Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

19. September 2018, 07:21:54
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
SpaceX / Re: BFR (vormals Mini ITS / MCT Schwerlastrakete)
« Letzter Beitrag von Sensei am Heute um 07:21:21 »
Glaube ich nicht.
Zum Mars und zum Mond wird man das Ding meistens schön vollhauen - auch bei Crew Flügen.

Bei den Stationen kann man auch gut Prozess- und Rohstoffe, schwere kompakte Maschinen und Halbfertiggüter brauchen während an der ISS sehr viel leichtes Material benötigt wird.
Außerdem hat das BFS echt viel Stauraum.
2
SpaceX / Re: touristische Mondmission BFS auf BFR (2018)
« Letzter Beitrag von Therodon am Heute um 07:18:10 »
Musk:
"Moon mission will be livestreamed in high def VR, so it’ll feel like you’re there in real-time minus a few seconds for speed of light"

Ok, so ein VR Erlebnis als Livestream hat schon was, auch wenn mir da momentan die Hardware dazu fehlt das als VR zu sehen.

Und zur Frage hinsichtlich das auch Menschen fliegen die keine Künstler sind:
"Long-term, there will be thousands and eventually, hopefully, millions of missions & anyone will be able to go"

Ok, bis es Millionen Missionen gibt könnte es  etwas dauern, aber Musk ist halt ambitioniert  ;D
3
Musk ist mit dem BFR-Mondflug mal wieder im Ankündigungsmodus und obwohl CCDev die höchste Priorität hat, scheint es u.U. weitere Verzögerungen zu geben. Musk soll vom unbemannten Test im Dez.18 und vom bemannten im 2. Q 2019 sprechen.

https://spacepolicyonline.com/news/are-spacexs-commercial-crew-test-flights-slipping-again/

Zumindest das bemannte Datum würde ich nicht zu hoch hängen. Das hängt ja erst einmal primär vom Test ab.
4
SpaceX / Re: BFR (vormals Mini ITS / MCT Schwerlastrakete)
« Letzter Beitrag von Therodon am Heute um 07:10:49 »
Die 100+ Tonnen beziehen die sich auf alle Versionen oder speziell auf die bemannte Version? Könnte eine reine Frachtversion mehr hoch bringen?

Ja natürlich, je leichter das Schiff, umso größer die Nutzlast. Ich persoenlich denke, solange wir uns im Bereich von 100+ bewegen, sollte man kein Drama daraus machen. Sollen die das Ding erst mal bauen. Die ersten BFS sind sowieso Frachtschiffe, die unbemannt zum Mars sollen. Danach kann und wird man Feintuning betreiben. Mir persönlich macht was anderes Kopfzerbrechen. Die beweglichen Deltawings. Was da fuer Kraefte wirken, bricht mir schon wenn ich darueber nachdenke, jeden Knochen im Leib. Ich hoffe, da hat man schon eine Loesung.

Ich dächte das SpaceX aus der FH gelernt hat das die Nutzlast nicht zwingend das Problem ist, sondern eher die Größe. Selbst wenn man die BFS voll packt bis zum Mars wird da wohl trotzdem oft eine geringe Masse zusammen kommen, als man transportieren könnte.
5
Unbemannte Raumfahrt / Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Letzter Beitrag von Schillrich am Heute um 06:50:15 »
So früh in der Mission ... das mag man ja so gar nicht. Das MWI ist amerikanisch?
6
Unbemannte Raumfahrt / Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Letzter Beitrag von rok am Heute um 06:22:20 »
GRACE-FO hat nach etwa einem Monat im Regelbetrieb am 19.7.2018 die Arbeit wegen eines Fehlers in der Mikrowellen-Abstandsmesseinrichtung eingestellt. Das GFZ plant jetzt, auf die Reserveeinheit umzuschalten:

https://www.gfz-potsdam.de/en/media-and-communication/news/details/article/grace-fo-satellite-switching-to-backup-instrument-processing-unit/
7
Musk ist mit dem BFR-Mondflug mal wieder im Ankündigungsmodus und obwohl CCDev die höchste Priorität hat, scheint es u.U. weitere Verzögerungen zu geben. Musk soll vom unbemannten Test im Dez.18 und vom bemannten im 2. Q 2019 sprechen.

https://spacepolicyonline.com/news/are-spacexs-commercial-crew-test-flights-slipping-again/

Also jetzt mal Butter in den Fisch. Es ging um die Praesentation der “Astronauten” und das BFR update. Wenn Musk dann nach der Crew Dragon gefragt wird, waere es jetzt auch nicht so unwahrscheinlich, dass er die genauen Termine nicht im Kopf hatte, das macht naemlich in der Regel Mrs. Shotwell. Wir sollten die Kirche irgendwann im Dorf belassen.
8
SpaceX / Re: BFR (vormals Mini ITS / MCT Schwerlastrakete)
« Letzter Beitrag von MillenniumPilot am Heute um 03:20:07 »
@Mane

Ja, das mit den Stummelchen habe ich mir auch so gedacht. In der simplen Kerbal Simulation hat sich ja schon angedeutet, welchen Effekt bewegliche Deltawings bei der Stabilisierung der Fluglage haben.

Mir kommen nur Zweifel bei der Steuerung. Der Antrieb im Gelenk erfordert moerderische Kraefte.
9
SpaceX / Re: BFR (vormals Mini ITS / MCT Schwerlastrakete)
« Letzter Beitrag von MillenniumPilot am Heute um 03:04:08 »
Die 100+ Tonnen beziehen die sich auf alle Versionen oder speziell auf die bemannte Version? Könnte eine reine Frachtversion mehr hoch bringen?

Ja natürlich, je leichter das Schiff, umso größer die Nutzlast. Ich persoenlich denke, solange wir uns im Bereich von 100+ bewegen, sollte man kein Drama daraus machen. Sollen die das Ding erst mal bauen. Die ersten BFS sind sowieso Frachtschiffe, die unbemannt zum Mars sollen. Danach kann und wird man Feintuning betreiben. Mir persönlich macht was anderes Kopfzerbrechen. Die beweglichen Deltawings. Was da fuer Kraefte wirken, bricht mir schon wenn ich darueber nachdenke, jeden Knochen im Leib. Ich hoffe, da hat man schon eine Loesung.
10
Raumfahrt-Modellbau / Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Letzter Beitrag von gino847 am Heute um 00:31:47 »
Hallo allerseits,

der 20er Set ist bereits unterwegs, und von den restlichen sieben 52er Sets sind bereits sechs gedruckt, nur der letzte fehlt noch, weshalb es nicht mehr lange dauern kann bis zum Versand.
Und damit wäre der Crawler eigentlich schon fast fertig ...
Seiten: [1] 2 3 ... 10