Raumfahrt > Unbemannte Raumfahrt

Chinesische CZ-3 Trägerstarts

(1/54) > >>

roger50:
Bereits am 7.Januar, zwischen 16:13 und 17:08 MEZ, will China offenbar seinen ersten Start des Jahres 2020 durchführen. Eine CZ-3B soll vom Xichang SLC eine noch unbekannte Nutzlast ins All bringen.

Die NOTAMs für den Start sind da.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=49798.0#msg2031577

Gruß
roger50

RonB:

--- Zitat von: roger50 am 02. Januar 2020, 16:42:53 ---Bereits am 7.Januar, zwischen 16:13 und 17:08 MEZ, will China offenbar seinen ersten Start des Jahres 2020 durchführen. Eine CZ-3B soll vom Xichang SLC eine noch unbekannte Nutzlast ins All bringen.

Gruß
roger50

--- Ende Zitat ---

Da es sich nach chinesischen Quellen um einen GTO-Orbit handeln soll wäre als Nutzlast ein Beidou-3G.. Satellit möglich.

Der erste Start wäre es allerdings nur wenn der uhrzeitmäßig noch nicht fest fixierte KZ-1A Start am 5. Januar nicht stattfindet.

RonB:
Für den Start am 7. Januar wird der geheime Satellit TJSW-5 als Nutzlast vermutet. Die Startzeit wird je nach Quelle zwischen 16:11 und 16:20 Uhr MEZ angegeben.

roger50:
Start in Xichang ist um 16:20 MEZ erfolgt.

Starterfolg wurde lt. NSF offiziell bestätigt.

Weitere Details (wie: Nutzlast) liegen noch nicht vor.

Gruß
roger50

RonB:
Nach Meldungen der chinesischen Quelle 9ifly.cn ist auch der Testsatellit für Kommunikationstechnologie erfolgreich in seine Umlaufbahn eingetreten.

Zitat:
Dieser Satellit wird hauptsächlich für Satellitenkommunikation, Rundfunk und Fernsehen, Datenübertragung und andere Dienste verwendet und führt eine Technologie-Testüberprüfung mit hohem Durchsatz durch.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln