Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

25. Mai 2018, 09:07:18
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: Kosmodrom Wostotschny
« Letzter Beitrag von HausD am Heute um 08:50:37 »
Unterlagen für Bauabschnitt 2 genehmigt

Bei Roskosmos kann man hier lesen, dass „Roskosmos“ Mitte Mai dieses Jahres eine positive Stellungnahme  von Glawgosekspertis Russland über den Bau des Startkomplexes für Trägerraketen (RN/LV) der Familie „Angara“ am Kosmodrom Wostotschny bekommen hat.
(Glawgosekspertis - Staatliche Haupt-Prüfstelle von Projekten die bei allen Neubau-, Reko- und
                            Groß-Reparaturmaßnahmen die Prüfung der Bau- und der technischen Dokumentation vornimmt.)


Mit diesem positiven Bescheid ist man nun in der Lage die Arbeiten zur Schaffung der zweiten Baustufe (BA 2) des Kosmodroms im Juni 2018 zu beginnen.

In der ersten Phase des BA 2 wird der Startkomplex für die Angara gebaut.
Das soll ermöglichen, den ersten Start einer Angara 2021 durchzuführen.
Ab 2023 (Phase 2) wird mit dem Bau des Montage- und Testkomplexes (MIK) für die Angara begonnen, der 2025 abgeschlossen sein soll.
Eine Zwischenlösung für die Lagerung und Vorbereitung für die Trägerrakete „Angara“ und das Raumschiff wird der Technische Komplex (MIK-RN und MIK-KA) von „Sojus-2“ auf dem Kosmodrom Wostotschny sein.

Gruß, HausD
2
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: PT Scientists - Shot to the Moon
« Letzter Beitrag von Pirx am Heute um 08:40:35 »
Das Niveau in diesem Thread geht aber auch Richtung Erdkern. ... Beleidigungen ... ohne das ein Mod einschritt.

Das mit der "unglaublichen Veränderung" bezieht sich im ORF Interview ....

Und in der Futurezone ...

Modseitig:

- Nein, Beleidigungen wollen wir hier nicht.

- Vorsicht bei der Meinungsbildung an Hand einzelner Pressemeldungen. Gerade im Bereich von Wissenschaft und Hochtechnologie ist eine einzelne Quelle aus dem Pressemainstream oft sehr unzuverlässig, oder gar verfälschend. Oft muss ein Sprecher oder Interviewter feststellen, dass Aussagen in einem anderen Zusammenhang erscheinen, oder in einen anderen Zusammenhang gesetzt werden, oder einfach nicht verstanden werden etc.. Das passiert.

- Zu den Informationsbereitstellungsverfälschungen kommen gerne noch solche hinzu, die sich aus dem eigenen Meinungsbild und Vorstellungsuniversum im eigenen Kopf ergeben.

- Man möge sich öfter fragen, was weiß ich selbst wirklich? Wie gut kann ich über das urteilen, was ich da gerade irgendwo gelesen habe. Und - egal, wie tief ich selbst in die Angelegenheit involviert bin oder war - wie, in welcher Form, mit welchen Worten formuliere ich eine Kritik?

Gruß   Pirx
3
Unbemannte Raumfahrt / Re: Telstar 19V auf Falcon 9 (B1047.1)
« Letzter Beitrag von Lightning am Heute um 08:33:12 »
Haha kein problem, danke für den Link ich war mir da nicht sicher ob wirklich schon b1047.1 kommen wird da ich dazu nichts fand und ein Block4 noch zur verfügung stehen sollte aber somit ist meine frage Beantwortet, Danke
4
Unbemannte Raumfahrt / Re: Telstar 19V auf Falcon 9 (B1047.1)
« Letzter Beitrag von RonB am Heute um 08:20:52 »
Bitte meine Nachlässigkeit zu entschuldigen  :-[, hier ist der Beleg:

https://www.reddit.com/r/spacex/wiki/cores
6
GOES -17 (GOES -S) hat Schwierigkeiten.
Das Hauptinstrument, der Advanced Baseline Imager, wird nicht richtig gekühlt.
Dadurch sind keine Infrarotaufnahmen möglich.

https://arstechnica.com/science/2018/05/newest-noaa-weather-satellite-suffers-critical-malfunction/
7
Unbemannte Raumfahrt / Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Letzter Beitrag von Schillrich am Heute um 07:32:29 »
Hallo Hugo

Bei der Interpretation "des Winkels" muss man aufpassen ... wenn das die Wahre Anomalie ist, dann ist die abhängig von der Lage des Perizentruzms (wird von dort gezählt).
Oh, irgendwie war es wohl schon zu spät gestern. Ich habe weder die Wahre Anomalie ausgerechnet, noch an die Lage vom Perizentrum gedacht. Ich war davon ausgegangen, daß beide Satelliten gleiche Bahnen haben. Aber wenn die NORAD-Daten ungenau sind und die Lage vom Perizentruzm abweichend ist, dann ist mein Ergebnis gigantisch abweichend.

Es geht da gar nicht um "ungenau". Es geht um die Interpretation der Daten. Beide Satelliten sind grundlegend auf der selben Bahn und räumlich nahe beieinander. Aber, sie werden zeitlich nacheinander mit leichtem, transversalem Impuls ausgesetzt. Damit sind beide auf ganz leicht exzentrischen Orbits unterwegs, und wo dann jeweils das Perizentrum erscheint, entlang des Orbits, ist unterschiedlich. Damit sind die Daten nicht ungenau, sondern die Lage der Perizentren unterscheidet sich einfach und real auf dem ersten Orbit nach dem Aussetzen. In der Summe sollten dann aber Argument des Perigäums + wahre Anomalie auf beiden Orbits denselben Winkel ergeben. Wenn das der Fall ist, sind beide TLE "richtig" und "gleich genau/gut".

Wir können das verifizieren, wenn du noch die TLE des ersten Umlaufs hast.
8
SpaceX / Re: SpaceX - Diskussion
« Letzter Beitrag von Therodon am Heute um 07:26:10 »
Mal vom SpaceX Standpunkt. Er hat das ja auch dort schon durchgemacht

Schon etwas älter, aber passend. (ab 4min gehts um SpaceX)

https://www.youtube.com/watch?v=oia53xOLDmw

Als SpaceX populärer wurde, sprangen jede Menge Experten, Presse und "Veteranen" hervor, die alle betonen wollten das das alles nicht funktionieren kann und SpaceX keine Rolle spielen wird und quasi alles falsch macht. Natürlich meist welche, die gern von der "Konkurrenz" schwärmten  ;)

Und wie man zuletzt an der Diskussion um ZUMA sieht, sind die Kritiker auch dort nicht verstummt, sie warten nur auf einen Ansatzpunkt um sich wieder auf SpaceX zu stürzen.

Aber ist halt heutzutage so. Von Politik bis Presse, so 100% neutral ist da schwerlich zu finden. Entweder man ist generell für eine Sache oder dagegen.
9
Das Niveau in diesem Thread geht aber auch Richtung Erdkern. Kann mich nicht erinnern das mal eine Diskussion hier so viele Beleidigungen von an einem Projekt beteiligten Personen enthielt ohne das ein Mod einschritt.

Das mit der "unglaublichen Veränderung" bezieht sich im ORF Interview im übrigen auf die ESA. Es ist ja auch eine Frage zur Ausrichtung von NASA und ESA

Und in der Futurezone werden auch die > 200 Mille geklärt. Dabei handelt es sich um die Kosten der geplanten 3. Mission.

10
Unbemannte Raumfahrt / Re: SES-12 auf Falcon 9 ♺ (B1040.2)
« Letzter Beitrag von Duncan Idaho am Heute um 03:52:48 »
Zitat
Static fire test of Falcon 9 complete—targeting May 31 launch of SES-12 from Pad 40 in Florida.
https://twitter.com/SpaceX/status/999829462609883136

"Static Fire" war erfolgreich.
Seiten: [1] 2 3 ... 10