Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

23. Juni 2021, 15:49:43
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon 9, Starlink-1, CC SLC-40, 04:30 MESZ: 24. Mai 2019
  • Falcon 9, Starlink-2, CC SLC-40, 15:56 MEZ: 11. November 2019
  • Falcon 9, Starlink-3, CC SLC-40, 03:19 MEZ: 07. Januar 2020
  • Falcon 9, Starlink-4, CC SLC-40, 15:06 MEZ: 29. Januar 2020
  • Falcon 9, Starlink-5, CC SLC-40, 16:05 MEZ: 17. Februar 2020
  • Falcon 9, Starlink-6, KSC LC -39A, 13:16 MEZ: 18. März 2020
  • Falcon 9, Starlink-7, KSC LC-39A, 21:30 MESZ: 22. April 2020
  • Falcon 9, Starlink-8, CC SLC-40, 03:25 MESZ: 04. Juni 2020
  • Falcon 9, Starlink-9 + Skysat 16-18, SLC-40, 11:21 MESZ: 13. Juni 2020
  • Falcon 9, Starlink-10 & BlackSky 5+6, LC -39A, 07:12 MESZ: 07. August 2020
  • Falcon 9, Starlink-11 + SkySat 19-21, SLC-40, 16:31 MESZ: 18. August 2020
  • Falcon 9, Starlink-12, KSC LC-39A, 14:46 MESZ: 03. September 2020
  • Falcon 9, Starlink-13, KSC LC-39A, 13:29 MESZ: 06. Oktober 2020
  • Falcon 9, Starlink-14, KSC LC -39A, 14:25 MESZ: 18. Oktober 2020
  • Falcon 9, Starlink-15, CC SLC-40, 17:31 MESZ: 24. Oktober 2020
  • Falcon 9, Starlink-16, CC SLC-40, 03:13 MEZ: 25. November 2020
  • Falcon 9, Starlink-17 (L16 V1.0), KSC LC-39A, 14:02 MEZ: 20. Januar 2021
  • Falcon 9, Starlink-19 (L18 V1.0), CC SLC-40, 07:19 MEZ: 04. Februar 2021
  • Falcon 9, Starlink-20 (L19 V1.0), CC SLC-40, 04:59 MEZ: 16. Februar 2021
  • Falcon 9, Starlink-18 (L17 V1.0), KSC LC -39A, 09:24 MEZ: 04. März 2021
  • Falcon 9, Starlink-21 (L20 V1.0), CC SLC-40, 09:13 MEZ: 11. März 2021
  • Falcon 9, Starlink-22 (L21 V1.0), KSC LA-39A, 11:01 MEZ: 14. März 2021
  • Falcon 9, Starlink-23 (L22 V1.0), CC SLC-40, 09:58 MEZ: 24. März 2021
  • Falcon 9, Starlink-24 (L23 V1.0), CC SLC-40, 18:34 MESZ: 07. April 2021
  • Falcon 9, Starlink-25 (L24 V1.0), CC SLC-40, 05:44 MESZ: 29. April 2021
  • Falcon 9, Starlink-26 (L25 V1.0), KSC LC -39A, 21:01 MESZ: 04. Mai 2021
  • Falcon 9, Starlink-28 (L27 V1.0), CC SLC-40, 08:42 MESZ: 09. Mai 2021
  • Falcon 9, Starlink-27 & 2 Sats, KSC LC-39A, 00:54 MESZ: 16. Mai 2021
  • Falcon 9, Starlink-29 (L28 V1.0), CC SLC-40, 20:59 MESZ: 26. Mai 2021
  • Falcon 9, Starlink-30 (L29 V1.0), CC SLC-40: 10. Juli 2021

Autor Thema: Starlink auf Falcon 9  (Gelesen 372191 mal)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3839
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2325 am: 09. Mai 2021, 10:53:52 »
Wenn die Geschwindigkeit um 120 km/h bis 130 km/h ansteigt bei Starlinks, dann ist das ein normaler Flug. Die Funkansage "Normaler Orbit" macht in den ersten Sekunden auch nichts anderes, als dies Geschwindigkeitsänderung in den neuen Orbit umzurechnen. Echte Kontrolle (GPS, Radar, Startracker) bekommt man nicht nach so wenigen Sekunden.

Ich könnt mir vorstellen, dass man aus dem Grund auch noch knapp 20 Minuten wartet zwischen 2. Zündung und absetzen. In diesen 20 Minuten kann man den Orbit an verschiedenen Stellen messen und über andere Sensoren/Messdaten berechnen, um eine höhere Sicherheit zu bekommen.

Die Rotation der Stufe wird ca. 1 Minute vor dem Absetzen der Satelliten aufgebaut. Man sieht das häufiger, dass das nicht früher passiert. Vermutlich ist das "Final", also wenn die Rakete sich dreht, dann müssen die Starlinks abgesetzt werden.

Landung der Stufe: Dieses mal sah das Bild gar nicht mehr so gefährlich aus. Aber sie war 7 Sekunden früher als die letzte Landung, welche so gefährlich aus sah. Wenn man jedoch beide Videos in 2 Fenstern gleichzeitig laufen lässt, sieht man, dass beide fasst gleich sind. Letztes mal, wo es so gefährlich aussaht, sind nur mehr Ruckler drin, und diese sind genau an den Stellen, wo man denkt, etwas stimmt nicht.

Fazit: Sehr guter Flug.

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2754
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2326 am: 09. Mai 2021, 13:42:17 »
Was war das für ein Feuer unter dem Booster nach dem entry-burn und nach der Landung?

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2754
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2327 am: 09. Mai 2021, 13:52:54 »
Glückwunsch zur 10. erfolgreichen Wiederverwendung.  :o  Hab nicht so richtig gedacht das es wirklich funktioniert und eher mit einem "Verlust" der Stufe zu einem etwas früheren Zeitpunkt gerechnet. Mich würde einmal interessieren was durch dieses System letztlich bei 10 Wiederverwendungen finanziell tatsächlich eingespart wurde.

Warum sollte gerade der 10. Flug so etwas besonderes sein?
Daß die 10 so viel anders ist als die 9 oder die 11 liegt doch nur in unserer Vorstellung und der Ankündigung von EM.
Trotzdem werden sie jetzt wohl statt einer normalen Wiederaufbereitung eine 'Generalüberholung' machen.

Ja, wäre schon interessant was diese Wiederaufbereitungen vor jedem neuen flug so kosten.


Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5530
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2328 am: 09. Mai 2021, 14:15:30 »
Es wird noch spekuliert, ob beim nächsten Start am 15. Mai die Erdbeobachtungssatelliten Capella 5&6 mit an Bord sind. Die beiden Satelliten wiegen zusammen weniger als ein Starlink Satellit (je 100- 120 kg). Man könnte also entweder einen Starlink weglassen, oder die beiden Capella's zusätzlich an Bord haben (sofern der Platz im Fairing ausreicht). Die FFC-Lizenz für die beiden Satelliten ist bereits erteilt und ab dem 13. Mai gültig.

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3839
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2329 am: 09. Mai 2021, 14:37:28 »
Das ist normal. Eine gelandete F9 brennt nach der Landung ein wenig.

Nachts sieht man das besser, tagsüber fällt es weniger auf. Es kann auch mal mehr und mal weniger sein.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3854
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2330 am: 09. Mai 2021, 16:33:17 »
...
Mich würde einmal interessieren was durch dieses System letztlich bei 10 Wiederverwendungen finanziell tatsächlich eingespart wurde.

Elon hatte mal geschrieben, ab den 3ten Flug ist es profitabel.
Wie viel genau weiß vermutlich SpaceX nicht mal genau.

Der Zeitfaktor ist wahrscheinlich der noch größere Profit.

Ach ja, Gratulation an SpaceX
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5776
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2331 am: 09. Mai 2021, 17:57:19 »
Glückwunsch zur 10. erfolgreichen Wiederverwendung.  :o  Hab nicht so richtig gedacht das es wirklich funktioniert und eher mit einem "Verlust" der Stufe zu einem etwas früheren Zeitpunkt gerechnet. Mich würde einmal interessieren was durch dieses System letztlich bei 10 Wiederverwendungen finanziell tatsächlich eingespart wurde.

Warum sollte gerade der 10. Flug so etwas besonderes sein?
Daß die 10 so viel anders ist als die 9 oder die 11 liegt doch nur in unserer Vorstellung und der Ankündigung von EM.

Eben wegen dieser Symbolischen Zahl und der Ankündigung.
Darauf gab es viel Spott und Unglaube, dass so etwas Möglich sein soll. Oder gar wirtschaftlich sein soll.
Das ist eben ein Haken mehr bei den Punkten: "Hat 'keiner' geglaubt, aber SpaceX hat es letztendlich realisiert."
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6338
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2332 am: 09. Mai 2021, 18:44:10 »
Mal schauen ob und wann das Ding das nächste mal startet?

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1609
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2333 am: 09. Mai 2021, 22:25:31 »
Die Zahl 10 kann ja wirklich nur symbolisch sein.

Die Frage ist vielleicht, wie gut kann SpaceX Materialermüdung detektieren.
- müssen sie dazu die halbe Rakete auseinandernehmen und röntgen, wenn sie sich nicht sicher sind?
- oder kennen sie mittlerweile die problematischen Stellen und kommen dort möglichst einfach zur Untersuchung dran, um den Verschleiss einschätzen zu können?
- ist nach X Flügen der Verschleiss erfahrungsgemäß so hoch, daß sich eine Überholung nicht mehr lohnt, weil die Instandhaltung mehr kostet als eine neue Stufe?
- letzteres erscheint ja schon irgendwie unrealistisch: Bei einer Rakete muß alles 150% in Ordnung sein, sonst wird sie gar nicht erst zum Pad gefahren, oder?

Ich frag mich, was es für limitierende Faktoren gibt:
- ist ein Merlin durch, dann tauscht man es halt aus. Besser als die ganze Stufe wegzuschmeissen
- oder leidet z.B. der Übergang zwischen Stufe und Interstage wegen unterschiedlichen Materialien und man kann es nicht mehr kitten auf die Dauer?
- gibt es über die Stufe verteilt mehr und mehr Haarrisse, die man zunächst noch akzeptieren kann, die aber irgendwann überhand nehmen?

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5776
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2334 am: 09. Mai 2021, 22:48:37 »
Bei SpaceX werden nach jedem Flug Überprüfungen und Sicherheitschecks der Stufe und der Fairinghälften stattfinden.
Problematisch Komponenten und Stellen (durch eigene Erfahrungen und Simulationen sind Problemstellen bekannt) werden beobachtet, repariert oder ausgetauscht.
Wenn die Sicherheit gewährleistet ist dann wird die Stufe noch einmal fliegen.
Wenn die Flugsicherheit in Zweifel steht, dann wird die Stufe nicht noch einmal fliegen und verschrottet.

(Zu keine dieser Aussagen habe ich Quellen.)
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3854
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2335 am: 10. Mai 2021, 05:50:32 »
...
- müssen sie dazu die halbe Rakete auseinandernehmen und röntgen, wenn sie sich nicht sicher sind?
...

Das macht man mit Wirbelstrom Messungen, meine Metaller sagen, jetzt wirbeln wir mal die Restdicke unter dem Kratzer im Rumpf.
Können wir weiterfliegen? oder nicht, das ist dann die Frage.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wirbelstrompr%C3%BCfung

Deswegen putzen sie ja auch immer vorher den Ruß weg wo die Reibschweißnaht ist.
Das würde das Signal der Sonde verfälschen.

PS:
Da gibt's 2 Booster die haben die Hälfte aller Starlinks nach oben gebracht.
Die fliegen bis es knallt.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5776
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2336 am: 10. Mai 2021, 11:31:24 »
Die Fabrik spuckt anscheinend gerade Starlinksatelliten am laufenden Band aus. Selbst wenn hier mal eine Stufe samt Ladung verloren gehen sollte wäre das kein Beinbruch.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline HAL 9000

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2337 am: 10. Mai 2021, 13:43:45 »
Hallo

SpaceX hat mit dem zehnten Start und der zehnten Landung der Erststufe
B 1051 einen neuen Meilenstein erreicht!
Ich glaube, mal irgendwo gelesen zu haben, daß Herr Musk sinngemäß sagte
die Block-5-Booster der Falcon 9 sollen "mindestens 10x" verwendet werden
können. Das Klassenziel ist also erreicht, mehr könnte eventuell noch möglich sein.
Überhaupt ist die bisherigen Startbilanz von SpaceX, für 2021, überaus
beeindruckend, 660 Starlinksatelliten und 145 andere Nutzlasten macht beeindruckende 805 orbitale Raumflugkörper aus.
Der "Rest der USA" bringt es bei 3 Starts auch auf "stolze" 28 Satelliten!

Gruß  HAL 9000

Offline Collins

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 977
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2338 am: 10. Mai 2021, 17:24:31 »
Um es mal sportlich zu sagen: Sie spielen dabei immer noch in der ersten Halbzeit.  8)
Da bin ich schon aufs Endergebnis Neugierig  ::)
Zeige mir einen Helden und ich zeige dir eine Tragödie dazu
Wir sind alle sehr unwissend, aber bei jedem ist es etwas anderes, was er nicht weiß. Albert Einstein.

Offline DeepSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2339 am: 10. Mai 2021, 17:52:59 »
Die Fabrik spuckt anscheinend gerade Starlinksatelliten am laufenden Band aus. Selbst wenn hier mal eine Stufe samt Ladung verloren gehen sollte wäre das kein Beinbruch.

Bitte nicht auf so was spekulieren! Das wäre für das Human-rating der Falcon 9 und die (wenn auch stark subjektive) öffentliche Wahrnehmung von SpaceX eine Katastrophe. Man denke nur an die herrschende Aufregung, wenn mal ein Booster bei der Landung verloren geht.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3854
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2340 am: 11. Mai 2021, 15:27:42 »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 908
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2341 am: 11. Mai 2021, 17:14:13 »
Beide Verkleidungshälften von Starlink 27 kamen heute in Port Canaveral an. Offenbar sind beide in perfekten Zustand.







Quelle: Greg Scott auf Twitter

Offline Sirkuv

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2342 am: 11. Mai 2021, 19:49:02 »
Warum nutzen eigentlich die anderen Startanbieter diese Möglichkeit der Fairingwiederverwendung nicht?

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1609
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2343 am: 11. Mai 2021, 21:32:16 »
Gute Frage!
- Während bei SpaceX jede Art der Stufen- und Fairing-Trennung pneumatisch durchgeführt wird, machen die Oldspace-Konzerne das meistens pyrotechnisch, wo vielleicht (?) einiges eh schon kaputtgeht.
- das Fairing kostet "nur" ein paar Millionen. Bei Oldspace also eher nur ein gutes % von den kompletten Startkosten; da ist die Motivation vielleicht nicht so groß
- Fallschirme usw im Fairing kosten Nutzlast; bei der Falcon 9 wird das Fairing allerdings kurz nach der Trennung vom Booster abgelöst, weshalb der Nutzlastverlust ähnlich niedrig wie durch die zusätzlichen Beine/Treibstoff beim Booster für die Landung sein sollten. Keine Ahnung, ob das Verhältnis bei anderen Trägern anders ist
- und wie immer das übliche "ham wa ja imma schon so jemacht" halt; wird ein Träger hauptsächlich durch öffentliche Gelder finanziert wie bei Ariane, ULA und co, dann ist der Druck für Effizienz und Innovationen geringer

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2754
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2344 am: 12. Mai 2021, 00:17:44 »
Die müßte man dann ja auch wiederverwenden! Und diese Wiederverwendungssache lohnt sich doch gar nicht! Und funktionieren tut sie erst recht nicht!
(Ironie ende)

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2997
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2345 am: 12. Mai 2021, 18:06:34 »
Nachtrag:

"Erstmals zehnter Start für eine Falcon-9-Erststufe

Als am 9. Mai 2021 um 8:42 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit eine Falcon 9 des US-amerikanischen Unternehmens SpaceX von Rampe LC -40 der Cape Canaveral Space Force Station in Florida mit 60 Starlink-Internet-Satelliten an Bord abhob, wurde dafür erstmals eine Erststufe für eine zehnte Mission eingesetzt. Die Satelliten wurden erfolgreich im Zielorbit ausgesetzt, die Erststufe führte eine Landung auf einer Plattform im atlantischen Ozean durch."



Angetrieben von neun Merlin-Triebwerken hebt die Falcon-9-Erststufe B1051 ein zehntes Mal ab. Sie transportiert 60 Starlink-Internetsatelliten gen Orbit.
(Bild: Webcast SpaceX)


Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9256
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2346 am: 13. Mai 2021, 18:22:53 »
Beim Start am kommenden Sonnabend (15.5.) werden  nur 52 Starlink-Satelliten an Bord sein, dazu zwei andere Nutzlasten:

https://twitter.com/TSKelso/status/1392645458590277637

Hierbei dürfte es sich um die bereits weiter vorne erwähnten Satelliten "Capella-5" und "Capella-6" handeln.

Gruß
roger50

Edit: Hatte diesen Post schon früher geschickt, dann aber wieder gelöscht. Ich weiß nicht, ob die Meldung korrekt ist, bei NSF steht sie noch, bei twitter ist sie im Moment nicht zu erreichen.

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5530
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2347 am: 13. Mai 2021, 21:16:36 »
Mehrere Quellen geben die Konstellation 52 Starlink und Calella 5+6 an.

z.B.
https://nextspaceflight.com/launches/details/2681
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9256
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2348 am: 14. Mai 2021, 16:11:56 »
Offenbar will SpaceX noch einen weiteren Starlink-Flug (Starlink-29 (L28)) in diesem Mai durchführen. Jedenfalls gibt es bereits ein NOTAM für den 26.5. (Backup: 27.5.). Quelle dafür: NSF

Bestätigung durch andere Quellen erbeten.

Gruß
roger50

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5530
Re: Starlink auf Falcon 9
« Antwort #2349 am: 14. Mai 2021, 18:02:14 »
Mehrere Quellen geben für Mai den Start von Starlink.29 (L28 V1.0) an. z.B.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.msg2235058#msg2235058
https://nextspaceflight.com/launches/details/5332

Hier wird sogar auch schon der 26. Mai als Starttag genannt. Meiner Vermutung nach wird der Start vom LC -39A erfolgen, da bereits für den 1. Juni ein Start vom SLC-40 festgelegt ist.

https://reddit.com/r/spacex/wiki/launches/manifest

Im Juni wird es sicherlich nur ein oder zwei Starlink Starts geben, da mindestens drei kommerzielle Starts schon längerfristig gebucht sind.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Tags: