Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

23. Februar 2018, 09:16:20
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Raumcon-Treff 2018 vom 06. bis zum 10. Mai - jetzt anmelden
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Museums-BURAN OK-GLI  (Gelesen 43120 mal)

Online sr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
  • Silver Surfer
Buran in Speyer
« Antwort #175 am: 08. September 2008, 12:28:56 »
Hallo,
hier sind neue Infos über die Buran in Speyer
http://russland.ru/ruall0012/morenews.php?iditem=1429

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #176 am: 08. Oktober 2008, 23:12:54 »
Moin,

ich habe Kenntnis, dass am Donnerstag um 17.45 Uhr bei Phoenix ein langer Beitrag über das Vögelchen kommt.

Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #177 am: 09. Oktober 2008, 07:55:25 »
Moin,

ich korrigiere mich:

Phoenix zeigt um 17:15 Uhr Eine Raumfähre auf Reisen

Jerry

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1886
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #178 am: 09. Oktober 2008, 09:50:56 »
Zitat
Moin,

ich korrigiere mich:

Phoenix zeigt um 17:15 Uhr Eine Raumfähre auf Reisen


Laut http://www.phoenix.de/tv_programm/2008/10/09/2/1.1.htm
doch um 17:45 Uhr !
Und direkt danach: Unser Mann auf Salut 6  (Sigmund Jähn)

Frank

manuma

  • Gast
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #179 am: 09. Oktober 2008, 10:20:35 »
Dann muss ich mal im Museum in Speyer vorbeischauen  :D Von Heilbronn aus habe ich es ja nicht soweit  ;)

Offline klausd

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11384
    • spacelivecast.de
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #180 am: 09. Oktober 2008, 12:07:49 »
Zitat

Laut http://www.phoenix.de/tv_programm/2008/10/09/2/1.1.htm
doch um 17:45 Uhr !
Und direkt danach: Unser Mann auf Salut 6  (Sigmund Jähn)

Frank

Jetzt wieder um 17:30. Man die haben ja echt nen tollen Plan  :D

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #181 am: 09. Oktober 2008, 17:29:39 »
Moin,

Übertragung läuft.

Jerry

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2322
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #182 am: 09. Oktober 2008, 17:52:42 »
Hi Leute

Hier gibts übrigens nen Inet-Stream von Phoenix.   ;)

http://wstreaming.zdf.de/encoder/phoenix_h.asx

Quelle:
http://www.surfmusik.de/webtv/deutschland.html

Mane

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19374
  • SpaceX-Optimist
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #183 am: 09. Oktober 2008, 18:16:55 »
Gute Dokumentation. Habs mir gerade angesehen. ;)
Le vent se lève, il faut tenter de vivre!

rm39

  • Gast
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #184 am: 09. Oktober 2008, 18:34:54 »
Hi,

auch ich habe mir gerade den Beitrag angesehen. Ich fand ihn echt gut.
Eigentlich hatte ich vor, die Ausstellung im September zu besuchen als ich in Heidelberg war, aber leider war die offizielle Eröffnung erst an 3. Oktober. Na ja dann eben später mal. ::)

Grüße Mölle

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15517
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #185 am: 09. Oktober 2008, 19:26:49 »
Habs auch gesehen. Hm, hm, naja.... .

Wusste gar nicht, dass die JU 52 als berüchtigtes Kampfflugzeug des zweiten Weltkriegs Bedeutung erlangte. Ob ICH da etwas falsch verstanden habe?

Dass der Leichterkapitän zwischen den Haupttriebwerken hindurch schaut, statt über sie hinweg, mag eine Frage des Standpunktes sein.

Dass der Museumsleiter die Flüge des OK-GLI als suborbital bezeichnete, ist sicher nicht falsch, aber auch nicht wirklich besonders deutlich. Suborbital ist auch, wenn man es aus der Atmosphäre hinaus auf z.B. 4.000 km Höhe schafft, aber mangels Geschwindigkeit wieder zurückkommt. Die OK-GLI Flüge waren solche, die die Atmospähre nicht verlassen haben.

Die Flügel waren beim Transport auf dem Rhein, so denke ich, nicht provisorisch am Rumpf befestigt, die Lücke war nicht zu übersehen - nur aus der Entfernung ist das vielleicht nicht aufgefallen. Ich denke, die Flügel waren vollständig auf den Bargen links und rechts gelagert, und aus Gründen der Bewegleichkeit wäre es m.E. auch nicht sinnvoll gewesen, sie mit dem Rumpf auch nur provisorisch zu verbinden.

Die Liste der "Ungenauigkeiten" lässt sich sicher fortsetzen.

Gruß   Thomas
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2008, 19:29:03 von tonthomas »

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19374
  • SpaceX-Optimist
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #186 am: 09. Oktober 2008, 19:36:49 »
Ok bei der Ju-52 und den suborbitalen Flügen hab ich auch komisch geschaut.  ;)

Aber mir hats trotzdem gefallen. Wir sollten da nicht allzu kleinlich sein. ;)
Le vent se lève, il faut tenter de vivre!

Offline HAL2.0

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1403
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #187 am: 09. Oktober 2008, 23:08:57 »
Das unterschreibe ich. JU-52 als Kampflugzeug und weiteres hat mich ebenso kurz lächeln lassen (nicht etwa grinsen),aber hey - die Bilder waren über alle Zweifel erhaben. Schön,das im TV auch mal sowas zu sehen war. :) Und irgendwann schaffe ich es jetzt doch mal nach Speyer. Fast schon schade,das man das Innere des Orbiters nicht besichtigen darf... :'(
Gruß,HAL
Genialität besteht darin, von A nach D zu gelangen, ohne B und C passieren zu müssen.

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15517
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #188 am: 10. Oktober 2008, 00:30:17 »
Ganz klar: Ich bin ausgesprochen erfreut, dass OK-GLI nun die Chance auf eine längerfristige Erhaltung hat. Bei geringerer Entfernung zum Rhein von hier aus wäre ich wohl auch aufgebrochen, um den Transport irgendwo zu beobachten.

Gruß und gute Nacht

Thomas

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17631
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #189 am: 10. Oktober 2008, 06:39:36 »
Meine Freundin wird im nächsten Jahr wohl in den sauren Apfel beißen müssen und mit mir nach Speyer fahren ;).
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

Und die Antwort auf die unbekannte Frage hieß auch gar nicht 42, sondern SpaceX. (Pirx/Thomas)

schillrich.de

Offline exluna21

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #190 am: 16. November 2008, 00:27:01 »
Guten Abend

Ich war heute im Museum in speyer und hab ein paar Bilder der Buran gemacht und es lohnt sich wirklich hin zu gehen. Sie haben die Buran wieder richtig rausgeputzt ich dachte ich lass euch daran teilhaben:








 




Ich hoffe meine die Bilder gefallen euch
Mfg

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7819
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #191 am: 16. November 2008, 12:09:46 »
Schöne Bilder, vielen Dank exluna.

Gruß,
KSC

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15517
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #192 am: 19. November 2008, 19:21:17 »
Hallo, hier ein "Tätigkeitsbericht" "unseres" BTS-02:
  • 29.12.84 14:30:xx  14:35:xx  5 m xx s Removal 40-45 km/h
  • 02.08.85 18:56:xx  19:10:xx  14 m xx s Ground run 200 km/h
  • 05.10.85 15:31:xx  15:43:xx  12 m xx s Ground run 270 km/h
  • 15.10.85 14:44:xx  15:15:xx  31 m xx s Ground run 300 km/h
  • 05.11.85 13:40:xx  13:52:xx  12 m xx s 1st flight 480 km/h, h=1500 m
  • 10.11.85 14:06:xx  14:18:xx  12 m xx s Ground run 170 km/h
  • 03.01.86 14:19:xx  14:55:xx  36 m xx s 2nd flight h=3000 m, 520 km/h
  • 26.04.86 15:17:xx  15:31:xx  14 m xx s Ground run
  • 27.05.86 13:34:xx  13:57:xx  23 m xx s 3rd flight h=4000 m, 540 km/h
  • 10.06.86 07:42:xx  08:04:xx  22 m xx s 4th flight h=4000 m, 530 km/h
  • 20.06.86 07:40:xx  08:05:xx  25 m xx s 5th flight
  • 28.06.86 09:30:xx  09:53:xx  23 m xx s 6th flight
  • 10.12.86 13:07:xx  13:31:xx  24 m xx s 7th flight h=4000 m 1st automatic landing
  • 23.12.86 12:43:xx  13:00:xx  17 m xx s 8th flight h=4000 m
  • 29.12.86 12:57:xx  13:14:xx  17 m xx s 9th flight
  • 16.02.87 13:30:xx  13:58:xx  28 m xx s 10th flight
  • 25.03.87 16:22:xx  16:24:xx  2 m xx s Ground run
  • 30.03.87 16:40:xx  17:05:xx  25 m xx s Ground run
  • 21.05.87 10:17:xx  10:37:xx  20 m xx s 11th flight
  • 25.06.87 14:34:xx  14:53:xx  19 m xx s 12th flight
  • 05.10.87 13:50:xx  14:11:xx  21 m xx s 13th flight - Automatic landing
  • 15.10.87 08:12:xx  08:31:xx  19 m xx s 14th flight
  • 16.01.88 13:06:xx  13:28:xx  22 m xx s 15th flight
  • 24.01.88 14:00:xx  14:22:xx  22 m xx s 16th flight
  • 23.02.88 13:34:xx  13:56:xx  22 m xx s 17th flight
  • 04.03.88 12:40:xx  12:58:xx  18 m xx s 18th flight
  • 12.03.88  21 m xx s 19th flight
  • 23.03.88  21 m xx s 20th flight
  • 28.03.88  22 m xx s 21th flight
  • 02.04.88  20 m xx s 22th flight
  • 08.04.88  21 m xx s 23th flight
  • 15.04.88  19 m xx s The last flight / 24th flight
  • 28.12.89  Ground run
  • xx.xx.90  Ground run?
  • xx.xx.90  Ground run?
Quelle: http://home.comcast.net/~rusaerog/sergeyv/vsa74.pdf

Lt. russland.ru hat BTS02 insgesamt 24 Testflüge durchgeführt und war dabei 19 mal automatisch gelandet. Insgesamt sollen rund acht Flugstunden zusammengekommen sein.

Gruß   Thomas
« Letzte Änderung: 19. November 2008, 20:05:25 von tonthomas »

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1886
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #193 am: 19. November 2008, 21:07:56 »
Das ist auch auf Wikipedia nachzulesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/OK-GLI

Frank

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15517
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #194 am: 19. November 2008, 21:14:07 »
Die Daten weisen Unterschiede auf. Auch gibt Wikipedia einen 25zigsten Flug an.  Gruß   Thomas

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1886
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #195 am: 20. November 2008, 10:00:23 »
Zitat
Die Daten weisen Unterschiede auf. Auch gibt Wikipedia einen 25zigsten Flug an.  Gruß   Thomas

und wer hat recht ?    ;)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15517
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #196 am: 20. November 2008, 10:13:28 »
Ja das ist die Frage... und eine Rechercheaufgabe...  Gruß   Thomas

Offline exluna21

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #197 am: 20. November 2008, 17:13:50 »
Hallo,

Also in den meisten Quellen steht das die Buran 25 Testflüge hatte.

The space vehicle, Soviet-designed, which incorporates publicly available records of NASAs civilian space shuttle program, flew 25 test flights between 1985 and 1988.

http://www.space.com/news/spaceshuttles/buran_bought_000303.html

Bei der Raumfähre "Buran 002" handelt es sich um den Prototypen eines sowjetischen Shuttles. Die Testversion, die mit eigenen Triebwerken ausgerüstet ist, bestand insgesamt 25 Flüge in der Erdatmosphäre, um das Landungssystem zu erproben. Die einzige "Buran", die zum Weltraumflug fähig war und am 15. November 1988 ihren ersten und einzigen Orbitalflug absolvierte, wurde im Mai 2002 beim Einsturz einer Hangardecke im Weltraumbahnhof Baikonur zerstört.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,319521,00.html

und hier steht´s auch nochmal:

Unklar ist, welches Exemplar das Düsseldorfer Fernsehteam am Persischen Golf aufgetan hat. Niemand weiß, wie das Museumsstück dorthin gelangte. Laut TV-Produzent Chris Maier könnte es sich um das Modell handeln, das ehemals in Sydney stand. Dafür würde sprechen, dass die Raumfähre 25 Testflüge in der Erdatmosphäre absolviert haben soll. Die Russen hatten unterschiedlichen Berichten zufolge den aerodynamischen Testflieger "Buran OK-GLI" nach Australien geliefert, mit dem das automatische Landesystem der Raumfähren erprobt wurde. Deshalb war die Maschine als einzige der Testvarianten mit Triebwerken ausgestattet.

http://www.marssociety.de/html/index.php?name=PNphpBB2&file=printview&t=146&start=0

Naja vlt. haben die auch alle von Wikipedia abgeschreiben und Wikipedia rechnet den Orbitalflug der anderen Buran dazu :-/

 Mfg

edgard

  • Gast
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #198 am: 23. Februar 2009, 10:27:00 »
Also - ich habe mir die Ausstellung in Speyer angesehen - und bin enttäuscht.
Gesamteindruck: Viel Masse, wenig Klasse.
Es sind sehr schöne stücke dort, unbestritten. Aber sie sind weder thematisch noch chronologisch geordnet, dicht zusammengestellt, schlecht oder garnicht beschriftet, erklärung von Aufbau und Funktionsweise völlige Fehlanzeige.
Durchlaufen und ansehen - schön, davon lernen  - geht garnicht.
Ähnliches gilt für die Raumfahrthalle - und hier war ich richtig sauer: Die dort ausgestellte Ju52 ist in einem technisch jämmerlichen Zustand - und dann noch D-AQUI (das ist die top-restaurierte Lufthansa-Maschine) draufzuschreiben ist eine Frechheit.
Über die Schrifttafeln zur BURAN kann ich nicht viel sagen, ich kenne die Technik zu wenig. Aber der Rest: siehe oben. Was sollen mir die eingegossenen Bolzen und Kleinteile in den Vitrinen sagen - wenn auf dem Schild "Teil aus Gemini XYZ" steht?
Die Missionen schlecht bis garnicht erläutert, zu den Unglücken Soyuz/Apollo1/Space Shuttle kein Wort.
Ich war dann im Anschluß noch im IMAX - der Film war nicht schlecht - und in den Abspann wurde dann noch gnadenlos reingelabert.

Mein Eindruck: Speyer sowie Sinsheim sind m.E. reine Kommerzmaschinen ohne nenneswerten pädagogischen Anspruch oder Wert, und es ist ein Jammer daß dort so wertvolle Exponate so verkümmern... >:(

Wie man sowas besser machen kann werden die Luftfahrtfreaks (nicht nur) aus dem Norden bestätigen können - das Luftfahrtmuseum in Hannover-Laatzen ist m.E. in Deutschland unschlagbar.

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6108
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #199 am: 23. Februar 2009, 10:47:48 »
Hallo,

@edgard
    Danke für deinen Bericht

Das klingt ja nicht so schön,aber ich will die Fähre auf jeden Fall mal sehen.
Ich werde wohl zu Ostern sowieso in der Gegend sein und dem Technikmuseum Speyer mal einen Besuch abstatten falls sich nicht noch eine andere Gelegenheit ergiebt ;)

Gut da heißt es wohl vorher nochmal gut nachlesen und am besten selbst eine kleine Dokumentation mitnehmen um mal etwas nachzuschlagen ;)

gruß jok
« Letzte Änderung: 23. Februar 2009, 10:48:39 von jok »

Tags: