Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

22. Juni 2018, 22:40:04
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Wandern in Baikonur  (Gelesen 89097 mal)

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1045
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #50 am: 10. November 2011, 23:06:08 »
... Es ist immer wieder interessant, wie viele Bilder ich von Dir noch nicht kenne .....
 ;)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7126
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #51 am: 11. November 2011, 15:03:56 »
Hallo Freunde,
 @F-D-R das glaube ich gern, denn viele Bilder sind aus meinen "Wackelbildern" (Video) herausgenommen, die Fotos, die Du kennst,  stammen fast alle von Matthias.
 @ alle : die "Dinger", die uns von der netten Dame in der Jurte gezeigt werden, sind Wasserleitungen. Das hatte ich schon gesagt, aber sie gehören zum Entwässerungssystem der Kinderschlafstätte, manche nennen es "Trockenlegen" von Babys und Wiege. Die gezeigten Holz"pfeifchen" Teile werden in die Windel eingelegt und dabei genau an den "Wasserspender" ange"flanscht".
Unsere Übersetzerin hatte davon wohl auch keine richtige Ahnung, bei der Erklärung :...das ist für die Jungen und das ist für die Mädchen, ....musste sie wie eine 12-jährige kichern und wurde rot dabei.
Das lange Teil ist das Abflussrohr, das durch die Matratze hindurch gesteckt wird. So bleibt das Bettchen trocken, die Windel im wesentlichen auch, die Nachtruhe ist gesichert, ... es sei denn das Kleine wälzt sich stark umher...
Damit schließe ich den Beitrag von meiner Seite aus, doch wenn es Fragen geben sollte, s.o., gerne doch... HausD

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6662
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #52 am: 20. November 2011, 16:25:54 »
Hallo HausD,

jetzt habe ich noch einmal den ganzen Spaziergang in aller Ruhe im Zusammenhang genossen. :)

Vielen Dank an Dich,
das Du es uns möglicht hast,
diese faszinierende, uns doch unbekannte, Welt durch Deine Augen zusehen.

Über das Teilhaben lassen
haben ich mich sehr gefreut. :)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

semjorka

  • Gast
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #53 am: 01. Dezember 2011, 18:04:36 »
...ganz Klasse-Berichte. Da werde ich richtig Grün vor Neid ! :)


Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7126
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #54 am: 01. Dezember 2011, 20:12:27 »
...ganz Klasse-Berichte. Da werde ich richtig Grün vor Neid ! :)
Als Danke von mir ein Stück Semjorka: auf grünen Wagen die Spitze der Blocks B W G D in "maschinengrau", kurz nach der Lieferung im MIK 112, wo sie dann zur nächsten Sojus-Trägerrakete zusammen gebaut werden...

Über den Knuppel -links- wird der Schub des Boosterblocks auf den Zentralblock A gelenkt, so groß wie eine Faust...   von HausD

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12541
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #55 am: 02. Dezember 2011, 03:12:16 »
Wow, das habe ich noch nie so im Detail gesehen!
Ist das die Stelle, die den stärksten Druck aushalten muss?
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. Juni 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7126
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #56 am: 02. Dezember 2011, 08:01:02 »
Wow, das habe ich noch nie so im Detail gesehen! Ist das die Stelle, die den stärksten Druck aushalten muss?
Stell Dir vor, das Gesamtpaket fliegt waagerecht nach links durch die Halle, bitte nur vorstellen !  ;D !
Dann ist der faustgroße "Knuppel" (natürlich ohne die rote Schutzkappe) und der rechts davon liegende zylindrische "Hals" (hier auch noch mit der kleinen roten Halskrause geschützt) für die Kraftübertragung des Boosters verantwortlich.
Im Stillstand vor dem Start hängen dort (sehr) rd. 70 t Masse am Zentralblock, 4x, und in der "Tulpe".
Das Haltegeschirr am unteren Ende der Gesamtrakete hat "lediglich" die Aufgabe, ein Ausbrechen eines einzelnen Boosters zu verhindern. Der Kraftfluss erfolgt über dieses (s.Bild vorh.) Kugelgelenk mit dem Hals.
Das Lösen der Booster nach dem Brennschluss erfolgt über Pyro-Trenner und Wegblasen der Boosterspitzen vom noch laufenden Zentralblock. Sie kippen dann oben nach aussen weg... (Frag doch mal F-D-R beim BRStt, er weis dazu auch einiges)   
Mit den Besten Grüßen HausD

Offline Guan

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #57 am: 25. Dezember 2011, 23:27:38 »



Obwohl ich befangen bin ... gebe ich diesem Beitrag von HausD ein großes Bienchen ins Muttiheft !
Auch kosmische Laien kommen hier voll auf ihre Kosten und Kostproben !

Ich wünsche Euch und dem Wanderer noch ein außerordentlich gesegnetes Restweihnachten.

Guan



Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7126
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #58 am: 04. Januar 2012, 11:20:12 »
Im Neuen Jahr, in das ihr hoffentlich gut gekommen seid, habe ich mir noch eine Frage gestellt:
Hat jemand die GE Koordinaten-Angaben im Beitrag ausprobiert?

z.B.:  45.909816,63.332051        in das Suchfeld hinein kopiert   ???  :) ???
HausD         

Offline Guan

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #59 am: 04. Januar 2012, 12:59:40 »
Im Neuen Jahr, in das ihr hoffentlich gut gekommen seid, habe ich mir noch eine Frage gestellt:
Hat jemand die GE Koordinaten-Angaben im Beitrag ausprobiert?

z.B.:  45.909816,63.332051        in das Suchfeld hinein kopiert   ???  :) ???
HausD       




Hallo HausD,

auf Deiner Beispielkoordinate sehe ich ganz deutlich einen nächtlich frierenden HausD, wie er versucht, seine Kamera zu enteisen ...



Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6136
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #60 am: 06. Januar 2012, 18:34:34 »
Hallo,

Zum Start von Sojus TMA-17 habe ich noch dieses Video gefunden:


Nach Baikonur zum Start von Sojus TMA-17

@HausD
...ist das Video von deiner Reisegruppe?

Schön die Stimmung zu erleben wenn die Kosmonauten sich auf den Weg zum Startkomplex machen.Mit der Musik wirkt es etwas gelöster und nicht so protokollmäßig wie bei den damaligen Space Shuttle Flügen  ;)

gruß und schönes WE
jok

Offline Guan

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #61 am: 06. Januar 2012, 18:41:44 »


Hallo Jok,

auch ich kann bestätigen, daß es jenes Video von der Reise ist, an der unter anderem HausD und ich teilnahmen.

Guan



Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1045
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #62 am: 09. Januar 2012, 07:31:42 »
Na... da werden sich Anja und Sören aber freuen, dass ihr Video jetzt auch diese heiligen Hallen erreicht hat.  ;)
Wieviel ehemalige Reisende melden sich den hier noch? Inzwischen sind wir ja schon drei.  : :D
.........

Offline Baikonur

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #63 am: 23. Juli 2012, 06:29:11 »
Нallo HausD!
Deine Berichte über Baikonur sind einfach Klasse! Aber das ist sehr schade, dass ich nicht wusste, dass ihr bei uns wart, sonst würde ich euch zu mir nach Hause einladen  :)

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1045
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #64 am: 24. Juli 2012, 15:37:33 »
Ist alles noch möglich....... !   :)
Wenn auch nicht dieses Jahr ;)

Offline Baikonur

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #65 am: 25. Juli 2012, 07:01:03 »
Наllo Andreas!
echt, ihr habt mehr Sachen als ich in Baikonur gesehen  ;) Schöne Fotos, schöne Berichte! Und wenn ihr oder noch jemand nach Baikonur kommen möchte, herzlich willkommen! helfe ich euch gerne, egal bei welchen Situationen, und nicht nur in Baikonur sondern in Moskau auch, da ich genug Freunde habe.
Grüße
Oleg.

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1045
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #66 am: 25. Juli 2012, 07:37:40 »
Wir kommen bestimmt einmal auf das Angebot zurück.  :)
Hier noch eine kleine Ergänzung zum "Wandern in Baikonur".
http://freunde-der-raumfahrt.de/page15.php
До свидания

Offline Guan

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #67 am: 25. Juli 2012, 14:39:42 »
.


Nun, bisher gab es kosmische Wunschvorstellungen für einen erneuten AusFlug nach Baikonur.

Und hier ein paar unkosmische Wünsche ...

Kein Blitzeis ... http://fav.me/d2iao9s
Vorführung am lebenden Objekt ... http://fav.me/d2hvsxr
Reiten auf wilden Tieren ... http://fav.me/d2g6bg4
und noch eine Vorführung am lebenden Objekt ... http://fav.me/d2i0oit

Пока - Guan


.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7126
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #68 am: 14. August 2012, 15:47:39 »
Hallo Freunde,
nach Überwindung einiger "mystischer" Hindernisse, habe ich soeben die Bilder dieses Berichtes in fast Original-Größe in die Medien-Galerie geladen. Dabei habe ich versucht, die Größe der Bilder nicht über die vorgegebene Grenze ufern zu lassen, ich hoffe, es ist mir (immer) auch gelungen.
Danke hier an Klaus und Tobi, die mir eine gute Hilfe waren (und hoffentlich auch bleiben) !!!

Eine kleine Korrektur zum linken Bild, das einzeln in der Medien-Galerie gleich zu Anfang steht:

Es ist noch auf dem Moskauer Flughafen DOMODEDOWO entstanden und fordert zu Registrierung/Checkin nach BAIKONUR mit Ural-Airlines auf (s. auch hier, http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10086.msg193623#msg193623 , dem Anfang des Berichtes).
Nicht, dass jemand meint, das wäre schon in Baikonur - da sind wir erst 8(-3) Stunden später...  ;)

Das Bild und die Bilder mit der Unterschrift (waren die ersten Bilder im Album Baikonur) :
 Baikonur Karte 1   - zeigt den Stadtplan von Baikonur
und das mit der Unterschrift  :
 Baikonur Karte 2   - zeigt das Gelände des Kosmodroms Baikonur

Zu den neuen Bildern:
Es sind neben den Fotos auch eine Reihe Serien-Fotos sowie Video-Bilder enthalten, was man bei großer Vergrößerung dann schon erkennt. Doch ich habe auch diese Bilder mit in die Medien-Galerie gestellt, zeigen sie doch hier und da noch Einzelheiten, die in den Bildern des Beitrages nicht mehr zu erkennen sind.
Die Bilder des Beitrags, die ich in der Original-"Kleinheit" verwendet habe, erscheinen in der Medien-Galerie nicht noch einmal.

Das Album heißt einfach nur : Baikonur
und ist unter                        : Veranstaltu­ngen/Events/Reiseberich­te
zu finden.

Hier der Link  zum Album              Baikonur

Das Nach-Sortieren der vielen Bilder für das Hochladen und das Suchen nach den richtigen Bildbeschreibungen hat mich die Reise ein 2 (+n)-tes mal erleben lassen.

Hoffentlich habt ihr auch ein wenig Freude an den (Original)-Bildern vom "Wandern in Baikonur",

das jedenfalls, wünscht Euch mit den Besten Grüßen - HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7126
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #69 am: 06. Oktober 2012, 16:14:03 »
Platz 250 in 3D
Das 3D Fieber geht gerade um, nun bin ich auch von ihm angesteckt worden!  ::)


Dieses Bild habe ich aus zwei Serienbildern erzeugt, die aus dem Bus im Vorbeifahren an der ehemaligen Startanlage gemacht wurden und somit den Ortsversatz für das linke und rechte Auge darstellen.
Der Vorteil dieser als Einzelbild "toten" Aufnahme ist:
es laufen draussen noch keine Leute verquer im Bild umher  und
die Anlagen sind auch nicht mehr in Bewegung.

Meine Erfahrung beim Ansehen des Stereo-Bildes rot-cyan ist, dass ich aus der Entfernung von 1m und mehr vom BS das Bild sehr gut räumlich empfinde.

Gruß, Haus3D

Edit: An Platz 110 sind wir so nahe nicht vorbeigefahren, es ist Platz 250!
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2012, 10:37:24 von HausD »

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #70 am: 06. Oktober 2012, 23:31:55 »
Mahlzeit!

Platz 250 in 3D
Das 3D Fieber geht gerade um, nun bin ich auch von ihm angesteckt worden!  ::) ...
So wie es aussieht muss ich dir eine schreckliche Mitteilung machen: Es ist wahrscheinlich nicht heilbar. Mich hat es um 1970 herum erwischt. Zum Bild habe ich einen Kritikpunkt: Das Bild ist zu stark komprimiert. Deshalb sind viele Geister zu sehen (in Fachkreisen auch Ghosts genannt). Probiere es zu Hause aus und speichere mal das Bild als BMP-Datei ab. Du wirst einen deutlich sichtbaren Unterschied erkennen. Bei 3D-Bildern ist es enorm wichtig JPG-Dateien mit hoher Qualität abzuspeichern (also möglichst über 90 %). Ich speichere sie z. B. mit 95 % ab. Der Up-/Download dauert natürlich länger, aber...
Aber auf jeden Fall danke für die Bereitstellung des Bildes. Gerne mehr davon! Und bei Farbbildern auch sehr gerne als MPO-Datei.

Gruß
Peter
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2012, 18:34:05 von alswieich »

NCC1701

  • Gast
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #71 am: 06. Oktober 2012, 23:54:57 »
...
Deshalb sind viele Geister zu sehen
...

So sagt man also Danke hier?

MAN, was seid ihr alle Facebook geschädigt....


DANKE an HausD für die tolle Arbeit!
Und ich habe nicht einmal die notwendige 3d-Brille...

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12541
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #72 am: 07. Oktober 2012, 00:55:06 »
Hallo Haus3D! :D

Gute räumliche Wirkung in Deinem Stereo-Bild.
Für diese Entfernung zum Objekt ist die Basis von 1m offenbar gut.
Nur die Qualität der Ausgangsbilder ist nicht gut.
Wie Peter schon schrieb handelt es sich dabei bestimmt um Komprimierungsfehler.

Aber das Stereo-Bild ist gut und es war eine gute Übung.
Jetzt erwarten wir gespannt die nächsten Geister 3Ds von Haus3D! :)
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. Juni 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #73 am: 07. Oktober 2012, 01:09:00 »
... Nur die Qualität der Ausgangsbilder ist nicht gut. ...
Nein, falsch verstanden. Ich meine nicht die Qualität der Quellbilder sondern die Ausgabequalität des fertigen 3D-Bildes. Die Geister entstehen erst bei der Ausgabe der Anaglyphe. Im Programm  StereoPhoto Maker kann man zum Beispiel zusätzlich zur allgemeinen Bildqualität des JPG-3D-Bildes den Punkt "3D kompatible Kompression" zur weiteren Minderung der Geister aktivieren (sehr empfehlenswert).
Nicht nur dein erstes (?) 3D-Bild gefällt mir sondern auch die anderen Wanderbeiträge hier. Sehr interessant!

Gruß
Peter

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7126
Re: Wandern in Baikonur
« Antwort #74 am: 07. Oktober 2012, 08:34:55 »
Hallo -eumel- und alswie ich,
es freut mich, dass der 3D-Effekt meines 2. Stereobildes eueren "kritischen" Augen standgehalten hat. Mein erstes Stereobild habe ich noch auf S-W-Umkehrfilm mit eigener Doppel-Entwicklung gemacht -erst Dunkelkammer, dann Balkon für die Zweitbelichtung... (weitere Infos findet ihr bei Wiki  ;) ).

Zur Bildqualität:
Es sind Bilder,
... die im Fahren mit der Serien-Funktion gemacht wurden. Das heisst, meine Stereobasis wurde durch die Fahrgeschwindigkeit des Busses/die Zeit des Abstandes der beiden brauchbaren Serienbilder bestimmt. Die Serienbilder haben das Format 2592 x 1944, daraus konnte ich nach der Justage in der Waagerechten ein "Original"-Stereobild mit dem Format 2415 x 1865 erzeugen. Für das gepostete Stereobild habe ich es jedoch auf 40 % reduziert - 966 x 746 -
... und durch die Scheiben des Busses hindurch. Diese waren zwar am Hotel früh gegen 07:00 noch schön geputzt, doch nach ca. 50 km Wüstenstraße, zwar Asphalt - doch immer mit dem Sand aus der Steppe und zu einer Zeit gegen 14:00 -15:00, war vom Glanz der Scheiben nicht mehr alles da.

Doch, ihr habt mich ermutigt, das "große" 100% Stereo-Bild hier auch zu zeigen:



... und hoffe auf dein Urteil -eumel-, dem ich nachträglich zum Geburtstag Alles Gute wünsche!

Bei der Gelegenheit: Achtet doch mal auf die Spiegelbilder in den Busscheiben... ich sehe sie schön ausserhalb des Busses in der Luft "schweben".

Gruß, Haus3D

@NCC1701 : Vielen Dank für den Versuch mich zu verteidigen!
                    Die beiden "Poster" kenne ich gut genug, um zu wissen, dass sie ehrlich sind und zu einer Sachfrage geantwortet haben. Sie sind seid Jahren im Forum für ihre konstruktive Art bekannt, ... und beliebt!
                    ... und ich bin schwer zu beleidigen, bin ein MassivHaus  :D ! Gruß, HausD

 

Tags: