Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

14. Juni 2021, 17:41:10
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Erster Spatenstich in Brownsville: 22. September 2014

Autor Thema: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville  (Gelesen 236823 mal)

Offline DeepSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #975 am: 22. April 2021, 17:30:24 »
Hallo, mal eine Frage zur "Predator Cam" von LabPadre:

https://www.youtube.com/watch?v=QC31zwimnNc Das ist ja wohl so eine Art Wärmebildkamera, oder? Ich habe die erst kürzlich entdeckt. Gab es da schon mal Aufnahmen, die was interessantes gezeigt haben? Also z.B. die Abkühlung der Tanks beim Befüllen oder dergleichen? Besten Dank!

Offline Ganymed

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #976 am: 22. April 2021, 18:58:40 »
Oh, es gibt nun schon zwei Elektro-Wauwaus

https://twitter.com/bocachicagal/status/1385266732344823808

Offline wulf 21

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1398
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #977 am: 22. April 2021, 19:25:52 »
Hallo, mal eine Frage zur "Predator Cam" von LabPadre: (kameralink) Das ist ja wohl so eine Art Wärmebildkamera, oder? Ich habe die erst kürzlich entdeckt. Gab es da schon mal Aufnahmen, die was interessantes gezeigt haben? Also z.B. die Abkühlung der Tanks beim Befüllen oder dergleichen? Besten Dank!

Ja, es handelt sich um eine Wärmebildkamera. Diese wurde soweit ich das mitbekommen habe gespendet um zu testen, ob das überhaupt funktioniert und soll irgendwann durch eine mit besserer Qualität ersetzt werden.

Die Idee war, dass man bei Tests anhand der Temperatur von außen auch den Füllstand der Tanks mit kryogenen Flüssigkeiten sehen kann. Das funktioniert auch einigermaßen, aber nur so mittelgut. Der Hauptgrund ist, dass der blanke Starship-Stahl nicht nur sichbares Licht, sondern auch Wärmestrahlung aus der Umgebung reflektiert, sodass man z.T. auch Temperaturunterschiede erkennen kann, ohne dass dies Ursache in der Betankung hat. So sieht die Nase häufig kälter aus, weil sie nur Strahlung vom Himmel, aber nicht vom Boden reflektiert.

Das interessanteste, was die Kamera bisher eingefangen hat, ist der Absturz von SN9, in diesem Video ab 5:26

https://www.youtube.com/watch?v=LEPCDPfYZZE

Da ist links der Feuerball als Pilzförmige weiße Wolke(=heiß) zu sehen, wärend sich nach rechts eine schwarze Wolke (=sehr kalt) ausbreitet - wahrscheinlich flüssiger oder gerade verdampfter Stauerstoff aus dem Headertank.

Offline DeepSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #978 am: 22. April 2021, 20:20:17 »
@wulf 21: Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Okay, dann ist die doch für die Überwachung der Tankvorgänge gedacht (und nicht um Beutetiere aufzuspüren ;)). Ja, Temperaturmessung mit Infrarotstrahlung ist immer etwas tricky, aber der Feuerball sieht wirklich sehr beeindruckend im IR aus!

Offline wulf 21

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1398
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #979 am: 22. April 2021, 20:42:37 »
Auf mehrere Säulen des Orbitalen Startpads werden gerade eine Art "Deckel" montiert, aus denen Stifte nach oben herausragen. Wahrscheinlich, um den Starttisch oben draufzusetzen (auch wenn ich mir nur schwer vorsstellen kann, so ein großes, schweres Teil so perfekt mit einem Kran zu positionieren, dass ca 50-100 Stifte ihre Löcher finden).

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3830
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #980 am: 22. April 2021, 23:40:15 »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2675
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #981 am: 24. April 2021, 12:29:21 »
Auf mehrere Säulen des Orbitalen Startpads werden gerade eine Art "Deckel" montiert, aus denen Stifte nach oben herausragen. Wahrscheinlich, um den Starttisch oben draufzusetzen (auch wenn ich mir nur schwer vorsstellen kann, so ein großes, schweres Teil so perfekt mit einem Kran zu positionieren, dass ca 50-100 Stifte ihre Löcher finden).

Diese 'oben herausragenden Stifte' sind wohl nur die Befestigungen/Verschraubungen dieser recht langen Eisenstangen die unter den Deckeln dranhängen und in die, oben leeren, Beine des Starttisches versenkt werden, um irgendwie den Kontakt mit den dort hineinragenden Armierungen herzustellen.
Auf diesen 'Deckeln' kommen möglicherweise noch jeweils kürzere senkrecht stehende Beinstücke. Zumindest wurde ein entsprechendes Teil schon vor tagen gesichtet.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=52398.1340d

Siehe da auch #1343 !!

Inzwischen steht auch das 3. 'Bein' des Startturmes und mehrere Verstrebungen wurden angebracht.
Dieses massive 'angerostete' 4-füßige startturmmodulähnliche Teil am ''Gasgelände" hat einen Zwilling bekommen. Möglicherweise werden darauf ja die weiteren Startturmsektionen zusammengebaut, um dann so vorfabriziert zum Startplatz gebracht zu werden! Würde sehr viel Zeit sparen und das ganze auch erheblich vereinfachen!

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=49086.3780
« Letzte Änderung: 24. April 2021, 13:42:02 von alepu »

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1374
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #982 am: 24. April 2021, 13:05:01 »
Diese 'oben herausragenden Stifte' sind wohl nur die Befestigungen/Verschraubungen dieser recht langen Eisenstangen die unter den Deckeln dranhängen und in die, oben leeren, Beine des Starttisches versenkt werden, um irgendwie den Kontakt mit den dort hineinragenden Armierungen herzustellen.

Ja, die Stangen haben unten auch noch "Verdickungen", also Muttern vermutlich. Wenn man dann noch Beton reinschüttet, werden die Stangen die Deckel auch gegen Zugbelastungen sichern. Wie man das anstellt, sieht man aber nicht, - es bleibt wohl nur die Lösung, die Deckel noch einmal kurz anzuheben. auffüllen, wieder drauflegen und warten. Aber vielleicht gibt es irgendwo kleinere Löcher, durch die man etwas reinpumpen kann.

Daß man die aus den Deckeln nach oben ragenden Stifte zur Montage der oberen Teile verwendet kann ich mir auch nur schwer vorstellen. Die Löcher mögen ja noch genau gebohrt sein, daß man die Deckel aber im richtigen Winkel drauflegt und insbesondere alle Bolzen auch wirklich senkrecht stehen - das geht wohl bei dieser Methode nicht. Daher vermute ich, daß man dort schweißen wird. Ich kenne mich bei sowas aber auch nicht aus, vielleicht gibt es ja Überredungsmethoden, um die Bolzen nachträglich auszurichten.

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2675
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #983 am: 24. April 2021, 13:20:08 »
Diese Deckel haben in der mitte eine recht große runde Öffnung, da braucht wohl nix mehr abgehoben zu werden.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1374
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #984 am: 24. April 2021, 13:27:48 »
Diese Deckel haben in der mitte eine recht große runde Öffnung, da braucht wohl nix mehr abgehoben zu werden.
Ui, da habe ich mir wohl den falschen Deckel ausgesucht. Oder ich bin schon durch Blindheit geschlagen, ich habe danach gesucht und nichts gesehen... Danke für den Hinweis.

Offline Ganymed

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #985 am: 24. April 2021, 19:12:25 »
Meint ihr diese Deckel?


Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2675
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #986 am: 24. April 2021, 19:58:24 »
Sehen zumindest so ähnlich aus.
4 von ihnen waren vor einigen tagen in einem *Überflug-Video/Foto* zwischen den Beinen des orbitalen Startisches am boden liegend ganz deutlich zu sehen.
Trotz intensiver suche kann ichs i.A. leider nicht mehr finden.

Offline bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 618
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #987 am: 24. April 2021, 20:24:38 »
Auf dem YT-Kanal von Felix Schlang (WAI) sieht man die Deckel ab ca. Minute 8:00:

https://www.youtube.com/watch?v=8425wyC2Q9U

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1374
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #988 am: 24. April 2021, 21:41:50 »
Meint ihr diese Deckel?
Ja, man kann die Montage im nachfolgend verlinkten Bericht sehen. Auch dort sind aber die von alepu erwähnten Löcher zu sehen. die man sicher zum Verfüllen des oberen Teils der Rohre benutzen wird. Daher muß es bei mir wohl schon die Blindheit sein ;) 

Ich gehe davon aus, daß aus dem unten verfestigten Beton noch Teile de Bewehrung rausschauen, so daß sich die frische Füllung daran auch zugmäßig "festhalten" kann. Die langen Stangen am Deckel sollten auch noch in diesen Bereich hineinragen. Zugbelastung ist zwar nicht die vorherrrschende Belastungsart in diesem Bereich, für SFTs könnte die Masse des Starttisches oberhalb der Säulen vermutlich schon ausreichen.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=52398.msg2225596#msg2225596

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2675
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #989 am: 24. April 2021, 23:30:48 »
Viertes *Bein* des Startturmes wird gerade montiert.

Offline Quetzalcoatl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #990 am: 24. April 2021, 23:35:01 »
... und wieder abgebaut

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3830
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #991 am: 25. April 2021, 06:52:29 »
Und es geht fleißig weiter.
Dank an NSF und Mary.


https://www.youtube.com/watch?v=ADOYBEC2DXw
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline sven

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 689
    • www.svenreile.com
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #992 am: 25. April 2021, 12:19:41 »
https://twitter.com/rgvaerialphotos/status/1386202465905745921

Ein schöner Vergleich von rgvaerialphotos des suborbitalen Startgeländes zwischen 2018 und 2021

Offline Quetzalcoatl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #993 am: 25. April 2021, 14:59:19 »
Zweiter Versuch, das vierte Bein zu befestigen

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2675
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #994 am: 25. April 2021, 19:51:19 »
Diesmal scheint es zu klappen.  :)

Offline Ganymed

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #995 am: 26. April 2021, 18:27:11 »
Haben sie wieder ein neues Spielzeug?
Es sieht nach einem ferngesteuerten Auto aus, welches sie gerade auf dem aufgeschütteten "Wall" testen.

Quelle : LabPadre Launch Pad Cam

Offline DeepSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #996 am: 26. April 2021, 18:58:58 »
Haben sie wieder ein neues Spielzeug?
Es sieht nach einem ferngesteuerten Auto aus, welches sie gerade auf dem aufgeschütteten "Wall" testen.
Das wird eine ferngesteuerte Grabenwalze zur Verdichtung des Bodens sein. Die sieht man hier auch gelegentlich auf Baustellen. Ist auch sinnvoll, das bei der steilen Böschung ferngesteuert zu machen... da kann schnell mal "die Post" hangabwärts gehen.

Offline Sirkuv

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #997 am: 26. April 2021, 19:55:16 »
Haben sie wieder ein neues Spielzeug?
Es sieht nach einem ferngesteuerten Auto aus, welches sie gerade auf dem aufgeschütteten "Wall" testen.
Das wird eine ferngesteuerte Grabenwalze zur Verdichtung des Bodens sein. Die sieht man hier auch gelegentlich auf Baustellen. Ist auch sinnvoll, das bei der steilen Böschung ferngesteuert zu machen... da kann schnell mal "die Post" hangabwärts gehen.

Der Wall ist ja recht hoch geworden. Soll der dem Schutz des Tanklagers usw. dienen? Wird da noch Spritzbeton aufgebracht?

Offline wulf 21

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1398
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #998 am: 26. April 2021, 20:48:07 »
Der Wall ist ja recht hoch geworden. Soll der dem Schutz des Tanklagers usw. dienen? Wird da noch Spritzbeton aufgebracht?

Ja, er dient dem Schutz des Tanklagers for explosionen auf dem Landepad und später auch auf dem Startpad. Ein paar Seiten zuvor gibts eine Übersichtskarte aus dem "Environmental Impact Statement":
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=12609.msg504826#msg504826

Darin sind diese Böschungen als "extended blast protection berm" ("erweiterte Druckwellen-Schutz-Böschung") beschriftet.

Ob da noch Beton draufkommt oder nicht, kann ich aber nicht sagen. Die Suborbitale Tankfarm ist ja auch von so einer Böschung umgeben, aber diese hat kein Beton drauf. Vielleicht lässt man ja auch einfach nur buchstäblich Gras drüber wachsen.

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2675
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #999 am: 27. April 2021, 07:53:36 »
Jedenfalls hats schon mal reichlich *Armiereisen* auf mindestens 2 seiten.

Tags: