Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

12. Juni 2021, 14:37:43
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Schienenstart / Kanonenstart  (Gelesen 55246 mal)

Offline trallala

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 859
Re: Schienenstart / Kanonenstart
« Antwort #275 am: 06. Mai 2021, 13:06:08 »
Mir kommt das alles aber recht bekannt vor, ich denke wir haben das vor vielen Jahren hier schon mal diskutiert. Findet jemand noch diesen Thread?

Edit tomtom: so ist es, Thread zusammengelegt.

Vielen Dank!
Also einfach mal am Anfang dieses Threads mit lesen Anfangen, da wird quasi alles dazu diskutiert und auch durchgerechnet.

Für atmosphärenlose Himmelsklörper wie der Mond ist so eine Magnetschwebebahnbeschleunigungsstrecke vermutlich (sehr) später mal was praktikables.

Offline Badabumm

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 310
Re: Schienenstart / Kanonenstart
« Antwort #276 am: 06. Mai 2021, 16:11:37 »
Andersrum, z.B. vom Mond zur Erde, wurde im SF-Film "Moon" thematisiert. Das könnte ich mir eher vorstellen. Natürlich würde kein Mensch zusammengekauert darin überleben... aber naja, ist halt SF...
Gruß Badabumm

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5745
Re: Schienenstart / Kanonenstart
« Antwort #277 am: 06. Mai 2021, 16:13:26 »
Alles eine Frage der Beschleunigung/Abbremsung und des Life-Supports.
(Aber ja, im Film Moon war es unrealistisch)
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline Schillrich

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19041
Re: Schienenstart / Kanonenstart
« Antwort #278 am: 06. Mai 2021, 16:14:04 »
Zu "Moon": Wir wissen ja auch nicht, ob er überlebt ... ;)
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2653
Re: Schienenstart / Kanonenstart
« Antwort #279 am: 06. Mai 2021, 18:00:51 »
Alles schon seit jahren im gespräch, durchgerechnet und z.T. auch ausprobiert, sowohl hier als von Experten.
Google nach "Weltraumschleuder", "railgun", "mass driver" u.ä.
Wird evtl. mal sinn machen wenn auf dem Mond Bodenschätze abgebaut und aufbereitet werden und von da aus und damit dann zum Mars und noch weiter geflogen wird.

Offline Badabumm

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 310
Re: Schienenstart / Kanonenstart
« Antwort #280 am: 06. Mai 2021, 18:06:35 »
Zu "Moon": Wir wissen ja auch nicht, ob er überlebt ... ;)
Im Film wird in dortigen Medien gesagt, ja.

Auf dem Mond dürfte die Wiederverwertbarkeit von Raketenstufen lösbarer sein. Allerdings müssten ja auch zigtausende Tonnen Gestein transportiert werden. Da sind Raketen eher uneffektiv.
Gruß Badabumm

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3815
Re: Schienenstart / Kanonenstart
« Antwort #281 am: 06. Mai 2021, 18:19:45 »
Dieser Schlitten wird auf 8000 km/h beschleunigt und verlässt auf ca 6000 m Höhe die Röhre.
Das wäre eine Beschleunigung 42 G.   :o