Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

14. Juni 2021, 17:03:21
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Erster Spatenstich in Brownsville: 22. September 2014

Autor Thema: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville  (Gelesen 236795 mal)

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #400 am: 24. November 2018, 08:41:43 »
In Regionen mit kalten Wetter Stelle ich mir das nicht so einfach vor.

Auch am Golf von Mexiko kann es schneien, genau wie in Miami. Ich denke, dass wird man bei der Auswahl des Gebäudes beruecksichtigt haben.

Online Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5752
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #401 am: 24. November 2018, 08:43:18 »
Es gibt auch 'Zelte' mit Mehrfachwänden - und davon können auch welche eine Isulationsfunktion haben. So ein Zelt kann man durchaus besser Wärmedämmen als das durchschnittliche Wohngebäude.
Das Unternehmen welches das TeslaZelt baut hat auch Vorzeigeprojekte in Skandinavien.

Aber wir kommen ab vom Thema..
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6329
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #402 am: 24. November 2018, 11:20:07 »
Für eine BFR und Starship dürfte es sowieso vor allem um den Schutz vor Regen und Wind gehen.
Kälte gibts dort wohl nur wenig.

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2040
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #403 am: 17. Dezember 2018, 20:28:49 »
Hat man Töne.
Zu den geschätzten Hunderten von Firmen, die Landbesitz in unmittelbarer Nähe oder auf der Stelle haben, an der Trump seine "wunderschöne" Mauer hochziehen möchte, zählt offensichtlich auch Spacex. Scheinbar strebt das Department of Homeland Security eine Untersuchung zum Landbesitz nahe Boca Chica an.

Zitat
In an email, James Gleeson, a SpaceX spokesman said Customs and Border Protection and its parent agency, the Department of Homeland Security, recently asked to conduct a survey on the property.

https://www.independent.co.uk/news/world/americas/us-politics/elon-musk-spacex-trump-wall-mexico-border-south-texas-construction-migrant-caravan-a8681966.html
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #404 am: 17. Dezember 2018, 22:13:48 »
Als ich gestern las, dass die wunderschöne Mauer durch das BFR Launchpad fuehrt, dachte ich noch, wird net so wild sein. Offensichtlich ist das doch so wild. Waere ich Elon Musk, ich waere hoechst kooperativ und im Gegenzug wuerde die Regierung Aufträge vergeben, Starlink supporten und natuerlich gaebe es ein neues Gelaende, wo mir die Regierung hilft, meine BFR zu bauen. Trump duerfte sich sogar noch als Mr. Dealmaker aufplustern....

Offline wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 445
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #405 am: 17. Dezember 2018, 22:48:32 »
Ja, wenn das "Department of Homeland Security" bei Dir anfrägt, ob es Dein Land kaufen kann, dann wirst Du eh nur eine Antwort wählen; Demokratie hin oder her.

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #406 am: 17. Dezember 2018, 23:07:36 »
So wie bei den anderen Parzellen, die schon unter Bush enteignet werden sollten?

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3830
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #407 am: 17. Dezember 2018, 23:54:10 »
Vor allem, was bauen die da für ein "Silo"?


https://twitter.com/CowboyDanPaasch/status/1074747142277861377
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #408 am: 18. Dezember 2018, 07:48:42 »
Vor allem, was bauen die da für ein "Silo”?

Vielleicht ist das ein Wachtturm? Sorry, der musste sein  ::)

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3830
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #409 am: 18. Dezember 2018, 14:28:17 »
Vor allem, was bauen die da für ein "Silo”?

Vielleicht ist das ein Wachtturm? Sorry, der musste sein  ::)

 ;D
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #410 am: 18. Dezember 2018, 14:47:48 »
Das Ding wird gebaut von einer Firma, die auf Wassertürme spezialisiert ist. Man kann die Möglichkeit in Betracht ziehen, daß es ein Wasserturm ist. Bleibt die Frage, wofür und warum so groß?

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9222
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #411 am: 18. Dezember 2018, 15:21:36 »
Wenn ich's noch richtig im Kopf habe, schrieb einer der Bewohner (Nomadd, NSF-Forist)der in der kleinen Siedlung neben dem zukünftigen Bodenzentrum wohnt, daß es da draußen weder fließend Wasser noch Kanalisation gibt.

Na, wenn SpaceX dort jetzt hunderte Leute beschäftigen will.... ;)

Gruß
roger50

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3830
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #412 am: 22. Dezember 2018, 01:53:56 »
Jetzt bekommt das Teil Beine?  ???


https://twitter.com/CowboyDanPaasch/status/1076267810593165312

Da bin echt mal gespannt was das wird.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2448
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #413 am: 22. Dezember 2018, 02:06:10 »
Vielleicht ein Mockup (BFR)?

Gruß
Peter

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #414 am: 22. Dezember 2018, 02:20:03 »
Also in einen Wasserturm Beine bohren, ist schon irgendwie heftig.  :o :o

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3133
  • DON'T PANIC - 42
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #415 am: 22. Dezember 2018, 09:00:47 »
Also in einen Wasserturm Beine bohren, ist schon irgendwie heftig.  :o :o

Hallo,

man weiß ja nicht was oberhalb des Zylinders noch geplant ist. Vielleicht sind Zylinder und Beine ja nur der Unterbau und oben kommt eine riesige Kugel oder sowas drauf.

Nachtrag: Wäre es möglich, dass in den "Beinen" dicke Rohre verlaufen, die das Wasser aus einer möglichen Kugel schnell zu einem Triebwerksteststand oder einer Startanlage fördern können?
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2988
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #416 am: 22. Dezember 2018, 09:03:43 »
Könnte das vielleicht tatsächlich was mit der BFR/BFS zu tun haben? Vielleicht sowas wie der Grashooper bei der F9 um erste Flugtests zu machen? Von der Größe her geht das durchaus hin. Dürften schon so um die 9m Durchmesser sein.

Spannend...


Mane

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #417 am: 22. Dezember 2018, 10:57:48 »
Fuer mich sieht das eher wie eine symbolische BFR oder sogar nur wie eine uebergrosse F9, in welche man vielleicht tatsächlich einen Wasserturm integriert. Waere das schon ein Fluggerät, wuerde ich bei der Art, wie es “montiert” wird, komplett vom Glauben abfallen. Spannend ist das aber auf alle Faelle.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6329
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #418 am: 22. Dezember 2018, 11:03:25 »
Das gibt vermutlich einen großen Wasserturm, dem braucht man um die Starteinrichtung zu kühlen.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1374
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #419 am: 22. Dezember 2018, 11:45:18 »
Ich tippe auch langsam auf einen BFR Grasshopper. Für diese Übungen geht es ja nur darum, daß das Ding über den Motoren die richtige Masse bzw. Trägheitseigenschaften hat. Wenn dann so ein Ding fliegt (und landet) würde das meine Nerven stark entlasten. (Wenn ich versuche mich in die Entwickler zu versetzen.) Man kann dann einen Problembereich aus dem Kopf werfen und sich freudig den kommenden Herausforderungen stellen ;-)

Und die Fans bekommen außerdem etwas zum sehen, das hebt auch die Stimmung.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #420 am: 22. Dezember 2018, 12:17:04 »
Was auch immer das ist, es kann nicht fliegen und landen. Die Beine sind starr am Rumpf. Grasshopper hatte hydraulisch federnde Landebeine.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1374
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #421 am: 22. Dezember 2018, 12:43:12 »
Was auch immer das ist, es kann nicht fliegen und landen. Die Beine sind starr am Rumpf. Grasshopper hatte hydraulisch federnde Landebeine.

Es ist erstens nicht ausgeschlossen, daß am unteren Ende der Beine eine Dämpfung vorgesehen ist. Und zweitens kann man doch zu dem Schluß gelangt sein, daß mit den vorhandenen Erfahrungen keine (so) aufwendige Dämpfung notwendig ist. Warum sollte das alte Grasshopperkonzept die einzige Möglichkeit darstellen, die nötigen Tests durchzuführen?

Es ist vielleicht doch etwas anders, aber dieses Argument überzeugt mich nicht.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #422 am: 22. Dezember 2018, 13:48:38 »
Die Beine sind einfach angeschweißt. Die Verbindungspunkte würden selbst bei einer sehr weichen Landung ziemlich extremen Belastungen ausgesetzt. Federbeine am Ende würden daran nichts ändern.

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5845
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #423 am: 22. Dezember 2018, 14:12:39 »
Das Ding hat Türen unten auf Bodennähe und sieht für mich nach einer Betonkonstruktion aus. Das fliegt nicht.  ;)
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1374
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #424 am: 22. Dezember 2018, 14:55:03 »
Das Ding hat Türen unten auf Bodennähe und sieht für mich nach einer Betonkonstruktion aus.

Klar - extrem stark, unintuitiv. wenn auch etwas schwerer. Einfach Flugbeton ;)

Tags: