Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

16. Mai 2021, 08:17:08
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: VW will Satelliten-Internet  (Gelesen 538 mal)

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6512
  • Real-Optimist
VW will Satelliten-Internet
« am: 22. Februar 2021, 22:29:41 »
VW will seine Fahrzeuge über Internet vernetzen

berichtet die Wirtschaftswoche, in dem so ziemlich alles verwurstet wird, was im Moment Hype ist.

https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/starlink-kooperation-moeglich-vw-will-autos-ueber-satellit-vernetzen-deutsches-raumfahrtkonsortium-geplant/26939464.html

Geprüft wird eine Kooperation mit Starlink aber auch eine europäische Lösung unter Beteiligung von deutschen Startups (Isar Aerospace, Mynaric, u.a)

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1582
Re: VW will Satelliten-Internet
« Antwort #1 am: 22. Februar 2021, 22:39:56 »
Tesla bzw. Starlink selbst haben doch mehrfach geäußert, daß Starlink nicht in rumfahrenden Autos eingesetzt werden kann/soll. Abgesehen davon ist und bleibt es ein Mythos, daß autonome Level 5 Fahrzeuge eine permanente 5G Anbindung bzw. ähnliches angeblich benötigen würden.
Erstens wäre das dann gar kein Level 5, sondern höchstens Level 4, zweitens hat Starlink aktuell ein Geo-Locking, drittens sind Starlink-Schüsseln aktuell nicht für den mobilen Einsatz ausgelegt.

Solche Meldungen ausgerechnet von der alten klassischen Autoindustrie, man bräuchte flächenddeckend 5G bzw. vergleichbares, ansonsten geht Full-Self-Driving Level 5 nicht, sind aber nichts neues und scheinen eher nach dem Motto "Wir könnten das ja mal irgendwann machen, aber erst wenn es eine utopische Infrastruktur gibt. Nicht unsere Schuld, liebe Bürger, erstmal sollen andere was machen" zu ticken. Erinnert mich an andere Beispiele (Ladeinfrastruktur, Batterieproduktion usw.), wo man sich schön gedrückt hat und es auf andere abgeschoben hat, damit man selber nichts machen muß und eine Ausrede hat.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3762
Re: VW will Satelliten-Internet
« Antwort #2 am: 22. Februar 2021, 23:22:24 »
Das Problem bei selbst fahrenden Autos ist die Karte. Die muss immer aktuell sein. Und nein: Speichern im Auto kann man sie nicht, dafür ist sie zu groß. Natürlich wird das Auto auch ohne Karte auskommen müssen. Aber dann sicher nicht so gut und so schnell.

Warum man Starlink erwähnt, ist mir auch ein Rätzel. Die aktuellen Antennen passen nicht in Autos. Was aber natürlich nicht bedeutet, dass man Bereitschaft zeigt, eine Antenne 2.0 zu entwickeln. Dann theoretisch sollte es ja bei E-Autos möglich sein, eine Antenne im vorderen Kofferraum zu montieren (Den gibt es dann halt nicht mehr als Laderaum). Der Platz reicht. Man muss die Antenne nur "neu erfinden". In 3 bis 5 Jahren kann man so ein Projekt bestimmt durchziehen.

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1582
Re: VW will Satelliten-Internet
« Antwort #3 am: 22. Februar 2021, 23:30:42 »
Das Problem bei selbst fahrenden Autos ist die Karte. Die muss immer aktuell sein. Und nein: Speichern im Auto kann man sie nicht, dafür ist sie zu groß. Natürlich wird das Auto auch ohne Karte auskommen müssen. Aber dann sicher nicht so gut und so schnell.
Nein, die Karten sind für Level 5 nicht wirklich das Hauptproblem, sondern arbeiten nur unterstützend, aber der Wagen muß in jeder Situation auch ohne auskommen.
HD-Karten braucht man für Level 4. Zusätzlich noch Geo-Fencing usw.
Level 5 muß auch ohne (HD-)Karten auskommen, deshalb dann auch kein Geofencing usw. Ein Mensch, der z.B. von Deutschland nach Spanien fährt, hat ja auch nicht jeden Meter von jeder Strasse im Kopf, sondern benutzt seine Augen, sein Erkennungsvermögen bezüglich Straßenschilder, Straßenmarkierungen usw. und wendet die Regeln an, die er in der Fahrschule gelernt hat.
Genau so wird und muß auch Level 5 funktionieren. Die 5G/Breitband-Ausrede kommt seit Jahren nur von denen, die es sich nicht wirklich trauen.

Tags: