Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

19. Juni 2021, 07:27:39
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Erster Spatenstich in Brownsville: 22. September 2014

Autor Thema: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville  (Gelesen 239838 mal)

Offline Steppenwolf

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 446
  • in thrust we trust
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #800 am: 24. Dezember 2020, 07:08:27 »
Na gut, vielleicht ist das mit dem Meerwasser auch nur, damit es dort endlich ordentliche feststehende sanitäre Einrichtungen gibt, wer weiß.

Das, oder der Einsatz von (viel) Wasser zum Schutz der Anlagen beim Start des fertigen Stack mit 28 Triebwerken.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #801 am: 25. Dezember 2020, 19:25:45 »
Das ist in der Nähe der alten Gasbohrungen.
Was könnte das werden, sieht fast aus wie eine Raffinerie.
Ich denke, Verflüssigungsanlagen, geht das überhaupt liegend?


https://twitter.com/RGVaerialphotos/status/1342531878629339137

Hat so was jemand schon mal gesehen?

https://twitter.com/RGVaerialphotos/status/1342531932798726147

Übersicht:
https://twitter.com/RGVaerialphotos/status/1342531778179981313
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Spacefan

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 62
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #802 am: 26. Dezember 2020, 15:29:23 »
Ich würde sagen die Kolonnen werden später noch aufgerichtet. Die kleinere Einheit hat fußartige Streben an einem Ende der Einhausung. Die Verrohrung sieht mir auch eher nach vertikalem Einsatz aus. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass die Einhausungen später wieder geschlossen werden um die Kolonnen besser zu isolieren.

Es bleibt spannend.

Offline Eiskaltes Händchen

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 82
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #803 am: 26. Dezember 2020, 16:06:17 »
Das ist in der Nähe der alten Gasbohrungen.
Was könnte das werden, sieht fast aus wie eine Raffinerie.
Ich denke, Verflüssigungsanlagen, geht das überhaupt liegend?

Hallo allerseits,

mir scheint es so, ohne Gewähr auf Richtigkeit, das wird eine Gaszerlegungsanlage, das lange Anlagenbauteil ist ein Cracker, wo auf unterschiedlichen ebenen unter bestimmten Drücken und Temperaturen extrahiert wird, das heißt, Gas wird in seine verschiedenen Bestandteile getrennt und dann dementsprechend in verschiedene Tanks abgefüllt.
Ist im Prinzip das selbe wie das extrahieren von Rohöl in seine Bestandteile, wie z.B. Benzin, Diesel, Kerosin, bituminöse Abscheidungen.
Die kleinere Einheit könnte ein sogenannter Wäscher sein. Es handelt sich dort vielleicht um ehemalige Frackingförderung von Gas, das muß gereinigt werden, weil es mit Chemikalien versetzt ist, die bei dieser Methode ins Bohrloch injeziert werden.
Durch die Nähe zum Golf von Mexico mit seinen enormen Öl und Gasvorkommen kann es aber auch eine herkömmliche Quelle sein, wo das Gas durch natürlichen Druck im Bohrloch nach oben steigt, aber auch dieses muß gefiltert werden.
Alte Öl und Gaslagerstätten können sich durch verschiedene Prozesse im Untergrund und dem enormen Druck dort unten manchmal regenerieren und es lassen sich über längere Zeit noch wieder kleinere Mengen fördern, das wird man dort ev. festgestellt haben, für den Bedarf von SpaceX wird es reichen.
Diese Anlagenteile werden im übrigen in der Regel vertikal aufgestellt, da bekommt "Tankzilla" demnächst wieder ordentlich Arbeit :)

Gruß
-Alle haben Sie gesagt, das geht nicht und dann kam einer, der hat es einfach gemacht-

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3138
  • DON'T PANIC - 42
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #804 am: 26. Dezember 2020, 16:16:32 »
Hallo,

ich würde bei den "Raffinerie-Teilen" in der Kiste auf die angekündigte Luftverflüssigungsanlage zur Gewinnung von Sauerstoff (LOX) tippen.

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline efrozen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #805 am: 26. Dezember 2020, 19:07:33 »
Zitat
Hat so was jemand schon mal gesehen?

Das (links unten auf der Grundplatte) ist ein Joy- Radialkompressor (Danke ans NSF Forum) Einer der Hauptverwendungszwecke ist die Gaskomprimierung u.a. in Luftzerlegungsanlagen  :).
Rechts unten steht noch ein kleineres Modell. Der Rest auf der Platte wird das drumherum sein.

Edit: Rechtschreibung

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3138
  • DON'T PANIC - 42
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #806 am: 27. Dezember 2020, 11:25:11 »
Zitat
Hat so was jemand schon mal gesehen?

Das (links unten auf der Grundplatte) ist ein Joy- Radialkompressor (Danke ans NSF Forum) Einer der Hauptverwendungszwecke ist die Gaskomprimierung u.a. in Luftzerlegungsanlagen  :).
Rechts unten steht noch ein kleineres Modell. Der Rest auf der Platte wird das drumherum sein.

Edit: Rechtschreibung

Hallo,

der Radialkompressor würde ja gut zu den von mit identifizierten Aufbauten einer Luftverflüssigungsanlage in den Kisten passen.

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Eiskaltes Händchen

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 82
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #807 am: 27. Dezember 2020, 16:36:32 »
Hallo,

ich würde bei den "Raffinerie-Teilen" in der Kiste auf die angekündigte Luftverflüssigungsanlage zur Gewinnung von Sauerstoff (LOX) tippen.

Gruß

Mario

...ich lasse mich ja gerne eines besseren belehren, aber ich denke aufgrund der vorhandenen Gasquellen und dem Bedarf von Methan CH4 als Raketentreibstoff und Brennstoff für Gasmotoren zur Erzeugung von Strom, der dort in reichlichen Mengen benötigt wird und vor Ort erzeugt werden muß, im ersten Schritt eher weiter an eine Anlage zur Trennung von reinen Methanmolekülen vom Erdgas zum generieren von Treibstoff.

Erst dann folgt ev. die Inbetriebnahme einer industriellen Produktion von reinem Sauerstoff O2 nach dem System von Claude oder Linde durch Luftzerlegung, die ebenfalls sehr viel Strom benötigt.

Luft enthält 20,94 % Sauerstoff und als Hauptbestandteil 78,09 % Stickstoff N2, welcher ja ebenfalls dann vor Ort vorhanden ist zum abdrücken von Druckbehältern, auswaschen explosiver Gase aus Leitungen etc.

Der Rest sind Gase wie Argon, Xenon, Ozon, Kohlenstoffdioxid, Helium und auch ein wenig CH4, 0,00018%, das alleine ist zu wenig Methan zur Nutzung bei SpaceX.

Argon und Kohlendioxid verwendet man u.a. als Schutzgas für die Flamme beim schweißen Stählen und schweißen tun sie dort ja mehr als genug.

Ist schon mächtig kompliziert die Thematik rund um die Gase :o, wer Lust hat hier gibt es mehr davon... :)

https://faszinationchemie.de/

Gruß



-Alle haben Sie gesagt, das geht nicht und dann kam einer, der hat es einfach gemacht-

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6335
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #808 am: 27. Dezember 2020, 17:15:52 »
Man sollte eines nicht vergessen, Sauerstoff hat den größten Masseanteil (ca. 3,5 zu 1)
Ich schätze eine BFR wird ca. 1100t LCH4 starten.

Online nochn_schmidt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #809 am: 27. Dezember 2020, 19:10:09 »
Jedenfalls scheinen das keine neuen Komponenten zu sein. Sehen auf dem Foto schon ziemlich gebraucht aus...

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1383
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #810 am: 27. Dezember 2020, 19:19:42 »
Jedenfalls scheinen das keine neuen Komponenten zu sein. Sehen auf dem Foto schon ziemlich gebraucht aus...

Wenn man Leute hat die wissen was sie tun, kann das eine vernünftige Entscheidung sein. So sehen neue Geräte nach einigen Wochen auch aus.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #811 am: 28. Dezember 2020, 10:53:29 »
Sie montieren irgendetwas oben in dem hohen Montagegebäude, der high bay. Vermutlich die Deckenkräne.

Interessant, wie sie Material mit dem Kran da reinbringen, wenn sie wegen Dach nicht mehr von oben rankönnen.

Foto von Boca Chica Gal als Link zu NSF.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=50660.msg2172705#msg2172705

Ein Video, wie das Gerät funktioniert. Interessant für Laien im Bauhandwerk. Genau dieses Gerät wird in Boca Chica benutzt.


https://www.youtube.com/watch?v=rCsznpp4bsA

Online Quetzalcoatl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #812 am: 28. Dezember 2020, 12:24:01 »
Sie montieren irgendetwas oben in dem hohen Montagegebäude, der high bay. Vermutlich die Deckenkräne.

Interessant, wie sie Material mit dem Kran da reinbringen, wenn sie wegen Dach nicht mehr von oben rankönnen.

Das wird mit Sicherheit der Hallenkran sein. Mich wundert nur, warum sie den nicht gleich mit eingebaut haben. Denn dass der benötigt werden wird, muss von Anfang an klar gewesen sein. Man hatte beim Bau der Halle gegen Ende auch ein wenig das Gefühl, dass sie sich evtl. mit der Baufirma gestritten haben. Denn zum Schluss lief alles auffällig langsam und holperig ab.

Offline Eiskaltes Händchen

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 82
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #813 am: 29. Dezember 2020, 15:04:39 »
Sie montieren irgendetwas oben in dem hohen Montagegebäude, der high bay. Vermutlich die Deckenkräne.

Interessant, wie sie Material mit dem Kran da reinbringen, wenn sie wegen Dach nicht mehr von oben rankönnen.

Das wird mit Sicherheit der Hallenkran sein. Mich wundert nur, warum sie den nicht gleich mit eingebaut haben. Denn dass der benötigt werden wird, muss von Anfang an klar gewesen sein. Man hatte beim Bau der Halle gegen Ende auch ein wenig das Gefühl, dass sie sich evtl. mit der Baufirma gestritten haben. Denn zum Schluss lief alles auffällig langsam und holperig ab.

...irgendwo meine ich vor einiger Zeit gelesen zu haben, die High Bay soll unter ihrem Dach auch noch eine geschlossene "Aussichtsplattform" bekommen, wird dann möglicherweise so eine Art VIP-Lounge für besondere Gäste zum verfolgen von Raumschiffstarts.
Ich könnte mir vorstellen, so groß wie das Interesse der Menschen jetzt schon ist, das der zukünfte "Weltraumbahnhof Brownsville" irgendwann zu einem Touristenmagnet wird, so wie es auch mit dem Kennedy Space Center in Florida ist.
Wie aktuell zu lesen ist, soll in ferner Zukunft mit den Spaceships auch ein Earth to Earth Verkehr für Fracht und Passagiere aufgebaut werden, dann bekommt das mit dem "Bahnhof" erst so richtig Bedeutung und so nebenbei wird dabei auch klar, warum SpaceX die Fühler nach Indonesien und in andere Ecken der Welt ausstreckt ...

https://www.nasaspaceflight.com/2020/12/earth-to-earth-supersonic-airliners/

Der US Kran und -Schwertransportdienstleister Barnhart, der momentan mit einem Liebherr LTM 1400/2 Teleskopkran an der Highbay werkelt, ist im übrigen sehr interessant was innovative Hubsysteme angeht, der hat noch einiges mehr an Möglichkeiten, wo ich manches in der Form noch bei keinem anderen der Branche gesehen habe, da werden auf einigen dieser Zusatzgeräte zum ein und-ausbringen, drehen von Lasten wohl Patente angemeldet sein...

https://www.barnhartcrane.com/

Gruß :)
-Alle haben Sie gesagt, das geht nicht und dann kam einer, der hat es einfach gemacht-

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2737
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #814 am: 02. Januar 2021, 18:43:16 »
Der vor kurzem zum Startplatz transportierte und zwischenzeitlich neben dem Landeplatz zwischengeparkte *Container-Bunker* wurde neben den betonierten Bunker (bei der Tankfarm) gestellt.
Neuer LabPadre-Live-Stream "Launch Pad Cam":
https://youtu.be/K_imZ-AucMU

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
« Letzte Änderung: 03. Januar 2021, 00:17:23 von Duncan Idaho »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Eiskaltes Händchen

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 82
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #816 am: 09. Januar 2021, 18:29:57 »
Immer wenn ich mir die Luftbilder von RGV anschaue frage ich mich, wieviele Jahre wird es wohl dauern, bis aus dem ganzen Provisorium ein richtiger Weltraumbahnhof wird. Der jetzige Zustand, insbesondere der vom Start/Landeplatz beherbergt ja nicht gerade wenige Risiken, wo doch alles relativ nah zusammen steht. Starten Space Ships in nicht allzu ferner Zukunft mit viel mehr Treibstoff als jetzt, dann könnte es dem Tanklager bei einem Fehlstart mächtig zu warm werden.

Bin mal gespannt wie sich das alles zukünftig entwickelt ::)

Gruß :)
-Alle haben Sie gesagt, das geht nicht und dann kam einer, der hat es einfach gemacht-

Offline Ganymed

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #817 am: 09. Januar 2021, 19:52:14 »
Genau das Gleiche habe ich mich auch oft gefragt. Man könnte die Tanks für den Orbital Startplatz unter die Erde verlegen.
Auf den anderen Seite sind wir immer noch bei Prototypen und der "richtige" Weltraumbahnhof wird wahrscheinlich "offshore" sein .

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3837
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #818 am: 09. Januar 2021, 20:22:07 »
@Eiskaltes Händchen und @Ganymed: Was findet ihr denn schlecht an dem Bauplan, wie es später mal aussehen soll? Ein erster Entwurf ist ja hier in diesem Thread ganz oben dabei. Ich finde, da ist ausreichend Platz vorhanden für alles.
Und wenn man zum Testen ein Testprovisorium für die wirklich nur ganz kurze Anfangszeit von einigen Jahren baut, dürfte das nur wenig ändern.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2737
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #819 am: 09. Januar 2021, 21:59:24 »
Elon Musk hat wieder mal getwittert:
"Oben in dem Hochgebäude werden wir eine *futuristische Bar* bauen mit 360° Rundumblick und Glasboden. So kann man den Raketenbau von oben verfolgen."
"Ich unterstütze voll Beobachtungsmöglichkeiten für die Öffentlichkeit und nach Covid werden wir das Restaurant für die Bevölkerung öffnen und auch auf die eine oder andere weise die Bar öffentlich zugänglich machen. Auch Fun-Partys und Besichtigungs-Touren sollten wir in Boca abhalten"

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 908
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #820 am: 10. Januar 2021, 09:23:37 »
Zitat
"Oben in dem Hochgebäude werden wir eine *futuristische Bar* bauen mit 360° Rundumblick und Glasboden. So kann man den Raketenbau von oben verfolgen."

Da oben rein soll die *futuristische Bar* bauen mit 360° Rundumblick und Glasboden. Ich stelle mir schon mal vor da oben zu sitzen und den Arbeitern beim Bau des SN-300 zu zuschauen.  ;)



Die erste Tiki-Bar mit MK1-Klappen für SpaceX Mitarbeiter wurde bereits eröffnet.



Zu diesem Thema gibt es unterdessen auch einen Artikel von Teslarati: https://www.teslarati.com/spacex-restaurant-bar-starship-factory-texas/

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #821 am: 11. Januar 2021, 02:35:22 »
Sonntagsrundfahrt:
 

https://www.youtube.com/watch?v=V0OfNkZDQy8&feature=youtu.be

Alleine an den Autos, die da parken, kann man erkennen was da los ist.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #822 am: 11. Januar 2021, 17:14:57 »
Das Wetter momentan ist bescheiden vor Ort.

Hier läuft gerade eine Rettungsaktion.
Vermutlich Motorschaden eines Schiffes, Coast Guard Heli ist in der Luft.
Ich denke mal das Schiff konnte gerade noch den Anker werfen.


https://www.youtube.com/watch?v=QqgSVV36wNI&feature=emb_logo

PS: Sieht momentan nicht mehr lustig aus!  :o
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2737
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #823 am: 11. Januar 2021, 17:56:00 »
Ist wohl ein Krabbenfischer. Der Hubschrauber hat vor kurzem einen Korb am Strand abgelassen, damit jemanden aufgenommen und ist dann abgeflogen. Über dem Schiff war kurz eine schwarze Rauchwolke zu sehen. Hoffentlich hält der Anker.
Der Wind ist wohl gar nicht soooo furchtbar stark, vorhergesagt waren 20-30 mph mit Böen von über 40 mph.
Aber auf jeden fall war es gut und richtig das SF von SN9 zu verschieben.
Edit: ein anderes, etwa gleich großes Schiff ist gerade relativ problemlos in den Kanal nach rechts eingefahren.
2. Edit: Auf der Zufahrtstraße 2 Meile westlich des SX-Baugeländes ist gerade ein Lkw-Fahrmischer umgekippt!

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #824 am: 11. Januar 2021, 19:49:51 »
Die haben das im Griff, ging schnell und professionell.


https://twitter.com/SpacePadreIsle/status/1348666209122791429
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Tags: