Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

22. September 2018, 01:10:58
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 16:46 MESZ DMSP-5D3 F19 auf Atlas V 401 - Start: 03. April 2014

Autor Thema: DMSP-5D3 F19 (USA 249) auf Atlas V 401 AV-044 vom SLC-3E VAFB  (Gelesen 10052 mal)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15747
Re: DMSP-5D3 F19 (USA 249) auf Atlas V 401 AV-044 vom SLC-3E VAFB
« Antwort #25 am: 12. August 2017, 12:13:53 »
Der Satellit funkt zwar noch Nutzdaten, lässt sich aber nicht mehr steuern und wird über kurz oder lang als unkontrollierter Weltraumschrott enden....
Hallo Zusammen!

Genau das zeichnet sich als demnächst bevorstehend ab, sagt die US-Luftwaffe (USAF). Die USAF erwartet, dass der nicht kommandierbare Satellit Ende September 2017 zu taumeln beginnt. Den Flug des Satelliten will die USAF weiter verfolgen und gegebenenfalls Kollisionswarnungen veröffentlichen.

Ich hoffe, dass der Satellit im Rahmen eines Safemodes wenigstens von sich aus aufhört, unbrauchbare Wetterdaten zu senden, wenn seine Lage nicht mehr stabil ist. Vermutlich wird er ja stumm, wenn der Solarzellenausleger nicht mehr so von der Sonne beschienen wird, dass die Akkus nicht mehr nachgeladen werden können. Bin gespannt, was wir noch hören werden.

Gruß    Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15747
Re: DMSP-5D3 F19 (USA 249) auf Atlas V 401 AV-044 vom SLC-3E VAFB
« Antwort #26 am: 12. Oktober 2017, 20:58:15 »
Zwischenzeitlich hat der DMSP-5D3 F19 aufgehört zu senden. Nach Angaben der USAF ( http://www.schriever.af.mil/News/Article-Display/Article/1336666/satellite-transmissions-cease-no-impact-to-weather-mission/ ) gibt es seit (Anfang) Oktober 2017 keine Wetterdaten vom Satelliten mehr.

Am 6. Oktober 2017 berichtete die USAF, der Satellit habe im Oktober 2017 begonnen, zu taumeln. Daher sei in den Tagen danach mit dem Ausfall der Energieversorgung zu rechnen. Vom JSpOC soll der Satellit weiterhin verfolgt werden, gegebenenfalls will man Kollisionswarnungen veröffentlichen.

Der neue Brocken Weltraumschrott ist auf einer 98,8 Grad gegen den Erdäquator geneigten 845,8 x 859,6 km Bahn unterwegs, auf der er 101,8 Minuten für eine Erdumrundung braucht.

Gruß   Pirx
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2017, 23:46:58 von Pirx »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Tags: