Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

10. Mai 2021, 07:17:11
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Erster Spatenstich in Brownsville: 22. September 2014

Autor Thema: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville  (Gelesen 219416 mal)

Online wulf 21

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1396
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #875 am: 21. März 2021, 09:09:29 »
Es gab gestern früh Ortszeit offenbar einen kleinen Brand am Konstruktionsgelände. Die Feuerwehr von Brownsville musste ausrücken.
Ob es verletzte oder größere Schäde gibt, ist derzeit wohl noch unbekannt.

Wenn sie Glück haben, dann ist nur eine Zeltplane angekokelt.


https://www.youtube.com/watch?v=vhiQkJsFxjY

Offline Ganymed

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 90
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #876 am: 25. März 2021, 15:29:32 »
Das ist aber eine knappe Kiste.
Höher dürfte sie wirklich nicht sein.
Da hätte man die High-bay ruhig etwas großzügiger planen können.

Immerhin muss da noch der Befestigungsring  unter den Haken.


Offline Luki93

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 365
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #877 am: 25. März 2021, 15:35:17 »
Das ist aber eine knappe Kiste.
Höher dürfte sie wirklich nicht sein.
Da hätte man die High-bay ruhig etwas großzügiger planen können.

Immerhin muss da noch der Befestigungsring  unter den Haken.



Die Beobachter vor Ort haben ohnehin schon festgestellt, dass der unterste Ring von BN1 abgesägt wurde. Also wäre der Booster auch noch einen Ring höher.
Es sieht im Bild aber auch so aus, als ob der Kran noch etwas weiter hochgezogen werden kann.
Ich denke das haben die schon berechnet und es wird für den Booster reichen.

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2980
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #878 am: 25. März 2021, 16:10:50 »
Also für mich sieht das so aus als würden nur die gelben Träger bleiben und die grauen Träger mit dem Fangnetz nur für die Montage da sind. Wenn ichs richtig sehe, gehen die Kabel des Hakens zwischen den beiden gelben Trägern hoch. Das bedeutet das Hubsystem liegt auf den beiden gelben Trägern. Damit ist es möglich den Booster (inkl. Traverse) bis zu den beiden gelben Trägern zu heben. Da ist dann schon noch etwas Platz.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2499
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #879 am: 25. März 2021, 21:35:00 »
Die gelben Träger ruhen offensichtlich auf dem grauen Träger evtl. haben sie da auch eine art *Laufsystem*

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2980
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #880 am: 25. März 2021, 22:19:52 »
Die gelben Träger ruhen offensichtlich auf dem grauen Träger evtl. haben sie da auch eine art *Laufsystem*

Möglich, glaub ich aber nicht, denn dann wäre ja der graue Träger immer im Weg. Ich glaube die gelben Träger ruhen auf zwei Trägern an den Wänden der Highbay und dieser eine graue Träger an dem die Netze befestigt sind ist nur die temporär Montagehilfe. Wenn der graue Träger weg ist und die beiden sichtbaren, gelben Träger auf zwei äussere Träger verfahren werden können, kann der Kran jede Position in der Highbay ansteuern. Genau das was man will.

Mane

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1354
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #881 am: 25. März 2021, 22:33:00 »
Die gelben Träger ruhen offensichtlich auf dem grauen Träger evtl. haben sie da auch eine art *Laufsystem*
Das wäre aber sehr ungewöhnlich, wenn man die Hauptträger nicht an den Seitenwänden aufliegen lassen würde. Schon wegen dem dann stark eingeschränkten Manövrierraum. Ich tippe auch auf eine vorübergehende Stütze, an den Enden der gelben Träger müssen wohl noch die Verfahreinrichtungen montiert werden,

Außerdem soll ja der ganze Kran schön gelb sein, darüber / daneben ist ja die Aussichsplatform mit Glasboden und Glaswänden offenbar. Die Laufkatze wird wohl in gleicher Höhe wie die Zuschauer sein, sie muß ja nicht unbedingt bis zu den Rändern verfahren. Und so ein mix an verschiedenen Farben würde Elon doch nie zulassen ;)

EDIT: Mane war schneller..

Offline mueman

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #882 am: 25. März 2021, 22:34:56 »
Der Kran fährt auf den grauen Trägern. Meiner Meinung nach kann er gar nicht die ganze Breite der High Bay nutzen, da sich ja an den Seiten die Aussichtsgalerien befinden. Daher entspricht die nutzbare Arbeitsbreite die der Breite des Tores.
Gruß Elmar

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3746
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #883 am: 25. März 2021, 22:55:11 »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3730
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #884 am: 25. März 2021, 23:05:38 »
SpaceX geht hier wieder andere Wege als erwartet. Der Kran deckt gar nicht die ganze Halle ab. Er kann nur in der Hallenmitte etwas anheben.

Ich hätte erwartet, man baut einen Kran, welcher in der ganzen Halle alles erreichen und anheben kann.

Aber man geht vermutlich folgenden Weg:
- Der Kran kann nur in der Mitte der Halle arbeiten
- Der Kran kann außen in der Halle nicht arbeiten

Wenn zwei Bauteile gestackt werden sollen sieht der Ablauf wie folgt aus:
- Das obere Bauteil steht in der Hallenmitte
- Das untere Bauteil steht am Hallenrand
- Das obere Bauteil wird mit dem Kran hoch gehoben
- Das untere Bauteil wird auf Rädern unter das obere Bauteil gefahren

Vorteile:
- Mit der Taktik muss man das "Große Bauteil in der Luft" nicht in der Horizontalen bewegen.
- Mit der Taktik kann man die Rakete von oben nach unten bauen. Man kann die Rakete mehrfach anheben und nach unten vergrößern.

Nachteile:
- Möchte man außen etwas anheben, ist das mit dem Hauptkran nicht möglich.
- Möchte man mit dem Kran etwas von links nach rechts bewegen, ist das mit dem Hauptkran nicht möglich.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1354
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #885 am: 25. März 2021, 23:09:36 »
Der Kran fährt auf den grauen Trägern. Meiner Meinung nach kann er gar nicht die ganze Breite der High Bay nutzen, da sich ja an den Seiten die Aussichtsgalerien befinden.

Die gelben TRäger verlaufen meiner Meinung nach unterhalb des Besucherbereiches. Die Laufkatze ist höher, deren Mitte muß aber nie näher als 4,5 m zu jeder Wand verfahren. (Mitte der Last.)  Damit bleibt rund herum ein freier "Umgang" von ca 4m Breite frei, vermutlich etwas mehr, weil man die Teile unten ja nicht bis an die Wand stellt. Und in der Mitte können die Besucher die tolle Technik bewundern, wie die Aufzüge im Centre Pompidou in Paris. ;)

Daher entspricht die nutzbare Arbeitsbreite die der Breite des Tores.

Das glaube ich erst, wenn ich das sehe. Wäre nicht sehr vernünftig, aus meine Sicht. Auch wenn man die Cores unten auf Rollen hat und sie vor solchen Hebeoperationen in eine passende Position bringen kann.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2499
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #886 am: 25. März 2021, 23:16:58 »
Vernünftig oder nicht, schau dir mal den twitter von Trevor Mahlmann direkt oder im NSF-Forum an, da hat er eine Nahaufnahme gepostet!

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3730
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #887 am: 25. März 2021, 23:22:55 »
ich hätte da mehr Symmetrie erwartet, so wie man es schon in einigen Animationsfilmen gesehen hat.
Das ist perfekt symmetrisch. Nur die Kamera schaut schräg.

Unter folgendem Hyperlink: Link zu Youtube ist das im Video schön zu sehen.

Offline Ganymed

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 90
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #888 am: 27. März 2021, 18:56:09 »
Kann mir jemand die Frage beantworten, warum Sie in die Kraftstoffzuleitungen immer diese Rohr-"Umleitungen" reinbauen?
Sowohl beim GSE -Tank als auch am Boden.
Hat das was mit Erwärmung oder Verzögerung zutun?





VG
Ganymed

Offline Sulak

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 86
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #889 am: 27. März 2021, 19:02:23 »
Das sind quasi "Puffer", da sich die Leitungen bei Temperaturunterschieden ausdehnen bzw. zusammenziehen. An diesen Stellen können Längenänderungen aufgenommen werden, ohne, dass die Leitung aus einer Verankerung gerissen wird.

Gruß,
Klaus

Offline Ganymed

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 90
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #890 am: 27. März 2021, 19:11:37 »
Danke.

Das würde ja bedeuten, dass das Rohr dann "nur" am Anfang und am Ende eine feste Verbindung haben dürfte.
Über die gesamte Strecke dazwischen wäre es der Ausdehnung ausgesetzt und dieser Puffer regelt dann die Differenzen.




sieht aber am GSE Tank aus, als wären da trotzdem mehrere Befestigungen auf der Strecke

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3730
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #891 am: 27. März 2021, 21:17:43 »
Man verwendet dann Gleitrohrschellen.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1354
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #892 am: 27. März 2021, 21:27:05 »
Das würde ja bedeuten, dass das Rohr dann "nur" am Anfang und am Ende eine feste Verbindung haben dürfte. Über die gesamte Strecke dazwischen wäre es der Ausdehnung ausgesetzt und dieser Puffer regelt dann die Differenzen.

sieht aber am GSE Tank aus, als wären da trotzdem mehrere Befestigungen auf der Strecke

"Fest in allen Richtungen" sind zwingend nur die Stellen, an denen ein Rohr mt dem Behälter festgeschweißt ist.  Dort dürfen keine zu hohen Kräfte ankommen, sonst bricht es irgendwo. Rohrschellen müssen das Rohr nicht zwingend auch in der Längsrichting fixieren, nur in den Querrichtungen, damit es nicht schwingen kann.

Die Puffer müssen alle denkbaren  Längenveränderungen aufnehmen, ohne daß es zu bleibenden Verformungen kommt. Die müssen sich im elastischen Bereich des Werkstoffes abspielen. Bei langfristiger Verwendung muß auch noch die Materialermüdung beachtet werden, bei den SN Testobjekten ist das aber wohl nicht notwendig ;)

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3746
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #893 am: 29. März 2021, 01:52:09 »
Rundumblick von Mary 29.03.2021:


https://www.youtube.com/watch?v=IUZWR6pkK7A

BN3 Teil wurden auch schon gesichtet.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2499
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #894 am: 29. März 2021, 12:13:06 »
Die Verlängerung des dritten Zeltes wurde fertig gestellt.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2499
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #895 am: 31. März 2021, 00:17:53 »
EM verbreitet inzwischen pure Zuversicht!
Er animiert über twitter die Menschen und fordert sie auf nach Starbase und Brownsville zu ziehen.
Viele Spezialisten in verschieden Berufen werden in kürze gebraucht und Stargate wird in den nächsten 1 - 2 Jahren um mehrere tausend Bewohner wachsen.
Ausserdem will er Millionen zum Ausbau der Stadt hier spenden.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6301
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #896 am: 31. März 2021, 00:27:50 »
Es war vielleicht keine so gute idee die Häuser dort zu verkaufen.

Offline sven

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 677
    • www.svenreile.com
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #897 am: 31. März 2021, 08:20:53 »
Die Häuser in Boca Chica betrifft das nicht...die sind zu nah am Startgelände. Es geht um Brownsville. Das wird zur Sternenbasis.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2499
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #898 am: 31. März 2021, 10:32:20 »
Starbase und Brownsville sind wohl zwei verschiedene Dinge!

Brownsville (B.) ist eine Stadt mit fast 200.000 Einwohnern.
Boca Chica ist eine 'nichteingemeindete Gemeinschaft' ca 20km östlich von B.
Starbase liegt auf dem Gelände von Boca Chica, bzw. soll da entstehen.
Selbst ein Elon Musk hat sicher keinerlei weitreichenden Einfluß auf eine Stadt wie Brownsville, wohingehen fast das gesammte Gelände von BC inzwischen im besitz von SX ist.

Offline sven

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 677
    • www.svenreile.com
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #899 am: 31. März 2021, 16:48:31 »
Aus diesem Grund hat er ja seine Millionenspenden-Ankündigung gemacht. Brownsville braucht dringend einen Anschub der Infrastruktur, um für umzugswillige Neubürger und SpaceX- Mitarbeiter überhaupt attraktiv zu werden.

Tags: