Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

19. Juni 2021, 09:13:04
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Erster Spatenstich in Brownsville: 22. September 2014

Autor Thema: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville  (Gelesen 239867 mal)

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #375 am: 20. Februar 2018, 10:12:32 »
Wegen der Infrastruktur, haben Shotwell oder EM nicht mal gesagt, dass man die BFR am Launchpad bauen muss, weil Ueberlandtransporte der Komponenten entweder schlicht unmoeglich, oder zumindest extrem teuer sind?

Über Land Transport ist so gut wie unmöglich. Schiffstransport aber schon. Sie wollen auf jeden Fall die ersten BFB (booster) und BFS in der unmittelbaren Nähe zu ihrer Hawthorne Zentrale bauen. Wegen Transport aber in der Nähe eines Hafens. Nähe von Entwicklung und Produktion war immer ihr großer Vorteil bei Geschwindigkeit und Flexibilität, also auch bei den Kosten. Später soll die Produktion in die Nähe eines Startplatzes verlegt werden. Bis sie bei tausenden Wiederverwendungen mehrere Produktonsstandorte brauchen,  wird wohl noch eine Weile dauern.

Offline Kani85

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #376 am: 28. März 2018, 17:11:00 »
Aktueller Baufortschrit Stargate



Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2461
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #377 am: 28. März 2018, 19:01:49 »
Welcher Baufortschritt? Das "STARGATE Technology Center" gehört doch der "University of Texas Rio Grande Valley" (UTRGV).  OK, da gibt es wohl eine Partnerschaft mit SpaceX...
http://www.brownsvilleherald.com/news/local/official-stargate-doesn-t-need-building-permits/article_b187199e-ecf3-11e6-8ffb-bf728240b3a0.html
http://www.utrgv.edu/umc/news/building-our-future/stargate/index.htm
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5773
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #378 am: 28. März 2018, 19:05:01 »
Wollte ich auch gerade schreiben.

Rückwärtssuche des Bildes lieferte auch keine Ergebnisse.
Kannst du uns bitte deine Quelle nennen?
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2040
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #379 am: 29. März 2018, 06:57:16 »
Die Aufnahme kommt übrigens von NSF: https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=43968.msg1800323#msg1800323

Das kann man in diesem Fall eigentlich recht einfach erkennen, indem man sich den Post von Kani85 genauer anschaut (ich meine über "Zitat") und im Folgenden bei NSF im Stargate-relevanten Thread nachguckt.

Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3553
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #380 am: 23. April 2018, 22:35:27 »
Ja, von großen Baufortschritt ist noch nix zu sehen. Sentinel hat am 17. April folgendes Bild geliefert (EOS Landviewer):
https://eos.com/landviewer/?s=Sentinel2&id=S2B_tile_20180417_14RPP_0&b=Red,Green,Blue&lat=25.99266&lng=-97.16603&z=16&ir=878,3023,913,2586,1086,2367&method=minmax&extent=current ("Back to Map" klicken - oder anmelden)

Man sieht oben rechts, dass schon befestigte Gelände (braunes Rechteck) auf dem eigentlich mal ein Falcon 9/Heavy Pad entstehen sollte. Aber es wird wohl doch eher ein BFR-Pad werden.
Links mittig sieht man die kleine Siedlung und den Tesla-Solarpark (gespiegeltes graues "L" darunter die überbelichteten Batterien- und Trafohäuser).

Der etwas bläulig schimmernde Kleks ganz unten links ist das "Stargate".
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #381 am: 24. Juni 2018, 02:20:39 »
Ich musste zwei mal hinsehen.  :o
Zitat
Dern, the new garage roll-up door doesn't show up very well.
https://twitter.com/CowboyDanPaasch/status/1010669473571983360

Die Aufnahmen sind von https://www.planet.com/stories/boca-chica-texas-_c_INlHiR
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2461
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #382 am: 21. Juli 2018, 10:18:56 »
Letzte Woche ist ein 95.000 Gallonen (360.000 Liter) fassender Tank für flüssigen Sauerstoff auf dem Gelände angekommen, der im Laufe des Jahres installiert werden soll.


https://www.youtube.com/watch?v=Ff__LV2oC5A

Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6335
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #383 am: 21. Juli 2018, 19:52:22 »
das reicht für mal für die ersten Hopser für mehr aber noch lange nicht.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 908
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #384 am: 20. September 2018, 18:22:41 »
Es scheint sich etwas zu tun auf dem neuen Weltraumbahnhof von SpaceX.

https://twitter.com/CowboyDanPaasch/status/1042804483187728384

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #385 am: 21. September 2018, 09:25:58 »
Es scheint sich etwas zu tun auf dem neuen Weltraumbahnhof von SpaceX.

https://twitter.com/CowboyDanPaasch/status/1042804483187728384

Ja, die Bauarbeiter haben sich getroffen.  ;D

Aber im Ernst. So wie ich das verstehe, vermutet man wohl, dass jetzt Bauarbeiten beginnen.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9250
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #386 am: 19. Oktober 2018, 21:06:01 »
Aber im Ernst. So wie ich das verstehe, vermutet man wohl, dass jetzt Bauarbeiten beginnen.

… zunächst wohl erst mal Abrißarbeiten. Wie Foristen, die nahe des Komplexes leben, auf NSF berichten, wird der aufgeschüttete Sandhügel wieder abgetragen. Schwere Regenfälle und Winde von Hurricans in den letzten Monaten haben ihm schwer zugesetzt.

Hier eine kurze optische Bestätigung:


https://www.youtube.com/watch?v=O6oxvLIw3fE

Pläne, Boca Chica für Starts von F-9 und FH zu nutzen, sind scheinbar vom Tisch. Stattdessen wird BC wohl ausschließlich für Tests/Flüge von BFR vorbereitet werden. Und für den Brocken war/ist dieser "pile of dirt" wohl eh zu klein.

Gruß
roger50

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #387 am: 20. Oktober 2018, 09:16:12 »
Der Erdhaufen hatte die Funktion, den darunter liegenden Boden zu komprimieren und überschüssiges Wasser rauszudrücken. Das hat eine Weile gedauert, jetzt kann er weg, er hat seine Funktion erfüllt. Ich gehe davon aus, daß jetzt an der Stelle ein Hangar gebaut wird. Groß genug, um entweder eine BFS oder eine BFR aufzunehmen. Ideal wäre sicher beides. Der Bau wird wohl sofort anfangen, sonst könnte ja wieder Wasser eindringen.

Die Erde kann benutzt werden, um Erdhügel für Tanklager und mindestens eine Betonfläche für BFS Starts anzulegen. Die sollten erhöht sein, damit sie bei Taifun über Wasser liegen.

Offline Romsdalen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #388 am: 22. November 2018, 16:02:46 »
In Brownsville entsteht gerade ein großes Zelt. Die Vermutungen gehen dahin, dass dort die Komponenten bzw. das komplette BFR gelagert werden soll.



Quelle: NASA Spaceflight via Teslarati.com
https://www.teslarati.com/spacex-license-application-bfr-spaceship-hop-test-campaign/

Offline Lennart

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 474
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #389 am: 22. November 2018, 20:08:44 »
Irgendwie hat es SpaceX derzeit so mit den zelten. Fliegt so ein Zelt nicht weg durch die druckwelle eines BFR start?

Offline tnt

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 361
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #390 am: 23. November 2018, 09:43:16 »
Das sind halt Amis - da muss nicht alles aus Stein gebaut werden. Dafür ist es billiger - fliegt aber auch bei nem Hurricane gerne mal weg ;-)

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #391 am: 23. November 2018, 09:55:12 »
Das sind halt Amis - da muss nicht alles aus Stein gebaut werden. Dafür ist es billiger - fliegt aber auch bei nem Hurricane gerne mal weg ;-)

Die sind Hurricane fest.

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2988
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #392 am: 23. November 2018, 11:06:46 »
Fliegt so ein Zelt nicht weg durch die druckwelle eines BFR start?

Zelt 10m neben einer startenden BFR  -->  Problem
Zelt 3km neben einer startenden BFR  -->  kein Problem

 ;)


Mane

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1971
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #393 am: 23. November 2018, 11:26:04 »
Dafür ist es billiger - fliegt aber auch bei nem Hurricane gerne mal weg ;-)
Unwahrscheinlich, diese "Zelte" wurden für das Militär entwickelt.

Offline Dublone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 515
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #394 am: 23. November 2018, 15:27:07 »
Ich hoffe das ist nicht das einzigste Zelt Modul. Sieht mir bis jetzt ziemlich klein aus wenn man sich mal die Lampen als Maßstab nimmt

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5520
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #395 am: 23. November 2018, 16:38:41 »
Ich nehme mal den Lkw als Maßstab und dann dürfte die Spitze bei etwa 15 m liegen.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline Dublone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 515
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #396 am: 23. November 2018, 19:11:44 »
Ich meinte die Länge.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #397 am: 24. November 2018, 03:00:11 »
Ich meinte die Länge.

Boca Chica Einwohner Nomadd sagt, sie verlängern noch das Beton-Fundament.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15002
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #398 am: 24. November 2018, 03:40:51 »
Das sind halt Amis - da muss nicht alles aus Stein gebaut werden. Dafür ist es billiger - fliegt aber auch bei nem Hurricane gerne mal weg ;-)

Also mir ist kein Bericht bekannt, nachdem ein solches Zelt-Gebäude mal bei einem Hurrican weggeflogen ist.
Ich glaube, das verwechselst Du:
Stein-Gebäude wurden hingegen schon Tausende bei Stürmen zerstört.
Stein-Gebäude sind meistens quadratisch oder rechteckig mit aufgesetzten Dach.
Da hat der Wind viel Angriffsfläche - und wenn das Dach erstmal weg ist, hat er leichtes Spiel.

Bei der halbrunden Form dieser Zelt-Gebäude kann der Wind schlecht zupacken.
Das Wort "Zelt" ist für diese neuartigen Gebäude auch ungeeignet.
Diese modularen Gebäude sind recht stabil.
Sie sind billig, schnell aufzubauen und können nach Bedarf erweitert werden.
Sie haben bereits bei Tesla sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
Ein solches Gebäude hat den großen Erfolg des Tesla Model 3 erst ermöglicht.
Diese Gebäude sind sehr durchdacht und haben viele Vorteile.
Von echten Nachteilen wurde noch nicht berichtet.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6335
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #399 am: 24. November 2018, 07:47:04 »
In Regionen mit kalten Wetter Stelle ich mir das nicht so einfach vor.

Tags: