php?image=dsc0022oh1.jpg)(http://img254.imageshack.us/img254/8145/dsc0042bj5.th.jpg) (http://img254.imageshack.us/my.php?image=dsc0042bj5.jpg)(http://img257.imageshack.us/img257/8715/dsc0049uc5.th.jpg) (http://img257.imageshack.us/my.php?image=dsc0049uc5.jpg)(http://img135.imageshack.us/img135/34/dsc0053xx3.th.jpg) (http://img135.imageshack.us/my.php?image=dsc0053xx3.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028684.jpg) (http://img212.imageshack.us/my.php?image=dsc0063au6.jpg)(http://img155.imageshack.us/img155/9632/dsc0073mn6.th.jpg) (http://img155.imageshack.us/my.php?image=dsc0073mn6.jpg)

gemacht von der Hohenzollern- (Eisenbahn-) Brücke
http://maps.google.de/?ie=UTF8&ll=50.939933,6.96722&spn=0.036345,0.080338&z=14
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: r50+ am 09. April 2008, 02:25:16
Bei uns sind heute auch wieder sehr schöne Bilder aus Köln für den Wettbewerb eingegangen:

Link der Wettbewerbsbilder (http://www.ag-99.de/r50plus/statistik/1988/museum/transport/transport.html)

Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Schillrich am 09. April 2008, 07:27:27
So, gerade hat Buran mich am Rhein passiert. War schön zu schauen, wenn auch noch nicht so hell (deswegen auch keine Bilder) und etwas kühl ;). Aber es hatten sich schon ein paar Leute versammelt. Buran wirkt "relativ klein".
Der Schubverband marschiert gemächlich flussaufwärts. Ich konnte auch gleich mal sehen, mit welchen Problemen der zu kämpfen hat. Ein belgischr Kohlefrachter "musste" überholen und entgegen kam anderer SChwertransport, genauso überbreit wie der Burantransport. Das sah schon eng aus ... sowohl zwischen den 3 Schiffen als auch zum Ufer hin ...
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: quichibo am 09. April 2008, 09:35:28
Hi,

ich freu mich ja auch schon drauf den in Speyer zu sehen.
Aber weiß schon jemand was die damit machen? Machen die den "Flugtauglich" für einen Raumflug, also so wie der andere Orbiter war, der schon oben war, oder lassen die die Jet-Triebwerke dran?

Danke
quichibo
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Schillrich am 09. April 2008, 09:37:47
Das Museum möchte das Original, so wie es ist/war, erhalten. Es wäre schlimm, wenn die Modifikationen vornehmen wollten ...
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 09. April 2008, 09:44:21
Die Buran nähert sich Bonn. Ich werde ein paar Fotos machen. :) Eventuell später noch Fotos von Nonnenwerth, wo der Rhein ganz eng ist und ich damit ganz nah dran. :)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: quichibo am 09. April 2008, 09:55:06
Zitat
Das Museum möchte das Original, so wie es ist/war, erhalten. Es wäre schlimm, wenn die Modifikationen vornehmen wollten ...

Danke!
Eine Frage hab ich aber noch: Restaurieren sie den? Also von aussen säubern, evtl. fehlende Hitzeschutzkacheln erneuern (wenn auch nur mit imitaten), sonstige Defekte???
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jpieper am 09. April 2008, 10:10:25
Habe mal ein kurzes Video von der Buran am Deutzer Hafen bei Youtube reingestellt:
http://www.youtube.com/watch?v=htQaEKSA22Y

Ein paar Bilder habe ich auch gemacht:
http://gallery.flabben.net/index.php?action=showgallery&pfad=Buran_in_Koeln
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: xwing2002 am 09. April 2008, 10:25:32

Eine Frage hab ich aber noch: Restaurieren sie den? Also von aussen säubern...


man mag es gar nicht glauben, wenn man sie sieht, aber sie ist bereits in rotterdam mit einem hochdruckstrahler gesäubert worden.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 09. April 2008, 10:34:19
Hier gibts ein Blog zum Buran-Transport. Sehr viele Infos: Zum Beispiel Webcam-Tipps. ;)

http://www.kosmologs.de/kosmo/blog/zwischen-himmel-und-erde
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 09. April 2008, 12:50:08
Hallo,

ich habe nun auch die Buran gesehen. Hier ein Bild:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028682.jpg) (http://img181.imageshack.us/my.php?image=dsci0005sk4.jpg)

Tobi
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 09. April 2008, 13:38:26
Für alle die im StudiVZ angemeldet sind: Ein Bekannter von mir hat dort einige Fotos der Buran in Köln gemacht. Es sind ein paar schöne Detailaufnahmen dabei. Sehr schön ist ein Bild vom Seitenleitwerk, dass ich in dem Detail noch nicht gesehen habe.

Hier der Link zum Album: http://www.studivz.net/PhotoAlbums/Album/825d01b0d50e97db

Ich hab ihn mal angeschrieben, ob er mir erlaubt die Fotos hier reinzustellen.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 09. April 2008, 14:28:01
Das ging schnell. Hier die eben erwähnten Detailaufnahmen:

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028678.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028679.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028680.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028681.jpg)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Busydude am 09. April 2008, 15:36:56
Hier mal zwei Fotos aus dem Inneren:
(Quelle & Copyright: Spedition Kübler GmbH / http://www.kuebler-spedition.de/)
Wir danken der Spedition für das Spektakel, denn man hätte Buran sicher auch im Bauch eines Frachters transportieren können  ;D

(http://www.kuebler-spedition.de/start/buran/bilder2/gallerydata/gallery_1/dsc01217.jpg)
(http://www.kuebler-spedition.de/start/buran/bilder2/gallerydata/gallery_1/p1000545.jpg)

Weitere Fotos z.B. von der Beladung in Bahrein gibt es auf der Homepage der Spedition (vorbei an der blöden Flash-Galerie  ;))
http://www.kuebler-spedition.de/start/buran/bilder1/gallerydata/gallery_1/
http://www.kuebler-spedition.de/start/buran/bilder2/gallerydata/gallery_1/
http://www.kuebler-spedition.de/start/buran/bilder3/gallerydata/gallery_1/
http://www.kuebler-spedition.de/start/buran/bilder4/gallerydata/gallery_1/
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: MX87 am 09. April 2008, 16:05:08
Schaut innen ziemlich "ausgeräumt" aus, nicht wahr?

Wird die Buran innen wieder komplettiert ?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: r50+ am 09. April 2008, 16:21:43
Ein sehr schönes Foto, das Marko Pilger auf der Bonner Südbrücke geschossen hat gibts HIER (http://www.ag-99.de/r50plus/statistik/1988/contest/img004/img004.html) zu sehen.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Buranna am 09. April 2008, 16:33:36
Es sind wunderschöne Bilder, die heir reingestellt wurden, ich bin begeistert. Leider haben die ZDF-Leute, den falschen Plan (eigentlich überhaupt keinen Plan, wie ein Anruf beim ZDF mal wieder bewies). Die Fähr kommt nicht heute, sondern morgen in Mainz an.

Gruß
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: MX87 am 09. April 2008, 19:44:02
Ich war mal so frei und habe dem Museum eine Email zur Anregung für ein künftiges Exponat geschickt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beglückwünsche sie von ganzem Herzen zu ihrem neuen Ausstelungsstück, der Buran-Raumfähre.
Ich hörte ebenfalls, dass sie weitere Austellungsstücke zum Thema Raumfahrt suchen und möchte daher eine kleine Anregung für ein weiteres Exponat bekunden: Eine Titan II Rakete.
Von diesem Typ Raketen sind noch mehrere in Arizona (USA) eingemottet und warten auf ihre Verschrottung.
Interessant dürfte die Titan zum einem durch ihre Länge (31m) aber auch durch ihre Geschichte sein: Zuerst als Interkontinentalrakete für Atombomben gebaut, wurde sie für die Starts der bemannten Gemini-Raumschiffe verwendet. Die Geminis dienten zur unmittelbren Vorbereitung des Apollo-Programms, somit ist die Titan II ein wichtiger Bestandteil des Wettlaufs zum Mond.

Weitere Infos, falls ihr Museum sich für dieses Raumfahrtexponat interessiert:

http://en.wikipedia.org/wiki/Titan_II

Ich möchte zuletzt darauf hinweisen, dass ich keinerlei ein "Verkäufer" oder ähnlcihes bin, sondern nur ein ausgesprochener Fan ihres Museums, der eine kleine Anregung für ein zukünftiges Exponat und Highlight geben möchte.

Daher müssten sie sich, falls interesse besteht, mit den amerikanischen Behörden in Kontakt versetzen.

Mit freundlichen Grüßen,

M. M.


Ich weis ich bin ein Spinner :D aber eine von den Titan-Raketen die in Arizona eingemottet sind in Europa zu sehen wäre schlichtweg herrlich :)

Vielleicht können wir ja etwas bewirken wenn viele dem Museum soetwas in der Art schreiben ;)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: r50+ am 10. April 2008, 03:52:03
Weitere wunderschöne Bilder zu unserem Fotowettbewerb aus Voerde, Köln, Bonn und Koblenz sind inzwischen eingegangen.
Zu sehen wie immer :Hier (http://www.ag-99.de/r50plus/statistik/1988/museum/transport/transport.html)
Bitte auf die Punkte auf der Karte klicken.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Buranna am 10. April 2008, 09:40:26
diese Russische Buran ist allemal besser, als dieser Amerikanische Möchtegern Kram, die den Russen alles nachgemacht haben (kalter Krieg). Die Russen haben Qualität und nicht so Kram, der nicht Starten kann, weil irgendwo ein Sensorenteil locker ist oder sonst was. Technik die nix taugt udn nicht selbst repariert werden kann. Millionen Gelder rausgeschmissen. Die Russen waren erster im Weltraum...
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: m.hecht am 10. April 2008, 10:04:09
Hi Leute

Zitat
diese Russische Buran ist allemal besser, als dieser Amerikanische Möchtegern Kram, die den Russen alles nachgemacht haben (kalter Krieg). Die Russen haben Qualität und nicht so Kram, der nicht Starten kann, weil irgendwo ein Sensorenteil locker ist oder sonst was. Technik die nix taugt udn nicht selbst repariert werden kann. Millionen Gelder rausgeschmissen. Die Russen waren erster im Weltraum...

Ehrlich gesagt, weiß ich jetzt nicht, was du mit diesem Post sagen willst?!


Hier mal ein zwei FAKTEN für dich:

1. Die Russen haben sich die Pläne des amerikanischen Space-Shuttles von den Amis "ausgeliehen", wie sie selbst zugaben. Die Buran ist also die Kopie!

2. Das US-Shuttle ist bis Heute insgesamt 122 bemannt geflogen. Die Buran durfte nur einen einzigen unbemannten Testflug absolvieren.

Klar, dass die Buran nicht öfter geflogen ist, hatte keine technischen Gründe. Aber genau deshalb kann man nicht sagen, dass die Buran "besser" ist als das US-Shuttle. Die Russen haben mit diesem einen Testflug bewiesen, dass das Konzept (Shuttle ist Nutzlast) grundsätzlich funktioniert, aber mehr schon auch nicht.


Mane
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Pirx am 10. April 2008, 11:39:51
Zitat
...", wie sie selbst zugaben. Die Buran ist also die Kopie!...
Mane

.... soweit es die äussere Form / aerodynamische Aspekte betrifft.

Gruß

Thomas
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: ILBUS am 10. April 2008, 12:09:03
Hallo Buranna, Mensch so emotional du bist, so viele Statements auf ein mal...das man darauf gar nicht kurz Antworten kann.

 Es klingt nach einem Haufen zusammengeworfener Vorurteile, und keine eigene Meinung. Kannst du jeden deiner Saetze begruenden?

Gruess.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: KSC am 10. April 2008, 12:21:40
Zitat
Kannst du jeden deiner Saetze begruenden?
Nein, bitte nicht, zumindest nicht in diesem Thread  ;)

Zur Erinnerung: In diesem Thread geht es um die Museums Buran, die auf dem Weg ins Techik Museum Speyer/Sinsheim ist.
Deswegen ist dieser Thread nicht geeignet für eine Diskussion Buran vs. US Shuttle.
Selbstverständlich dürft ihr Buran und das US Shuttle vergleichend diskutieren, dann aber bitte in einem neunen Thread und wie Yevgenij es schon angedeutet hat, bitte sachlich  :)

Danke + Gruß,
KSC
 
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: shuttlefan am 10. April 2008, 13:45:21
Hier noch ein paar Bilder vom Buran-Transport in Lahnstein, bei Koblenz !

Unser Buran ist doch ein wenig beschädigt, am Flügel ist mir da ein Loch aufgefallen.  Aber in Speyer werden Sie den bestimmt wieder flicken und richtig schön herrichten ! Und dann fahren wir alle hin.

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028675.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028676.jpg)
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028677.jpg)

Ich hoffe die Bilder sind nicht zu groß. Liegen bei Imageshack und dauern ein wenig beim laden ...leider.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: MX87 am 10. April 2008, 13:58:15
Zitat

Klar, dass die Buran nicht öfter geflogen ist, hatte keine technischen Gründe. Aber genau deshalb kann man nicht sagen, dass die Buran "besser" ist als das US-Shuttle. Die Russen haben mit diesem einen Testflug bewiesen, dass das Konzept (Shuttle ist Nutzlast) grundsätzlich funktioniert, aber mehr schon auch nicht.

Wobei auch bei den Russen nicht alles glatt lief. Die Belastungen beim Erstflug an den Flügeln waren zu stark bzw die Flügel zu schwach konstruiert. Angeblich soll man sogar daran gedacht haben die Buran (das erste Exemplar) wegen der Überbeanspruchung bzw Beschädigung außer Dienst zu stellen und stattdessen der zweiten Orbiter namens Wostok für den zweiten Flug einzusetzen.
Zur Quelle: Das Heft zw sehr dünne Buch "Enegija-Buran" aus dem Versand der Raumfahrtausstellung Morgenröthe Rautenkranz.

Dazu kamen noch mehrere kleinere Probleme mit den Hitzeschutzkacheln.


Naja wie gesagt hier gehts um den Museums-Buran, möchte also auch nicht weiter auf Off-Topic eingehen.

Wann wird die Fähre heute etwa in Mainz eintreffen ?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 10. April 2008, 14:09:54
Sie soll gegen 20 Uhr in Nierstein ankommen, das liegt ein Stück den Rhein abwärts hinter Mainz. Ich werde nach der Arbeit heute Abend auf jedenfall mal hinfahren und mir das gute Stück im Hafen ansehen.

BTW: Sollte der zweite Orbiter nicht Ptichka heißen?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: MX87 am 10. April 2008, 14:15:44
Zitat
Sie soll gegen 20 Uhr in Nierstein ankommen, das liegt ein Stück den Rhein abwärts hinter Mainz. Ich werde nach der Arbeit heute Abend auf jedenfall mal hinfahren und mir das gute Stück im Hafen ansehen.

BTW: Sollte der zweite Orbiter nicht Ptichka heißen?

Ich werde mir das Spektakel auf keinen Fall entgehen lassen :)

Ptichka sollte der zweite Orbiter meines Wissens ursprünglich heißen, aber zweite Testflug war ab einem gewissen Zeitpunkt für das Jahr 1992 geplant. 1992 wäre dann das 30 Jährige Jubiläum (hieß die Landebahn in Baikonur nicht so?) des Fluges der Wostok 1 gewesen und das Propaganda-Büro wollte sich dies wohl nicht einfach so vertreichen lassen ;)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: winkelsekunde am 10. April 2008, 20:24:37
hier ein Bild aus Mainz

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028674.jpg)

Gruß Michael
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: r50+ am 10. April 2008, 20:56:00
Heute sind auch weitere sehr schöne Bilder vom Teilabschnitt am Montag, aus Düsseldorf am Dienstag, und von heute von der Loreley, Kaub und Bingen (http://www.ag-99.de/r50plus/statistik/1988/museum/transport/transport.html) eingegangen. Einfach den orangenen Symbolen auf der Karte folgen.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: -eumel- am 10. April 2008, 23:04:00
Hallo winkelsekunde! :)
Schön, daß Du Dich mal wieder meldest!

Danke für die Mainzer Raumflotte! ;) :D
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Han_Solo am 10. April 2008, 23:13:44
Zitat
Heute sind auch weitere sehr schöne Bilder vom Teilabschnitt am Montag, aus Düsseldorf am Dienstag, und von heute von der Loreley, Kaub und Bingen (http://www.ag-99.de/r50plus/statistik/1988/museum/transport/transport.html) eingegangen. Einfach den orangenen Symbolen auf der Karte folgen.

Tolle Fotos ... macht weiter so!!
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: lordhelmchen am 11. April 2008, 10:18:06
Hi Buranos !
mir ist an der nase vom buran
ein rundes anschlusstück aufgefallen.
war da eine antenne o. ä. dran ?
auch das testshuttle enterprise hatte
sowas.für was war das gut ?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Schillrich am 11. April 2008, 10:30:30
Das ist wohl eher ein Staurohr, um Luftdaten während des Flugs zu gewinnen. Flugzeugprototypen tragen oft auch so ein auffälliges Stück an ihrer Spitze, da dort die Anströmung noch ungestört ist, was im Betrieb dann so nicht mehr benötigt wird.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: MX87 am 11. April 2008, 12:10:48
Was mir Auffiel: Scheinbar hat man irgendwo auf der Reise die beiden Düsen der Triebwerke hinten am Heck des Burans abmontiert.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 11. April 2008, 12:46:26
So ich hab sie gestern auch endlich gesehen. Und so nah wie im kleinen Kaff Nierstein ist man an den anderen Stationen glaub ich nicht ran gekommen. Die folgenden Bilder sind ohne Zoom aufgenommen.  :o

Wenns zu groß ist, bitte bescheid geben.  ::)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028666.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028667.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028668.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028669.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028670.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028671.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028672.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028673.jpg)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Eugen am 11. April 2008, 14:25:12
Zitat
Hi Buranos !
mir ist an der nase vom buran
ein rundes anschlusstück aufgefallen.
war da eine antenne o. ä. dran ?
auch das testshuttle enterprise hatte
sowas.für was war das gut ?

 Ich denke, das war eine Antenne  http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028665.jpg
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Han_Solo am 11. April 2008, 15:11:47
Zitat
Zitat
Hi Buranos !
mir ist an der nase vom buran
ein rundes anschlusstück aufgefallen.
war da eine antenne o. ä. dran ?
auch das testshuttle enterprise hatte
sowas.für was war das gut ?

 Ich denke, das war eine Antenne  http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028665.jpg

... auf dem verlinkten Bild ... ja.
... hier eher nein, denn es ist eben ein vorne offenes Staurohr.

Macht auch Sinn für eine Raumfähre die Atmosphärentests absolvierte. ;-)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Schillrich am 11. April 2008, 16:00:07
Auch auf dem verlinkten Bild dürfte es das komplette Staurohr sein. Was wir heute sehen, ist dann das letzte Segment. Ich habe oben ja auch schon geschrieben, dass man genau so etwas auch bei vielen Prototypen, hier die F-22:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:FA-22_Raptor.jpg
sehen kann.
Was sollte das für eine Antenne sein? So lang?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: technician am 11. April 2008, 17:17:04
Zitat
Auch auf dem verlinkten Bild dürfte es das komplette Staurohr sein. ......
Was sollte das für eine Antenne sein? So lang?

Nun ja es kursieren Gerüchte die Buran solle bewaffnet gewesen sein...... zumindest habe ich das ganz früher einmal gehört......

Ob es stimmt?????
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Schillrich am 11. April 2008, 17:26:05
Zitat
Zitat
Auch auf dem verlinkten Bild dürfte es das komplette Staurohr sein. ......
Was sollte das für eine Antenne sein? So lang?

Nun ja es kursieren Gerüchte die Buran solle bewaffnet gewesen sein...... zumindest habe ich das ganz früher einmal gehört......

Ob es stimmt?????

Sorry,

Quatsch! ::)  ;)Und selbst wenn dem so wäre, mit einer Kanone??? ... im Bug? ... fest installiert?  ... und im Flugtestmodell?
In der roten Propaganda war das Space Shuttle auch ein "Waffensystem" ...
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 11. April 2008, 17:31:59
Ich glaub das war nicht ganz ernst gemeint.  ;)

Nene, das wird schon das ganz normale Staurohr für die Messung des Luftdrucks sein.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Eugen am 11. April 2008, 17:33:17
 Ein BTS-002- Kenner hat mir gerade gesagt, das wäre ein Druckmeßrohr.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: feize am 11. April 2008, 17:50:20
Die Enterprise hatte auch so eine Nase
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: KSC am 11. April 2008, 18:44:32
Richtig, auch die Enterprise hatte so eine Nase
Die Weltraumtauglichen Orbiter haben das, aus naheliegenden Gründen  ;)
ausfahrbar an der Seite (Air Data Probes).

Gruß,
KSC
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: cyber-al am 11. April 2008, 20:52:11
der Adler ist gelandet   :)....Speyer Naturhafen 11.04.08 17.00 Uhr

(http://mitglied.lycos.de/bilderbunker/buran/buran1.jpg)

(http://mitglied.lycos.de/bilderbunker/buran/buran2.jpg)

(http://mitglied.lycos.de/bilderbunker/buran/buran3.jpg)

(http://mitglied.lycos.de/bilderbunker/buran/buran4.jpg)

(http://mitglied.lycos.de/bilderbunker/buran/buran5.jpg)

(http://mitglied.lycos.de/bilderbunker/buran/buran6.jpg)

(http://mitglied.lycos.de/bilderbunker/buran/buran7.jpg)

(http://mitglied.lycos.de/bilderbunker/buran/buran8.jpg)

(http://mitglied.lycos.de/bilderbunker/buran/buran9.jpg)

morgen 12.04.08 Transport in das TECHNIK MUSEUM SPEYER....weiteres unter www.technik-museum.de
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Hansjuergen am 11. April 2008, 23:14:08
Erst mal dickes Lob an alle Buran-Fotografen, es macht wirklich Laune die Entwicklung dieses Threads zu verfolgen, welcher nicht so gelungen wäre wie mit eurem Engagement :)!

Nur ist mir jetzt noch mehr aufgefallen das die "schwarzen Kacheln" an Buran scheinbar nur angestrichen oder beklebt sind,( bin immer davon ausgegangen das es weiße sowie schwarze Kacheln gibt) und wenn das zuträfe, ist dies auch so bei den US-Shuttles?

Hansjürgen

Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: technician am 12. April 2008, 00:13:01
Zitat
Ich glaub das war nicht ganz ernst gemeint.

Na ja zumindest gab es meinerseits berechtigten Anlass zur Frage, wohl wissend was Propaganda so alles zu treiben im Stande ist.

Ehrlich gesagt klingt Staudruckmessrohr auch viel angenehmer in den Ohren als.....


- und an die Fotografen Besten Dank für den Super Einsatz
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: r50+ am 12. April 2008, 01:46:23
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028664.jpg)

Hier die Anlageaktion in Speyer nochmal von der anderen Flussseite.

Weitere Bilder aus Neuwied, Weisenthurm;Urmitz, Mainz, Ingelheim, Mainz und Nierstein (http://www.ag-99.de/r50plus/statistik/1988/museum/transport/transport.html) sind für unseren Wettbewerb eingegangen.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Austronaut am 12. April 2008, 17:37:47
Zitat
Erst mal dickes Lob an alle Buran-Fotografen, es macht wirklich Laune die Entwicklung dieses Threads zu verfolgen, welcher nicht so gelungen wäre wie mit eurem Engagement :)!

Nur ist mir jetzt noch mehr aufgefallen das die "schwarzen Kacheln" an Buran scheinbar nur angestrichen oder beklebt sind,( bin immer davon ausgegangen das es weiße sowie schwarze Kacheln gibt) und wenn das zuträfe, ist dies auch so bei den US-Shuttles?

Hansjürgen

Zitat
Das sind auch keine echten Kacheln. Aus welchen Material diese hier sind habe ich noch nicht erfahren können, aber echte Kacheln für den Wiedereintritt sind sie nicht. Sind daher auch weiß und schwarz gestrichen. Soll nur für die äußere Optik was darstellen.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: MX87 am 12. April 2008, 18:12:46
In Nierstein (Fotos sind leider nix geworden, Tropfen auf der Linse) konnte man die Buran ganz von nahem sehen und ich muss sagen dass der Gleiter doch schon serh mitgenommen ist:

An den Flügelvorderkanten sind Dellen und Bauelen en masse, ebenso an den Triebwerksgehäusen, die im übrigen leer sind. Wie bereits angesprochen Fehlen die Düsen an den Dummy-Triebwerken am Heck und wie man auf Fotos sehen kann vieles der Inneneinrichtung.

Der Buran wird den Restaurateuren einiges an Schweiß und Kosmetik kosten. Ich hoffe nur, dass man den Gleiter möglichst originalgetreu herrichtet, denn bei vergangenen Flugzeugrestaurationen haben sich die Sinsheimer/Speyerer nicht gerade hervorgetan...
Aber ich bin mal vorsichtig optimistisch...
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Dave_Chimny am 12. April 2008, 23:52:21
das zdf hat unter www.zdf.de/ZDFmediathek/content/468944 eine schöne galerie mit zuschauerfotos eröffnet. sehr interessant finde ich bei einigen fotos die massen an interessierten und schaulustigen.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: r50+ am 13. April 2008, 12:54:46
hier schon mal ein erstes bild vom gestrigen transport...hier verlässt er gerade das ponton.
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028663.jpg)

ich werde später noch weitere online stellen auf unserer seite zum fotowettberb. da aber auch noch weitere sehr schöne bilder zu diesem eingegangen sind hab ich heute noch ein bisschen arbeit damit. wer interesse hat, einfach immer mal wieder reinschauen.

buran transportseite (http://www.ag-99.de/r50plus/statistik/1988/museum/transport/transport.html)

so nach und nach werd ichs schon schaffen ;-)

gruss micha
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 13. April 2008, 14:07:58
Moin,

hier einige Bilder, Bericht folgt.

(http://www.pic-upload.de/13.04.08/bglla.JPG)
Es ist 002
(http://www.pic-upload.de/13.04.08/fspe7d.JPG)
Tragfläche links nach Demontage
(http://www.pic-upload.de/13.04.08/5mh7xt.JPG)
Tragfläche links wird auf den Transporter geladen
(http://www.pic-upload.de/13.04.08/rh1m5s.JPG)
Tragfläche rechts wird demontiert
(http://www.pic-upload.de/13.04.08/5bemv9.JPG)
Tragfläche rechts bei der Demontage
(http://www.pic-upload.de/13.04.08/dbnf5v.JPG)
Tragfläche rechts wird auf den Transporter geladen
(http://www.pic-upload.de/13.04.08/26res.JPG)
Runter vom Schiff
(http://www.pic-upload.de/13.04.08/n44v5.JPG)
fester Boden unter 002
(http://www.pic-upload.de/13.04.08/qi5nv.JPG)
Ein schöner Rücken kann auch .....
(http://www.pic-upload.de/13.04.08/hrpefp.JPG)
Fertig zum Transport in´s Technikmuseum

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: r50+ am 13. April 2008, 15:35:51
Unser Bericht vom gestrigen Tage mit ein paar weiteren Bildern ist inzwischen schonmal online.

BURAN IST GELANDET! (http://raumfahrt50plus.wordpress.com/2008/04/12/buran-erreicht-technik-museum-speyer/)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Hansjuergen am 14. April 2008, 21:59:42
Zitat
Das sind auch keine echten Kacheln. Aus welchen Material diese hier sind habe ich noch nicht erfahren können, aber echte Kacheln für den Wiedereintritt sind sie nicht. Sind daher auch weiß und schwarz gestrichen. Soll nur für die äußere Optik was darstellen.


Hallo Austronaut!
Danke für die Auskunft, inzwischen war ich auch dem Buran nahe als er in Speyer ankam und da konnte ich es noch besser sehen. Schaun wir mal wie er kosmetisch bis September herausgeputzt wird. Auch wenn er "nur" ein Demonstrator war, beeindruckend ist er in 1-2m Entfernung schon...

Hansjürgen
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Marauder am 17. April 2008, 11:11:52
Mensch, da kommt das Ding so dicht vor meiner Haustür lang geschwommen und ich hab keine Zeit, hin zu fahren... :(

Aber Speyer ist ja nicht so weit weg.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 17. April 2008, 11:22:39
Moin,

das sind aber Orginalkacheln >>>

(http://www.pic-upload.de/17.04.08/jmjzsn.JPG)
(Bild: eigen Foto 680/HJK)

Und bei der Präsentation sehen wir uns doch, oder?

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: m.hecht am 17. April 2008, 11:40:05
Hi Leute

Zitat
Und bei der Präsentation sehen wir uns doch, oder?

Wann ist die denn?

Mane
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 17. April 2008, 12:00:09
Moin Mane,

das steht noch nicht fest, wird aber bekanntgegeben. Ich stehe auf der Info-Liste vom Technikmuseum und sage dann Bescheid.

Erst einmal müssen die 3 Container mit Material wieder ein- und angebaut werden, dann kommen die anderen Reparaturen und dann die Feinarbeit. Es wird also noch etwas dauern.

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Austronaut am 17. April 2008, 14:22:58
Zitat
Moin,

das sind aber Orginalkacheln >>>


Nein sind sie nicht.  ::)

siehe bitte mal auf meine Seite: http://www.raumfahrtmuseum.at/Buran_Teile.html
Das sind original Buran Kacheln.

lg Mikeonaut

Titel: Re: Museums-BURAN
Beitrag von: Hansjuergen am 05. Juni 2008, 09:07:52
Nach letzten Infos bekommt der Buran am 11.Juni ein Dach über das "Heck" und vorab soll er auch nur von außen zu sehen sein, Cockpit bleibt verschlossen :(

Hansjürgen
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 05. Juni 2008, 10:23:44
Das wundert mich erhlich gesagt nicht. Von Innen sah sie ziemlich verwüstet aus, noch viel schlimmer als von Außen. Es wird erstmal einige Monate dauern, bis sie soweit restauriert ist, dass man sie richtig präsentieren kann. Im Cockpit alleine sind ja sämtliche Instrumente rausgerissen, die Sitze zerfezt und ähnliches.  :(
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: sr am 11. Juni 2008, 09:31:21
Buran wandert heute in die" Weltraumhalle"
weitere Info bei :

http://russland.ru/ruall0012/morenews.php?iditem=1417
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Hansjuergen am 12. Juni 2008, 08:49:53
Letzte Reise des Raumgleiters "Buran"

Fahrt in Museumshalle
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028662.jpg)

Speyer. Die ausrangierte Sowjet-Raumfähre "Buran" hat am Mittwoch erfolgreich ihre letzte Reise absolviert. Der in Einzelteile zerlegte Raumgleiter wurde vom Freigelände des Technik Museums Speyer aus in in eine neue Ausstellungshalle auf dem Museumsgelände verfrachtet. Voraussichtlich vom Herbst an kann die Raumfähre in der neuen Halle besichtigt werden. Sie war im April auf einem Rheinschiff von Rotterdam nach Speyer gereist - beobachtet von vielen tausend Schaulustigen.

Die Vorbereitungen für die letzte Reise des Raumgleiters hatten bereits am frühen Morgen begonnen. Nach Angaben des Museums wurden die beiden Tragflächen und das Seitenleitwerk nacheinander mit Hilfe eines Krans auf einen zehnachsigen Lkw gehoben und in die neue Halle gebracht. Schließlich beförderte der Lastwagen den Rumpf in die neue Halle.

Das für acht Millionen Euro errichtete Gebäude umfasst auf drei Ebenen eine Ausstellungsfläche von 9000 Quadratmetern und soll auch andere Exponate des Museums beherbergen. Der weißgraue Raumgleiter mit der schwarzen Nase und den beiden markanten Stummelflossen, dessen Name sich mit "Schneegestöber" übersetzen lässt, hatte zwischen 1984 und 1988 insgesamt 25 Flüge absolviert, war aber nie im All. Das schaffte nur ein Schwester-Raumschiff.
Quelle:morgenweb.de

Hansjürgen
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Setec am 08. August 2008, 08:53:20
Hallo zusammen,

die Buran ist erst ab 03.Oktober 2008 zusehen, in der neuen Dauerausstellung "Apollo and Beyond".

Quelle:
http://www.technik-museum.de/events-speyer/

Gruß Frank
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 08. August 2008, 08:57:04
Moin Frank,

jau, dann könnten wir doch mal ganz kurz von unserem *Raumcon-Treff* in Hannover nach Speyer düsen und dort eine Besichtigung vornehmen.

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Corsar am 08. August 2008, 09:24:27
Bonjour, ich dachte der Termin wird auf dem Treffen in Hannover besprochen, damit wir mit mehreren dann gemeinsam dort hinfahren? Jac

Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 08. August 2008, 20:28:20
Moin Jac,

jau, ist in den TOP´s und wird dort besprochen.

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 22. August 2008, 21:37:14
Ich übernehm das jetzt hier mal direkt von fictionbox.de:

Zitat
Ab dem 3. Oktober 2008 ist das Technik Museum Speyer um eine Weltsensation reicher: In einer eigens zu diesem Zweck neu errichteten Halle kann ab diesem Zeitpunkt die BURAN besichtigt werden. Die Konstruktionsarbeiten für das Shuttle begannen in den 1970er Jahren in Russland. Die Raumfähre wurde BURAN genannt, was mit [ch8222]Schneesturm[ch8220] übersetzt werden kann. Obwohl sich die BURAN und das amerikanische Space Shuttle äußerlich sehr ähnlich sehen, gibt es technisch fundamentale Unterschiede. Beim US Space Shuttle wird der größte Teil der Schubkraft durch die eingebauten Triebwerke erzeugt, die beim Start durch Zusatzraketen unterstützt und durch einen Außentank mit Treibstoff versorgt werden. Die BURAN wurde dagegen mit einer riesigen ENERGIJA Rakete gestartet. Die BURAN wurde außerdem im Gegensatz zum US Space Shuttle von Beginn an auch für unbemannte Missionen konzipiert. Die BURAN 002, die ab dem 3. Oktober im Museum Speyer gezeigt wird, wurde während der Olympischen Spiele 2000 in Sydney und anschließend in Bahrain ausgestellt. Dank der Unterstützung durch die Mitglieder des Fördervereins ist es gelungen, die BURAN zu erwerben, und in das Technik Museum Speyer zu bringen.

Moonwalker Charlie Duke kommt am 3. Oktober nach Speyer

Am Freitag, 3. Oktober 2008 findet die Eröffnungsveranstaltung in Verbindung mit einem exklusiven 90-minütigen Diavortrag von Charlie Duke statt. Duke ist der 10. von insgesamt 12 Menschen der jemals die Mondoberfläche betreten hat. Der Vortrag findet im FORUM des Technik Museum Speyer, mit 350 Sitzplätzen, statt und wird auf Wunsch über Kopfhörer simultan übersetzt. Direkt im Anschluss wird der neue IMAX Film "Mission Mond" im IMAX DOME Filmtheater gezeigt.

9.00 Uhr bis 18.30 Uhr - Möglichkeit zum Besuch des Technik Museum Speyer
18.30 Uhr - Einlass und Getränkebewirtung im Foyer des FORUM
19.00 Uhr - Beginn des Diavortrages mit Charlie Duke und anschließender Fragerunde
20.30 Uhr - exklusives Finger Food Buffet und Getränke im Foyer des FORUM
21.15 Uhr - Vorstellung "Mission Mond" im IMAX DOME Filmtheater
22.00 Uhr - Ende der Veranstaltung

Das Buffet, die Getränke, der Eintritt in das Technik Museum Speyer und die Vorstellung des IMAX Filmes "Mission Mond" sind im Eintrittspreis enthalten. Der Kartenpreis beträgt Euro 150,-- / Mitglieder des Fördervereins zahlen Euro 125,--. ACHTUNG: Die Karten sind ausschließlich telefonisch unter Tel.: 06232-6708-0 oder per eMail unter info@technik-museum.de bestellbar.

Raumfahrtausstellung "Apollo and beyond" ab 3. Oktober

Die Ausstellung zeigt ab 3. Oktober 2008 die spannende Entwicklung der mehr als vierzigjährigen Geschichte der bemannten Raumfahrt. Unter dem Titel: "Apollo and Beyond[ch8220] sind ausgefallene Exponate von den Anfängen der bemannten Raumfahrt der frühen sechziger Jahre bis zur aktuellen Internationalen Raumstation ISS zu sehen. In den einzelnen Segmenten der Ausstellung zeigen wir Ausstellungsstücke, Fotos, Texte, Originaldokumente und Filme, um Ihnen die einzelnen Missionen näher zu bringen. Die Ausstellung umfasst folgende Meilensteine der Raumfahrt: Die Visionäre - W.v. Braun und J.F. Kennedy [ch8226] Die ersten bemannten Missionen - Mercury, Gemini [ch8226] Das Apollo Programm und die Mondflüge / Mondlandungen [ch8226] Die Anfänge der Raumstationen [ch8226] Das Raumtransportsystem Space Shuttle [ch8226] Die internationale Raumstation ISS [ch8226] Signierte Prints des Moonwalkers und Künstlers Alan Bean [ch8226] Zukunfsprojekt Constellation [ch8226] Thomas Reiter - 350 Tage in der Schwerelosigkeit [ch8226] Der erste Rover auf dem Mond [ch8226] Die europäische Trägerrakete Ariane 5 [ch8226] Der europäische Nutzlasttransporter ATV für die ISS [ch8226] Das europäische Forschungslabor Columbus auf der ISS.

Quelle: http://www.fictionbox.de/index.php/content/view/6169/2/

Schade, dass fällt genau mit unserem Raumcon-Treffen zusammen.  :-[ und das Geld wärs mir sogar wert, da ich beinahe um die Ecke wohne.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 22. August 2008, 21:52:40
Moin,

wir bemühen uns um einen gemeinsamen Treff für Anfang 2009. Mehr Information kommt später.

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Nitro am 22. August 2008, 22:11:29
Mit Speyer zusammen?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 22. August 2008, 22:58:44
Moin,

zur Klarstellung.

Der angedachte Besuch in Speyer Anfang 2009 hat mit unserem *Raumcon-Treff 2008* überhaupt nix zutun.

Der *Raumcon-Treff* findet vom 3. - 5. Oktober 2008 in Hannover statt.

Jerry
Titel: Buran in Speyer
Beitrag von: sr am 08. September 2008, 12:28:56
Hallo,
hier sind neue Infos über die Buran in Speyer
http://russland.ru/ruall0012/morenews.php?iditem=1429
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 08. Oktober 2008, 23:12:54
Moin,

ich habe Kenntnis, dass am Donnerstag um 17.45 Uhr bei Phoenix ein langer Beitrag über das Vögelchen kommt.

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 09. Oktober 2008, 07:55:25
Moin,

ich korrigiere mich:

Phoenix zeigt um 17:15 Uhr Eine Raumfähre auf Reisen

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: fl67 am 09. Oktober 2008, 09:50:56
Zitat
Moin,

ich korrigiere mich:

Phoenix zeigt um 17:15 Uhr Eine Raumfähre auf Reisen


Laut http://www.phoenix.de/tv_programm/2008/10/09/2/1.1.htm
doch um 17:45 Uhr !
Und direkt danach: Unser Mann auf Salut 6  (Sigmund Jähn)

Frank
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: manuma am 09. Oktober 2008, 10:20:35
Dann muss ich mal im Museum in Speyer vorbeischauen  :D Von Heilbronn aus habe ich es ja nicht soweit  ;)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: klausd am 09. Oktober 2008, 12:07:49
Zitat

Laut http://www.phoenix.de/tv_programm/2008/10/09/2/1.1.htm
doch um 17:45 Uhr !
Und direkt danach: Unser Mann auf Salut 6  (Sigmund Jähn)

Frank

Jetzt wieder um 17:30. Man die haben ja echt nen tollen Plan  :D
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 09. Oktober 2008, 17:29:39
Moin,

Übertragung läuft.

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: m.hecht am 09. Oktober 2008, 17:52:42
Hi Leute

Hier gibts übrigens nen Inet-Stream von Phoenix.   ;)

http://wstreaming.zdf.de/encoder/phoenix_h.asx

Quelle:
http://www.surfmusik.de/webtv/deutschland.html

Mane
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 09. Oktober 2008, 18:16:55
Gute Dokumentation. Habs mir gerade angesehen. ;)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: rm39 am 09. Oktober 2008, 18:34:54
Hi,

auch ich habe mir gerade den Beitrag angesehen. Ich fand ihn echt gut.
Eigentlich hatte ich vor, die Ausstellung im September zu besuchen als ich in Heidelberg war, aber leider war die offizielle Eröffnung erst an 3. Oktober. Na ja dann eben später mal. ::)

Grüße Mölle
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Pirx am 09. Oktober 2008, 19:26:49
Habs auch gesehen. Hm, hm, naja.... .

Wusste gar nicht, dass die JU 52 als berüchtigtes Kampfflugzeug des zweiten Weltkriegs Bedeutung erlangte. Ob ICH da etwas falsch verstanden habe?

Dass der Leichterkapitän zwischen den Haupttriebwerken hindurch schaut, statt über sie hinweg, mag eine Frage des Standpunktes sein.

Dass der Museumsleiter die Flüge des OK-GLI als suborbital bezeichnete, ist sicher nicht falsch, aber auch nicht wirklich besonders deutlich. Suborbital ist auch, wenn man es aus der Atmosphäre hinaus auf z.B. 4.000 km Höhe schafft, aber mangels Geschwindigkeit wieder zurückkommt. Die OK-GLI Flüge waren solche, die die Atmospähre nicht verlassen haben.

Die Flügel waren beim Transport auf dem Rhein, so denke ich, nicht provisorisch am Rumpf befestigt, die Lücke war nicht zu übersehen - nur aus der Entfernung ist das vielleicht nicht aufgefallen. Ich denke, die Flügel waren vollständig auf den Bargen links und rechts gelagert, und aus Gründen der Bewegleichkeit wäre es m.E. auch nicht sinnvoll gewesen, sie mit dem Rumpf auch nur provisorisch zu verbinden.

Die Liste der "Ungenauigkeiten" lässt sich sicher fortsetzen.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 09. Oktober 2008, 19:36:49
Ok bei der Ju-52 und den suborbitalen Flügen hab ich auch komisch geschaut.  ;)

Aber mir hats trotzdem gefallen. Wir sollten da nicht allzu kleinlich sein. ;)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: HAL2.0 am 09. Oktober 2008, 23:08:57
Das unterschreibe ich. JU-52 als Kampflugzeug und weiteres hat mich ebenso kurz lächeln lassen (nicht etwa grinsen),aber hey - die Bilder waren über alle Zweifel erhaben. Schön,das im TV auch mal sowas zu sehen war. :) Und irgendwann schaffe ich es jetzt doch mal nach Speyer. Fast schon schade,das man das Innere des Orbiters nicht besichtigen darf... :'(
Gruß,HAL
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Pirx am 10. Oktober 2008, 00:30:17
Ganz klar: Ich bin ausgesprochen erfreut, dass OK-GLI nun die Chance auf eine längerfristige Erhaltung hat. Bei geringerer Entfernung zum Rhein von hier aus wäre ich wohl auch aufgebrochen, um den Transport irgendwo zu beobachten.

Gruß und gute Nacht

Thomas
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Schillrich am 10. Oktober 2008, 06:39:36
Meine Freundin wird im nächsten Jahr wohl in den sauren Apfel beißen müssen und mit mir nach Speyer fahren ;).
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: exluna21 am 16. November 2008, 00:27:01
Guten Abend

Ich war heute im Museum in speyer und hab ein paar Bilder der Buran gemacht und es lohnt sich wirklich hin zu gehen. Sie haben die Buran wieder richtig rausgeputzt ich dachte ich lass euch daran teilhaben:

 (http://s3b.directupload.net/images/081116/temp/2gb8oxz2.jpg) (http://s3b.directupload.net/file/d/1615/2gb8oxz2_jpg.htm)

 (http://s4b.directupload.net/images/081116/temp/fcjmy38u.jpg) (http://s4b.directupload.net/file/d/1615/fcjmy38u_jpg.htm)

 (http://s3b.directupload.net/images/081116/temp/b7n5tf6n.jpg) (http://s3b.directupload.net/file/d/1615/b7n5tf6n_jpg.htm)

 (http://s2b.directupload.net/images/081116/temp/lsdtx2ih.jpg) (http://s2b.directupload.net/file/d/1615/lsdtx2ih_jpg.htm)
 
 (http://s2b.directupload.net/images/081116/temp/hyt78kyb.jpg) (http://s2b.directupload.net/file/d/1615/hyt78kyb_jpg.htm)

 (http://s4b.directupload.net/images/081116/temp/5xhd5stk.jpg) (http://s4b.directupload.net/file/d/1615/5xhd5stk_jpg.htm)

Ich hoffe meine die Bilder gefallen euch
Mfg
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: KSC am 16. November 2008, 12:09:46
Schöne Bilder, vielen Dank exluna.

Gruß,
KSC
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Pirx am 19. November 2008, 19:21:17
Hallo, hier ein "Tätigkeitsbericht" "unseres" BTS-02:
Quelle: http://home.comcast.net/~rusaerog/sergeyv/vsa74.pdf

Lt. russland.ru hat BTS02 insgesamt 24 Testflüge durchgeführt und war dabei 19 mal automatisch gelandet. Insgesamt sollen rund acht Flugstunden zusammengekommen sein.

Gruß   Thomas
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: fl67 am 19. November 2008, 21:07:56
Das ist auch auf Wikipedia nachzulesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/OK-GLI

Frank
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Pirx am 19. November 2008, 21:14:07
Die Daten weisen Unterschiede auf. Auch gibt Wikipedia einen 25zigsten Flug an.  Gruß   Thomas
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: fl67 am 20. November 2008, 10:00:23
Zitat
Die Daten weisen Unterschiede auf. Auch gibt Wikipedia einen 25zigsten Flug an.  Gruß   Thomas

und wer hat recht ?    ;)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Pirx am 20. November 2008, 10:13:28
Ja das ist die Frage... und eine Rechercheaufgabe...  Gruß   Thomas
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: exluna21 am 20. November 2008, 17:13:50
Hallo,

Also in den meisten Quellen steht das die Buran 25 Testflüge hatte.

The space vehicle, Soviet-designed, which incorporates publicly available records of NASAs civilian space shuttle program, flew 25 test flights between 1985 and 1988.

http://www.space.com/news/spaceshuttles/buran_bought_000303.html

Bei der Raumfähre "Buran 002" handelt es sich um den Prototypen eines sowjetischen Shuttles. Die Testversion, die mit eigenen Triebwerken ausgerüstet ist, bestand insgesamt 25 Flüge in der Erdatmosphäre, um das Landungssystem zu erproben. Die einzige "Buran", die zum Weltraumflug fähig war und am 15. November 1988 ihren ersten und einzigen Orbitalflug absolvierte, wurde im Mai 2002 beim Einsturz einer Hangardecke im Weltraumbahnhof Baikonur zerstört.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,319521,00.html

und hier steht´s auch nochmal:

Unklar ist, welches Exemplar das Düsseldorfer Fernsehteam am Persischen Golf aufgetan hat. Niemand weiß, wie das Museumsstück dorthin gelangte. Laut TV-Produzent Chris Maier könnte es sich um das Modell handeln, das ehemals in Sydney stand. Dafür würde sprechen, dass die Raumfähre 25 Testflüge in der Erdatmosphäre absolviert haben soll. Die Russen hatten unterschiedlichen Berichten zufolge den aerodynamischen Testflieger "Buran OK-GLI" nach Australien geliefert, mit dem das automatische Landesystem der Raumfähren erprobt wurde. Deshalb war die Maschine als einzige der Testvarianten mit Triebwerken ausgestattet.

http://www.marssociety.de/html/index.php?name=PNphpBB2&file=printview&t=146&start=0

Naja vlt. haben die auch alle von Wikipedia abgeschreiben und Wikipedia rechnet den Orbitalflug der anderen Buran dazu :-/

 Mfg
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: edgard am 23. Februar 2009, 10:27:00
Also - ich habe mir die Ausstellung in Speyer angesehen - und bin enttäuscht.
Gesamteindruck: Viel Masse, wenig Klasse.
Es sind sehr schöne stücke dort, unbestritten. Aber sie sind weder thematisch noch chronologisch geordnet, dicht zusammengestellt, schlecht oder garnicht beschriftet, erklärung von Aufbau und Funktionsweise völlige Fehlanzeige.
Durchlaufen und ansehen - schön, davon lernen  - geht garnicht.
Ähnliches gilt für die Raumfahrthalle - und hier war ich richtig sauer: Die dort ausgestellte Ju52 ist in einem technisch jämmerlichen Zustand - und dann noch D-AQUI (das ist die top-restaurierte Lufthansa-Maschine) draufzuschreiben ist eine Frechheit.
Über die Schrifttafeln zur BURAN kann ich nicht viel sagen, ich kenne die Technik zu wenig. Aber der Rest: siehe oben. Was sollen mir die eingegossenen Bolzen und Kleinteile in den Vitrinen sagen - wenn auf dem Schild "Teil aus Gemini XYZ" steht?
Die Missionen schlecht bis garnicht erläutert, zu den Unglücken Soyuz/Apollo1/Space Shuttle kein Wort.
Ich war dann im Anschluß noch im IMAX - der Film war nicht schlecht - und in den Abspann wurde dann noch gnadenlos reingelabert.

Mein Eindruck: Speyer sowie Sinsheim sind m.E. reine Kommerzmaschinen ohne nenneswerten pädagogischen Anspruch oder Wert, und es ist ein Jammer daß dort so wertvolle Exponate so verkümmern... >:(

Wie man sowas besser machen kann werden die Luftfahrtfreaks (nicht nur) aus dem Norden bestätigen können - das Luftfahrtmuseum in Hannover-Laatzen ist m.E. in Deutschland unschlagbar.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jok am 23. Februar 2009, 10:47:48
Hallo,

@edgard
    Danke für deinen Bericht

Das klingt ja nicht so schön,aber ich will die Fähre auf jeden Fall mal sehen.
Ich werde wohl zu Ostern sowieso in der Gegend sein und dem Technikmuseum Speyer mal einen Besuch abstatten falls sich nicht noch eine andere Gelegenheit ergiebt ;)

Gut da heißt es wohl vorher nochmal gut nachlesen und am besten selbst eine kleine Dokumentation mitnehmen um mal etwas nachzuschlagen ;)

gruß jok
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Crest am 23. Februar 2009, 13:47:05
Ich kann mich edgars Bericht zum größten Teil anschließen. Das Speyrer Museum hat sehr viele, sehr schöne Stücke - der ausgestellte Jumbo Jet ist beeindruckend. Aber die Aufbereitung der Ausstellungen ist mangelhaft.

Da man aber zu den einzelnen Ausstellungsbereichen gedruckte Führer kaufen kann, vermute ich mal, dass alle weitergehenden Informationen in denen stehen. Ob das wirklich so ist, kann ich allerdings nicht sagen. Mir waren die Dinger schlichtweg zu teuer.

Das wäre für mich dann auch die richtige Abzocke: Dass man nur dann etwas lernen kann, wenn man zusätzlich zum Eintrittspreis auch noch Führer für x Euro kaufen muss.

Der Raumfahrtbereich gehört noch zu den am besten aufbereiteten Bereichen. Das könnte aber daran liegen, dass sie für diesen Bereich sehr viel Material (Schautafeln) von EADS, der ESA und dem DLR bekommen haben, dass sie einfach nur hinstellen mussten.

René
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Austronaut am 23. Februar 2009, 19:38:12
Also ich war vor 14 Tagen in Speyer. Auch in Sinsheim, da mich die Concorde und die TU-144 sehr interessiert haben. Habe für diese beiden Orte zwei volle Tage geplant gehabt. Allein in Speyer in der Raumfahrthalle war ich fast 8 Stunden. Machte insg. über 1000 Fotos, und habe mir jede Vitrine angesehen und gelesen. Für mich ist es eine sehr interessante Ausstellung, zu 100% gelungen, natülich sollte man "Grundkentnisse" über Technik und Raumfahrt haben, damit man die ganzen Sachen auch versteht.  ;D Ansonsten kann es schon sein, das man vor lauter Wald keine Bäume sieht.  ::) Auch der Preis (Eintritt und IMAX Kino) war für mich OK.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: edgard am 23. Februar 2009, 20:27:11
Zitat
natülich sollte man "Grundkentnisse" über Technik und Raumfahrt haben, damit man die ganzen Sachen auch versteht.  Grinsend Ansonsten kann es schon sein, das man vor lauter Wald keine Bäume sieht.

Nun, von einem Museum erwarte ich daß es einem Unwissenden die Dinge einfach und logisch erklärt - es ist schließlich keine Universität.
Einen Bolzen auszustellen mit der Angabe aus welchem Raumschiff er stammt hat keinerlei pädagogischen Nutzen.
Ich selber bin seit 1989 beruflich in der Luft- und Raumfahrt u.a. mit der Ausbildung von Mechanikern beschäftigt und war bei den Startvorbereitungen des ATV in Kourou.
Wie ein Museum solchen Ansprüchen genügen kann sieht man z.B. in München - oder in den USA, dort wird sehr viel Wert auf eben diese Ansprüche gelegt - in Hutchinson/KS (dort befindet sich die Original Apollo13 und die Mercury von Gus Grissom) ist u.a. das "Professor Goddards Lab" aktiv, in dem interessierten Besuchern von einer ehemaligen Lehrerin erklärt und in Versuchen gezeigt wird wie ein Raketenantrieb funktioniert - ohne einen zusätzlichen Cent.
Speyer ist leider in dieser Hinsicht m.E. finsterstes Mittelalter....
Vom Besuchsprogramm im KSC will ich garnicht reden, die Dimensionen sind sowieso nicht vergleichbar - allein die Simulation eines Saturn V - Starts haut einen absolut vom Hocker...
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jok am 24. Februar 2009, 06:07:44
Zitat
....Allein in Speyer in der Raumfahrthalle war ich fast 8 Stunden. Machte insg. über 1000 Fotos, und habe mir jede Vitrine angesehen und gelesen.

Hallo,

..na das ist doch wenigstens was , muß man da noch eine Genehmigung kaufen das man fotografieren darf ???...oder mit der Eintrittskarte alles ai.  :)

gruß jok
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Austronaut am 24. Februar 2009, 08:12:04
Nein. Für Fotos brauchst nixi zu bezahlen.  :D  Es sagt auch keiner was, falls so wie ich einige hundert Fotos nur in der Raumfahrthalle machst. 8-)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: krischan am 26. Februar 2009, 14:06:21
Kann man die Bilder irgendwo sehen?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Austronaut am 27. Februar 2009, 12:30:19
Hab einige auf meine Homepage gegeben.  8-)

http://www.raumfahrtmuseum.at/derBuran.html
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Swesda am 27. Februar 2009, 19:17:22
Ich war dabei! *g*
Die Raumfahrtausstellung und die Buran waren einfach super! Schade nur, dass man das Unterdeck der Buran nicht wirklich besichtigen konnte.... Aber vielleicht wird ja noch was gemacht. Ich würd mich ja so freuen, wenn da nebenan eine Ausgemusterte Atlantis oder so stehen würde. Aber noch lassen wir die Vögelchen etwas fliegen. *G*

Ach ja, so nen komischen Ösi *Austronaut mal zuzwinker* hab ich in Speyer auch getroffen.

Es war wirklich nen genialer Tag! *freu*
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: OK7T9 am 02. März 2009, 15:11:48
also ich möchte das Gerätauch sehen! sei es von aussen oder innen! raufahrtgeschicht isses allemal.... :-)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Marauder am 06. März 2009, 18:06:53
Naja, einen EInsatz-Orbiter dürften die eher nicht bekommen. Die werden die USA schön selbst behalten. War ja schließlich nicht ganz billig. ;)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 22. März 2009, 21:56:43
Hallo,

war inzwischen auch in Speyer und bin auch enttäuscht. Speyer hat IMHO drei Raumfahrtausstellungsstücke: die Buran, Spacelabsimulator und eine Oberstufe der Europarakete. Der Rest ist Kleinkram in den Vitrinen. Dann gibt es sehr viele Tafeln zum Apolloprogramm, Mercury, Gemini und Shuttle & ISS, aber die russische + unbemannte Raumfahrt fehlt komplett. Bei Europa gibt es nur eine Tafel zum ATV und ein Ariane 5 Modell. Dann steht da eine Werbung, wo um Leihgaben von Trägerraketenmodellen geworben wird. ??? Wenn sich das Museum es sich leisten kann, die Buran von Bahrain nach Speyer zu transportieren, werden ja wohl ein paar Modelle drin sein, oder?

In der sogenannten "Raumfahrthalle" stehen mit Flugzeugen, alten Feuerwehrwagen, Oldtimern mehr Ausstellungsstücke, die nichts mit Raumfahrt zu tun haben.

Überhaupt ist auf dem gesamten Gelände alles komplett durcheinander gewürfelt. Es gibt keine thematische Trennung.

Außerdem halte ich die Orientierung der Boeing 747 für abenteuerlich. Die steht nämlich auf Säulen in 50 Metern Höhe, wo man erstmal hochlaufen muss. Das wär ja nicht so schlimm, aber offensichtlich war man der Meinung, dass es cooler ist, wenn man das ganze Flugzeug auch noch um 10° (Schätzung von mir) kippt. Wenn man jetzt innerhalb der Boeing 747 die Wendeltreppe auf das Oberdeck nehmen muss, dann wird einem schon ein wenig mulmig. Nicht umsonst steht auch da, dass das Betreten auf eigene Gefahr erfolgt. :o

Was die Luftfahrtpräsenz angeht, sieht es dann schon deutlich besser aus: mehrere Phantoms, eine F-15, eine Antonov 22, eine Boeing 747, eine AirFrance Maschine, eine Mil Mi-24 (Hind), und mehr. Viele der großen Flugzeugmodelle sind begehbar.

Ebenfalls sehr interessant ist das ehemalige Bundeswehr Uboot. Ich bin immer noch am zweifeln, wie darin 22 Menschen  leben können, so eng ist es da drin. ???

Dann gibt es noch viele Dampfloks und Autos und andere Sachen.


Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: klausd am 01. April 2009, 21:32:57
Ich ziehe nächsten Donnerstag nach, freu mich schon auch. Darf man die Buran auch fotografieren wie man lustig ist?

Gibt es sonst ein paar Tipps von denen die da waren?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Pirx am 01. April 2009, 21:53:34
Ist von Forumsmitgliedern jedenfalls bereits gemacht worden....
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Austronaut am 01. April 2009, 23:53:41
Ich ziehe nächsten Donnerstag nach, freu mich schon auch. Darf man die Buran auch fotografieren wie man lustig ist?

Gibt es sonst ein paar Tipps von denen die da waren?


Ja - Fotos sind kein Problem...
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: jok am 06. April 2009, 09:20:03
Hallo,

...werde zu Ostern in der Gegend von Speyer sein und die Gelegenheit nutzen mir den Russischen Raumgleiter mal anzuschauen. :)
Hat zufällig noch jemand dieses Ziel zu Ostern?...für ein kleines Treffen ??


gruß jok
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: klausd am 06. April 2009, 10:24:58
Hm ich bin Mittwoch da, hab mich vertan mit dem Donnerstag.  ;)

Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: klausd am 11. April 2009, 01:30:25
So, ich war da!

Mein Fazit zur Raumfahrthalle:

Klar sieht die Halle noch ein wenig leer aus. Aber da kommt bestimmt noch das ein oder andere, was dann die Motorräder / Autos die noch drin sind, verdrängt.
Trotzdem ist es schon beeindruckend vor dem Orbiter zu stehen. Man ist der groß, man mag sich kaum vorstellen, dass es eine Rakete gibt, die den hochbringt.
Die Zugänglichkeit der Buran ist zweischneidig. Einerseits kann man auf 2 Etagen um die Schiff herumlaufen und es so von allen Seiten aus verschiedenen Höhen begutachten. Andererseits sind andere Flugzeuge viel begehbarer gemacht. Man kann nichtmal in die Nähe der Druckkabine. Nur hinten gibts ein kleines Guckloch wo aber immer nur einer hin kann. Schlangen sind vorptogrammiert. Ich finde da besteht Verbesserungsbedarf.

Von mir aus können sie ja alles hinter Plexiglas verbannen, aber einmal durchkriechen sollte schon drin sein! Beim U-Boot gehts ja schließlich auch! Und da sind auch steile Leitern und enge Gänge dabei!

Von der Buran abgesehen sind ein paar interessante Sachen noch dabei. Ein großes ISS Modell wo ich der VErwandschaft erklären konnte welche Module das sind und welche niemals den Orbit erreichen werden. Ein Modell von Columbus ist auch dabei. Auch so coole Sachen wie Sojus-Luken, Sojus-Modelle, Apollo Raumanzüge, Mondrover usw... sind dabei. Spärlich erklärt leider.

Dennoch:
Ich habe noch nie in Deutschland so viel Raumfahrt-Ausstellungsstücke auf einem Haufen gesehen. Ein Besuch ist daher Pflicht. Wäre wirklich interessant da ein Raumcon-Treffen abzuhalten. Die Ausstellungsstücke heizen bestimmt diverse Disskusionen an!

Morgen kommen noch paar Bilder rein!

Grüße!!!
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Voyager_VI am 16. April 2009, 21:57:57
@tobi,

in dieser Woche habe ich mit einer Kollegin gesprochen, die auch Speyer besucht hat. Ihre Darstellung deckt sich mit Deinem Bericht. Offensichtlich erschließt sich nicht jedem Besucher das Ausstellungskonzept für den Raumfahrtteil.

Vielleicht wird ja noch einmal der Raumfahrtteil überarbeitet und von anderen Ausstellungsstücken befreit.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Raffi am 02. September 2009, 22:46:11
So, nächsten Samstag bin ich auch endlich in Speyer und freue mich auf die Buran, vor einem jahr hab ich noch nichts davon gewusst und da hätte ich niemals geahnt, dass ich das sowjetische Shuttle sehen werde, während man von den US Shuttles seit Jindheit hört, hab ich von der Buran erst durch Recherchieren im Internet erfahren, endlich aber kann ich sie sehen und was dazulernen und auch ne DVD kaufen, wie groß ist eigentlich die Raumfahrthalle, wenn einer von uns dort 8 Stunden verbracht hat?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: sf4ever am 03. September 2009, 01:27:20
Ich war selbst zwei Mal dort. Die Halle mit OK-GLI und Ausstellungsstücken aller Art (Autos, eine Oberstufe der Ariane 5 (EPS), Fluzeuge...) ist eigendlich ein Flugzeughangar und grad neben der Halle ist eine Start- und Landebahn für Sportflugzeuge. Ich glaube, dass die meißten Ausstellungsstücke, die draußen stehen (An-22 etc) locker in die Halle passen, bin mir aber nicht sicher. Auf jeden Fall ist die drei Stockwerkw hoch und Buran hätte noch sehr viel Platz. Ich finde persönlich nur schade, dass man nicht ins Cocpit kann. >:(. Na ja, kann auch nichts ändern.
Also...
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: GG am 06. September 2009, 11:10:35
Die Halle enthält noch relativ wenig Raumfahrtexponate, dafür sind diese aber herausragend. Neben dem Buran gibt es derzeit ein Trainingsmodell eines Spacelab-Doppelmoduls (nur noch kurze Zeit), ein maßstabsgetreues Modell des Columbus-Moduls, ein paar Raumanzüge und Kleinteile. Außerdem findet sich eine Reihe informativer Tafeln, z. Zt. vor allem über Gemini und Apollo wegen des Jahrestages.

Ein BOR (Raumtransporter-Testmodell) ist ebenfalls im Original vorhanden, dazu eine Ariane-Oberstufe und eine Nutzlastverkleidung.

Aber auch der Rest der Technikausstellung ist sehenswert und auch ein Besuch im IMAX-Kino lohnt sich, wenn man sich den richtigen Film ausgesucht hat.

Viel Spaß, GG

(http://www.raumfahrer.net/news/images/bor-5-speyer.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/news/images/spacelab-dm-speyer.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/news/images/spacelab-dm-speyer-innen.jpg)

Weiteres unten bei Raffi.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Raffi am 06. September 2009, 20:59:38
Ich war gestern in Speyer und als ich die Weltraumhalle betreten habe, dann hat mich der Anblick einfach umgehauen (ein besseres Vokabular habe ich einfach nicht gefunden). Gleich auf dem ersten Blick  sah ich sie gigantische Buran, ich hatte sie mir nicht so groß vorgestellt, vor paar Jahren im KSC hatte das Shuttle-Modell keinen so gigantischen Eindruck erweckt wie die Buran, ich war einfach fasziniert, endlich das Shuttle der UdSSR zu sehen und kennenzulernen, auch an Bord konnte ich gehen, das Flight Deck erschien mir etwas klein für 4 Kosmonauten, aber vll wars im Prototyp einfach so. Beeindruckend war auch der 2. Zugang im Heck der Buran, wo man die Treibstoffleitungen zu den Haupttriebwerken bestaunen konnte und auch die Filme die einerseits den Prototyp beim Fliegen zeigten und andererseits beim Transport nach Speyer. Die anderen Ausstellungsstücke waren natürlich auch sehenswert, wie das Columbus.Labor in Originalgröße, schade, dass man nicht da reingehen konnte, (um es betreten, muss man also doch 30 Mio zahlen und dort hinfliegen) es hatte aber sicher seine Gründe, es gab auch eine ausführliche Biographie über Thomas Reiter, viele Informationen über das ATV und die Ariane 5. Ich hätt wirklich nicht gedacht, dass es neben der Buran noch so vieles über die Raumfahrt geht, @Austronaut, da wundert es mich nicht, dass su da 8 Stunden warst, beeindruckend war, dass man dort über jede bemannte Mission der NASA alles in Detail erfahren konnte, naja, die Space SHuttle Missionen musste man kurzfassen, da es mitlerweile 130 davon gibt, aber jede Mercury-Mission im Detail, auch paar Magazine über Wernher von Braun, die bemannte Raumfahrtgeschichte war alles schön chronologisch sortiert von Mercury über Gemini, Apollo, Skylab, Space Shuttle bis ISS. Nachdem es so viel über Mercury und Gemini gab, dachte ich, dass es eine Massenausstellung über Apollo 11 gibt, aber über diesen historischen Meilenstein war eigentlich nicht viel mehr ausgestellt, als bei den anderen Missionen, trotzdem beeindruckend war ein Mondrover wie man ihn im KSC auch sehen kann. Über die russische Raumfahrtgeschichte war nicht so viel ausgestellt, außer der Buran, die natürlich das Highlight ist, war was nur über die Missionen, die man zusammen mit der NASA gemacht hat, wie Apollo-Sojuz, Shuttle MIR und die ISS, trotzdem gabs russische Raumanzüge, ein Modell der Sojuz Rakete und Kapsel, aber ein Modell der MIR hätte da noch dazu gepasst, während die ISS 2-mal da war. Trotzdem hat da kaum was gefaelt, selbst amerikanisches und russisches Weltraumessen war da. Naja, Mondgestein gabs da nicht, allerdings kann man das in Nördlingen besischtigen, es gab ja nur 6 bemannte und paar unbemannte Missionen, die Mondgestein mitgebracht haben. Wäre es möglich gewesen, Constellation so durchzuführen wie ursprünglich geplant, also mit Mondbasis, so würde Speyer in den 20ern auch Mondgestein bekommen, vll geling es aber mit einem Roboter auch. Die Shuttle-Missionen waren bis STS-124 aufgelistet, Zeit da etwas zu aktualisieren. Auch stand bei der Ausstellung was über das Constellation-Programm, über Ares I und V, Orion und Altair, tja, das muss man jetzt leider auch aktualisieren :(, wenn man die aktuellen News von der NASA hört :'(. Trotzdem hoffen wir, dass es so bald wie möglich eine bemannte Marslandung geben wird und das Speyer auch was davon zu berichten haben wird mit Marsgestein 8), man ist dafür sicher bereit, die Halle auszubauen oder paar Fahrzeuge umräumen, es soll nach der ISS-Austellung bloß kein großes Ausrufezeichen geben, welches man mit dem Ende der bemannten US-Raumfahrt interpretieren könnte. Ein Nachteil dieser Halle war, dass da eben Raumfahrt mit paar Kfzs und Motorrädern gemischt war und habe da den Überblick verloren, in welcher Reihenfolge ich die Halle besischtigen wollte.

Alles in allem muss ich sagen, dass die Weltraumausstellung aber auch andere Exponate des Technikmuseums Speyer eine lange Reise wet sind.

Hier paar Bilder von mir, auch wenn Günther schon schneller war. ;)

Hier erstmal die Buran:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028599.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028600.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028601.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028602.jpg)

Die Nutzlastbucht:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028603.jpg)

Das Cockpit:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028604.jpg)

Die Haupttriebwerke:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028605.jpg)

Treibstoffleitungen zu den Triebwerken:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028606.jpg)

Das Columbus-Labor:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028607.jpg)

Columbus innen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028608.jpg)

ATV-Modell:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028609.jpg)

Ariane 5:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028610.jpg)

Die ISS mit angedocktem ATV und 2 Sojuz-Kapseln:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028611.jpg)

Mercury-Raumanzug:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028613.jpg)

Wernher von Braun auf bekannten Magazinen:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028614.jpg)

Apollo 11:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028615.jpg)

Die damalige Apollo-Begeisterung:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028616.jpg)

Apollo-Raumanzug:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028618.jpg)

Das Mondfahrzeug:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028619.jpg)

Ein Raumanzug der UdSSR:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028620.jpg)

Amerikanische Raumfahrtnahrung
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028621.jpg)

(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028622.jpg)

Russische Raumfahrtnahrung:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028623.jpg)

Russischer Raumanzug:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028624.jpg)

Shuttle-Kacheln:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028625.jpg)

Sojuz:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028626.jpg)

Das bereits jetzt fast gescheiterte Constellation-Programm:
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028627.jpg)

Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: tobi am 06. September 2009, 21:08:52
Raffi, die Auflösung der Bilder ist viel zu hoch (ca. 2000x1500) und dann noch soviele! Ich habe wirklich keinen langsamen Rechner, aber die Seite bringt meinen Browser schon arg ins ruckeln. Lade die Bilder doch bitte runterskaliert auf max. 800 Pixel Breite bei tinypic.com oder irgendwo anders hoch!
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Raffi am 06. September 2009, 21:14:55
sry, tobi453, danke für den Tipp und v.a. für die Seite, muss ich jetzt auf "Größe ändern" klicken und 800x600 auswählen?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: sf4ever am 06. September 2009, 21:47:14
@raffi:
Warst du IN der Buran? (Als ich das letzte Mal da war, durfte man nut in das Heck >:()
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: sf4ever am 06. September 2009, 22:36:21
So, wie es aussieht, heißt es für mich am Samstag nach Speyer gehen. Hoffrendlich komm ich dann mal in die Nutzlastbucht oder wie seid ihr ins Cocpit (oder davor) gekommen?
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: GG am 06. September 2009, 22:41:48
In die Nutzlastbucht kann man schauen, ins Cockpit auch. Es gibt einen Metallsteg mit Leitern rauf und runter.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: sf4ever am 06. September 2009, 22:53:22
@GG
Danke!
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Antares am 06. September 2009, 23:14:45
Na, dann will ich nach euren tollen Bildern auch noch eins mit einer Gesamtansicht reinstellen:

(http://s12b.directupload.net/images/090906/ftdpbhpv.jpg)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Raffi am 06. September 2009, 23:39:09
Uff endlich fertig.
Wie Günther bereits erwähnt hat kommt man über einen Metallsteg vorne in die Buran rein und dann befindet man sich zwischen dem Besatzungsbereich und der Nutzlastbucht, so wie es im Space Shuttle Modell am KSC der Fall ist, ich kann das mit einem meiner teueren Bilder belegen ;D, aber diesmal ist es klein 8):
(http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up028598.jpg)

@Antares: Auf deinem Bild sieht man genau wie groß die Buran im Verhältnis zu den Leuten ist.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Corsar am 07. September 2009, 17:03:13
Bonjour, gute Bilder. Ich hatte ja die Einzelteile von OK-GLI zwei Tage nach der Anlieferung in Speyer gesehen und jetzt war ich auch schon in der neuen Halle. Scheint in der Zwischenzeit sich doch was verändert zu haben. Das ist gut so, denn kurz nach der Öffnung war das noch nicht so. Ich glaube, daß da noch mehr Exponate aus der Raumfahrt hinkommen, obwohl ich festellen musste, daß viele Menschen sich die Flugzeuge richtig reinziehen aber den Weg nicht in die Raumfahrthalle gefunden haben. Wir treffen uns mit Jerry in Kürze dort. Jac   
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 07. September 2009, 17:34:20
Moin,

hatte mich auch schon auf den Besuch gefreut, aber der kon. Treff muss vertagt werden, da in Hannover einige Gespräche anstehen.

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Antares am 07. September 2009, 17:34:59
Als ich im Oktober 2008 dort war, gab es diese Treppe ins Cockpit noch nicht. Wieder ein Grund, nochmal hin zu fahren...  :)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: H.J.Kemm am 07. September 2009, 17:42:33
Moin,

deswegen gab es ja auch genügend Beschwerden, dass hat also geholfen. 

Jerry
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: sf4ever am 12. September 2009, 18:38:28
Bi ngrade aus Speyer gekommen! War mal super, das Cocpit und die Nutzlastbucht zu sehen. Hab zwar einige Fotos gemacht, aber haben schlechte Qualität, weil ich mein Handy benutzt hab.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Trigger am 18. Oktober 2009, 19:03:02
so dann war ich im Urlaub auch mal in Speyer um die Buran und die Raumfahrtausstellung zu besuchen.  Naja ich hätte mir auch mehr erwartet. Aber es war trotzdem toll.
hier mein ein blick in die Payload der Buran

(http://i513.photobucket.com/albums/t340/trigger_080/Space/IMG_3575.jpg)

(http://i513.photobucket.com/albums/t340/trigger_080/Space/IMG_3573.jpg)
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Stefan307 am 22. April 2017, 21:31:08
Weis einer von den Spezialisten um was für ein "Modul" es sich in der Nutzlastbucht handelt? oder hat man da einfach was gebastellt damit es nicht so leer aussieht?
MFG S
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Pirx am 23. April 2017, 08:08:58
Weis einer von den Spezialisten um was für ein "Modul" es sich in der Nutzlastbucht handelt? oder hat man da einfach was gebastellt damit es nicht so leer aussieht?
MFG S
Sofern Du Dich auf diese

(Blick von vorn nach hinten, Quelle: selbst)

Einbauten beziehst: Das grüne ist ein Treibstofftank für die Strahltriebwerke, und weiter vorne ein großes massives Gestell, an dem allerlei Elektronik-Boxen (für Echtzeit-Telemetrie und Backup-Analog-Flugkontrollrechner, so weit ich weiß) montiert sind. Kleine Druckgastanks daneben.

Gruß   Pirx
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Stefan307 am 23. April 2017, 12:26:14
Danke, da hätte ich auch selbst drauf kommen können! Irgendwo muss das zusätzliche Kerosin für die Triebwerke ja hin!
Und eine Avionik/Telemetrie Einheit hatte ja auch Buran bei seinem Flug dabei.

MFG S
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: dksk am 23. April 2017, 14:48:21
Ein paar Eindrücke vom Flugbetrieb mit BTS-02 :

Vorbereitung Flugliste, Gangway und das Anlegen des Gurtzeugs. Igor Wolk und Rimantas Stankevičius als Testcrew.
https://fs.net-film.ru/fs699.mp4 (https://fs.net-film.ru/fs699.mp4)

Vorbereitung und Flug etwas ausführlicher. Bei 3:17 min. kommt der Tragflächenfeger…
Bei 14:40 könnten Tankfahrzeug(e) und Unterstützungsfahrzeuge sein.
Bei 14:50 Alexander Schtschukin (mit Щ am Anfang) mit „Brotbeutel“ – solche Beschreibungen der Ljotschik hörte man ja manchmal. Anatoli Lewtschenko als Mitflieger erkennt man nach der Landung.
Beide erlebten den Erstflug mit Buran nicht mehr und Verstarben 1988 durch Unfall bzw. Krankheit.
Bei 15:38 Durchstieg ins Fluggerät.
https://fs.net-film.ru/fs5.mp4 (https://fs.net-film.ru/fs5.mp4)

Bei 13:39 kommt eine ordentliche Wolke – Leute sind unbeeindruckt.
Weiterer Flugbetrieb – könnte die 3. Testcrew Iwan Batschurin und Alexei Borodai sein. Bei 30:50 sind sie ein bisschen zu erkennen.
Ab 33:17 eine ganze Armada an Servicefahrzeugen – und zentrale Anschlussstelle am Heck des Fluggeräts.
https://fs.net-film.ru/fs665.mp4 (https://fs.net-film.ru/fs665.mp4)

Und nochmal Flugbetrieb bei sommerlicheren Temperaturen und auch Kälte.
https://fs.net-film.ru/fs764.mp4 (https://fs.net-film.ru/fs764.mp4)

Dann wieder bei kälterem Wetter:
Bei 15:08 wird die Luke mit einer Flüssigkeit abgewischt – Kollege in Vollschutz…
https://fs.net-film.ru/fs349.mp4 (https://fs.net-film.ru/fs349.mp4)

Teilweise überschneiden sich Filmanteile – waren aber immer noch zusätzliche Bildchen jeweils erkennbar.
Ich öffne die Filme mit dem VNC Mediaplayer, da kann man rechts in der Filmbildleiste die kleine Vorschau auf „groß“ schalten.

dksk
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: Stefan307 am 23. April 2017, 22:26:40
Tolle Zeitdokumente! danke fürs einstellen...
MFG S
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: bluemchen am 25. April 2017, 22:44:36
Großartig dksk und danke für die Links.
So etwas muß bewahrt werden. Auch oder vor allem ungeschnitten kommen diese unglaublichen Zeitzeugen absolut authentisch rüber . Natürlich muß man sich die Zeit nehmen. Die -GLI hat´s verdient
Und - Ein Wink mit dem Zaunpfahl, wieder mal nach Speyer zu fahren.
R.
Titel: Re: Museums-BURAN OK-GLI
Beitrag von: PaddyPatrone am 25. Februar 2018, 13:55:48
Hallo allerseits,
ich war vor 2 Wochen in Speyer und habe gleich mal einen kleinen Rundgang um den Raumgleiter gefilmt.

https://www.youtube.com/watch?v=m7E-DDx57rU (https://www.youtube.com/watch?v=m7E-DDx57rU)