Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 1

15. April 2021, 18:13:09
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars  (Gelesen 1969963 mal)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4700
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5525 am: 13. September 2020, 09:11:27 »
@Ptonka, geh mal auf die Webseite von Leonard David,
https://www.leonarddavid.com, dort erscheinen recht häufig (kürzere)
Artikel mit Fotos zur Arbeit von Curiosity.

Super Tipp. Der neueste Artikel beschäftigt sich mit einem Experiment, auf das sie seit 8 Jahren warten: Eine erbohrte Probe von "Mary Anning 3" aus einem Material mit hohem Anteil von versteinertem Lehm (?) soll mit einer sehr speziellen Lösung namens TMAH analysiert werden. Von diesem TMAH haben sie nur 2 (zwei) Behälter an Bord, deswegen haben sie bis jetzt auf "die eine Probe" gewartet. Man erhofft sich Erkenntnisse über kohlenstoffhaltige Stoffe bzw. Fragmente davon.

Der Artikel ist vom 10.9., in der Zwischenzeit sollte es also gelaufen sein.

https://www.leonarddavid.com/curiosity-mars-rover-opening-night-for-long-awaited-experiment/

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2740
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5526 am: 13. September 2020, 10:17:37 »
TMAH ist in Lösung eine alkalische, korrosive Substanz, mit der man aus organischem Material anscheinend Ethyl-Verbindungen bilden kann. Und dann??

Eventuell kann (einer) unser Chemiker eventuell etwas zu dem Analyseverfahren schreiben?

......

Hm, so wie ich es jetzt verstanden habe werden durch das TMA-Hydroxid die evtl. vorhandenen Fettsäuren aus dem Sediment gelöst, anschließend verdampft und dann durch das Massenspektrometer geleitet, wo die Molekularmasse bestimmt wird. Naja, so etwa.  ;)
« Letzte Änderung: 14. September 2020, 23:05:44 von rok »

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10999
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5527 am: 09. November 2020, 06:44:28 »
Unterschriften ...

Über Nacht sind die Unterschriften von zwei Präsidenten auf Curiosity zu sehen ...


     Obama Präsident der USA  Biden Vize - Präsident der USA                Foto: NASA

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch diszipliniert ..., HausD

McPhönix

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5528 am: 09. November 2020, 10:42:45 »
Sauber getrixt :D

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2313
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5529 am: 16. November 2020, 23:00:48 »
Neues Bild (selfie vom Rover) vom Mars. (zusammengesetzt aus 59 Fotos)
Curiosity hat bisher fast 30 Löcher gebohrt und den Aushub untersucht.

(Quelle: NASA/JPL-Caltech/MSSS)


(Edit: Bilderlink gefixt)
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2020, 14:12:24 von Pirx »

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5530 am: 23. November 2020, 19:13:21 »
Hallo Zusammen,

leider war es mir durch bestimmte Umstände nicht möglich die Sols von Curiosity seit Mitte August zu verfolgen.

Jetzt habe ich heute die letzten beiden Bohrungen auf dem Gestein "Mary Anning" zusammengesucht und dokumentiert.
An Sol 2870, den 2.09.2020,
nahm Curiosity mit der rechten Mastcam das Bohrloch "Mary Anning 3" auf.
http://mars.nasa.gov/raw_images/841500/?site=msl

An Sol 2910, den 13.10.2020, erfolgte die Aufnahme der rechten Mastcam von dem Bohrloch “Groken.”
http://mars.nasa.gov/raw_images/850037/?site=msl

Es wurde in dieser knötchenreichen Ecke des Gesteins gebohrt, um die Knötchen detailliert zu analysieren. Die Knötchen befinden sich in dem dunkleren Bereich auf der Aufnahme.
Während des Bohrens brach das Gestein "Groken", was manchmal passieren kann, wenn zu nahe an einer Kante  gebohrt wird.
 http://mars.nasa.gov/msl/mission-updates/8777/sols-2914-2916-curiosity-breaking-open-the-mystery-of-the-groken-nodules/

Die drei Bohrlöcher auf "Mary Anning"
Curiosity nahm auf dem Gestein "Mary Anning" drei Proben, von dem die Wissenschaftler glauben, dass es ein Ort war, an dem die antiken Bedingungen günstig gewesen wären, um Leben zu unterstützen, falls es jemals vorhanden war. Die drei Bohrlöcher tragen die Namen "Mary Anning", "Mary Anning 3" und "Groken", wobei der letzte Name von einem geologisch interessanten Ort in der schottischen Landschaft stammt.
Kredit: NASA/JPL-Caltech/MSSS.

Selfi von Sol 2922. den 25.10.2020
die 59 Bilder wurden mit der MAHLI (Mars Hand Lens Imager) am Standort "Mary Anning" aufgenommen.
 Unter diesen Link kann man das Selfi mit 37.3 MB runterladen.
http://mars.nasa.gov/resources/25382/curiositys-selfie-at-the-mary-anning-location-on-mars/
http://mars.nasa.gov/news/8796/nasas-curiosity-takes-selfie-with-mary-anning-on-the-red-planet/

Beste Grüße, Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5531 am: 22. Dezember 2020, 17:27:51 »
Hallo zusammen,

jetzt reiche ich einige Ereignisse bei Curiosity nach. Der Rover wurde ja in der immer wieder kehrenden staubigen Zeit auf dem Mars nicht in der Forschung behindert.
An Sol 2967, den 10.12.2020, entdeckte Curiosity den Meteorit Island Davaar. Ob es wirklich ein Eisenmeteorit ist, kann ich nicht mit 100% Sicherheit sagen, da ich nicht alle Meldungen verfolgen konnte.
http://mars.nasa.gov/raw_images/874732/?site=msl

Wie ein Fisch auf dem trockenen. ;)
http://mars.nasa.gov/raw_images/874731/?site=msl

Aufgenommen mit der Chemistry & Camera  der ChemCam.
Die Aufnahmen habe ich von png zu jpg umgewandelt.
http://mars.nasa.gov/raw_images/873745/?site=msl

Die dunkleren kleinen Löcher entstanden durch die Pulse der ChemCam.
http://mars.nasa.gov/raw_images/873733/?site=msl

Der Standort an Sol 2936, den 8.11.2020.
Kredit: NASA/JPL-Caltech/Univ. of Arizona
http://mars.nasa.gov/resources/25374/curiositys-traverse-map-through-sol-2936/?site=msl

Um die gelben Haltepunkte  zu erkennen bitte vergrößern.
http://mars.nasa.gov/resources/25376/curiosity-rovers-location-for-sol-2936/?site=msl

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5532 am: 22. Dezember 2020, 17:43:36 »
Hallo Zusammen,

Curiosity untersucht jetzt die an Sol 2974, den 17.12.2020, mit der Hand Lens Imager (MAHLI) die kleinen, resistenten, knotigen Merkmale „An Dun“. Die Entfernung betrug ca.20 cm.
http://mars.nasa.gov/raw_images/876722/?site=msl
https://mars.nasa.gov/msl/mission-updates/8821/sols-2976-2978-dun-dun-dun/

Das Mosaik "Housedon Hill" wurde während des zweimonatigen Aufenthalts an der "Mary Anning"-Bohrstelle erstellt. (Siehe oben).
In der Zeit zwischen dem 9.09.2020 und dem 23.10.2020, den Sols 2878 und 2921, wurde mit dem Remote Micro-Imager (RMI) der ChemCam die Aufnahmen genommen. Der RMI kann wie ein Teleskop eingesetzt werden. Es ist ein sehr wichtiges Fernerkundungsinstrument.

Das RMI-Mosaik besteht aus 216 überlappenden Bildern.
Kredit: NASA/JPL-Caltech/LANL/CNES/CNRS/IRAP/IAS/LPG
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA24262
http://mars.nasa.gov/msl/mission-updates/8820/curiositys-spyglass-megamosaic-of-mount-sharp/

Das Video von dem 46947x7260 Pixeln großem Panorama befindet sich in diesem Link.
http://mars.nasa.gov/resources/25472/chemcams-housedon-hill-panorama/

Viel Freude beim Spaziergang über dem Mars
wünscht Euch Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5533 am: 15. Januar 2021, 18:54:55 »
Das Panorama wurde aus 122 Bildern zusammengesetzt, die am 18.11. 2020, dem 2.946. Sol der Mission, von der Mastcam aufgenommen  wurden. Am Horizont ist der nördliche Kraterrand zu sehen. Rechts ist der obere Teil des Mount Sharp zu sehen, dessen Gesteinsschichten durch Seen und Flüsse vor Milliarden von Jahren geformt wurden.
Das Panorama wurde mit einem Weißabgleich versehen, damit die Farben der Gesteinsmaterialien so aussehen, wie sie unter Tageslichtbedingungen auf der Erde erscheinen würden.
NASA/JPL-Caltech/MSSS
In dem Link kann ein Panorama von 35.65 MB runtergeladen werden.
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA24180

Kurz nachdem Curiosity das neue Panorama aufgenommen hatte, machte er sich auf den Weg in höhere Regionen. Im Jahr 2020 ist der Rover durch eine lehmhaltige Region namens "Glen Torridon" gefahren. Nach einem Boxenstopp an einer Stelle, die den Spitznamen "Mary Anning" trägt, ging es weiter in Richtung der nächsten größeren Schicht, die "sulfathaltige Einheit" genannt wird.

Curiosity hat jetzt 3.000 Marstage / Sols am 12.01.2021 auf dem Mars erreicht.
Seit Curiosity am 6. August 2012 auf dem Mars gelandet ist, sind 3.000 Marstage oder Sols vergangen, und der Rover macht immer wieder neue Entdeckungen während seines allmählichen Aufstiegs auf den Mount Sharp, den 5 km hohen Berg, den er seit 2014 erforscht. Geologen waren fasziniert, als sie auf dem jüngsten Panorama der Mission eine Reihe von "Felsterrassen" sahen.
Die geschwungenen Felsterrassen, die das Gebiet definieren, können entstehen, wenn es härtere und weichere Gesteinsschichten an einem Hang gibt. Wenn die weicheren Schichten erodieren, bilden die härteren Schichten kleine Klippen und lassen die terrassenartigen Formationen zurück. Sie können auch während eines Erdrutsches entstehen, wenn riesige, gekrümmte Felsplatten bergab rutschen. Das Team von Curiosity hat schon früher Terrassen im Gale-Krater gesehen, aber selten in Form einer so malerischen Gruppierung von Stufen.
Quellen:
https://www.nasa.gov/feature/jpl/nasa-s-curiosity-rover-reaches-its-3000th-day-on-mars
https://mars.nasa.gov/news/8832/nasas-curiosity-rover-reaches-its-3000th-day-on-mars/?site=msl

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5534 am: 18. Januar 2021, 18:33:52 »

Das Sandfeld “Sands of Forvie”  wurde von Curiosity an Sol 2994, den 7.01.2021, mit der rechten Navcam aufgenommen..
http://mars.nasa.gov/raw_images/881400/?site=msl

Eine Aufnahme der rechte Mastcam mit den Pulsen der ChemCam auf den Spuren von Curiosity in den Sandfeld „Sands of Forvie“.
http://mars.nasa.gov/raw_images/882010/?site=msl

Seit Beginn der Mission wurden von ChemCam über 855.000 Laserschüsse auf den Boden oder auf Felsen abgefeuert. Fast die Hälfte von ihnen erfolgten aus Toulouse.
http://twitter.com/CNES/status/1349356441367437313

Während den 3000 Sols beobachtete ChemCam etwa 3630 Ziele, die 5/6 Laserschüsse erhielten (das ist fast 1 pro Tag). Durch Analyse des von den Gesteinen emittierten Plasmas können die Forscher ihre chemische Zusammensetzung mit denen der Erde ableiten.
http://twitter.com/CNES/status/1349355783260164096

Curiosity nahm den Ultraviolett-Sensor mit dem Mars Hand Lens Imager (MAHLI) an Sol 2993, den 6.01.2021, aus ca.15 cm Entfernung auf. Die  staubige Jahreszeit hat ihre Spuren hinterlassen.
http://mars.nasa.gov/raw_images/881098/?site=msl

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline wulf 21

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1267
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5535 am: 03. Februar 2021, 22:12:48 »
Scott Manley hat ein Video veröffentlich, dass die bisherige Reise von Curiosity ab Landung bis jetzt in den letzten 8 Jahren zusammenfasst. Wahrscheinlich hat er die bevorstehende Landung von Perseverance zum Anlass genommen, ebenso wie den Umstand, dass die untersuchten Orte in der letzten Phase von den Wissenschaftlern nach Orten in Schottland benannt wurden (er stammt aus Schottland), welches Gebiet gerade verlassen wird, während die nächste Gegend den Berg hinauf offenbar an Frankreich angelehnte Namen bekommen soll.


https://www.youtube.com/watch?v=wveG7AcVC90

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5536 am: 27. Februar 2021, 12:05:19 »
Curiosity hat mit der rechten Navcam an Sol 3043, den 27.02.2021,
Wolken am Marshimmel aufgenommen. :)
http://mars.nasa.gov/raw_images/904222/?site=msl

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Philip Lynx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 485
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5537 am: 27. Februar 2021, 14:13:25 »
Staubwolken? ::)
Flinx

Greta Thunberg in den tagesthemen: "Mit Physik kann man keine Deals machen"
16.10.2020
https://www.tagesschau.de/ausland/thunberg-139.html

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5538 am: 27. Februar 2021, 14:47:54 »
Hallo Philip Lynx
Staubwolken? ::)

nein es werden keine Staubwolken sein.
Eher ziehende Wolken aus Wassereiskristallen.
Wie es auf der Erde auch geschieht.
Ein Gif habe ich davon nicht erstellt.

Es wurde Sol 2410, den 17.05.2019 von den ziehenden Wolken das Gif veröffentlicht. Auf das Bild klicken und das Gif erscheint.
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=item;in=55666

In dem Link wird das Ereignis beschrieben.
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=item;in=55665

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2313
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5539 am: 02. März 2021, 20:43:13 »
Staubwolken wären wohl wesentlich dunkler!

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9073
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5540 am: 02. März 2021, 23:56:01 »
Hallo Getrud, ich finde das Photo Klasse, stelle aber fest, daß die Umgebung jetzt anders aussieht als noch vor Monaten.

Gibt es eigentlich noch die schönen Karten der Fahrstrecke von Curi? Poste doch bitte nochmals den Link dafür, falls möglich.

Gruß
roger50

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5541 am: 03. März 2021, 15:16:36 »
Hallo @roger50
Hallo Getrud, ich finde das Photo Klasse, stelle aber fest, daß die Umgebung jetzt anders aussieht als noch vor Monaten.

Gibt es eigentlich noch die schönen Karten der Fahrstrecke von Curi? Poste doch bitte nochmals den Link dafür, falls möglich.

Gruß
roger50

Ja, da hast recht, Curiosity ist weiter zum Bergeinstieg bewegt.
Der Link zu den Karten der Fahrstrecke.
https://mars.nasa.gov/msl/multimedia/map-archive/?page=0&per_page=25&order=sol+desc&search=&category=176%3A295&url_suffix=%3Fsite%3Dmsl
Sie wurde noch nicht wieder erneuert und steht immer noch beim  Standort  an Sol 2936, den 8.11.2020.
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=item;in=60636
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=item;in=60637

Phil Stooke hat seine Karte bis Sol 3045 erneuert.
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=7442&view=findpost&p=250441

Bis Sol 3042 | Distance Driven 15.35 miles / 24.71 km zeigt die interaktive Karte den Standort von Curiosity. Dort kannst du bis 10 Meter ?  reinzoomen. Aber da ist die Schärfe des Bildes grausig.
 https://mars.nasa.gov/maps/location/?mission=Curiosity
https://mars.nasa.gov/msl/surface-experience/?drive=2176&site=82
Quelle:
https://mars.nasa.gov/msl/mission/where-is-the-rover/

Inzwischen arbeitet Curiosity an Sol 3048 die Aufgaben ab.
https://mars.nasa.gov/msl/mission-updates/8877/sols-3047-3048-touch-remote-sensing-and-go/

Viel Freude beim Reinzoomen wünscht Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9073
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5542 am: 03. März 2021, 16:25:27 »
Herzlichen Dank, Getrud... :)

Gruß
roger50

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 367
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5543 am: 12. März 2021, 14:18:15 »
Hallo zusammen.

Curiosity beweg sich nun langsam aber sicher in eine sehr interessante hügelig Gegend am Fuße des "Aeolis Mons" auch "Mount Sharp" genannt. Die Bilder wurden an Sol 3048 aufgenommen.


Quelle: unmannedspaceflight. com | NASA | JPL-Caltech | MSSS | Robert Charbonneau

Der Hügel im Vordergrund wird "Mount Mercou" genannt.

Gruß Guido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3090
  • DON'T PANIC - 42
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5544 am: 12. März 2021, 16:10:28 »
Hallo zusammen.

Curiosity beweg sich nun langsam aber sicher in eine sehr interessante hügelig Gegend am Fuße des "Aeolis Mons" auch "Mount Sharp" genannt. Die Bilder wurden an Sol 3048 aufgenommen.


Der Hügel im Vordergrund wird "Mount Mercou" genannt.

Gruß Guido

Hallo,

gibt es dieses Panorama auch in 3D?

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4700
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5545 am: 12. März 2021, 16:45:31 »

Quelle: unmannedspaceflight. com | NASA | JPL-Caltech | MSSS | Robert Charbonneau

Der Hügel im Vordergrund wird "Mount Mercou" genannt.

Also diese mehrfach zerbrochene Struktur etwas rechts von der Mitte? Die finde ich tatsächlich sehr interessant :) . Habe sowas auf den Bildern vom Mars noch nicht gesehen. Was ist da wohl passiert, das den Fels so zerbrochen hat? Nur Temperatursprünge? Oder irgendeine echte Gewalteinwirkung?

Offline Herr Senf

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5546 am: 12. März 2021, 16:55:41 »
warum funktionieren (nur?) bei mir eure Vorschaubilder häufig nicht  :-\ falsch eingebettet?
in einem neuen Tab verlinkt werden sie dann geöffnet - Grüße Dip   

Offline honk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5547 am: 12. März 2021, 18:28:35 »
Mount Mercou (der vorgelagerte Hügel in dem Panorama) in einer "3D-Bearbeitung" von Justin Cowart auf Twitter
https://twitter.com/jccwrt/status/1368993470510170112/photo/1:






Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2740
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5548 am: 13. März 2021, 10:43:49 »
Bei der Aufnahme von dido64 schaut man auf viele hundert Millionen Jahre der Geschichte vom "Wasser auf dem Mars".
Der Mount Mercou (der Name stammt vermutlich vom Col du Mercou, einem Berg in den französischen Cervennen, h=570m) ist der Rest einer Insel, die aus alten Sedimenten entstanden ist und immer wieder durch fließendes und stehendes Wasser erzeugt bzw. umgebildet wurde.

Die senkrechten Risse würde ich als Trocknungsrisse interpretieren, die zu einer Zeit entstanden sind, als die Sedimente bereits sehr stark verfestigt waren und dann weiter ausgetrocknet sind weil das Wasser in der Umgebung verschwunden ist.

Auf der rechten Seite des Mercou kann man die Abfolge der Sedimente und damit den Einfluss des Wassers erkennen.

Ganz unten ist der Rest eines uralten Sedimentblocks, bei entsprechender Vergrößerung sieht man noch die Sedimentstrukturen, es ist also kein vulkanisches Material. Auf der damaligen Marsoberfläche lagerten sich Sedimente aus stehendem Gewässer ab, bis die Umgebung des Blocks allmählich nachgegeben hat und die Schichten abgesunken und dabei gebrochen sind.

Dabei entstand eine Mulde, in der sich wiederum Material abgelagert hat, das auch heute noch ziemlich horizontal liegt. Anschließend ist durch fließendes Wasser diese Schicht weitgehend abgefräst worden und übrig geblieben ist nur noch der Keil, der das damalige Ufer darstellt. Anscheinend kam das Wasser von rechts und hat über lange Zeiträume Material abgelagert, das mit der Zeit immer feinkörniger wurde, weil das Marsklima allmählich ruhiger wurde.

Bis dahin war die ganze Gegend mit Wasser bedeckt, während der Austrocknungsphase entstanden dann aber erneut Flüsse (edit: Gletscherströme), die sich immer tiefer in die Oberfläche eingeschnitten haben und diese Sedimentstruktur freigelegt haben. Man schaut also jetzt auf Schichten, die ca. 1,5 bis 2,5 Mrd. Jahre alt sind, d. h. aus der späten Phase des Marsmittelalters stammen, abgesehen von den obersten jüngeren Ablagerungen, die aus Staub und Niederschlag entstanden.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2436
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5549 am: 28. März 2021, 00:38:10 »
Beim linken mittleren Rad ist ein Stück Querstrebe komplett rausgebrochen.  ???


Credit: NASA/JPL-Caltech/MSSS https://mars.nasa.gov/raw_images/913628/?site=msl
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Tags: