Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

23. Februar 2018, 09:17:59
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Raumcon-Treff 2018 vom 06. bis zum 10. Mai - jetzt anmelden
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Museums-BURAN OK-GLI  (Gelesen 43121 mal)

Offline Crest

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 383
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #200 am: 23. Februar 2009, 13:47:05 »
Ich kann mich edgars Bericht zum größten Teil anschließen. Das Speyrer Museum hat sehr viele, sehr schöne Stücke - der ausgestellte Jumbo Jet ist beeindruckend. Aber die Aufbereitung der Ausstellungen ist mangelhaft.

Da man aber zu den einzelnen Ausstellungsbereichen gedruckte Führer kaufen kann, vermute ich mal, dass alle weitergehenden Informationen in denen stehen. Ob das wirklich so ist, kann ich allerdings nicht sagen. Mir waren die Dinger schlichtweg zu teuer.

Das wäre für mich dann auch die richtige Abzocke: Dass man nur dann etwas lernen kann, wenn man zusätzlich zum Eintrittspreis auch noch Führer für x Euro kaufen muss.

Der Raumfahrtbereich gehört noch zu den am besten aufbereiteten Bereichen. Das könnte aber daran liegen, dass sie für diesen Bereich sehr viel Material (Schautafeln) von EADS, der ESA und dem DLR bekommen haben, dass sie einfach nur hinstellen mussten.

René

Offline Austronaut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 224
  • Born to Fly
    • Private Raumfahrtsammlung
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #201 am: 23. Februar 2009, 19:38:12 »
Also ich war vor 14 Tagen in Speyer. Auch in Sinsheim, da mich die Concorde und die TU-144 sehr interessiert haben. Habe für diese beiden Orte zwei volle Tage geplant gehabt. Allein in Speyer in der Raumfahrthalle war ich fast 8 Stunden. Machte insg. über 1000 Fotos, und habe mir jede Vitrine angesehen und gelesen. Für mich ist es eine sehr interessante Ausstellung, zu 100% gelungen, natülich sollte man "Grundkentnisse" über Technik und Raumfahrt haben, damit man die ganzen Sachen auch versteht.  ;D Ansonsten kann es schon sein, das man vor lauter Wald keine Bäume sieht.  ::) Auch der Preis (Eintritt und IMAX Kino) war für mich OK.
« Letzte Änderung: 23. Februar 2009, 19:39:33 von Austronaut »

edgard

  • Gast
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #202 am: 23. Februar 2009, 20:27:11 »
Zitat
natülich sollte man "Grundkentnisse" über Technik und Raumfahrt haben, damit man die ganzen Sachen auch versteht.  Grinsend Ansonsten kann es schon sein, das man vor lauter Wald keine Bäume sieht.

Nun, von einem Museum erwarte ich daß es einem Unwissenden die Dinge einfach und logisch erklärt - es ist schließlich keine Universität.
Einen Bolzen auszustellen mit der Angabe aus welchem Raumschiff er stammt hat keinerlei pädagogischen Nutzen.
Ich selber bin seit 1989 beruflich in der Luft- und Raumfahrt u.a. mit der Ausbildung von Mechanikern beschäftigt und war bei den Startvorbereitungen des ATV in Kourou.
Wie ein Museum solchen Ansprüchen genügen kann sieht man z.B. in München - oder in den USA, dort wird sehr viel Wert auf eben diese Ansprüche gelegt - in Hutchinson/KS (dort befindet sich die Original Apollo13 und die Mercury von Gus Grissom) ist u.a. das "Professor Goddards Lab" aktiv, in dem interessierten Besuchern von einer ehemaligen Lehrerin erklärt und in Versuchen gezeigt wird wie ein Raketenantrieb funktioniert - ohne einen zusätzlichen Cent.
Speyer ist leider in dieser Hinsicht m.E. finsterstes Mittelalter....
Vom Besuchsprogramm im KSC will ich garnicht reden, die Dimensionen sind sowieso nicht vergleichbar - allein die Simulation eines Saturn V - Starts haut einen absolut vom Hocker...

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6108
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #203 am: 24. Februar 2009, 06:07:44 »
Zitat
....Allein in Speyer in der Raumfahrthalle war ich fast 8 Stunden. Machte insg. über 1000 Fotos, und habe mir jede Vitrine angesehen und gelesen.

Hallo,

..na das ist doch wenigstens was , muß man da noch eine Genehmigung kaufen das man fotografieren darf ???...oder mit der Eintrittskarte alles ai.  :)

gruß jok

Offline Austronaut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 224
  • Born to Fly
    • Private Raumfahrtsammlung
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #204 am: 24. Februar 2009, 08:12:04 »
Nein. Für Fotos brauchst nixi zu bezahlen.  :D  Es sagt auch keiner was, falls so wie ich einige hundert Fotos nur in der Raumfahrthalle machst. 8-)

Offline krischan

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 88
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #205 am: 26. Februar 2009, 14:06:21 »
Kann man die Bilder irgendwo sehen?

Offline Austronaut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 224
  • Born to Fly
    • Private Raumfahrtsammlung
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #206 am: 27. Februar 2009, 12:30:19 »
Hab einige auf meine Homepage gegeben.  8-)

http://www.raumfahrtmuseum.at/derBuran.html

Offline Swesda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 521
  • Dream-Art-Life---Sky is not the Limit
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #207 am: 27. Februar 2009, 19:17:22 »
Ich war dabei! *g*
Die Raumfahrtausstellung und die Buran waren einfach super! Schade nur, dass man das Unterdeck der Buran nicht wirklich besichtigen konnte.... Aber vielleicht wird ja noch was gemacht. Ich würd mich ja so freuen, wenn da nebenan eine Ausgemusterte Atlantis oder so stehen würde. Aber noch lassen wir die Vögelchen etwas fliegen. *G*

Ach ja, so nen komischen Ösi *Austronaut mal zuzwinker* hab ich in Speyer auch getroffen.

Es war wirklich nen genialer Tag! *freu*
звезд - Dream, Art, Live -Sky is not the Limit

OK7T9

  • Gast
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #208 am: 02. März 2009, 15:11:48 »
also ich möchte das Gerätauch sehen! sei es von aussen oder innen! raufahrtgeschicht isses allemal.... :-)

Offline Marauder

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 432
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #209 am: 06. März 2009, 18:06:53 »
Naja, einen EInsatz-Orbiter dürften die eher nicht bekommen. Die werden die USA schön selbst behalten. War ja schließlich nicht ganz billig. ;)

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19374
  • SpaceX-Optimist
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #210 am: 22. März 2009, 21:56:43 »
Hallo,

war inzwischen auch in Speyer und bin auch enttäuscht. Speyer hat IMHO drei Raumfahrtausstellungsstücke: die Buran, Spacelabsimulator und eine Oberstufe der Europarakete. Der Rest ist Kleinkram in den Vitrinen. Dann gibt es sehr viele Tafeln zum Apolloprogramm, Mercury, Gemini und Shuttle & ISS, aber die russische + unbemannte Raumfahrt fehlt komplett. Bei Europa gibt es nur eine Tafel zum ATV und ein Ariane 5 Modell. Dann steht da eine Werbung, wo um Leihgaben von Trägerraketenmodellen geworben wird. ??? Wenn sich das Museum es sich leisten kann, die Buran von Bahrain nach Speyer zu transportieren, werden ja wohl ein paar Modelle drin sein, oder?

In der sogenannten "Raumfahrthalle" stehen mit Flugzeugen, alten Feuerwehrwagen, Oldtimern mehr Ausstellungsstücke, die nichts mit Raumfahrt zu tun haben.

Überhaupt ist auf dem gesamten Gelände alles komplett durcheinander gewürfelt. Es gibt keine thematische Trennung.

Außerdem halte ich die Orientierung der Boeing 747 für abenteuerlich. Die steht nämlich auf Säulen in 50 Metern Höhe, wo man erstmal hochlaufen muss. Das wär ja nicht so schlimm, aber offensichtlich war man der Meinung, dass es cooler ist, wenn man das ganze Flugzeug auch noch um 10° (Schätzung von mir) kippt. Wenn man jetzt innerhalb der Boeing 747 die Wendeltreppe auf das Oberdeck nehmen muss, dann wird einem schon ein wenig mulmig. Nicht umsonst steht auch da, dass das Betreten auf eigene Gefahr erfolgt. :o

Was die Luftfahrtpräsenz angeht, sieht es dann schon deutlich besser aus: mehrere Phantoms, eine F-15, eine Antonov 22, eine Boeing 747, eine AirFrance Maschine, eine Mil Mi-24 (Hind), und mehr. Viele der großen Flugzeugmodelle sind begehbar.

Ebenfalls sehr interessant ist das ehemalige Bundeswehr Uboot. Ich bin immer noch am zweifeln, wie darin 22 Menschen  leben können, so eng ist es da drin. ???

Dann gibt es noch viele Dampfloks und Autos und andere Sachen.


Le vent se lève, il faut tenter de vivre!

Offline klausd

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11384
    • spacelivecast.de
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #211 am: 01. April 2009, 21:32:57 »
Ich ziehe nächsten Donnerstag nach, freu mich schon auch. Darf man die Buran auch fotografieren wie man lustig ist?

Gibt es sonst ein paar Tipps von denen die da waren?

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15517
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #212 am: 01. April 2009, 21:53:34 »
Ist von Forumsmitgliedern jedenfalls bereits gemacht worden....

Offline Austronaut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 224
  • Born to Fly
    • Private Raumfahrtsammlung
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #213 am: 01. April 2009, 23:53:41 »
Ich ziehe nächsten Donnerstag nach, freu mich schon auch. Darf man die Buran auch fotografieren wie man lustig ist?

Gibt es sonst ein paar Tipps von denen die da waren?


Ja - Fotos sind kein Problem...

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6108
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #214 am: 06. April 2009, 09:20:03 »
Hallo,

...werde zu Ostern in der Gegend von Speyer sein und die Gelegenheit nutzen mir den Russischen Raumgleiter mal anzuschauen. :)
Hat zufällig noch jemand dieses Ziel zu Ostern?...für ein kleines Treffen ??


gruß jok

Offline klausd

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11384
    • spacelivecast.de
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #215 am: 06. April 2009, 10:24:58 »
Hm ich bin Mittwoch da, hab mich vertan mit dem Donnerstag.  ;)


Offline klausd

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11384
    • spacelivecast.de
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #216 am: 11. April 2009, 01:30:25 »
So, ich war da!

Mein Fazit zur Raumfahrthalle:

Klar sieht die Halle noch ein wenig leer aus. Aber da kommt bestimmt noch das ein oder andere, was dann die Motorräder / Autos die noch drin sind, verdrängt.
Trotzdem ist es schon beeindruckend vor dem Orbiter zu stehen. Man ist der groß, man mag sich kaum vorstellen, dass es eine Rakete gibt, die den hochbringt.
Die Zugänglichkeit der Buran ist zweischneidig. Einerseits kann man auf 2 Etagen um die Schiff herumlaufen und es so von allen Seiten aus verschiedenen Höhen begutachten. Andererseits sind andere Flugzeuge viel begehbarer gemacht. Man kann nichtmal in die Nähe der Druckkabine. Nur hinten gibts ein kleines Guckloch wo aber immer nur einer hin kann. Schlangen sind vorptogrammiert. Ich finde da besteht Verbesserungsbedarf.

Von mir aus können sie ja alles hinter Plexiglas verbannen, aber einmal durchkriechen sollte schon drin sein! Beim U-Boot gehts ja schließlich auch! Und da sind auch steile Leitern und enge Gänge dabei!

Von der Buran abgesehen sind ein paar interessante Sachen noch dabei. Ein großes ISS Modell wo ich der VErwandschaft erklären konnte welche Module das sind und welche niemals den Orbit erreichen werden. Ein Modell von Columbus ist auch dabei. Auch so coole Sachen wie Sojus-Luken, Sojus-Modelle, Apollo Raumanzüge, Mondrover usw... sind dabei. Spärlich erklärt leider.

Dennoch:
Ich habe noch nie in Deutschland so viel Raumfahrt-Ausstellungsstücke auf einem Haufen gesehen. Ein Besuch ist daher Pflicht. Wäre wirklich interessant da ein Raumcon-Treffen abzuhalten. Die Ausstellungsstücke heizen bestimmt diverse Disskusionen an!

Morgen kommen noch paar Bilder rein!

Grüße!!!

Offline Voyager_VI

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 620
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #217 am: 16. April 2009, 21:57:57 »
@tobi,

in dieser Woche habe ich mit einer Kollegin gesprochen, die auch Speyer besucht hat. Ihre Darstellung deckt sich mit Deinem Bericht. Offensichtlich erschließt sich nicht jedem Besucher das Ausstellungskonzept für den Raumfahrtteil.

Vielleicht wird ja noch einmal der Raumfahrtteil überarbeitet und von anderen Ausstellungsstücken befreit.
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Immanuel Kant

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1929
  • Wir fliegen zum Mars
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #218 am: 02. September 2009, 22:46:11 »
So, nächsten Samstag bin ich auch endlich in Speyer und freue mich auf die Buran, vor einem jahr hab ich noch nichts davon gewusst und da hätte ich niemals geahnt, dass ich das sowjetische Shuttle sehen werde, während man von den US Shuttles seit Jindheit hört, hab ich von der Buran erst durch Recherchieren im Internet erfahren, endlich aber kann ich sie sehen und was dazulernen und auch ne DVD kaufen, wie groß ist eigentlich die Raumfahrthalle, wenn einer von uns dort 8 Stunden verbracht hat?
Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet wahrscheinlich im März in Nürnberg statt.

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #219 am: 03. September 2009, 01:27:20 »
Ich war selbst zwei Mal dort. Die Halle mit OK-GLI und Ausstellungsstücken aller Art (Autos, eine Oberstufe der Ariane 5 (EPS), Fluzeuge...) ist eigendlich ein Flugzeughangar und grad neben der Halle ist eine Start- und Landebahn für Sportflugzeuge. Ich glaube, dass die meißten Ausstellungsstücke, die draußen stehen (An-22 etc) locker in die Halle passen, bin mir aber nicht sicher. Auf jeden Fall ist die drei Stockwerkw hoch und Buran hätte noch sehr viel Platz. Ich finde persönlich nur schade, dass man nicht ins Cocpit kann. >:(. Na ja, kann auch nichts ändern.
Also...
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline GG

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7193
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #220 am: 06. September 2009, 11:10:35 »
Die Halle enthält noch relativ wenig Raumfahrtexponate, dafür sind diese aber herausragend. Neben dem Buran gibt es derzeit ein Trainingsmodell eines Spacelab-Doppelmoduls (nur noch kurze Zeit), ein maßstabsgetreues Modell des Columbus-Moduls, ein paar Raumanzüge und Kleinteile. Außerdem findet sich eine Reihe informativer Tafeln, z. Zt. vor allem über Gemini und Apollo wegen des Jahrestages.

Ein BOR (Raumtransporter-Testmodell) ist ebenfalls im Original vorhanden, dazu eine Ariane-Oberstufe und eine Nutzlastverkleidung.

Aber auch der Rest der Technikausstellung ist sehenswert und auch ein Besuch im IMAX-Kino lohnt sich, wenn man sich den richtigen Film ausgesucht hat.

Viel Spaß, GG







Weiteres unten bei Raffi.
« Letzte Änderung: 07. September 2009, 18:20:22 von GG »

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1929
  • Wir fliegen zum Mars
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #221 am: 06. September 2009, 20:59:38 »
Ich war gestern in Speyer und als ich die Weltraumhalle betreten habe, dann hat mich der Anblick einfach umgehauen (ein besseres Vokabular habe ich einfach nicht gefunden). Gleich auf dem ersten Blick  sah ich sie gigantische Buran, ich hatte sie mir nicht so groß vorgestellt, vor paar Jahren im KSC hatte das Shuttle-Modell keinen so gigantischen Eindruck erweckt wie die Buran, ich war einfach fasziniert, endlich das Shuttle der UdSSR zu sehen und kennenzulernen, auch an Bord konnte ich gehen, das Flight Deck erschien mir etwas klein für 4 Kosmonauten, aber vll wars im Prototyp einfach so. Beeindruckend war auch der 2. Zugang im Heck der Buran, wo man die Treibstoffleitungen zu den Haupttriebwerken bestaunen konnte und auch die Filme die einerseits den Prototyp beim Fliegen zeigten und andererseits beim Transport nach Speyer. Die anderen Ausstellungsstücke waren natürlich auch sehenswert, wie das Columbus.Labor in Originalgröße, schade, dass man nicht da reingehen konnte, (um es betreten, muss man also doch 30 Mio zahlen und dort hinfliegen) es hatte aber sicher seine Gründe, es gab auch eine ausführliche Biographie über Thomas Reiter, viele Informationen über das ATV und die Ariane 5. Ich hätt wirklich nicht gedacht, dass es neben der Buran noch so vieles über die Raumfahrt geht, @Austronaut, da wundert es mich nicht, dass su da 8 Stunden warst, beeindruckend war, dass man dort über jede bemannte Mission der NASA alles in Detail erfahren konnte, naja, die Space SHuttle Missionen musste man kurzfassen, da es mitlerweile 130 davon gibt, aber jede Mercury-Mission im Detail, auch paar Magazine über Wernher von Braun, die bemannte Raumfahrtgeschichte war alles schön chronologisch sortiert von Mercury über Gemini, Apollo, Skylab, Space Shuttle bis ISS. Nachdem es so viel über Mercury und Gemini gab, dachte ich, dass es eine Massenausstellung über Apollo 11 gibt, aber über diesen historischen Meilenstein war eigentlich nicht viel mehr ausgestellt, als bei den anderen Missionen, trotzdem beeindruckend war ein Mondrover wie man ihn im KSC auch sehen kann. Über die russische Raumfahrtgeschichte war nicht so viel ausgestellt, außer der Buran, die natürlich das Highlight ist, war was nur über die Missionen, die man zusammen mit der NASA gemacht hat, wie Apollo-Sojuz, Shuttle MIR und die ISS, trotzdem gabs russische Raumanzüge, ein Modell der Sojuz Rakete und Kapsel, aber ein Modell der MIR hätte da noch dazu gepasst, während die ISS 2-mal da war. Trotzdem hat da kaum was gefaelt, selbst amerikanisches und russisches Weltraumessen war da. Naja, Mondgestein gabs da nicht, allerdings kann man das in Nördlingen besischtigen, es gab ja nur 6 bemannte und paar unbemannte Missionen, die Mondgestein mitgebracht haben. Wäre es möglich gewesen, Constellation so durchzuführen wie ursprünglich geplant, also mit Mondbasis, so würde Speyer in den 20ern auch Mondgestein bekommen, vll geling es aber mit einem Roboter auch. Die Shuttle-Missionen waren bis STS-124 aufgelistet, Zeit da etwas zu aktualisieren. Auch stand bei der Ausstellung was über das Constellation-Programm, über Ares I und V, Orion und Altair, tja, das muss man jetzt leider auch aktualisieren :(, wenn man die aktuellen News von der NASA hört :'(. Trotzdem hoffen wir, dass es so bald wie möglich eine bemannte Marslandung geben wird und das Speyer auch was davon zu berichten haben wird mit Marsgestein 8), man ist dafür sicher bereit, die Halle auszubauen oder paar Fahrzeuge umräumen, es soll nach der ISS-Austellung bloß kein großes Ausrufezeichen geben, welches man mit dem Ende der bemannten US-Raumfahrt interpretieren könnte. Ein Nachteil dieser Halle war, dass da eben Raumfahrt mit paar Kfzs und Motorrädern gemischt war und habe da den Überblick verloren, in welcher Reihenfolge ich die Halle besischtigen wollte.

Alles in allem muss ich sagen, dass die Weltraumausstellung aber auch andere Exponate des Technikmuseums Speyer eine lange Reise wet sind.

Hier paar Bilder von mir, auch wenn Günther schon schneller war. ;)

Hier erstmal die Buran:








Die Nutzlastbucht:


Das Cockpit:


Die Haupttriebwerke:


Treibstoffleitungen zu den Triebwerken:


Das Columbus-Labor:


Columbus innen:


ATV-Modell:


Ariane 5:


Die ISS mit angedocktem ATV und 2 Sojuz-Kapseln:


Mercury-Raumanzug:


Wernher von Braun auf bekannten Magazinen:


Apollo 11:


Die damalige Apollo-Begeisterung:


Apollo-Raumanzug:


Das Mondfahrzeug:


Ein Raumanzug der UdSSR:


Amerikanische Raumfahrtnahrung




Russische Raumfahrtnahrung:


Russischer Raumanzug:


Shuttle-Kacheln:


Sojuz:


Das bereits jetzt fast gescheiterte Constellation-Programm:


« Letzte Änderung: 06. September 2009, 23:31:28 von Raffi »
Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet wahrscheinlich im März in Nürnberg statt.

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19374
  • SpaceX-Optimist
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #222 am: 06. September 2009, 21:08:52 »
Raffi, die Auflösung der Bilder ist viel zu hoch (ca. 2000x1500) und dann noch soviele! Ich habe wirklich keinen langsamen Rechner, aber die Seite bringt meinen Browser schon arg ins ruckeln. Lade die Bilder doch bitte runterskaliert auf max. 800 Pixel Breite bei tinypic.com oder irgendwo anders hoch!
Le vent se lève, il faut tenter de vivre!

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1929
  • Wir fliegen zum Mars
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #223 am: 06. September 2009, 21:14:55 »
sry, tobi453, danke für den Tipp und v.a. für die Seite, muss ich jetzt auf "Größe ändern" klicken und 800x600 auswählen?
Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet wahrscheinlich im März in Nürnberg statt.

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Museums-BURAN OK-GLI
« Antwort #224 am: 06. September 2009, 21:47:14 »
@raffi:
Warst du IN der Buran? (Als ich das letzte Mal da war, durfte man nut in das Heck >:()
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Tags: